Hochzeit


Wie ich ja schon mehrfach erzählt habe :rolleyes: , heiratet meine Tochter im Mai. Habt ihr Ideen für mich zur Gestaltung, Spiele zur Hochzeitszeitung usw.?
Ich warte gespannt auf eure Ideen

erstmal alles gut für die hochzeit .
mit spielen kenn ich mich net so aus . ist nicht so mein fall , deswegen hab ich es bei meiner Hochzeit "untersagt" *g* .
aber denke mal das eure gäste auch so einiges auf lager haben wovon vor dem fest noch nix verraten wird . laßt euch doch einfach überraschen


Also ganz nette Ideen kann man unter www.festpark.de finden.

Viel Spaß auf der Hochzeit deiner Tochter


Ich weiß leider nicht, wie man verlinkt. Also die Adresse bitte per Hand eingeben.

Bearbeitet von Kleine Hexe am 18.01.2006 14:16:05


*hochschubs*Ihr habt doch bestimmt noch Ideen für Hochzeitszeitungen usw. Was nimmt man für einen Wagen?

Ich bin absolut kein Freund von Spielchen und gezwungenen Laiendarstellungen von Leuten, die da eigentlich auch keine Lust drauf haben.

Habe aber letztes mal was wirklich Schönes gesehen.

Es wurde ein in Bierdeckelgroße-Stücke zerschippeltes Bild des Brautpaares (Urlaubsbild o.ä. in Postergrösse) unter den Gästen verteilt.
Die Stücke waren durchnummeriert.

Nun wurde eine Staffelei aufgebaut und jeder hatte die Aufgabe, seinen Bildschnipsel im Laufe des Abends in das entsprechende Kästchen zu malen.

Ölfarben, Kittel, Pinsel usw. lagen bereit.

Ich habe eigentlich gedacht das wird doch ´eh nichts.

Aber alle waren eigentlich ganz begeistert davon und im Laufe des Abends konnte man immer mal wieder dort vorbeigehen, mit den Künstlern plaudern usw.

Da jeder anders malt, ergab es insgesamt natürlich ein Mosaik, aber ich war überrascht, wie gut die alle malen konnten.

Ich gehe mal davon aus, die meisten hatten zuletzt in der Schule einen Pinsel in der Hand.

Es war auch nicht so eine Sauerei wie befürchtet, die meisten haben ohne Kittel gemalt.

Leider stand die Staffelei im Vorraum und dementsprechen teilte sich irgendwie die Veranstaltung.
Ich würde also als Verbesserung vorschlagen, diese irgendwo in der Ecke des Saales aufzubauen, falls genug Platz ist.

Dann muß man nicht immer hinlaufen um zu gucken, ob gerade frei ist.

Bearbeitet von Jaxon am 18.01.2006 19:50:38


ich kenne nur ein Spiel und das war eine Gaudi

Der Bräutigam muss auf die Tanzfläche. Dann sein Trauzeuge oder der beste Freund. Die zwei müssen einen Walzer tanzen, danach bekommen beide ein Stamperl Schnaps. Nach der Runde muss jeder wieder einen Mann auffordern. ALs Tanz dann Twist oder was ähnlich verrücktes. Wieder ein Schnaps für alle. Nächste Runde. Jeder Tänzer fordert nun noch einen Mann und die Musik wechselt, Pop oder Techno oder Heino, eigentlich scheiss egal. Wieder ein Schnaps, wenn noch Männer da sind, noch ne Runde. Diesmal Heavy Metal. Da rockt sogar der Opa. Abschluss Schnaps nicht vergessen.


hab mal ein bißchen gegoogelt :

http://www.123-hochzeitszeitung.de/themen.htm

wünsche dir viel Spaß bei den Vorbereitungen :blumen:


Bei meiner Hochzeit wurde mein Strumpfband versteigert. Dient zum Auffüllen der Haushaltskasse. ;)
Letztes Jahr war ich auf einer russ. Hochzeit, da wurde das mit dem Schuh der Braut gemacht.
VG
Silvia


bei meiner freundin auf der hochzeit haben einige gäste (ich glaub geschwister des bräutgams) ein paar persönliche gegenstände auf deren wohnung geholt (BH, boxershorts, schmuck, lieblingsdeko, lieblingsbuch...) und haben diese sachen auf der hochzeit "versteigert".... der erlös ging an das brautpaar... und natürlich bekam es auch ihre sachen wieder... aber der erste blick des brautpaares war nicht schlecht... rofl rofl rofl

ich finde an dem spiel schön, dass es erstens mega-lustig bist und zweitens ja auch quasi für einen guten zweck... !


