Schimmel auf dem Geschirr


Haaaaaaaaaaallo,

ich bin leider in den letzten zwei Wochen nach einem Unfall im Krankenhaus gewesen, und zwar nicht in meiner Heimatstadt. Jetzt komm ich heim in mein Studentenzimmer - und wie befürchtet ist das Geschirr in meinem Spülbecken zum Teil angeschimmelt (in der Spüle lagen Tassen, etwas Besteck, 2 Töpfe, eine Pfanne und mehrere Teller.

Ich besitze keine Spülmaschine! Habe da: Geschirrspülmittel, Essigreiniger vom Aldi (schätze den sollte man aber von Geschirr fernhalten, ebenso wie das Scheuermittel), einen kleinen Rest Sagrotan (für Oberflächen, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen).

Frage: Muss jetzt das komplette Geschirr ersetzt werden? Oder kann man das Ganze noch irgendwie retten?

Bitte um rasche Antwort, bin verzweifelt!!!


Um Gottes willen...warum denn das?
Studenten müssen sparen, oder? ;)

Begib dich mit dem Zeug zur Badewanne, sofern vorhanden.
Hol dir Handschuhe, große Schüssel, vieeeeel heißes Wasser und Spüli. Mit einem Schwamm mit Kratzseite, den du hinterher diskret entsorgst, :wacko: alles gut abrubbeln. Vertiefungen, Kanten usw. unter hellem Licht prüfen, ob alles verschwunden ist. Am Schluß alles heiß abspülen, auch die Waschschüssel, Badewanne und die Handschuhe - Wasser ins Klo schütten... gut trockenreiben.

Dasch warsch... Ach ja, Nasenklammer evtl. zum Einsatz bringen :P


Geschirr abwaschen, Wohnung sauber machen, Socken wegräumen und gut. :trösten:


Hiiiiiii,

danke für die schnelle Antwort.

Warum ich sowas mache, weiß ich auch nicht ;-) Bin auf ner Hochzeit gewesen und dort ne Treppe blöd runtergefallen - Ahaua!!! :wacko:

Nene, ne Badewanne hab ich natürlich nich, nicht mal eine richtige Duschwanne. Das is nur ne Vertiefung in den Fliesen und ein Duschvorhang vorne dran, also ganz was "Bezauberndes" ;-)

Na, sparen hin oder her - wenn ich wen einlade, muss der ja auch noch vom Geschirr essen und jetzt sind doch auch überall Sporen und bla. Also eher wegschmeißen???


Zitat (Latira @ 02.02.2011 16:27:40)
Also eher wegschmeißen???

Nein.

Also: wenn Du das Geschirr gründlich abspülst mit viel heißem Wasser (haste doch?), und anschließend gut mit Geschirrspülmittel oder Essigreiniger nachspülst, ist das auch wieder einsatzfähig.- Die Schimmelsporen gehen beim Spülen weg (Spülwasser wechseln!!!).- Zudem ist überall um uns herum Schimmel in der Luft, allerdings nicht in so hoher Konzentration.

Sollte es Dir jedoch so zuwider sein, das Geschirr zu benutzen, und es ist nicht grad aus Meißen, dann tick es in die Tonne!- Bekommst für € 30,- ja ein kpl. Kombi-Geschirr, das dann schimmelfrei ist.

Und dann halt Dich nächstens fest, wenn Du auf 'ner Feier bist, und eine Treppe in der Nähe ist!

shit happens B) ...Gruß...Isi


Geschirr aus glasiertem Porzellan /Keramik oder aus Glas kannst Du wie schon beschrieben reinigen und danach bedenkenlos weiter verwenden. .
Eine Badewanne brauchst Du dazu wirklich nicht, ein normales Spülbecken reicht da gut aus.
Weiche das Geschirr und die Besteckteile (aus Edelstahl) eine gute Weile in sehr heißem Wasser (mit einem guten Schuß Essig und Spülmittel) ein. Dann kannst Du die Verkrustungen leicht abwaschen.

Wenn Du es ganz gut machen willst kannst Du ja noch mal mit einem Essig-getränkten Schwamm über die augenscheinlich sauberen Teile waschen und das Ganze dann (zur absoluten "Sicherheit") noch mal in frischem Spülwasser durchspülen.
Motto: "Doppelt gemoppelt ..."

Töpfe und Pfannen kannst Du darüber hinaus auch noch mal zusätzlich auskochen (Wasser genügt - kannst aber wenn es Dich beruhigt auch noch Soda oder Natron dazugeben).

Nicht weiterbenutzen solltest Du unglasiertes Geschirr ("offenporig") bzw. Holzbrettchen und Ähnliches. Derlei Hausrat würde ich lieber entsorgen.

