7" Tablet als Navi an Windschutzscheibe legal?


Hallo,
im weiten WWW stößt man immer wieder auf KFZ-Tablethalterungen für die Windschutzscheibe.
Leider finde ich keine klare Aufklärung über die Zulässigkeit der Verwendung solcher Produkte. Man stelle sich vor, man würde ein 7" Tablet mit solch einer Halterung an der Windschutzscheibe befestigen, um dieses Tablet bei der Fahrt als Navigationsgerät zu verwenden. Wir nehmen ebenfalls an, dass es während der Fahrt nicht bedient wird, und mit offizieller Navigonsoftware betrieben wird. Wäre es möglich, dennoch dafür belangt zu werden und mit Ordnungsgeld/Punkten aufkommen zu müssen?
Bitte um Antwort.
MfG

David

Bearbeitet von David-E am 15.11.2013 18:20:29


Eine Befestigung an der Windschutzscheibe eigentlich nicht erlaubt, da sie die freie Sicht auf die Straße behindern somit das Sichtfeld verdecken und neue tote Winkel schaffen die beim Bau des Autos nicht vorgesehen waren. Bestraft wird es aber soweit ich das kenne nicht. Ab 7'' sollte sogar der Polizist dir eine Verwarnung aussprechen können da du an der Prozentgrenze knabberst wie viel die Fläche der Windschutzscheibe durch Aufkleber etc. verdeckt sein darf.


Hausfrauen und -männer sind zwar sehr hilfsbereit, aber in diesem Fall vielleicht nicht die kompetentesten Ansprechpartner.

Für deine Frage solltest du wirkliche Experten zu Rate ziehen. :winkewinke:


Vielen Dank für die zügigen Antworten =)
Habe mich nun im Juraforum bewegt, dort ist man der Meinung, dass es wenig Probleme geben SOLLTE.
Wie schon von Nachti erwähnt, ein grauzoniger Pfad, der legal sein KÖNNTE, viel aber Ansichtssache ist und ggf auch Busgeld + einen Punkt gäbe, falls man zu der Meinung käme, es würde nicht genug freie Sicht geben.
Widersprüchlich zu folgendem:

"Darf man einen Tablet-PC an der Windschutzscheibe befestigen?

Viele Tablet-PCs verfügen über ein integriertes GPS Modul, wodurch sie sich optimal als Navi eignen. Trotzdem ist die komfortable Befestigung an der Windschutzscheibe nicht erlaubt, da so die freie Sicht auf die Straße behindert wird." Quelle: www.vox.de

Denke ich werde in naher Zukunft mal beim Tüv vorbeischnuppern und das "OK" (im Optimalfall) aus 1.Hand bescheinigen lassen - falls möglich. Absicherung ist wichtig.

Mit freundlichen Grüßen
David


Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit das Tablet irgendwo am Armaturenbrett zu besfestigen.
Mich persönlich würde das Tablet sowieso an der Windschutzscheibe stören.


Zitat (David-E @ 15.11.2013 21:24:53)
ein grauzoniger Pfad, der legal sein KÖNNTE, viel aber Ansichtssache ist und ggf auch Busgeld + einen Punkt gäbe...

Busgeld kannst du nur beantragen, wenn dir die Fahrerlaubnis wegen mangelnder Rechtschreibkenntnisse entzogen wurde. B)

Zitat (Jeannie @ 15.11.2013 22:25:37)
Busgeld kannst du nur beantragen, wenn dir die Fahrerlaubnis wegen mangelnder Rechtschreibkenntnisse entzogen wurde. B)

:blushed:

Wünsche ein super Wochenende :)!
(und auf gehts zur Arbeit q___q)

Ich benutze mein 7" Tablet auch als Navi. Allerdings nicht im Sichtfeld der Windschutzscheibe.
Habe mir Klebepads für das Armaturenbrett besorgt. Hält bestens - auch bei gröberen Unebenheiten. Ist sehr angenehm, denn bis zur Windschutzscheibe reichen meine Arme nicht ;-)



Kostenloser Newsletter