mein Sohn hat am 05.05.05 geheiratet und das absolute Highlight der Spiele, war ein Frage und Antwortspiel :
dazu mußten sich Braut und Bräutigam Rücken an Rücken setzen
jeder bekam einen Schuh des Partners und von sich selbst einen in die Hand
dann wurden Fragen von einem Trauzeugen gestellt :
wie zum Beispiel :
wer ißt das letzte Stück Schokolade ?
wer hat die Hosen an ?
wer braucht am längsten im Bad ?
wer fährt besser Auto ?
wer kennt das Autokennzeichen der Schwiegermutter ?
wer will öfter Sex ?
darauf wurde dann mit dem passenden hochhalten Schuh geantwortet
bei Übereinstimmung gab es Punkte zu sammeln, die nach einem lustigen Bewertungsshema am Ende des Spiels vorgelesen wurden-so was wie -
0 bis 5 Punkte Übereinstimmung ob der Schritt richtig war, den ihr heute getan habt, ich kennt euch noch nicht so richtig
5 bis 10 Punkte ihr seit auf dem besten Weg euch besser kennen zu lernen
10 bis 15 Punkte eure Übereinstimmung ist großartig, seit ihr auch ehrlich gewesen ?
15 bis 20 Punke ihr könntet heute auch eure Silberhochzeit feiern, so gut kennt ihr einander


Auf unserer Hochzeit wurden 52 Postkarten(meist Werbedinger oder so) an einer Wäscheleine aufgehangen und diese dann im Saal aufgehangen. Auf jeder Postkarte stand eine Woche und unsere Adresse. Die Gäste mussten sich dann Karten nehmen und nun bekommen wir jede Woche eine Postkarte von einem unserer Hochzeitsgäste. Die Idee finde ich sehr schön zumal man das ganzeJahr nach der Hochzeit was davon hat. :wub:


beim Eingang zur Feier mußte sich jeder eintretende Gast einen Holzrahmen, der mit Efeu geschmückt war, vors Gesicht halten und wurde dann so fotographiert.
Der Rahmen war groß genug für Pärchen.
Die Bilder wurden dann später ins Hochzeitsalbum eingeklebt.
Jeder Gast bekam das Album aber schon bei der Feier.Auf seiner Seite, die schon mit Namen vorbereitet war, mußte man dann einen Spruch oder Wunsch ans Brautpaar reinschreiben.



Hallo PV, erstmal viel Spaß bei den Vorbereitungen. Ich hab schon 2 Söhne unter den Pantoffel gebracht, es waren tolle Feiern. Als Wagen passt eine Kutsche oder ein Cabrio ganz gut. Spiele wurden bei uns von den Freunden und Kollegen der Kinder organisiert, die hatten tolle Ideen, aber man könnte vorher mal anfragen. Hochzeitszeitungen habe ich auch gemacht. Nette Reime, passende Anzeigen aus der Zeitung usw. Ich habe auch Kinderfotos derjungen Paare, wo gewisse Ähnlichkeiten zu erkennen waren, zusammengestellt. Fang einfach mal schon an Material zu sammeln, es macht viel Spaß. Ein Spiel ist mir in besonderer Erinnerung geblieben, mitten im Festmahl platzte eine junge Frau mit Kinderwagen in den Saal und beschimpfte den Bräutigam und wollte ihn mit dem Regenschirm verprügeln. Nach der ersten Schrecksekunde der Lacher, aber nur für nervenstarke Bräute geeignet. Aber wie gesagt, mein Rat wäre, früh genug Material zu sammeln und dann im kleinen eingeweihtem Kreis das Beste raussuchen. LG NaOMI


Ich habe zwar kein "Jubel-Trubel"-Spiel zu bieten, aber ich war mal auf einer Hochzeit eingeladen, die sehr schön gestaltet war.

