Arnova Tablet

Neues Thema

Hallo Muttis,

Sohni möchte sich ein Tablet kaufen. Da sein Budget begrenzt ist, hab ich mal geschaut und bin auf das Arnova 10c G3 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (ARM Cortex A8, 1GHz, 1GB RAM, 4GB interner Speicher, Android 4.0) gestoßen.
Jetzt weiß ich halt nicht, ob das so recht was ist. Es soll hauptsächlich für Spiele genutzt werden. In einer Kundenrezesion steht, dass es ruckeln würde beim Spielen u. das sollte ja nicht sein.
Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dem Teil u. könnte mir weiterhelfen.


Ich hab ein Kindle Fire und bin super zufrieden damit. Allerdings nutze ich es in der Tat eher als Buchersatz als als Spielstation. Vielleicht wäre er, wenn er im entsprechenden Alter ist und wirklich hauptsächlich spielen will, mit einem Hand-Held Gerät besser bedient (PSP Portable, Game Boy, ...)


Es geht halt darum, dass er und auch der jüngere Bruder immer auf meinem Smartphon rumspielen. Jetzt hat der Große vor längerem halt bei Bekannten ein Tablet gesehen u. redet von nix anderem mehr. Und dieses ist ja vom Preis her echt super. Nur kenn ich mich halt null aus u. nicht dass wir da dann Schrott anschaffen -_-


Muss er denn wirklich ein Tablet haben, nur um damit rumzudaddeln? Wenn das Ding dann ohnehin nach ein paar Wochen wieder in die Ecke fliegt, wäre mir selbst das billigste Tablet zu teuer.
Wenn er selbst ein Smartphone, Game Boy (oder ähnliches) oder ein anderes Gerät hat, auf dem ers pielen könnte, würde ich ihm keins kaufen.


Ja, irgendwie hast du ja Recht. Aber er hat sich halt Geld gespart u. es ist eben sein größter Wunsch. Mit dem Tablet kann man halt auch andere Sachen machen als mit Nintendo usw. Er macht sehr gern eine Rechen-App(keine Ahnung von wem er das hat :lol: ) und eben Spiele, die es jetzt so für den Nintendo nicht gibt.

Wenn vielleicht jemand ein anderes Tablet in der Preiskategorie weiß...es muß nicht dieses sein.


Hallo,

wie alt ist denn Sohni?

Gruß

Highlander


8,5 :pfeifen:


Mein Sohn hat auch ein Arnova , für Spiele ist es nur bedingt geeignet , reagiert (mir) manchmal zu langsam und schon der kleine Speicher ist Mist.


Ich glaube nicht, dass er in dem Alter schon ein Tablett braucht.

Er sollte sich eine tragbare Konsole (Nintendo, PSP, usw.) kaufen. Hat er mehr von.

Gruß

Highlander


Zitat (twiggy @ 27.01.2013 14:02:48)
8,5 :pfeifen:

Also in dem Alter würde ich niemanden ein Tablet geben. Also wirklich nicht! :wacko:

Kann Jeanette da nur zustimmen, von den Daten die du oben geschrieben hast twiggy, sehe ich auf den ersten Blick, das das Arnova von der Hardware-Ausstattung mindestens eine Generation zur aktuellen Technik hinterher hinkt.
Vor allem der Prozessor ist zu schwach, mit 1GHz und nur einem Kern.
Deswegen auch der günstige Preis. Fürs Surfen Bilder gucken etc. zwar wahrscheinlich in den meisten Fällen ausreichend, aber eben kein Spiele-Tablet.

Den internen Speicher müsste man mit einer micro-SD Karte aufrüsten, das wären wohl nochmal ca. 30 Euro zusätzlich, die man auf den Preis aufschlagen sollte.

Tipp: Für ein Spiele-Tablet sollte der Prozessor mindestens zwei Kerne haben (Dual Core), und mindestens 1,5 GHz Taktrate aufweisen. RAM sollten 2GB mindestens vorhanden sein. Internen Speicher sollte man schon mindestens 8, eher 16 GB einplanen, oder entsprechend mit micro-SD Karten aufrüsten können.

Das wären meine Anforderungen an ein Spiele-Tablet

Bearbeitet von Bierle am 06.02.2013 16:33:23


Ich glaube nicht das er schon ein Tablet braucht aber du könntest ja folgendermaßen vorgehen.

Du bestellst dir das Tablet im Internet und testest es einfach die erste Zeit. Sollte es dir nicht gefallen kannst du es innerhalb der ersten 2 Wochen noch ohne Angabe von Gründen zurückschicken. Und wenn es dir bzw. deinem Sohn gefällt dann passts ja ;-) .


Viel zu früh!!!
Lass ihn erst mal Rechnen, Schreiben und Lesen lernen. Im Grundschulalter sollten die Kleinen eigentlich noch genug anderes im Kopfe haben: Sport, bei Wind und Wetter draußen toben, Brett- oder Kartenspiele, Musik oder sonstiges.
Wenn sie dann 12-13 werden ist es immer noch früh genug.
Und du musst ständig darauf achten, dass das Spielen nicht überhand nimmt, zu schnell werden die Kleinen in einen Bann gezogen und können dann nicht mehr aufhören. Willst du dir das jetzt schon antun?
Die Kinder werden heutzutage schon früh genug verdorben, das muss doch nicht ausgerechnet schon so früh im eigenen Kinderzimmer passieren.
Überleg dir verdammt gut was du tust.

:hmm:


Zitat (twiggy @ 27.01.2013 14:02:48)
8,5 :pfeifen:

Tablet gefunden?

Was war nochmals das Budget?

In dem Alter halte ich ein Tablet für nicht empfehlenswert. Ich bekomm jedes mal die Krise wenn ich solche Kinder mit eigenen Tablets sehe. Sie sollen rausgehen und spielen, neue Dinge wahrnehmen, auf Bäume klettern, Spiele und Lego spielen.

Ich finde Tablets für Kinder nur ok, wenn
a) das Tablet den Eltern gehört
B) Kinder nur eine kurze Zeit lang an das Tablet ran dürfen. Im Alter von 8 Jahren würde ich nicht länger als eine halbe Stunde an dem Tablet empfehlen.


Ich finde es erschreckend, das man mit 8,5 schon ein Smartphone hat, somit denke ich ist ein Tablet maßlos übertrieben. In dem Alter sollte man draußen spielen gehen oder wenn es schon technische Spiele sind, dann wenigstens eine Playstation an der man mit Freunden zusammen spielen kann! :o


Zitat (marcel @ 20.03.2013 14:12:07)
Tablet gefunden?

Was war nochmals das Budget?

Hallo Marcel,
es ist schön, wieder einen "alten Hasen" hier zu lesen!

Sorry, das war :offtopic: :pfeifen:


Wenn er eh schon ein Smartphone hat, bracht er dann wirklich ein Tablet. Keine Ahnung was für ein Handy er hat, aber die Apps funktioneren doch am Handy genauso wie am Tablet, oder?

Neues Thema


Kostenloser Newsletter