"Was haben wir daraus gelernt?" : Das benutzte Geschirr immer sofort sauber machen ... ;-)


Hey, ihr lieben,

Danke für die vielen Antworten. Tja, normalerweise steht Geschirr bei mir auch nur einen Tag rum, allenfalls zwei. Aber wer rechnet damit? ^^

Jetzt bin ich jedenfalls beruhigt. Ob mein Geschirr glasiert ist oder nicht, weiß ich jetzt halt nicht, aber aus Holz hab ich nichts. Ich hab das Ganze natürlich schon "normal" gespült, abkochen mach ich bei den beiden Töpfen nun auch noch (und das Besteck schmeiß ich am besten auch dazu). Bin grad froh, dass "nur" das Bein kaputt ist und nicht meine Hände!!! :D


Ich will nicht klug scheißern , aber mir ist es in 51 jahren Ehe noch nie eingefallen, Geschirr oder alles andere nicht abgewaschen oder aufgeräumt in unserer Wohnung verlassen zu haben. Eben , weil man nie weiss, was einem unterwegs passieren kann. das mußte ich mal sagen. Nun könnt Ihr von mir denken was Ihr wollt, aber
Aufgeräumt und Abgewaschen gehört wie Zähneputzen zur Hygiene. So wie es frauen gibt , die ihre Spülmaschine
mit schmutzigen Geschirr stehen lassen, bis die maschine voll ist und sie dann erst anstellen. da strotzt ja die ganze maschine vor Keimen


Uff, dann solltet ihr nie die biologischen Kampfstoffe kennenlernen, die sich manchmal auf unserem Balkon bilden. :pfeifen:

Da schimmelts auch manchmal im Behälter (also wenn wir in den kalten Tagen was draußen lagern und vergessen), aber ich würde nie auf die Idee kommen, den Behälter wegzuwerfen. Wird gründlich eingeweicht, heiß gespült, fertig.

Und bei Geschirr wäre ich da noch abgebrühter.

Also Schatz und ich leben und sind gesund.


Zitat (Tierliebe @ 02.02.2011 17:06:51)
Ich will nicht klug scheißern , aber mir ist es in 51 jahren Ehe noch nie eingefallen, Geschirr oder alles andere nicht abgewaschen oder aufgeräumt in unserer Wohnung verlassen zu haben. Eben , weil man nie weiss, was einem unterwegs passieren kann. das mußte ich mal sagen. Nun könnt Ihr von mir denken was Ihr wollt, aber
Aufgeräumt und Abgewaschen gehört wie Zähneputzen zur Hygiene. So wie es frauen gibt , die ihre Spülmaschine
mit schmutzigen Geschirr stehen lassen, bis die maschine voll ist und sie dann erst anstellen. da strotzt ja die ganze maschine vor Keimen

Naja... man kann es schon übertreiben...
Aber jedem so wie er sich wohl fühlt. Du kannst es weiterhin so machen, es wird Dir keiner deswegen böse sein. Aber andere zu "verurteilen" weil man auch mal ein wenig Geschirr in der Spüle lässt oder "ach oh Gott!" nicht die halbvolle Spülmaschine anwirft, das finde ich nicht schön. Schon mal an den Wasser und Stromverbrauch gedacht? Ich lasse bestimmt nicht die Maschine laufen, bevor ich morgens zur Arbeit gehe, nur weil mein Frühstücksgeschirr drin ist... :blink:

Die Spülmaschine wird bei mir in der Regel 1x am Tag voll, aber wenn mal nicht, dann eben am nächsten Tag. Und siehe her...! Ich lebe noch, ich habe keine gesundheitliche Beeinträchtigungen und meine Spülmaschine strotzt nicht vor Keimen und Bakterien. Ich spüle bei 65° Eco Sparprogramm. Da wird Maschine und Geschirr sauber und "entkeimt". 1-2x im Monat wird meine Maschine mit Spülmaschinenreiniger leer laufen gelassen. Wo ist Dein Problem, Tierliebe?
So! Das musste ich jetzt doch mal sagen! :pfeifen:

Latira, mach Dir da jetzt nicht so nen Kopf drum. Spül das Geschirr, wenn Du Dir ganz sicher sein willst, nochmal mit heißem Spülwasser und einem neuen Spüllappen/Schwamm. Abtrocknen, aufräumen, - Fertig! :blumen:

