egal wo mit ich putze, fliesen werden streifig


hallo, wer weiß einen rat ? ich habe jetzt alles versucht, aber die fliesen ( matter Stein ) werden immer streifig . ich weiß nur das meine vorgängerin immer mit schmierseife gewischt hat. sogar mit klarem wasser kommen diese blöden wischstreifen . auch beim trocken nachwischen. bin verzweifelt. spülmittel hat nicht geholfen.


Hallo!! Herzlich willkommen bei den Muttis!!! :blumen:


Hast du es schon mal mit Neutralreiniger oder Essigreiniger probiert? Ich putze nur noch mit den beiden Sachen, ist nicht so ne chemische Keule und macht trotzdem schön sauber.

Einen mokkaböhnischen Gruß


Ich mache es wie Böhnchen mit Neutral- und Essigreiniger.

Allerdings habe ich Fliesen, bei denen ich ewig gebraucht habe um rauszukriegen wie sie geputzt werden wollten :angry: . Es gab immer Streifen, bis ich mit ganz wenig Neutragreiniger und kaltem Wasser pitschepatschenass gewischt habe (der Lappen muss tropfen!) und dann trocken nachgewischt habe, bis die Fliesen nur noch leicht feucht waren. (Es ist vielleicht ein wenig umständlich und ich mache es auch nicht immer so. Wenn ich einfach nur mal schnell durchwischen will, kann ich auch mal fünfe gerade sein lassen und übersehe die Streifen einfach.)

Versuch es mal, vielleicht klappts! :)


Hallo... bei unseren Fliesen war es genauso. Da war es allerdings direkt nach dem Verlegen der Fliesen. Ich glaube es hat ein halbes Jahr gedauert, bis es sich gelegt hat. Ich benutzte die den Nasswischer von Jemako und anschließend geh ich noch mit dem Trockenwischer zum polieren drüber. Und nur gaaaanz wenig Allzweckreiniger, wobei man ja eigentlich bei Jemako gar keinen nehmen sollte :rolleyes: Ich habe jetzt endlich Ruhe. Allerdings besitze ich eine neue Kückenarbeitsplatte in grau, da hab ich inzwischen dasselbe Problem. :heul: LG


danke für den tip. man weiß ja auch nie was der vorgänger angestellt hat. werd es erstmal ausprobieren. vielen dank


kaltes wasser mit schmierseife habe ich probiert. ich denke jetzt liegt es nur noch am nässe-grad des wischers. vielen dank für die antwort


vielen dank. mittlerweile weiß ich zumindest um welche fliesen es sich handelt. feinsteinzeugfliesen wurde mir gesagt. nicht lasiert. unter den schuhen der beschmutzer befindet sich meistens öl und fett von maschinen.


Zitat (charly7 @ 11.02.2013 23:23:27)
unter den schuhen der beschmutzer befindet sich meistens öl und fett von maschinen.

Das erklärt alles: Du hast Beschmutzer in der Wohnung! :o
Da solltest du ansetzen!
Bei mir schweben nur Engel durch den Raum. :rolleyes:

ich benutze den essigreiniger von w 5 .. und der putz wirklich super. bei mir in der gegend ist der kalkgehalt im wasser sehr hoch ergo alles was in der küche gewaschen wird geputzt wird bleibt wegen dem kalk fleckig.. und mit dem Essigreiniger habe ich keine großen kalkrückstände mehr..


hallo. die fliesen sind nicht in meiner wohnung. sonst hätte ich meine familie bestimmt schon zum selbst putzen verdonnert . ;) . auf der arbeit habe ich das problem. und ich möchte natürlich so gut wie möglich arbeiten


so. das beste ergebnis hatte ich mit eiskaltem wasser, ca8l. mit einem spritzer holz-reiniger flüssig. und patschnass mit mikrofaser-wischer. dann trocknen mit anderem mikrofaser-wischer. puh. aufwendig.


Das falsche Pflegemittel führt meist zu unerwünschten Ergebnissen. Das ist wohl auch hier der Fall. Vermutlich ist die Fläche mal mit einem solchen mißhandelt worden und nun ist guter Rat teuer. Wenn man auf kommerzielle Ratgeber verzichten will, kann man es mit einem lösungsmittelhaltigen Reiniger versuchen, der den vorhandenen Film auflöst. Allerdings sollte man an unauffälliger Stelle erst einen Versuch starten, ob das Material das auch aushält.


vielen dank für den tipp- diese vermutung hatte ich auch. bin kein neuling was putzen betrifft, aber manchmal steht man vor einer herausforderung..... danke


ich würde mich mal in einem fliesenhandel beraten lassen.
ich hatte auch das problem und da hat man mir gesagt, dass man von schmierseife/grüner seife einen belag auf den fliesen bekommt und dann kann man machen was man will, man bekommt schlieren.
manchmal ist aber auch nach dem verlegen nicht richtig vom verleger gearbeitet worden und es befinden sich reste von der verfugung auf den fliesen. war bei mir so. jeder wasserfleck blieb darauf zu sehen.
da hat man mir aced tec (hoffe es ist richtig geschrieben) empfohlen. nach der behandlung damit ist alles super und der boden ist wie neu. und das nach 3 jahren des ärgerns.
bei natursteinfliesen ist es aber vielleicht anders.
unbedingt beim fachmann erkundigen sonst gibt es schäden.
und keine seife mehr ins wischwasser tun. am besten ohne alles oder neutralreiniger. außerdem kaltes wasser nehmen. wurde auch für andere böden empfohlen.


Bei mir kommen immer so viele Streifen auf die Fliesen, wenn ich zu viel Wasser verwende :( Habe das jetzt mal geöändert und wring den Lappen mehr aus. Seitdem funktioniert es besser



Kostenloser Newsletter