Es gab zwar auch diese "Spielchen" aber so gegen später, als die ersten Gäste langsam ans Heimgehen dachten, wurde an alle ein Teelicht verteilt. Dann wurde das Brautpaar gebeten, sich in die Mitte des Raumes auf zwei Stühle zu setzen und der Saal wurde abgedunkelt. Dann begann die Schwester der Braut ein Gedicht vorzulesen, das auf das Brautpaar zugeschnitten war. Im Hintergrund lief leise das Lieblingslied des Brautpaares und während das Gedicht vorgetragen wurde, haben die Gäste ihre Teelichte angezündet und sind nacheinander vor zum Paar und haben die Kerzen vor sie auf den Boden gestellt.

Durch das stimmungvolle Licht und die Symbolik der Kerzen entstand eine sehr schöne Atmosphäre und jeder Gast konnte nochmal alles Gute wünschen.

Ich fande das eine sehr schöne Idee für den Ausklang eines Hochzeitabends.


Und natürlich wünsche ich: Alles Gute für die Hochzeit! :blumen:

Bearbeitet von chilli-lilli am 19.01.2006 10:26:39


Zitat (Denza @ 18.01.2006 - 19:52:15)
ich kenne nur ein Spiel und das war eine Gaudi

Der Bräutigam muss auf die Tanzfläche. Dann sein Trauzeuge oder der beste Freund. Die zwei müssen einen Walzer tanzen, danach bekommen beide ein Stamperl Schnaps. Nach der Runde muss jeder wieder einen Mann auffordern. ALs Tanz dann Twist oder was ähnlich verrücktes. Wieder ein Schnaps für alle. Nächste Runde. Jeder Tänzer fordert nun noch einen Mann und die Musik wechselt, Pop oder Techno oder Heino, eigentlich scheiss egal. Wieder ein Schnaps, wenn noch Männer da sind, noch ne Runde. Diesmal Heavy Metal. Da rockt sogar der Opa. Abschluss Schnaps nicht vergessen.

Na wunderbar....

Und dann sind alle schon in Reich der "Schnapsträume" :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: und PV's Tochter geht alleine in die Hochzeitssuite... :labern:
Denn, stelle Dir mal vor es ist ne Riesen Sause, viele eingeladen, und auch viele Männer.......
Da steht der Mann nicht mehr lange..... :wub:

Zitat (Zappelhuhn @ 18.01.2006 - 20:03:54)
Bei meiner Hochzeit wurde mein Strumpfband versteigert. Dient zum Auffüllen der Haushaltskasse. ;)

:D in spanien wird auch das strumpfband zerschnitten (von den freundinnen der braut) die freunde des bräutigams machen das gleiche mit seiner krawatte...

ansonsten so das übliche: reiswerfen, rufe "que se besen..." = sie sollen sich küssen! jedesmal wenn jemand das ruft, muss das brautpaar sich küssen...

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 18.01.2006 22:52:59

Erst einmal an Dich, ganz lieben Gruß, es macht tierisch Spaß, Dich wieder gaaaaaaanz viel hier zu lesen!!!
Zur Hochzeit, auch von mir, Herzlichen Glückwunsch zum Sohn und für die Feier, super schönes Wetter, keinen Regen, und nich sooo viele Tränen in der Kirche Mami, gelle....

Also, eines fand ich sehr sehr schön was wir letztes Jahr auf einer Hochziet bei Freunden gemacht habe, die ganze Hochzeitsgesellschaft:

Ballons kaufen, Helium dazu und lange Bänder....
Kleine Kärtchen herstellen (geht wunderbar über den PC), drau schreiben, heute ist...... HOchzeit und ich/ wir als Eure eingeladenen Gäste wünschen Euch:
Und dann sollen die den Wunsch drauf schreiben was sie dem Brautpaar wünschen.
Die Bitte darauf, die Karte wieder mit einem lieben Gruß an das Paar, zurückzusenden. Die bekommen dann eine schöne Flasche Wein und bild vom Paar, oder für ein Kind natürllich was anderes. Der weiteste Ballon von unseren Freunden hat es dann doch gute 80km geschafft. Und die Überraschung war groß als die Karte wieder zurückkam, denn auch der Tag war wieder all gegenwärtig.