Bearbeitet von MissChaos am 02.02.2011 17:37:29

Zitat (MissChaos @ 02.02.2011 17:34:19)
Naja... man kann es schon übertreiben...
Aber jedem so wie er sich wohl fühlt. Du kannst es weiterhin so machen, es wird Dir keiner deswegen böse sein. Aber andere zu "verurteilen" weil man auch mal ein wenig Geschirr in der Spüle lässt oder "ach oh Gott!" nicht die halbvolle Spülmaschine anwirft, das finde ich nicht schön. Schon mal an den Wasser und Stromverbrauch gedacht? Ich lasse bestimmt nicht die Maschine laufen, bevor ich morgens zur Arbeit gehe, nur weil mein Frühstücksgeschirr drin ist...  :blink:



Also, das mit der Spülmaschine sehe ich genau so. Ich schmeiß das Ding doch nicht an, wenn da nur ein Teller, ein Messer uns zwei Tassen drin sind. Wenn ich das bischen mit der Hand abwaschen soll, wozu haben wir uns ne Maschine angeschafft?:keineahnung:
Bei uns läuft die Maschine auch fast jeden Tag. Wenn nicht, aber garantiert am nächsten. Und das bei 70 Grad.
Und genau wie bei MissChaos gibt es 1x im Monat den Reinigungsgang. Ich denke nicht, dass mein Geschirr bzw. meine Spülmaschine deshalb vor Keime nur so blüht. :no:
Latira, ansonsten schließe ich mich meinen Vorschreibern an.
Das Geschirr gut einweichen, mit Spülmittel/Essigreiniger behandeln, Töpfe nochmal auskochen und gut ist.

Ich habe kein Problem,man wird doch aber noch seine meinung sagen dürfen. Wir sind
2 personen, unser kaffeegeschirr oder die 2 teller werden mit der hand gespült.
haben wir viel Geschirr oder Töpfe wird die maschine genommen.
jedenfalls Schimmel hat bei mir noch kein Geschirr gesehen und das hat nichts mit
Übertreiben zu tun sondern mit Hygiene


Danke, hab eure Ratschläge beherzigt und drei Stunden an dem Zeug rumgeschrubbt und abgekocht etc. - sieht sauber aus und riecht auch so ^^

Ich find es jetzt auch etwas seltsam, wenn ich morgens zu einer Hochzeit fahre, wo ich glaube, am nächsten Morgen zurückzukommen, dass man dann sagt "Ja, also da muss man immer mit rechnen, dass einem was passiert und deswegen ist GESCHIRR SPÜLEN das oberste Gebot." Bei mir schimmelt normalerweise auch nichts. Wir reden ja hier nicht über vorsätzliche Unhygiene.
Immerhin bin ich an dem besagten Tag nicht rausgegangen und hab gedacht "Ach ja, heute is doch ein guter Tag, mir was zu brechen..."
Schließlich war mein Päckchen Käse im Kühlschrank auch nicht mehr gut nach den 2 Wochen, aber ich geh nicht jeden Tag aus dem Haus und denke mir "Jetzt sollte ich aber den Käse wegwerfen, weil ich könnte ja nachher irgendwo angefahren werden."

@Tierliebe: Wenn du morgens um halb 6 das Haus verlassen würdest (so wie ich das als Studentin gelegentlich tun muss), würdest du dann ernsthaft noch dein Frühstücksschälchen spülen, nur weil dir im Laufe des Tages was passieren könnte?!?!? :blink:

Bearbeitet von Latira am 02.02.2011 20:42:49


Zitat (Tierliebe @ 02.02.2011 19:56:57)
Ich habe kein Problem,man wird doch aber noch seine meinung sagen dürfen. Wir sind
2 personen, unser kaffeegeschirr oder die 2 teller werden mit der hand gespült.
haben wir viel Geschirr oder Töpfe wird die maschine genommen.
jedenfalls Schimmel hat bei mir noch kein Geschirr gesehen und das hat nichts mit
Übertreiben zu tun sondern mit Hygiene

Klar kannst du deine Meinung sagen, tut der Rest hier doch auch :P

Wenn du Zeit und Lust hast, jedesmal 2 Tassen gleich zu spülen, prima. Bei einer Spülmaschine ist das natürlich Blödsinn, die nur viertels-gefüllt laufenzulassen. Aber wenn man nicht aufs Geld schauen muss, oder auf die Umwelt schauen will... :unsure:

Wegen Schimmel auf Geschirr ist vermutlich schon alles gesagt.

Wenn ich wo Schimmel drinhatte, geb ich ne halbe Tasse Essig rein, heißes Wasser druff, stehenlassen. Später abgießen, mit Kleenex und spüli spülen. Fertig.

Wegschmeißen würd ich auch nur Holz, und evtl. Plastikdosen (Tupper u.ä.), wenn es so aussieht, als ob sich da was festgesetzt hätte.

