Schwedische Rahmkartoffeln: was zum Essen


Wo das Rezept herkommt, weiß ich nicht. Ich habe es einfach und hat mir schon sehr gut geholfen.
Hier erst einmal die Zutaten: Bezogen auf 4 Personen.
1 Kg Kartoffeln kochen, zika 16 Minuten. Kartoffeln dann pellen und in Scheiben schneiden.
80g Butter in der Pfanne oder im Bratentopf erhitzen und die Kartoffelscheiben hinein geben, mit Salz und Pfeffer und Muskatnuss würzen und die K-Scheiben leicht anbraten,
1/2 Liter süße Sahne hinzufügen und die Kartoffeln noch etwa 10 Minuten ziehen lassen. Nun ist unser Topf fertig. Dann kann man eigentlich diese Speise servieren. Jedoch bestreue ich noch die Speise mit gehackter Petersilie.
Was schmeckt zu dieser Speise?
Ich kann dazu eine würzige Fleischspeise geben, einen Erbsen-Eiersalat oder auch einen Straßburgersalat servieren.
Also Salate mit Fleischeinlage.
schwedenopa


Hört sich lecker an. Hat sicher auch viele Kalorien. Egal, werde ich demnächst machen.


als ich Kind war, hat mir meine Oma häufig Kartoffeln in Bechamelsosse gekocht :wub: aber die schwedischen Rahmkartoffeln sind auch nicht von schlechten Eltern :)

ich liebe Kartoffeln, gibt es bei mir mehrmals die Woche


Ich koche die Kartoffeln in der Currysauce.
Ich koche sie in etwa identisch mit den Schwedenkartoffeln.

Bearbeitet von risiko am 05.02.2013 00:31:21


Die schwedischen Rahmkartoffeln passen ganz gut zum Buffet. Hier kann sich der Besucher zu Fleischspeisen diese Rahmkartoffeln auf den Teller legen. Sie haben einen gewissen Biss, der die Speise noch verfeinert und es ist etwas anderes, als normale Kartoffeln. Ich habe eigendlich immer zu wenig gemacht.
Man muß es ausprobieren und dann Urteilen, nächstes mal wieder machen, oder sein lassen.
schwedenopa



Kostenloser Newsletter