Wie haben auch noch ein anderes spiel gemacht, allerdings muß da das Brautpaar, teilweise auch aktiv sein.....Es wird ein Korb zubereitet mit einigen Utensilien, und dann wird ein "Vortrag" für die Beiden mit Stichworten verfasst. Und zu jedem Moment der genannt wird, gibt es die passenden Dinge dazu.
U.a. das ein normaler Kehrbesen so umgebaut wurde als das unter Besenteil nicht nur ein Loch für einen Stil hatte sondern ein zweites dazu gemacht wurde mit Stil dabei so daß ein Doppelbesen enstand. Dazu gab es den Hinweis, ab heute machen wir alles gemeinsam.......
Ich werde mich für Dich mal bei den BEiden schlau machen, die haben sich die Liste mit Utensilien und den Sätzen dazzu, aufgehoben. Hatte ichauch einmal aus einem Link weiß ihn allerdings nicht mehr. Auf jeden Fall hatten alle, Hochzeitspaar und die Gäste einen tierischen Spaß daran.
Sobald ich die beiden gesprochen habe werde ich Dir das mal senden, wer weiß vielleicht ist es ja was....

Ganz ganz lieben Gruß an Dich!
kochgenuss


Zitat (chilli-lilli @ 18.01.2006 - 21:07:03)
Ich habe zwar kein "Jubel-Trubel"-Spiel zu bieten, aber ich war mal auf einer Hochzeit eingeladen, die sehr schön gestaltet war.

Es gab zwar auch diese "Spielchen" aber so gegen später, als die ersten Gäste langsam ans Heimgehen dachten, wurde an alle ein Teelicht verteilt. Dann wurde das Brautpaar gebeten, sich in die Mitte des Raumes auf zwei Stühle zu setzen und der Saal wurde abgedunkelt. Dann begann die Schwester der Braut ein Gedicht vorzulesen, das auf das Brautpaar zugeschnitten war. Im Hintergrund lief leise das Lieblingslied des Brautpaares und während das Gedicht vorgetragen wurde, haben die Gäste ihre Teelichte angezündet und sind nacheinander vor zum Paar und haben die Kerzen vor sie auf den Boden gestellt.

Durch das stimmungvolle Licht und die Symbolik der Kerzen entstand eine sehr schöne Atmosphäre und jeder Gast konnte nochmal alles Gute gewünscht.

Ich fande das eine sehr schöne Idee für den Ausklang eines Hochzeitabends.


Und natürlich wünsche ich: Alles Gute für die Hochzeit! :blumen:

W O W !!!!
Darf ich mir das kopieren und verwenden für eine nächste in kürze anstehende Hochzeit. finde ich super schön und romantisch, was ja auch eine Hochzeit ist!!!!
DANKESCHÖN FÜR DIE IDEE/DEN TIPP!!! :blumen:

Zitat (kochgenuss @ 18.01.2006 - 22:44:06)
Zitat (Denza @ 18.01.2006 - 19:52:15)
ich kenne nur ein Spiel und das war eine Gaudi

Der Bräutigam muss auf die Tanzfläche. Dann sein Trauzeuge oder der beste Freund. Die zwei müssen einen Walzer tanzen, danach bekommen beide ein Stamperl Schnaps. Nach der Runde muss jeder wieder einen Mann auffordern. ALs Tanz dann Twist oder was ähnlich verrücktes. Wieder ein Schnaps für alle. Nächste Runde. Jeder Tänzer fordert nun noch einen Mann und die Musik wechselt, Pop oder Techno oder Heino, eigentlich scheiss egal. Wieder ein Schnaps, wenn noch Männer da sind, noch ne Runde. Diesmal Heavy Metal. Da rockt sogar der Opa. Abschluss Schnaps nicht vergessen.

Na wunderbar....

Und dann sind alle schon in Reich der "Schnapsträume" :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: und PV's Tochter geht alleine in die Hochzeitssuite... :labern:
Denn, stelle Dir mal vor es ist ne Riesen Sause, viele eingeladen, und auch viele Männer.......
Da steht der Mann nicht mehr lange..... :wub:

ich hab hier das selbe gedacht kochgenuss....schnaps hier, leiche da...
sowas würde mich echt ärgern auf einer hochzeit dieses ewige saufen....