Latira: mach dir bloß keinen Kopf, wenn ich selbst arbeiten muß und die drei Kid´s hier früh trödeln bleibt mein Geschirr sogar auf den Tisch stehen...so jetzt darf man mich steinigen weil ich so eine schlampige Frau bin :P


Pumukel - muss dir mal ganz off-topic-mäßig die Hand schütteln :lol: :lol:


Zitat (Tierliebe @ 02.02.2011 17:06:51)
Ich will nicht klug scheißern , aber mir ist es in 51 jahren Ehe noch nie eingefallen, Geschirr oder alles andere nicht abgewaschen oder aufgeräumt in unserer Wohnung verlassen zu haben. Eben , weil man nie weiss, was einem unterwegs passieren kann. das mußte ich mal sagen. Nun könnt Ihr von mir denken was Ihr wollt, aber
Aufgeräumt und Abgewaschen gehört wie Zähneputzen zur Hygiene. So wie es frauen gibt , die ihre Spülmaschine
mit schmutzigen Geschirr stehen lassen, bis die maschine voll ist und sie dann erst anstellen. da strotzt ja die ganze maschine vor Keimen

@ Tierliebe: Jeder, wie er kann oder mag. Ist doch völlig in Ordnung, wie Du es hältst.
Ich bin da eher etwas lockerer.


Bedenklich fand ich mal die Ausage einer Freundin:
"AAALLLSOOO, wenn ICH aus dem Haus gehe, muss immer ALLES tipptopp sein" (sie stolzguck).
Ich meinte: "Ja um Himmelswillen, wieso das denn?"
Sie:" Ja stell Dir vor, während ich unterwegs bin passiert was. Eventuell wird bei mir eingebrochen oder so...
Was sollen DIE denn dann von mir denken...?"

Und das war wirklich ernst gemeint
:wallbash:


So haben wir halt alle unsere kleinen oder grossen Marotten :pfeifen:
@Latira: Gute Besserung für´s Füssle und viel Erfolg beim STUDIEREN!! :blumen:

Zitat (moirita @ 02.02.2011 22:03:27)
" Ja stell Dir vor, während ich unterwegs bin passiert was. Eventuell wird bei mir eingebrochen oder so...
Was sollen DIE denn dann von mir denken...?"

Und das war wirklich ernst gemeint
:wallbash:

Ja die armen Einbrecher würden bei mir verzweifeln.
"Kann der Sack denn nicht wenigstens ein bißchen Ordnung halten. Da findet man ja nun rein gar nichts."

Der Trick liegt einfach darin, der Schlüssel dazu existiert in meinem Gehirn. Zusammengenommen herrscht da schon perfekte Ordnung. :P

Nun bin ich aber doch ziemlich überrascht, was hier viele für einen Aufwend wegen etwas Schimmel betreiben.
Spritzer Spüli drauf, Wasser dazu, mit der Scheuerseite von so einem Glitzi-Schwamm ein paar kreisfürmige Bahnen über das Keramikteil, kurz unter fließendes Wasser aus dem Hahn :rolleyes:
und alles ist wieder geritzt.
Tupper :wacko: gehört natürlich in den Abfall, auch ohne Schimmelbefall.

Zitat (ContraBass @ 02.02.2011 23:00:10)
"Kann der Sack denn nicht wenigstens ein bißchen Ordnung halten. Da findet man ja nun rein gar nichts."

rofl

Wobei ich sagen muss, dass ich schon ähnliche Gedanken hatte, wie Moiritas Bekannte. Schäm. Ich hatte auch mal gedacht, dass Einbrecher mich für eine Schlampe halten. Nicht rationell, ich weiß. Genauso wie meine Mutter mich anhielt, immer meine Unterwäsche zu bügeln, für den Fall, dass bei einen Unfall die Rettungsassistenten mein knittriges Unterhemd sehen.

Zumindest mache ich mein Bett, bevor ich rausgehe. :D

Stellt euch vor, es brennt und die Feuerwehrmänner sehen euer
schmutziges Geschirr!!!tz..tz...*lach*
Bevor ich einen Geschirrspüler hatte, war mir Abwaschen sehr zuwider.
Jedem das seine. Aber das Geschirr bringt man ja leicht sauber. Es sind dankbare Teile!!


Ich habe festgestellt, wer in diesem Forum eine andere meinung hat , auf die /den wird
draufgehauen. kann nicht einfach sachlich diskutiert werden ? warum heißt das dann Diskussionsforum ?
Man kann auch freundlich Meinungen austauschen.

