Locken loswerden: wie werde ich locken los ohne schere :)


Hallo.


Ich such ne Möglichkeit, die Locken loszuwerden.

Klar, ich könnt einfach die Haare abschneiden aber das will ich nicht.

Ich würde gerne die Haare irgendwie glätten.
Sie müssen nicht aalglatt werden. Ideal wär so leicht gewellt aber halt nicht so lockig wie normal
Aber ich habe ziemlich Naturlocken, zwar nicht so stark wie so "Afrolocken" aber es wird doch schon ein ziemlicher "Wuschelkopf", wenn die Haare länger werden.

Frauen würden sich wohl drüber freuen, weil sie keine Dauerwellen mehr machen lassen müssten.
Das sieht aber bei mir dann echt so bisschen hippimäßig aus, so anfang der 80er war sowas wohl auch mal bei Männern in Verbindung mit längeren Haaren modern.
Is halt nich mehr Zeitgemäß find ich und sieht auch etwas ungepflegt aus find ich.

Wer kennt ein Mittel, was man sich dann morgens auf die Haare draufmacht, damit die glatt werden? Am besten ein Mittel, was auch auch bisschen länger hält.
Ich hab im Moment so ein Zeug, was normalerweise zum locken machen ist, so ein "dauerwellen refresher", damit eingesprüht kann ich die Haare mithilfe eines Föns schön glatt bekommen. Und dann nachher mit bisschen Haarpspay fixiren.
Dauert aber ewig jeden Morgen und es ist sehr feuchtigkeitsempfindlich. Ein bisschen Regen, oder mal ein bisschen schwitzen, und sofort kommen die Locken wieder raus.

Hat schonmal jemand versucht, Locken glatt zu bekommen? Und wie?

THX+LG Renarion


ich bin zwar nicht der Experte, aber ich hab mal gesehen, daß eine Frau mit Locken ihr Haar auf Riesen-Lockenwickler "gespannt" hat (oder überrollt, gewickelt - wie sagt man denn da? :( ). Anschliessend waren die Haare glatt.

Aber du suchst wohl eher ein Spray oder ähnliches, gell?


Ich habe auch Naturlocken und habe auch schon alles probiert um die Haare hin und wieder glatt zu bekommen - leider hielt es egal was ich ausprobiert habe auch nie lange an -den besten Erfolg hatte ich bisher nur mit dem glatt föhnen -die ganzen Sprays etc.haben bei mir nichts gebracht -leider.


Zitat (Renarion @ 08.04.2006 - 02:06:56)
Hat schonmal jemand versucht, Locken glatt zu bekommen?

Ich habs mein bisheriges Leben lang versucht. Anfangs mit heiss föhnen. Später liess ich mir die Haare einfach so kurz schneiden, sodass die Haare einfach zu kurz waren um sich zu locken.

Mittlerweile, nach vier Jahrzehnten wandelte sich das ursprüngliche Brunette meiner Haare zu einem schon recht gruftigen Grau. Und sobald Haare ihre natürliche Färbung verlieren, verlieren sie auch ihre Struktur und Spannkraft; was wiederum bedeutet, dass anstatt der Locken schon sehr viele struppige Borsten - insbesondere Frühmorgens - regelrecht zu Berge stehen.

Meine Empfehlung: Pflege und erfreue dich deiner Locken, denn sie sind - so wie vieles andere - nicht von Dauer.

Aber wenn du unbedingt willst, so suche einen der vielen Afro-Shops auf (zumindest hier in Wien existieren derer viele) und lasse dir jenes chemische Präparat überreichen, das z.b. in USA vom Grossteil der dort lebenden Afro-Amerikanern zur permanenten Glättung ihrer "dreadlocks" verwendet wird. Die Ergebnisse sind meiner Meinung nach sensationell, nämlich in jener Weise, dass z.b. in New Orleans, einer Stadt mit sehr hohem Afro-Amerikaner-Anteil, so gut wie keine Krauslocken zu sehen sind, sondern nur schnurgerade, brettebene Glatthaarfrisuren.

Viel Erfolg !

Vorsicht! Das Zeug ist extrem scharf und kann Haare nicht nur glätten, sondern auch entfernen!


Zitat (Friedrich @ 08.04.2006 - 10:39:22)
Vorsicht! Das Zeug ist extrem scharf und kann Haare nicht nur glätten, sondern auch entfernen!

und daher vorzugsweise vom fachlich befugten Coiffeur anzuwenden

Tschja Renarion. Oder wir müssen uns einfach so nehmen, wie wir sind. Ich habe es mit meinen Haaren aufgegeben. Je höher die Luftfeuchtigkeit desto kraus. Und das auch noch mit jeder Menge Wirbel auf dem Kopf. Pony-Frisur geht nicht und stufig schneiden ist nicht nötig. Die machen ja eh, was sie wollen. :(


Vergiss es. Naturlocken haste oder haste nicht. Wenn du hast, dann hilft nix außer extreme Kurzhaarfrisur (bei mir zB. :pfeifen: ). Chemische Keule würde ich dir nicht raten, ist zu gefährlich für die Kopfhaut und kann auch ziemlich heftige Allergien hervorrufen.