Zitat (bonny @ 18.01.2006 - 22:57:28)
Zitat (kochgenuss @ 18.01.2006 - 22:44:06)
Zitat (Denza @ 18.01.2006 - 19:52:15)
ich kenne nur ein Spiel und das war eine Gaudi

Der Bräutigam muss auf die Tanzfläche. Dann sein Trauzeuge oder der beste Freund. Die zwei müssen einen Walzer tanzen, danach bekommen beide ein Stamperl Schnaps. Nach der Runde muss jeder wieder einen Mann auffordern. ALs Tanz dann Twist oder was ähnlich verrücktes. Wieder ein Schnaps für alle. Nächste Runde. Jeder Tänzer fordert nun noch einen Mann und die Musik wechselt, Pop oder Techno oder Heino, eigentlich scheiss egal. Wieder ein Schnaps, wenn noch Männer da sind, noch ne Runde. Diesmal Heavy Metal. Da rockt sogar der Opa. Abschluss Schnaps nicht vergessen.

Na wunderbar....

Und dann sind alle schon in Reich der "Schnapsträume" :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: und PV's Tochter geht alleine in die Hochzeitssuite... :labern:
Denn, stelle Dir mal vor es ist ne Riesen Sause, viele eingeladen, und auch viele Männer.......
Da steht der Mann nicht mehr lange..... :wub:

ich hab hier das selbe gedacht kochgenuss....schnaps hier, leiche da...
sowas würde mich echt ärgern auf einer hochzeit dieses ewige saufen....

mhmhm..
es sei denn, PV's zukünftiger Schwiegersohn kommt aus dem russichen Lande, die meisten Freunde und eingeladenen auch, dann könnte es sein das es doch ein Augenblick länger dauern würde..... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: daber, da bleibt die H"ochzeitsnacht" echt leider auf der Strecke...

Aber, sind wir mal ehrlich, an dem Tag, das Hochzeitspaar, aufgeregt und voller Anspannung ohne Ende, ob alles klappt, die eigenen Gefühle, Emotionen und und und, die Erlebnisse, man fällt in dieser Nacht doch sowieso vollkommen platt ins Bett, und die immer so wunderschöne Hochzeitsnacht, ich glaube, die kommt erst danach, wenn die Ruhe da ist, oder liege ich da falsch...???

Danke schon mal für die Tipps. Ich werde manches davon umsetzen. Mir haben auch die Kerzen sehr gut gefallen. Da wir es nicht so mit unmäßigem Alkoholgenuss haben, wird das Schnaps-Spiel sicher wegfallen B). Dagegen hatte ich auch schon an das Malen mit Ölfarben gedacht.

Was ich auch ganz toll finde ist, wenn man alle Gäste mit einbezieht bei der Gestaltung der Hochzeitszeitung.
Du hast ja noch ein paar Monate Zeit, also schicke den Freunden und Verwandten einen Bogen schönes Papier, das sie für das Brautpaar so gestalten können, wie sie möchten.
Anekdoten aus Sandkastentagen, aus der Schule, oder Fotos oder Reime und Gedichte!
Da sammelt sich so einiges an. Ich find das ganz schön und nicht nur eine/r hat die Arbeit. Auch wenn es viel Spaß macht ist es doch ein großer Aufwand.

Was auch ganz schön ist, wenn am Eingang Karten bereit liegen wo draufsteht "Das wünsche ich euch" (Kann man ja vielleicht draufdrucken lassen), dann ein paar schöne Stifte.
Wenn dann jeder Gast eine Karte beschrieben hat, kommen diese in einen Bilderrahmen.
Das Brautpaar kann sich dieses individuelle Bild dann aufhängen und hat immer eine Erinnerung an "den schönsten Tag im Leben"!!! Diesen Tipp hat eine Freundin vom Pastor bekommen, für die Konfirmation ihrer Tochter. Die Glückwunschkarten verschwinden ja doch irgendwann, aber von so einem Bild hat man sein ganzes Leben etwas!!

Viel Spaß und viel Kraft bei den Vorbereitungen
wünscht dir

jojomama


ich habe bei einer hochzeit auch ein aehnliches Malspiel kennengelernt. allerdings nicht mit einem zerschnittenen Foto sondern lediglich eine in etwa Bierdeckgrosse felder eingeteilte Leinwand und Oel / Acrylfarben, malkittel und pinsel und jeder wollte konnte dem Brautpaar einen Wunsch in ein feld malen. es hab nur die farben: Rot, gelb und orange. dadurch konnte das bild nicht zu bunt werden und es ist wirklich ein schoenes bild dabei herausgekommen.

viel spass bei den vorbereitungen und der feier.