Ich hatte 5 Kinder , bin auch früh 5.30 Uhr aus dem haus gegangen, habe aber meine Wohnung
sauber und aufgeräumt verlassen, denn wenn ich 17 Uhr nach hause kam wurde die zeit meinen Kindern gewidmet

Aber Schimmel hat mein Geschirr noch nie gesehen


@ Tierliebe: Respekt, dann bist du mustergültig organisiert. Und nein, das ist nicht zynisch oder ironisch gemeint. Es gibt einige wenige die soetwas schaffen, ich zähle nicht dazu B)


Mir ist mal eine Jeans verfault, da war ich noch Abiturient. Heute ist bei mir alles perfetto, aber irgendwie war ich damals glücklicher.


Zitat (Tierliebe @ 03.02.2011 09:09:01)
Ich habe festgestellt, wer in diesem Forum eine andere meinung hat , auf die /den wird
draufgehauen. kann nicht einfach sachlich diskutiert werden ? warum heißt das dann Diskussionsforum ?
Man kann auch freundlich Meinungen austauschen.

Ich hatte 5 Kinder , bin auch früh 5.30 Uhr aus dem haus gegangen, habe aber meine Wohnung
sauber und aufgeräumt verlassen, denn wenn ich 17 Uhr nach hause kam wurde die zeit meinen Kindern gewidmet

Aber Schimmel hat mein Geschirr noch nie gesehen

Tierliebe - wenn ich deinen ersten Post hier im Fred lese, sehe ich da keine Tipps für Tabita (?ui, Username schon vergessen), sondern den Hinweis, dass dir das nie passiert wäre, weil du immer alles schön aufgeräumt hast.

Für einen sachlichen Diskussionsbeitrag halte ich das nun auch grade nicht. Wenn ich das mal so sagen darf... :D
Und dass dir hier jemand unfreundlich gekommen wäre, ist mir auch nicht aufgefallen.

Zitat (Pitz @ 02.02.2011 23:28:58)
... immer meine Unterwäsche zu bügeln, für den Fall, dass bei einen Unfall die Rettungsassistenten mein knittriges Unterhemd sehen.P

...oder Schlimmeres... :pfeifen: :wacko:

Pitz :blumen: - hab ich auch als "Rüstzeug" für´s Leben mitbekommen - man wird es nicht mehr los - jedesmal, wenn man das Haus verläßt :rolleyes: ...man selbst ist blutüberströmt, alle Knochen gebrochen, aber tadellose Unterwäsche!!!
Wenn dann nach meinem Ableben auch noch die Sauerei in der Wohnung entdeckt wird, würd ich mich wahrscheinlich als ruheloser Untoter rumquälen: mit ungeputzten Zähnen, in meiner häßlichsten Unterbox und müßte in einer Endlos-Schleife ohne Unterlaß schimmliges Geschirr spülen!

Zitat (horizon @ 03.02.2011 09:54:44)
Wenn dann nach meinem Ableben auch noch die Sauerei in der Wohnung entdeckt wird, würd ich mich wahrscheinlich als ruheloser Untoter rumquälen: mit ungeputzten Zähnen, in meiner häßlichsten Unterbox und müßte in einer Endlos-Schleife ohne Unterlaß schimmliges Geschirr spülen!

rofl rofl rofl

Es gibt meiner Meinung nach kein "perfektes Leben".- Vieles ist planbar, Etliches vermeidbar.- Aber zu behaupten "das könnte mir nie passieren", oder "das gäbe es bei mir nie", sollte ersetzt werden durch: "wenn Alles so läuft, wie ich es erhoffe, sollte das nicht so passieren..."

Denn: es kann Einen auch WÄHREND des Spülens oder Aufräumens ein Schlag treffen, das Geschirr steht dann ungespült da...es ist NICHT aufgeräumt...

Ein wenig Leichtigkeit des Seins sollte uns doch Allen bleiben.- Mit zunehmendem Alter sollten wir bestrebt sein, das, was wir im Laufe unserer Jahre gelernt haben, umzusetzen.- Aber: man kann sein Leben nicht im voraus vorwegnehmen.- Und irgendwann muß man auch das, was Einen jahrzehntelang gestört hat, hinnehmen, weil man es nicht ändern kann aktuell.

Dazu zählt auch schmutziges Geschirr..wenn's denn weiter Nichts ist!

Einer/m Anderen mit seinen eigenen Vorstellungen einsuggerieren zu wollen, sie/er sei ein schlampiger, oder nachlässiger Mensch, ist auch nicht eben freundlich.- Den Zeigefinger zu erheben, und auf Missstände zu zeigen, ist einfach.- Jedoch ist im Zusammenhang mit dem Internet nicht nachprüfbar, ob hinter dem erhobenen Zeigefinger nicht auch einfach nur ein Mensch mit Fehlern und Makeln steckt...TROTZDEM!

