Blondierte Haare wieder Naturbraun bekommen? Wie???


Hilfe Liebe Leute!
Ich habe mir vor kürzem die Haare komplett blondieren lassen und seitdem einen Gelbstich, dank vieler Tipps habe ich mich dazu entschlossen es mit Silbershampoo und Silberspülung zu versuchen, das hat auch funktioniert, aber ich bin trotzdem nicht glücklich. Früher gefiel ich mir mit Blonden Haaren sehr gut, doch zwischenzeitlich hatte ich die Haare fast schwarz...und ich will lieber dorthin zurück...
Kann mir irgendjemand helfen??? :heul:


wohl am besten ein Friseur...


Tja, @clerenceOo,

da stimme ich Hannah zu: geh' zum Friseur.- Selbst noch mehr 'rumexperimentieren mit diversen Haarfarben kann ganz böse in's Auge gehen.- So können Dir z.B. die Haare abbrechen...oder Du läufst irgendwann rum, wie ein geschecktes Pony.- Da muß der Fachmann/die Fachfrau ran.


DAS schlimme an der Sache ist ja das es leider ein Frisör so verzapft hat :'( irgendwie fehlt mir ein wenig das vertrauen...


Naja, in der Zwischenzeit hast DU ja wohl selbst auch gründlich "gezapft"!- Wenn der Friseur das versaubeutelt hat, geht man normalerweise nochmal hin, und fragt, was das sein sollte?!- Zumindest müßte/sollte er dann nachbessern, wenn ihm 'was an Dir als Kundin liegt.- Kannst Du natürlich jetzt keinen Anspruch mehr drauf erheben, wenn Du in der Zwischenzeit etliche eigene Versuche gemacht hast, die Haare umzutönen.
Laß die Finger davon, weiter selbst rumzuprobieren.- Mehr oder Anderes wird Dir hier wohl Niemand empfehlen.


??? Hmm, ich hab nichts davon gesagt das ich selbst nachgefärbt habe, ich habe natürlich meinen Friseur darum gebeten nach zu bessern. Hat er auch getan, aber es wurde leider nicht besser.
Deshalb ja das Silbershampoo...O_o

Mal abgesehen davon das sich meine Haare in den Längen und Spitzen wie Stroh anfühlen...(trotz Kur)...

Ich bin generell ziemlich vorsichtig, deshalb klopfe ich ja auch sämtliche möglichkeiten ab und hole mir Tipps bevor ich selbst drauf los färbe... ;)


Sei mir nicht böse: ich kenne keinen Friseur (meines Vertrauens), der eine Kundin SO, wie du es beschreibst, auf die Welt loslässt...
Schon alleine die Gefahr, dass du sagst, bei wem du so "verschandelst" wurdest, würde kein "guter" Friseur auf sich nehmen.. Hier stimmt was nicht, sorry!


Ich versteh nicht wieso ihr so auf mich los geht....
ICh war mehrmals dort aber leider wurden die haare immer gelber und struppiger.
...hier stimmt was nicht...
OKay...danke für die netten Tipps.


Ich kenne auch solche Friseure. Die können das einfach nicht.
Wenn deine Haare schlecht aussehen, dann warte etwas ab damit sich das Haar erhollen kann und färbe dann selber dunkel nach. Von hell auf dunkel umfärben, ist kein Problem. Auf gutes gelingen.

Bearbeitet von risiko am 08.02.2013 00:55:44


@clerenceOo: Niemand ist "so auf Dich losgegangen"!- Weder @Hannah, noch ich.- Wir haben Dir lediglich gute Ratschläge gegeben, die auf Deiner Aussage basieren, daß Du "dank vieler Tipps" Silbershampoo und Silberspülung versucht hast.- Was den Schluß für MICH zuließ, daß Du diese Tipps von Aussenstehenden bekommen hattest.- Nicht vom Friseur.- Denn DER hätte Dir nicht nur Tipps geben sollen, sondern diese Produkte auch an Dir anwenden müssen.
Und glaub' mir: wenn Deine Haarspitzen schon wie Stroh sind, nutzt Dir keine Packung mehr.- Das kaputte Haar muß runter.- Laß Dir die trockenen Spitzen abschneiden, und frag' den Friseur, WANN ER die nächste Färbung vornehmen würde FRÜHESTENS.
Klar geht "von blond auf dunkel" umfärben, wie @risiko schrieb.- Nur kannst DU ziemlich sicher davon ausgehen, daß das dem Haar nicht guttut.- Nicht umsonst schrieb ich Dir, daß die Haare abbrechen können.- Ist MIR nämlich mal passiert.- AUCH durch einen Friseur verunstaltet, und die nächste Friseurin hat mir dann auch noch Strähnen blondiert ("Kein Problem, das macht dem Haar Nix!")...das ganze Haar war, wie ein Backpinsel so steif und trocken.- Und irgendwann hatte ich dann das AHA-Erlebnis bei der Friseurin, daß die beim Föhnen die komplette Vorderfront an Haaren in der Hand hielt.- Mit der Bemerkung:"Huch, jetzt sin se ab!- War wohl zuviel Blondierung!"- Was IHR ganz fiesen Ärger eingebracht hat, und mir einen raspelkurzen Haarschnitt.- Das ist bis vor die Innungsmeisterin gegangen.- Meine Haare jedoch waren erst mal ab.


