Kann man nicht maschinentaugliches Geschirr


Kann man nicht maschinentaugliches Geschirr trotzdem in der Geschirrspülmaschine reinigen?
Gibt es einen 'Schutz'?
Es gibt doch auch Wäschenetze für empfindliche Wäsche!
(Habe da einen Glas-Teelichthalter, sehr schön, aber schwierig zu reinigen!)


Prinzipiell ja, aber - es kann Schaden nehmen und die Hersteller übernehmen keine Haftung dafür. Z. B. kann ein Dekor sich verändern oder abgehen, oder Klebestellen gehen auf... wenn es ein massiver Kerzenhalter aus Glas ist, ohne Farbe drauf und ohne Klebungen, dann wäre es vielleicht einen Versuch wert, aber ... ich garantier für nichts.


Ich hab mal rote Teelicht-Gläser in der Spüma mitgespült - als ich sie wieder rausgeholt habe, waren sie plötzlich aus farblosem Glas :blink: .

Bei farbigem bin ich seitdem auch recht vorsichtig.

Einen Glas-Teelichthalter kann man aber auch im Backofen oder in der Micki erwärmen und dann lassen sich die Wachsreste ganz leicht entfernen - falls es darum geht. Ansonsten klappts aber auch mit gut warmen Wasser. :)


viel besser geht es, wenn man sie eine Weile ins Gefrierfach stellt,
dann kann man das Wachs mit dem Finger wegschnippsen

in die Spülmaschine würde ich Wachsreste niemals geben


Ich würde mir mehr Sorgen um den Abluss machen als um den Teelichthalter. Mit Wachs hast Du den schneller felsenfest zugeschmaddert als Du "Verstopfung" sagen kannst.



Kostenloser Newsletter