Gruss Lammy


GRuß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 24.11.2007 13:16:10


Zitat (kochgenuss @ 18.01.2006 - 22:56:53)
W O W !!!!
Darf ich mir das kopieren und verwenden für eine nächste in kürze anstehende Hochzeit. finde ich super schön und romantisch, was ja auch eine Hochzeit ist!!!!
DANKESCHÖN FÜR DIE IDEE/DEN TIPP!!! :blumen:

@kochgenuss: Ja klar! Sehr gerne darfst du die Idee kopieren! :blumen: :blumen:

Eine Freundin von mir hat sich mit dem 30. Geburtstag ihres Mannes und später auch mit der Hochzeit von Freunden sehr viel Mühe gemacht und ihnen ein wunderschönes Video erstellt: Zunächst an alle Freunde (sie hat sich die Gästeliste ergaunert) und Bekannte einen Brief verfasst, in dem sie ankündigt, gerne demnächst mit der Videokamera vorbei zu kommen und die Grüße der Leute fürs Brautpaar auf Video aufzunehmen. Das tat sie dann auch, um um das Video noch etwas aufzulockern, haben sich viele Freunde lustige Dinge ausgedacht: Reime, kleine Sketche, selbstgesungenes oder -gespieltes etc., oder auch einfach nur erzählt, wie sie das Brautpaar kennen gelernt haben oder kleine Andekdoten aus deren Leben. Bei den Leuten, die etwas verklemmter waren, hat sich meine Freundin selbst als Interviewer betätigt und ziemlich schlagfertige Fragen gestellt, weswegen das Video der Lachter schlechthin im gesamten Freundeskreis wurde. Ist natürlich viel Arbeit, aber später wirklich auch was, was bleibt.

Spielchen mag ich nicht ganz so gerne, wir haben uns das auf unserer Hochzeit auch ausgebeten, sein zu lassen, hätte aber auch nicht so recht gepasst, da wir im mittelalterlichen Stil geheiratet haben. Dementsprechend gab's für uns zur Kirche auch keinen Wagen, auch Kutschen gab's keine, die authentisch ins 15. Jahrhundert gepasst hätten, also gab es nur eine Lösung: zu Fuß! Mein Mann wartete mit den Männern und anderen Gästen schon vorher in der Kirche, ich wurde von den Mädels und Frauen meines Vereins abgeholt, und so zogen wir - voll mittelalterlich aufgebretzelt - durch die Lübecker Innenstadt (zum Glück nur ein Fußmarsch von ca. 20 Minuten, trotzdem musste meine Brautjungfer mir mein elend schweres Kleid mit tragen helfen). War irgendwie auch eine tolle Erfahrung! Wagen muss garnicht immer sein! Meine Schwester hat damals auf dem Dorf geheiratet und im Nebendorf gefeiert, und der ganze Pulk zog bei Dudelsack-Musik auch zu Fuß von einem Dorf ins nächste, die Autos mit den älteren Verwandten, die nicht mehr so gut zu Fuß waren, krochen langsam hintendrein (zum Glück ohne Gehupe!).

Schnegge


Mir fallen auf Anhieb zwei Spiele ein. Zum einen werden Papier und Stifte ausgelegt oder ausgeteilt und man bittet die Gäste, aufzuschreiben oder -malen, was sie dem Brautpaar wünschen oder wie sie sich deren Leben in 5 Jahren vorstellen oder, oder. Die ganzen Blätter kommen mit einer guten Flasche Wein oder sonstigem in eine Kiste, die zugenagelt wird und erst am 5. Hochzeitstag geöffnet werden darf. Alle, die ich kenne, die sowas gekriegt haben, haben ihrem 5. Hochzeitstag entgegengefiebert und sich tierisch gefreut. Ein Paar hat sogar ihr Hochzeitsgäste zur Öffnung der Kiste wieder eingeladen.
Das zweite Spiel ist aufwendiger: es werden kleine Zettel ausgeteilt, auf die die Gäste Dinge schreiben sollen, die sie für das Brautpaar im nächsten Jahr tun würden, also Einladung zum Picknick, Schenken des Christbaumes, Babysitten, Strauß zum Hochzeitstag etc. Die Zettel werden eingesammelt und kommen mit der Rückseite nach vorne auf ein Brett, z.B. mit Tesa oder Reißnagel. Das Brautpaar bekommt nun Dartspfeile und darf zwölf Zettel abschießen. Der entsprechende Gast wird mit dem Brautpaar fotografiert, die Bilder kommen in einen Kalender (so einen zum Selbstgestalten) und es wird draufgeschrieben, was gemacht wird und die jeweiligen Gäste erhalten ihren Zettel zurück mit dem Monat, in dem die Erfüllung stattfindet. Achtung: erst alle Zettel sammeln und dann den Monaten zuordnen. Uns blieb beim erstenmal für den Christbaum nur noch Ostern übrig.
Um die Gäste im vorhinein einzubinden, lassen wir sie gerne ein Kochbuch gestalten. Also alle Gäste anschreiben, sie sollen Rezepte schicken und diese dann in Sichthüllen in einen schönen Ordner (bietet sich deshalb an, weil 1. viele Gäste erst an der Hochzeit mit dem Rezept angedackelt kommen und 2. die Rezepte so auch herausgenommen und benutzt werden. Man hat dann keine Angst, sie zu verschmutzen).