Locker bleiben, Ihr Lieben! :)

Habt einen guten Tag...herzlichst...Isi


Auch Schlamper sind Menschen. Echt!!!! Ich bin einer! :lol:


@Ribbit: Liebelein, und ich bin einfach ein Mensch...und teils richtig schlampig :rolleyes: !-

Eben überfielen mich nämlich mal wieder die 1.000de Spinnweben im Hause.- Und dann all' das, was ich mal wieder so gesammelt habe, weil...man könnte es ja noch gebrauchen!- Himmel, näää :sabber: !-
An solchen Tagen müßte ich dann 100 Arme haben, um Alles gleichzeitig zu erledigen.- Meist warte ich inzwischen ganz cool ab, bis solche Anfälle vorbei sind.

Nennt sich in der Psychologie: "kreative Ignoranz"....das Wichtigste zuerst... ;)

Zwinkerlis...Isi B)

Bearbeitet von IsiLangmut am 03.02.2011 10:22:11


Zitat (Tierliebe @ 03.02.2011 09:09:01)
Ich habe festgestellt, wer in diesem Forum eine andere meinung hat , auf die /den wird
draufgehauen. kann nicht einfach sachlich diskutiert werden ? warum heißt das dann Diskussionsforum ?
Man kann auch freundlich Meinungen austauschen.

Ich hatte 5 Kinder , bin auch früh 5.30 Uhr aus dem haus gegangen, habe aber meine Wohnung
sauber und aufgeräumt verlassen, denn wenn ich 17 Uhr nach hause kam wurde die zeit meinen Kindern gewidmet

Aber Schimmel hat mein Geschirr noch nie gesehen

Hut ab, daß Du das so geschafft hast. :gestatten:
Ich hatte nur ein Kind und habe meinen Abwasch nicht erledigt bevor ich aus dem Haus bin, sondern erst abends.

Aber ich denke, einige haben auf Deinen Beitrag so reagiert, weil:

es nicht wirklich ein Tip für Latira war und
Du m.M. nach nicht dran gedacht hast, das andere Generationen manches etwas lockerer sehen, aber deshalb nicht unordentlicher sind.
Zumal ja Latiras Anfrage zeigt, das sie nicht einfach zum Altag übergeht, sondern sich Gedanken macht über Ihr Mißgeschick nach dem Mißgeschick.

Meine Eltern und Schwiegereltern haben früher auch diese Schiene gehabt.
Geschirr muß weg, gebügelte Unterwäsche, Socken ohne Loch, Taschentuch in der Tasche usw., usw.
Jetzt im Zeitalter der Geschirrspüler wird dort alles reingestellt und gewaschen wenn er voll ist, das muß nicht jeden Tag sein, denn bei zwei Personen dauert das eben auch mal zwei Tage.

Nun hört auf , Euch darann hoch zu ziehen. es gibt Wichtigeres im Leben.
Ich bleibe trotzdem dabei , bei uns hat und wird es kein schimmliges geschirr geben.
Werde natürlich in Zukunft mit meiner Meinung inne halten, damit kein Berg ins Rollen kommt,
Ehrlichkeit und Wahrheit ist hier eben nicht gefragt.
habt alle noch einen schönen Donnerstag, muß jetzt abwaschen , damit kein
geschirr schimmelt (IMG:http://666kb.com/i/bqnq0nd1hta2hdrwg.gif)


Zitat (Tierliebe @ 03.02.2011 10:22:25)
Ehrlichkeit und Wahrheit ist hier eben nicht gefragt.

Geschwätz.

Zitat (Tierliebe @ 02.02.2011 17:06:51)
...Aufgeräumt und Abgewaschen gehört wie Zähneputzen zur Hygiene. So wie es frauen gibt , die ihre Spülmaschine
mit schmutzigen Geschirr stehen lassen, bis die maschine voll ist und sie dann erst anstellen. da strotzt ja die ganze maschine vor Keimen

Die Freundlichkeit, die Du einforderst kann man aber bei diesen Worten nicht wirklich erkennen.

Immerhin unterstellst Du den leuten, die nicht alles sofort abwaschen, unhygienisch zu sein und jedem, der nicht sofort die Spülmschine anwirft, wenn zwei Teller drin stehen (dürften so 95% der Spülmaschinenbesitzer sein) eine Keimschleuder zu Hause zu haben.
Kurz gesagt: Alles kleine Schweine.