Es stimmt schon: es gibt Friseure, die einer vor kurzem schwarz gefärbten Frau die Haare blondieren. Dann ist das Haar wie Stroh, bricht ab und alle wundern sich.

Bei so einem Friseur ist mein Patenkind (22). Vor Weihnachten hat sie sich ihr naturbraunes Haar platinblond gefärbt, was ihr überhaupt nicht stand. Kurz danach waren die Haare auf einmal blauschwarz (stand ihr natürlich auch nicht). Daraufhin wollte es der Friseur mit einem goldblond probieren. Beim fönen hatte er dem dicke Haarsträhnen in der Hand. Seitdem trägt mein Patenkind ihre Haare rappelkurz und hat den Friseur gewechselt.

@clerence O_o: Das würde ich Dir auch raten: den Friseur zu wechseln. Nobody is perfect, aber was mit Deinem Haar angestellt wurde, grenzt schon an Körperverletzung. Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber was hin ist, ist hin; da hilft Dir keine Kur mehr. Die kaputten Haare müssen ab, sonst kannst du einen langsamen, aber sicheren Schwund Deiner Haare feststellen und kannst sie morgens vom Kopfkissen sammeln, weil sie an verschiedenen Stellen abbrechen. Lass Dir lieber gleich eine pfiffige Kurzhaarfrisur verpassen; die Haare wachsen ja wieder. Und lass das ständige Färben!


nein Mops... keine körperverletzung.....

es kommt immer (!!!) darauf an was sagt mir der kunde... und wie kann (!!) ich das umsetzten...

vor allem, was habe ich der kundin auch versprochen????

viele frauen kommen auch mit einem falschen weltbild in unsere salons... das ist mal fakt. ich kann nicht aus einem , mehrfach dunkel gefärbten haar, ein strahlendes blond machen, wie ich es trage. aber die kunden wollen das ...sagen es mir aber nicht.....

was meisnt du , wie oft ich soviele frauen da sitzen habe, die sagen... wow so ein mähne... und die glänzen ... kein splizz nicht fliegend.... will ich auch....(( und wievielen kann ich das machen???

es dreht sich nicht um kompetenz der friseure... sondern auch um vorgschichten, die gern nicht erzählt werden...und wir stehen dann als deppen da;(


@clerenceOo.... die sind alle(!!) handzahm... glaub mir;))
Aber versuche einen friseur zu finden der entweder

diese tönung

oder

diese tönung

im program hat. die sind von der deckkraft ausreichend und die farbpalette ist umfangreich.
die schädigung ist geringer, als wenn du sie färben lässt.!!! besteh darauf das nur intensive tönungen genommen werden, weil farbe macht keinen sinn... kostet meist nur mehr

zum thema pflege... keine glätteisen... (!!!!) ab jetzt ein no go!!
bei jeder wäsche , anstelle spülung eine kur , nur in die längen, kurz einkneten un wieder ausspülen
benutze auch pflegeschäume die im haar verbleiben
google mal nach " flüssighaar" das kittet die haare, und füllt die löcher zwischen der schuppenschicht wieder auf .
kaufe dir saure spülungen, versiegel das haar damit , mindestens nach jedem zweiten waschgang




Sille


Hallo,

Mach einfach dreimal hinter einander eine tönung drauf (in der farbe wie du deine haare haben willst)

zum schluss siehst du aus wie vor der blondierung. ;)

PS: gründlich ausspülen.

Parissa.


Bearbeitet von Parissa am 11.12.2013 12:38:13

brüll uns nicht so an bitte!

Und die Farbe hat sich vermutlich schon erledigt, da sie aus Februar stammt!


Brüllen also jetzt??? Pfui...

Leute die so vorgehen können von uns aus hier wegbleiben wie Zahnweh. rofl rofl

FAnti, guck dir mal die gesammelten Werke dieses Frischlings an... :pfeifen:



Kostenloser Newsletter