Bearbeitet von ulrike am 19.01.2006 12:54:33


Zitat (kochgenuss @ 18.01.2006 - 23:13:06)
Zitat (bonny @ 18.01.2006 - 22:57:28)
Zitat (kochgenuss @ 18.01.2006 - 22:44:06)
Zitat (Denza @ 18.01.2006 - 19:52:15)
ich kenne nur ein Spiel und das war eine Gaudi

Der Bräutigam muss auf die Tanzfläche. Dann sein Trauzeuge oder der beste Freund. Die zwei müssen einen Walzer tanzen, danach bekommen beide ein Stamperl Schnaps. Nach der Runde muss jeder wieder einen Mann auffordern. ALs Tanz dann Twist oder was ähnlich verrücktes. Wieder ein Schnaps für alle. Nächste Runde. Jeder Tänzer fordert nun noch einen Mann und die Musik wechselt, Pop oder Techno oder Heino, eigentlich scheiss egal. Wieder ein Schnaps, wenn noch Männer da sind, noch ne Runde. Diesmal Heavy Metal. Da rockt sogar der Opa. Abschluss Schnaps nicht vergessen.

Na wunderbar....

Und dann sind alle schon in Reich der "Schnapsträume" :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: und PV's Tochter geht alleine in die Hochzeitssuite... :labern:
Denn, stelle Dir mal vor es ist ne Riesen Sause, viele eingeladen, und auch viele Männer.......
Da steht der Mann nicht mehr lange..... :wub:

ich hab hier das selbe gedacht kochgenuss....schnaps hier, leiche da...
sowas würde mich echt ärgern auf einer hochzeit dieses ewige saufen....

mhmhm..
es sei denn, PV's zukünftiger Schwiegersohn kommt aus dem russichen Lande, die meisten Freunde und eingeladenen auch, dann könnte es sein das es doch ein Augenblick länger dauern würde..... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: daber, da bleibt die H"ochzeitsnacht" echt leider auf der Strecke...

Aber, sind wir mal ehrlich, an dem Tag, das Hochzeitspaar, aufgeregt und voller Anspannung ohne Ende, ob alles klappt, die eigenen Gefühle, Emotionen und und und, die Erlebnisse, man fällt in dieser Nacht doch sowieso vollkommen platt ins Bett, und die immer so wunderschöne Hochzeitsnacht, ich glaube, die kommt erst danach, wenn die Ruhe da ist, oder liege ich da falsch...???

den Schnaps kann man auch weglassen, ist aber hilfreich um die Hemmung der Männer etwas zu senken. Es klingt auf jedenfall schlimmer als es ist. Hab noch nie gesehen, das da jemand sturzbetrunken von der Tanzfläche getragen werden musste.

Bearbeitet von Denza am 19.01.2006 16:12:13

Hallo Kochgenuss.

Ich kenne ein Spiel, wurde auf meiner Hochzeit und auf der meiner Geschwister gespielt:
Korbtanz: drei Stühle werden aufgestellt, die Braut setzt sich auf den mittleren und bekommt einen Korb.
Jetzt müssen sich 2 Männer links und rechts dazusetzen. Sie schaut sich die Männer an, gibt einem den Korb und geht mit dem anderen auf die Tanzfläche tanzen.
Der Mann setzt sich auf den mittleren Stuhl, wartet auf 2 Frauen, gibt einer den Korb und geht mit der anderen tanzen........

Bei diesem Spiel machen oft auch die Tanzmuffel mit.


Noch ein Spiel, falls es noch nicht erwähnt wurde:

Es werden Pärchen gesucht.
in der ersten Runde müssen die Frauen ihren Partner anhand der Waden erkennen mit verbundenen Augen. Dabei stehen alle männer mit hochgekrempelter Hose, Socken runter, in einer Reihe.

Danach müssen die Männer mit verbundenen Augen die Oberarme ihrer Paratnerinnen erkennen.

Gibt viel Gelächter


Gruß Josi


Auf einer der schönsten Hochzeiten, woran ich teilnehmen durfte, wurde zum Abschluß an jeden noch vorhandenen Gast ein Teelicht verteilt, diese wurden in Herzform auf den Boden gestellt, das Brautpaar in die Mitte dieses Herzes zum Tanzen geholt, ruhige Musik gespielt, der Saal abgedunkelt. Als letztes Lied der Feier spielte dann ein Saxophonist als Solo "Guten Abend, gut' Nacht".

Die Stimmung war irre und das Brautpaar denkt bis heute gern an diese Feier und den Abschluß zurück.
:blumen:

Ich muss den Thread mal wieder hochschubsen :lol:

Wir gehen Ende September auf die Hochzeit meiner besten Freundin. Nun sitze ich hier und versuche ein schönes Gedicht zu finden. Die ganzen Seiten die mir eben beim Googeln gezeigt wurden haben mir nicht so zugesagt.
Ich bin auf der Suche nach was schönem, darf auch ruhig was witziges sein, nicht zu groß. Es soll in die Hochzeitskarte mit rein.

Hat jemand von euch ne Idee?

Das einzigste was ich gefunden habe was noch ganz nett klingt ist dieses hier:

Was auch immer kommen mag:
Schön wird jeder Ehetag,
wenn mit liebenden Vertrauen
beide aufeinander schauen!

Ihr habt aber doch bestimmt noch was besseres oder? :blumen:


Hallo Rheingaunerin,

diesen habe ich gerade für meine Freundin rausgesucht, ihre Nichte heiratet die nächsten Tage:

Was Ihr Euch ersehnt seit einiger Zeit,
es wurde heute Wirklichkeit.

Der schönste Traum, er wurde wahr,
Ihr zwei seid jetzt ein Ehepaar.

Wir wünschen Euch von Herzen nun,
Gottes Segen möge auf Euch ruh'n!

Lasst Euch stets von der Liebe leiten,
Ihr sollt in guten wie in schlechten Zeiten,

immer treu zusammen steh'n
und so durchs ganze Leben geh'n


Wir fanden den beide so richig schön


Ja der ist schön Sly, danke, kommt auf die Auswahlliste :)


Sonst niemand mehr der ein Gedicht weiß? :o

:heul:


In eurer Ehe soll es keinen Tag geben,
da ihr sagen müßt:
Damals haben wir uns geliebt,
heute ist die Liebe gestorben.
Kein Tag, an dem ihr sagt:
Ich bin so allein, du bist mir so fremd.

Ihr möget einander Gutes tun.
ihr möget einander trösten und verzeihen.
Ihr sollt Pläne schmieden,
und eure Sehnsüchte mögen sich erfüllen.

Die Tür eurer Wohnung möge offen sein
Für Menschen, die euch wichtig sind
und denen ihr wichtig seid.

Eure Ehe bleibe spannend,
und ihr möget alle Spannungen aushalten.
Eure Ehe bleibe glücklich, indem ihr eurer Treue traut,
euch in der Treue Gottes aufgehoben wißt.

Gottes Liebe möge euch in eurer Liebe
greifbar und spürbar werden,
denn Gott will in uns sichtbar werden.


Irischer Segensspruch


Wenn man meinen und den von Sly zusammen legt kommen sie nicht annähernd an den Spruch ran, den du geschrieben hast Bücherwurm :schnäuzen:

Der ist super schön, ich glaub den nehm ich :blumenstrauss:


HallO!
Den Spruch hatten wir auf unserer Hochzeitseinladung und ich bin der Meinung, daß er absolut richtig und wahnsinnig bedeutend ist!

Liebe bedeutet nicht,
staendig einander anzusehen,
sondern gemeinsam in die gleiche
Richtung zu blicken

LG
jutta



Kostenloser Newsletter