Zitat (Ribbit @ 03.02.2011 10:04:20)
Auch Schlamper sind Menschen. Echt!!!! Ich bin einer! :lol:

Wirst schon sehen, wasde davon hast... !!!
Die Friedhofsverwaltung überlegt die Anschaffung von Industrie-Spülmaschinen, wäre ja ne Erleichterung für den einen oder anderen Dauerspüler, zugegeben... :rolleyes:

Obwohl: Der Schimmel an sich ist ja auch ein Lebewesen, es gibt ihn in vielen Farbschattierungen bis hin zu Schwarz,
man kann ihn schön als "Teekesselchen" verwenden und er bringt einen wunderbar anzusehenden Blütenreichtum hervor - also: gebt dem Schimmel eine Chance, pfui Spinne nochmal!!!

Zitat (Latira @ 02.02.2011 16:03:22)
(in der Spüle lagen Tassen, etwas Besteck, 2 Töpfe, eine Pfanne und mehrere Teller.


Also bestimmt nicht von einen Tag!? :hmm:

Da gebe ich Tierliebe schon recht. :P

Auserdem wenn es Schimmelt muß schon einiges an Esseensresten am Geschirr gewesen sein. :pfeifen:
Geschirr vorspülen ist das mindeste. B)

Zitat (wurst @ 03.02.2011 10:41:27)
Also bestimmt nicht von einen Tag!? :hmm:


Wurst, lies Dir doch mal Latiras ersten Satz durch....

Zitat (Tierliebe @ 03.02.2011 10:22:25)
Nun hört auf , Euch darann hoch zu ziehen. es gibt Wichtigeres im Leben.
Ich bleibe trotzdem dabei , bei uns hat und wird es kein schimmliges geschirr geben.
Werde natürlich in Zukunft mit meiner Meinung inne halten, damit kein Berg ins Rollen kommt,
Ehrlichkeit und Wahrheit ist hier eben nicht gefragt.
habt alle noch einen schönen Donnerstag, muß jetzt abwaschen , damit kein
geschirr schimmelt (IMG:http://666kb.com/i/bqnq0nd1hta2hdrwg.gif)

@Tierliebe: Das Thema war nicht, ob es bei dir schimmeliges Geschirr gibt, das ist sicher allen herzlich egal, sondern ob man einmal schimmeliges Geschirr noch retten kann oder wegwerfen muss. Wo ist da eine "Meinung" gefragt? Oder die angeblich "Ehrlichkeit und Wahrheit"? Siehst du denn den Unterschied wirklich nicht?

Wie dem auch sei: Ich empfehle vor allem, beim Spülen auch mit Essigessenz zu arbeiten, denn Schimmel mag keinen Essig. Damit bekommt man auch eventuell noch vorhandene Sporen weg (die Biester können hartnäckig sein).

Zitat (Tamora @ 03.02.2011 10:46:47)
Wurst, lies Dir doch mal Latiras ersten Satz durch....

Ja und ?

Die Menge an Geschirr läst auf eine größere Kochaktion oder länger nicht gespült schliesen. ;)

Ich spüle manchmal sogar während des Kochens,Sachen die ich nicht mehr brauche. :P

Kannst mal bei mir vorbeikommen, Wurst :lol: ich hab während des Kochens 2 kleine Kinder hier rumflitzen (manchmal auch nur eins), da könnte ich nen Helfer gut brauchen.

Ich glaube, manche hier (mag sich nun keiner angesprochen fühlen :pfeifen: ) können sich nicht in die Lebensumstände anderer Leute einfühlen. Das is so... bei vielen ändert sich das auch nicht mehr :D

Naja, Latiras Schimmel wird nun den Abgang gemacht haben inzwischen :winkewinke: aber die restliche Diskussion kann ja uns Schlampern zur Läuterung dienen.

edit: dem smiley hat was gefehlt

Bearbeitet von Ribbit am 03.02.2011 11:24:58


Zitat (wurst @ 03.02.2011 11:17:00)
Ich spüle manchmal sogar während des Kochens,Sachen die ich nicht mehr brauche. :P

Ich persönlich handhabe das auch so, aber das heißt ja nicht, das es jeder andere auch tun muss.
Da bin ich tolerant :D
Außerdem kennt man ja die genauen Umstände nicht. Wenn man z.B. an diesem Abend ein paar Leute zu Gast hatte, es spät wurde, man keine Lust mehr zum Spülen hatte, am nächsten Tag früh los zur Hochzeit (die ja wohl in einer anderen Stadt war), dort verunfallt und ins Krankenhaus kommt, tja, dann kann das schon passieren.

Finde es nicht in Ordnung, wenn Latira nun als Schmuddelkind hingestellt wird, wäre sie das, hätte sie hier garantiert nicht um Rat gefragt und schon gar nicht in Erwägung gezogen, ihr Geschirr wegzuwerfen.