Zitat
Meine Empfehlung: Pflege und erfreue dich deiner Locken, denn sie sind - so wie vieles andere - nicht von Dauer.

Genau so isses. :daumenhoch:

Bearbeitet von SCHNAUF am 08.04.2006 11:02:18

Hallo!

Ich habe auch Naturlocken, mein Wunsch war es total glatte Haare zu haben!

Bin dann zu einen Glätteisen bekommen aus Ceramik! Und ich muß sagen nur zum empfehlen.........

Nur brauchst du einen Spray oder eine Creme (zum Schutz vor der Erhitzung) weil das Glätteisen sehr heiß wird.

Aber wenn du z.B den Spray hast brauchst dir keine Sorgen zu machen, das deine Haare kaputt gehen.

Wenn du aber trotzdem leicht lockiges Haar haben möchtest, würde ich dir große Haft-Lockenwickler empfehlen.

Die brauchst du nur ins trockene Haar wickeln und die halten von alleine, und nach ca. 15 min. wieder rausnehmen!!!

Lg sannchensusi


Aja, bitte lass das cemische Zeug das macht nur deine Haare kaputt!!!!


Und nochwas:

Das Glätteisen hält bei mir (egal ob schwitzen oder leichter regen) bis zum nächsten Haarewaschen. Also so lange bleiben sie glatt. Ich wasche meine Haare so ca. alle 2-3 Tage!

Was bei die Haftl-Lockenwickler nicht der Fall ist!!!


hallöchen,
ich habe mir nicht alle beiträge durchgelesen,
aber du kannst dein haar mit einer dauerwellenflüssigkeit glätten lassen.
hat mein friseur vor einigen wochen bei mir gemacht.
oder du benutzt ein "glätteisen" hört sich vielleicht blöd an,
aber wenn du eines mit keramikschalen benutzt, dann ist es schon ein gutes.
allerdings nicht jeden tag, sonst werden die haare strohig. wie beim lockenstab eben, nur das deine haare damit glatt gemacht werden.
wegen der dauerwellenflüssigkeit solltest du mal deinen friseur ansprechen.
aber,
glatte haare haben wollen und sie dann letztendlich auch auf dem kopf zu tragen sind zweierlei, da solltest du dran denken.
aalglatte haare haben keinerlei stand und fallen nach einer stunde schon wieder zusammen.....


die einten mögen keine locken, die andern hätten gerne :o
ich würde alles tun...wenn ich nur zwei winzige löckchen bekäme :lol: :lol: :lol:


Das ist faszinierend nicht wahr?
Ich finde, dass Locken total klasse aussehen, aber nein sie müssen unbedingt mit den Glätteisen quietschglatt gemacht werden. Das sieht dann doch ziemlich doof aus.
Nun ja, jedem das seine.

Ich hatte immer lange glatte Haare (ich wollte auch immer Locken haben, obwohl ich mich nicht über mangelndes Volumen beklagen konnte), dann wurde es mir zu blöd, ich hab sie abschneiden lassen und siehe da: Locken!
:lol:
Was ne Freude!


Ich würde auch so einiges geben für Locken...

Ich beneide die Leute die Naturlocken haben... das is doch sooo toll....

Aber naja Menschen sind nun mal so... man will immer das haben was man nicht hat bzw. kriegen kann...

GLG *Daisy*


Leb´doch einfach damit... Ich habe auch Naturlocken... Lang und dunkelbraun... Wollte auch nie welche... Aber jetzt ist es ein Segen... Locken sind was ganz tolles... Freu Dich!


Es können mal Zeiten kommen dar würdest du dir wünschen hätte ich die mal behalten. ;)
Einfach zufrieden sein was du hast,

Wie heißt das nochmal, man weißt vielen Sachen erst zu schätzen wenn es nicht mehr da ist oder es nicht mehr hat.

Bearbeitet von internetkaas am 09.04.2006 09:19:33


Hi.

Danke erstmal für die vielen verschiedenen Tips und Empfehlungen.

Jo is schon irgendwie komisch, die leute die locken haben wollen sie oft nicht und die die keine haben wünschen sich welche.
Locken passen allerdings ehr zu frauen, finde ich.
Sieht halt irgendwie aus wie ein Wischmob wenn die Haare zu lang werden.
Aber erst ab ca 2 cm Haarlänge fängt das lann langsam an.

Wie groß is eigentlich bei diesem Afro Zeugs die Gefahr, dass die Haare ausfallen?

Die beste Möglichkeit scheint aber wohl doch die Kurzhaarfrisur zu sein.

Grüße Renarion


Ich hatte nie Locken, habe mir auch nie welche gewünscht. Ich hatte mal ganz lange Haare, Restbestand aus der Hippiezeit, sozusagen, habe jetzt aber ganz superkurze. Ich gehe immer mit 'ner Schermaschine rüber und stutze nebenbei damit auch meinen Bart. So ist alles gleich lang, ich spare den Friseur und der Wind kann mich dann auch mal...
^_^

Bearbeitet von catman am 10.04.2006 04:26:05



Kostenloser Newsletter