Wie bezeichnet man das denn, wenn ich paar tage zu einer Hochzeit fahre und wenn ich
wiederkomme ist mei schmutziges geschirr verschimmelt ?.

Klar über nacht kann das geschirrr schon mal stehen bleiben, da schimmelt es nicht gleich.

Ach ne, ich will da nichts mehr dazu sagen, habe aber meine gedanken


Tierliebe, Latira hatte einen UNFALL. Sie ist nicht ein paar Tage weggefahren, sie hatte einen Unfall, den sie leider nicht geplant hatte.

Vielleicht nochmal das erste Post lesen. :rolleyes:


Aber sie war schon auf ner Hochzeit, ohne vorher Geschirr gespült zu haben, insofern hat Tierliebe doch mit ihrem letzten Post wieder Recht, Ribbit...
Sie hat Latira eben nichts für die Schimmelbehandlung empfohlen, sondern ihr einen Tipp für "nächstes Mal" gegeben.
Bitte greift Tierliebe jetzt nicht mehr an, sie ist wirklich lieb :blumen:


Das bringt hier nix, ich halt mich raus... B)


Siehste Ribbit , deshalb sollte man seine Wohnung aufgeräumt verlassen !!!

Danke horizon für deine Unterstützung.

Wollte ja auch niemanden angreifen, das ist aber eben meine persönliche meinungund die habe ich eben
geschrieben


Zitat (Ribbit @ 03.02.2011 12:16:21)
Tierliebe, Latira hatte einen UNFALL. Sie ist nicht ein paar Tage weggefahren, sie hatte einen Unfall, den sie leider nicht geplant hatte.


Sie ist morgens zu einer Hochzeit gefahren und wollte am nächsten Morgen wiederkommen.

Zitat (Latira)
Ich find es jetzt auch etwas seltsam, wenn ich morgens zu einer Hochzeit fahre, wo ich glaube, am nächsten Morgen zurückzukommen, dass man dann sagt "Ja, also da muss man immer mit rechnen, dass einem was passiert und deswegen ist GESCHIRR SPÜLEN das oberste Gebot." Bei mir schimmelt normalerweise auch nichts. Wir reden ja hier nicht über vorsätzliche Unhygiene.


Da hätte ich jetzt auch nicht unbedingt vorher alles gespült und die Wohnung tipptopp aufgeräumt.

Es ist m.E. kein Drama, wenn das Geschirr mal zwei oder drei Tage steht. Für mich jedenfalls nicht, solange es keine Berge werden. Das muss jeder selbst entscheiden, wie er sich wohlfühlt.

Ich sag ja: Schimmel kann Gemüter erhitzen... :blumen: :blumen: :blumen:
Aber noch eine kurze Frage, die jetzt nicht direkt :wacko: Geschirr betrifft:

Ungebügeltes Unterzeug (schlimm genug) PLUS Schimmel???
Was macht man da? Geschirr ist sauber, kann also nicht übergesprungen sein.
Ich wage es nicht, an den Rettungssanitäter auch nur zu denken...

Der Thread beflügelt meine Phantasie irgendwie, sorry für´s Verhunzen...


Zitat (MissChaos @ 02.02.2011 17:34:19)
Naja... man kann es schon übertreiben...
Aber jedem so wie er sich wohl fühlt. Du kannst es weiterhin so machen, es wird Dir keiner deswegen böse sein.

Hallo Tierliebe,

nein, ich wollte Dich nicht angreifen. Und ich habe Dir Deine Minung gelassen und Du kannst und wirst es auch weiterhin so handhaben, wie Du es für richtig hältst.

Aber ICH habe mich von DIR angegriffen gefühlt. Du hast mich indirekt als unhygienisch bezeichnet, weil ich zu den Frauen gehöre die, die Spülmaschine erst anschmeißt wenn sie voll ist. Und dagegen habe ich mich gewehrt. Nicht mehr und nicht weniger!

Mir scheint eher so, daß Du in Deinem ersten Post zwar ausgeteilt hast, aber mit Gegenmeinungen nicht umgehen kannst. Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken....

Liebe Tierliebe, ich habe schon einiges von Dir gelesen und Du bist meiner Meinung nach, eine ganz nette.. Aber wie gesagt, hier hast Du Dich ein wenig falsch ausgedrückt und ich habe mich dagegen gewehrt.

Bearbeitet von MissChaos am 03.02.2011 13:03:56

Ich schmeiß die Spülmaschine auch erst an wenn sie voll ist.
Aber Schimmel hatte ich noch nie.
Anscheinend mache ich was falsch :hmm: