Goldene Hochzeit: dem Brautpaar eine Freude machen


In 4 Wochen feiert mein Lieblingsonkel mit seiner Frau Goldene Hochzeit. Was könnte man ihnen schenken oder eine Freude machen? Sind beide noch keine 70 und sind noch sehr fit. Sie haben eigentlich alles und haben eigentlich auch keine Wünsche. Wird also eine "schwierige" Angelegenheit. Wer hat Ideen?


Hilfreichste Antwort

Hallöchen Kochmütze, schön Dir 'mal wieder zu begegne. Was das Geschenk zur Goldenen Hochzeit betrifft ist es eigendlich recht schwer gute Vorschläge zu machen wenn man das "Brautpaar" nicht persönlich und deren Geschmack kennt. Noch schwieriger ist es wenn kein Budget für das Geschenk vorhanden ist und Du sagst das die schon ziemlich Alles haben.

Einjeder hat wohl auch so seine eigenen Vorstellungen von Romantik wenn es um solche Gelegenheiten geht. Ich weiß das es auch eine Menge Paare gibt die einen solchen Tag am Liebsten ganz privat und mit sich alleine feiern würden. Andere packen den Koffer und verreisen um eben dem ganzen Feierrummel aus dem Wege zu gehen. Nicht zu vergessen die Jenigen die es echt krachen lassen wollen.

Denke ich zurück an meine eigene Hochzeit hatten wir eigendlich schon Alles was ein Haushalt braucht, und die Flitterwochen waren auch schon organisiert. So schrieben wir auf die Hochzeitsliste das wir uns sehr über Gutscheine und Champagner - jeh nach Budget und Laune - freuen würden. Ein Gast wußte das wir unsere Flitterwochen in Thailand machen wollten und schenkte uns einen Umschlag voller Thai Währung - für ein romantisches Essen zu Zweit im dortigen Land. Erstaunlich wie viele Gäste uns echt tollen Champus schenkten den wir uns nicht hätten leisten können. Darunter sogar eine Magnum Flasche.

Sicher, Hochzeit ist nicht das Selbe wie eine Goldene Hochzeit und was ich Dir geschrieben habe sollte nur der Anregung gelten, falls das traute Paar vor hat noch einmal flittern zu gehen oder guten Durst hat.

Dir liebe Grüße und auf das die angedrohte Hitzewelle Dich nicht all zu platt hauen wird.


Zitat (Kochmütze @ 15.06.2013 22:44:58)
Sind beide noch keine 70 und sind noch sehr fit.

Schenk ihnen den Link zu BBBB.
Da werden sie sich wohlfühlen. :wub:

Hallöchen Kochmütze, schön Dir 'mal wieder zu begegne. Was das Geschenk zur Goldenen Hochzeit betrifft ist es eigendlich recht schwer gute Vorschläge zu machen wenn man das "Brautpaar" nicht persönlich und deren Geschmack kennt. Noch schwieriger ist es wenn kein Budget für das Geschenk vorhanden ist und Du sagst das die schon ziemlich Alles haben.

Einjeder hat wohl auch so seine eigenen Vorstellungen von Romantik wenn es um solche Gelegenheiten geht. Ich weiß das es auch eine Menge Paare gibt die einen solchen Tag am Liebsten ganz privat und mit sich alleine feiern würden. Andere packen den Koffer und verreisen um eben dem ganzen Feierrummel aus dem Wege zu gehen. Nicht zu vergessen die Jenigen die es echt krachen lassen wollen.

Denke ich zurück an meine eigene Hochzeit hatten wir eigendlich schon Alles was ein Haushalt braucht, und die Flitterwochen waren auch schon organisiert. So schrieben wir auf die Hochzeitsliste das wir uns sehr über Gutscheine und Champagner - jeh nach Budget und Laune - freuen würden. Ein Gast wußte das wir unsere Flitterwochen in Thailand machen wollten und schenkte uns einen Umschlag voller Thai Währung - für ein romantisches Essen zu Zweit im dortigen Land. Erstaunlich wie viele Gäste uns echt tollen Champus schenkten den wir uns nicht hätten leisten können. Darunter sogar eine Magnum Flasche.

Sicher, Hochzeit ist nicht das Selbe wie eine Goldene Hochzeit und was ich Dir geschrieben habe sollte nur der Anregung gelten, falls das traute Paar vor hat noch einmal flittern zu gehen oder guten Durst hat.

Dir liebe Grüße und auf das die angedrohte Hitzewelle Dich nicht all zu platt hauen wird.


Zitat (freespirit @ 15.06.2013 23:08:16)
Hallöchen Kochmütze, schön Dir 'mal wieder zu begegne. Dir liebe Grüße und auf das die angedrohte Hitzewelle Dich nicht all zu platt hauen wird.

Hallo freespirit, erstmal hab ich mich auch sehr gefreut, das ich dich mal wieder "lesen" konnte :rolleyes:

Tja, mit einem Geschenk wird's schwierig. Erstmal feiern sie ihre Goldene richtig groß mit Gottesdienst in der Kirche und zweitens haben die wirklich alles. Da sie in einem kleinen Dorf leben, ist es auch schwierig, irgendeinen Alleinunterhalter oder Leierkastenmann oder ähnl. zu engagieren, der etwas singt oder vorträgt, was auf das Brautpaar zugeschnitten ist. Klar, man könnte es sich einfach machen und einen Gutschein schenken, gefällt mir aber nicht. Naja, vielleicht hat ja jemand aus dem Forum noch ne "zündende" Idee....

Dir noch einen schönen Abend freespirit und man "liest sich" bestimmt mal wieder :winkewinke:

Zitat (Jeannie @ 15.06.2013 22:48:54)
Schenk ihnen den Link zu BBBB.
Da werden sie sich wohlfühlen. :wub:

Das finde ich - gelinde gesagt - total geschmacklos von dir. Jedes weitere Wort dazu wäre zuviel.

Wie wäre es mit einem Fotoalbum aus den letzten 50 Jahren? :unsure:


Ich wußte für meine Eltern auch nichts so richtig Zündendes, da hab ich ihnen einen ganz kleinen Goldbarren geschenkt, die kleinste Größe gabs vor ein paar Jahren noch unter 100 €. Vielleicht wär das ja was?


Ne Flasche Witwe Klicko und zwei Sektgläser auf nem Tablett.

Gutschein für ein Gartencenter

Hotelgutschein

Fresskorb mit "Spezialitäten" aus deren Lieblingsland oder Region


Das ist das, was mir Spontan einfällt. Das Fotoalbum der letzten 50 Jahre ist auch ne tolle Idee. Ob es da nicht schon zu spät ist?

Bearbeitet von Eifelgold am 16.06.2013 10:15:03


Zitat (Kochmütze @ 15.06.2013 23:27:40)
Das finde ich - gelinde gesagt - total geschmacklos von dir. Jedes weitere Wort dazu wäre zuviel.

Da hilft nur eins: Ignor

Superhausfrau, ein wenig hab ich auch schon daran gedacht mit sonem Album, Bilder hätte ich genug. Ich kenne beide ja seit meiner Kindheit und als sie damals geheiratet haben, war ich 13 und durfte meine ersten Pumps zur Kirche tragen. Also Material wäre genug vorhanden.

Naseweis 03 - einen kleinen Goldbarren haben wir selbst damals zu unserer Hochzeit bekommen, den hab ich dann eingetauscht und haben uns davon was nach unserem Geschmack gekauft. - Auch keine schlechte Idee. Schaun wir mal, was noch für Vorschläge kommen, den besten such ich mir dann raus.
Ich werde mich wahrscheinlich mit einer Cousine zusammentun mit dem Geschenk, dann wäre der finanzielle Rahmen etwas größer.
Erstmal danke!!! :rolleyes:


Kochmütze, danke für Deine nette Post die immer Spaßt macht zu lesen. So hätte ich nun doch noch einen Vorschlag was Du "schenken" könntest. Immerhin hast Du noch einen Monat Zeit zum organisieren.

Finde heraus wer die allerbesten Freunde des Brautpaares sind und schmeiße für sie eine kleine Party nach dem großen Event. Ich denke da so an ca. 10 Leute damit das Ganze noch überschaubar bleibt - egal ob Du in einer Wohnung oder in einem Haus wohnst. Weihe sie ein was der Anlaß der Feier im kleinen Ramen ist, und "verschenke" den Event mit einem selbst zusammengestelltem "Gutschein". So könnte das Paar regelrecht seinen großen Tag zweimal feiern ... einmal ganz groß und einmal klein, fein und sehr privat. Du könntest dan deren Freunde auch animieren etwas Eßbares für das "Buffet" mitzubringen damit Du nicht alle Arbeit und Kosten alleine tragen mußt.

Anbei bemerkt, schön das es noch Menschen gibt die solch einen Tag feiern können weil deren Liebe so lange gehalten hat, wo wir doch nun in einem Zeitalter leben wo selbst Beziehungen nicht schnell lebiger sein könnten.

Ein zweiter Gedanke wenn der nicht schon sowieso zum Event mitgeplant ist. Wie wäre es mit der Organisation eines Feuerwerkes an Abend der Feier? Da könnte man es dann wortwörtlich krachen lassen.

Dir viel Glück auf das Du das Richtige findest. Anbei bemerkt gehöhre ich zu Denen die diese ganze Pflicht-
schenkerei total haßt. Genauso ungern werde ich beschenkt, da ich nur sehr selten die Gaben tatsächlich gebrauchen kann da die Geschmäcker der Menschen eben doch letztlich sehr verschieden und eigen sind.


Zitat (Eifelgold @ 16.06.2013 10:11:43)
Ne Flasche Witwe Klicko und zwei Sektgläser auf nem Tablett.

Gutschein für ein Gartencenter

Hotelgutschein

Fresskorb mit "Spezialitäten" aus deren Lieblingsland oder Region


Das ist das, was mir Spontan einfällt. Das Fotoalbum der letzten 50 Jahre ist auch ne tolle Idee. Ob es da nicht schon zu spät ist?

Eifelgold, auch alles supi Vorschläge :applaus: Aber was ist ne Flasche Witwe Klicko? (Manchmal komm ich aus dem Musstopf, genau, wie ich Hugo noch nicht kannte).

Was auch nicht schlecht wäre der Gutschein für's Hotel, die wohnen in der Nähe von Schloß Reinsberg, da gibt es schöne Übernachtungsmöglichkeiten.

freespirit, ein Feuerwerk wäre auch nicht schlecht, ich weiß aber nicht, ob man jetzt so mitten im Jahr irgendwo Feuerwerkskörper bekommt.

Zitat (Jeannie @ 15.06.2013 22:48:54)
Schenk ihnen den Link zu BBBB.

mal ganz doof - und off Topic - nachfrag: was ist das?

Zitat (Hannah @ 16.06.2013 12:29:00)
mal ganz doof  - und off Topic - nachfrag: was ist das?

Bernhards Bier- und Bowling-Bar, ein Thema im Forum ;) (so genug Off-Topic hier)

Wow eine Goldene Hochzeit ist schon etwas besonderes!
Wie wäre es mit einem Wellness-Wochenende oder -Tag?

Das mit dem Fotoalbum finde ich eine super Idee, besonders wenn du schon sagst, dass du viele Fotos hast.
Wir Kinder haben mal zum 70er von meinem Papa alle Familien-Fotos eimngescannt und dann so ein Fotobuch drucken lassen, das ist etwas Platzsparender als ein Album und man kann alles -vom Seitendesign- bis hin zum Umschlag selbst gestalten. (Ja das kann man bei einem Album auch alles, aber so ein Buch-Album ist schon eine lustige Sache und hat auch nicht jeder :) )

Eine Liebe Idee wäre auch eine Präsentation auf einer Leinwand - via Beamer- mit den ganzen Fotos und vielleicht ein paar Anekdoten zum Ehepaar vortragen. Das kann man nur auf die gemeinsamen Jahre aber auch auf Kindheit der beiden über das Kennenlernen und die Ehejahre hinausziehen :)

Liebe Grüße :blumen:

Bearbeitet von Laurii am 16.06.2013 12:48:25

Zitat (Kochmütze @ 16.06.2013 11:55:22)
Aber was ist ne Flasche Witwe Klicko?

Mein Lieblings-Champagner Vwe Cliquot. Orangenes Etikett.
Die Buddel liegt glaub ich bei 40 Euro.

Witwe Klicko ist von Wilhelm Busch:
Ach wie lieblich perlt die Blase
der Witwe Klicko in dem Glase.....

Wie schon geschrieben: Einen Hotelgutschein, 2-3 Übernachtungen in einer Stadt, wie z.B. Berlin.
Gibt es schon für 90 € für 2 Pers. mit Frühstücksbuffet.
Auf Gültigkeit von 3 Jahren achten!


Hallöchen Kochmütze, wenn ich an Feuerwerk dachte war es nicht so gemeint das Du selber Hand anlegen solltest was das Kaufen von Knallkörpern und deren in die Luft jagen betrifft. Nein, ich dachte eher an eine Firma die man engagieren kann die solch einen Service betreiben, bzw. die Feuerwerk Material und die ganze Show liefern. Da hättest Du dann echt etwas was nicht irgendwie hausgebacken daher kommt.


Zitat (freespirit @ 16.06.2013 16:52:59)
Hallöchen Kochmütze, wenn ich an Feuerwerk .........dachte eher an eine Firma die man engagieren kann die solch einen Service betreiben, bzw. die Feuerwerk Material und die ganze Show liefern.
Da hättest Du dann echt etwas was nicht irgendwie hausgebacken daher kommt.

Free, das ist mittlerweile bei uns in der Region echt hausbackig geworden.
Und teuer ist der Spaß auch. Ein Gutes Feuerwerk mit Teelichtkerzen in Herzform dazu vom Kassettenrecorder gespielte Musik kriegst du hier nicht unter 170 Teuros.

Die Musik ist meinst die von Titanic. Damit kann ein Goldhochzeitspaar kaum was anfangen. Magst du eine Balade von 1963 oder gar das "Kennenlernlied" kostet das Extra, weil die Pyrotechniker sich das noch aufspielen müssen.

Na das ist ne Menge Geld zum In-die-Luft-ballern.... boah, hätte ich nicht gedacht, daß das so teuer ist


Ausserdem ist das Feuerwerk grundsätzlich verboten.

Es muss eine Ausnahmegenehmigung des Ordnungsamtes eingeholt und bezahlt werden. Die wird aber für eine Hochzeitsfeier meist nicht erlaubt.

Wenn jeder am Hochzeitstag ein Feuerwerk macht, haben wir 365 Tage im Jahr Sylvester....... :sarkastisch:


Labens: gute Pyrotechniker holen sich gleich nach Auftragsstellung die Genehmigung ein.
Das ist das Erste was die Pyros machen. Glaub mir, hier bei mir sind Feuerwerke im Jahr keine Seltenheit.
Ach ja, hier werden sogar die Verkehrsbedingungen bedacht und beachtet.


Das ist auch der Grund, weshalb diese Pyromanen so teuer sind..... rofl

edit:
mein natürlich die Feuerwerkler, nicht die Zündler von der Feuerwehr....

Bearbeitet von labens am 16.06.2013 19:32:44


Sorry liebe Leutchen, mir war echt nicht bewußt das so etwas hier in Deutschland sooo teuer und voller Bürokratie ist. Habe es im Ausland sehr anders kennen gelernt wo schon ein runder Geburtstag ohne Feuerwerk fast schon eine lahme Ente war.

Habt ein wenig Nachsicht mit mir denn ich hatte das große Glück den größten Teil meines Lebens erheblich unkom-
plizierter zu genießen. Damit meine ich das ganzel gesetzliche und bürokratische Gerümpel dem man sich dauernd hier zu Lande beugen soll. Will Nichts gesagt haben, aber auch nach 7 Jahren zurück in Deutschland tue ich mich sehr schwer mit all den unendlich vielen kleinkarierten Gesetzen und Regeln. Ihr hättet 'mal mein Gesicht sehen sollen als man mir sagte das ich erst eine Genehmigung bräuchte um meinen gigantisch groß gewachsenen Walnußbaum vom Profi beschneiden zu lassen.

Was das Feiern berifft ist das auch so eine Sache. Mir ist gerade eingefallen das ich letzten Sommer bei Nachbars zu ihrer Hochzeit eingeladen war. Die feierten ihren Abendempfang in ihrem Garten und kurz vor 23 Uhr gab es ein sehr schönes - leider viel zu kurzes - Feuerwerk. Kaum gingen die ersten Böller hoch stand das Ordnungsamt vor der Tür obwohl diese Leute ansonsten dermaßen still und friedlich sind das man sie kaum bemerkt. Und Das an einem Samstag Abend, zu einem sehr besonderen Anlass - und wobei den ganzen Abend lang nicht einmal ein Ton Musike zu höhren gewesen war.


Labens, ich denke das ich Dir so etwas sagen kann da Du ja wohl recht viel in der großen weiten Welt herum gekommen bist und es noch weiter tust. Ist es nicht schade das man in Deutschland fast in all der ganzen Büro-
kratie und kleinkarierten Gesetzgebung ersäuft? Andere Völker feiern auch nach Lust und Laune und dies meist extrem ausgelassen - und dennoch ist deswegen noch Keiner gestorben.

Ich finde es sehr schade das in Deutschland die Dinge überall so engstirnig gehalten werden, denn sonst wäre es ein Land in dem es Freude machen könnte zu leben. Glaube mir, wenn meine Lebenssituation eine Andere wäre und ich es mir leisten könnte würde ich noch heute Abend die Koffer packen und von hier wieder abhauen.

Die sogenannten "unterentwickelten Länder" mögen zwar nicht vor lauter Hygienewahn und Perfektionismus absaufen, aber kaum ein Mensch leided dort unter Burnout Syndrom oder echten Stresskrankheiten - und trotztdem geht das Leben seinen Gang. Versuche 'mal die Worte "ordendtlich, gründlich und punktpünktlich" in eine sogenannte 3. Weltsprache zu übersetzen.

Um auf das eigentliche Thema zurück zu kommen fallen mir zum Thema Feuerwerke schwebende Himmelslanternen ein die eine stille und dennoch wunderschöne Sache sind. Aber auch die darf man angeblich in Deutschland nicht in den Himmel lassen ohne schriftliche Genehmigung und Stempel - obwohl es sie für wenige Euros zu kaufen gibt.

Dir eine gute neue Woche und auf bald einmal wieder.


Zitat (Jeannie @ 15.06.2013 22:48:54)
Schenk ihnen den Link zu BBBB.
Da werden sie sich wohlfühlen. :wub:

Ich würde mich freuen, das Golden Hochzeitspaar dort begrüßen zu dürfen.

Im Gegensatz zu dir, dich sieht man lieber von Hinten.

Einen tollen Tag im Spreewald

Eine Flusskreuzfahrt (innerhalb Deutschland evtl. mit Städtetour)

Musical oder Oper mit 1 Übernachtung

Original Zeitung vom Tag der Hochzeit

wenn ein paar Leuchten zusammen schmeißen 2 Tage Venedig


Zitat (SAHARA @ 17.06.2013 10:22:00)
Einen tollen Tag im Spreewald

Eine Flusskreuzfahrt (innerhalb Deutschland evtl. mit Städtetour)

Musical oder Oper mit 1 Übernachtung

Original Zeitung vom Tag der Hochzeit

wenn ein paar Leuchten zusammen schmeißen 2 Tage Venedig

Moin......

Jeppi, hört sich auch alles gut an. . Jetzt wird ich mich mal mit der Verwandschaft kurzschließen, wer und ob und wie viel was zugibt und dann werden wir entscheiden. Mir persönlich würde Venedig am besten gefallen. Verspätete Flitterwochen, ich glaub, damals waren sie gar nicht auf Hochzeitsreise.

Sahara, ich danke dir, du weißt wofür, war Balsam für mich.... :wub:

Mützchen, gern geschehen.
Für dich immer wieder gerne. ;)

Venedig ist immer eine Reise wert. Bin im August auch vor Ort. ;)


Zitat (freespirit @ 16.06.2013 20:54:57)
Labens, ich denke das ich Dir so etwas sagen kann da Du ja wohl recht viel in der großen weiten Welt herum gekommen bist und es noch weiter tust.  Ist es nicht schade das man in Deutschland fast in all der ganzen Büro-
kratie und kleinkarierten Gesetzgebung ersäuft?  Andere Völker feiern auch nach Lust und Laune und dies meist extrem ausgelassen - und dennoch ist deswegen noch Keiner gestorben.

Ich finde es sehr schade das in Deutschland die Dinge überall so engstirnig gehalten werden, denn sonst wäre es ein Land in dem es Freude machen könnte zu leben.  Glaube mir, wenn meine Lebenssituation eine Andere wäre und ich es mir leisten könnte würde ich noch heute Abend die Koffer packen und von hier wieder abhauen.



Kann ich Dir nur beipflichten. Ich habe noch 3 Packungen grosse Feuerwerkskörper aus vergangenen Jahren, die ichnicht abschiessen durfte, weil ich im Hochhaus wohne. Es ist sogar verboten, dass ich diese in meinem Zimmer aufbewahre.

Wenn bei uns jemand im Stadtteil mal um Mitternacht eine einzige Rakete abschiesst, geht gleich das Tatütata los, und es steht nächsten Tag in der Zeitung.

So nehme ich immer wieder diese Feuerwerkskörper "verbotenerweise" im Koffer mit nach Nepal und die Kinder freuen sich. Dort kann man Feuerwerkskörper nicht kaufen, keiner kennt sie.Und das neue Jahr kann man verschlafen.

Zu den Himmelslaternen. In den meisten Bundesländern zwischenzeitlich auch verboten, so z.B. in Baden-Württemberg.

Übrigens, im September haue ich wieder ein paar Monate ab. Und dort wo ich bin, knallts dann gewaltig.... rofl

Labens

Bearbeitet von labens am 17.06.2013 18:02:49

Zitat (Jeannie @ 15.06.2013 22:48:54)
Schenk ihnen den Link zu BBBB.
Da werden sie sich wohlfühlen.  :wub:

Geniale Idee... rofl

Labens, ich habe Dich bei FM als bodenständigen, logisch denkenden Menschen kennen gelernt. So ist mir fast die Kinnlade runtergesaust als ich las das Du vor hast Feuerwerke im Koffer nach Nepal zu schmuggeln. Nicht umsonst sind schon Streichhölzer verboten da die durch Bewegung an einander reiben können um sich zu entzünden.

Ehrlich gesagt finde ich es totalen Wahnsinn Böller in den Koffer zu packen, denn das sagt mir das man sich keine Gedanken darüber gemacht hat wenn so ein Ding aus irgend welchen Umständen hoch geht. Nicht wäre Dein Koffer nur futsch und Du selber aber auch eine ganze Menge nichts ahnender Menschen.

Ich hoffe Du nimmst mir meine Worte nicht krumm, denn ich selber habe sehr viele Jahre mit Flugzeugen zu tun gehabt, und als ehemalige Flugbegleiterin könnte ich dicke Bücher über die Gedankelosigkeit und Ignoranz von Passagieren schreiben. Habe Geschichten erlebt die kein gesund tickender Mensch glauben würde.

Auch schon 'mal darüber nachgedacht? Heimische Kinder wachsen mit Wunderkerzen und Böllern auf und lernen von kleinauf daß das kein harmloses Spielzeug ist. Und Du willst so einem nepalesischem Kind so ein Ding in die Hand drücken - was vielleicht kaum weiß was das überhaupt ist? Ja, und dann ist das Gebrülle groß wenn auf einmal die kleene Patschehand weg ist. Und warscheinlich weit und breit keine passende Klinik wo die Reste wieder zusammen geflickt werden können.

Labens, es tut mir leid Dir das so zu sagen aber ich finde Deinen Plan schlichtweg für extrem verantwortungslos und hoffe das Du die Sache noch einmal gut überlegst. Sollte das nicht der Fall sein dann hoffe ich das man Dich am Flughafen mit den Dingern erwischt ehe sie auf den Flieger geladen werden.

LG und Dir noch eine gute restliche Woche


Zitat (Kaffee @ 17.06.2013 18:40:28)
Geniale Idee... rofl

Und du kommst in den Kindergarten.
Hoffentlich lernst du dort Benehmen! ;)

Zitat (freespirit @ 17.06.2013 20:57:43)
Labens, ich habe Dich bei FM als bodenständigen, logisch denkenden Menschen kennen gelernt. So ist mir fast die Kinnlade runtergesaust als ich las das Du vor hast Feuerwerke im Koffer nach Nepal zu schmuggeln. Nicht umsonst sind schon Streichhölzer verboten da die durch Bewegung an einander reiben können um sich zu entzünden.

Ehrlich gesagt finde ich es totalen Wahnsinn Böller in den Koffer zu packen, denn das sagt mir das man sich keine Gedanken darüber gemacht hat wenn so ein Ding aus irgend welchen Umständen hoch geht. Nicht wäre Dein Koffer nur futsch und Du selber aber auch eine ganze Menge nichts ahnender Menschen.

Ich hoffe Du nimmst mir meine Worte nicht krumm, denn ich selber habe sehr viele Jahre mit Flugzeugen zu tun gehabt, und als ehemalige Flugbegleiterin könnte ich dicke Bücher über die Gedankelosigkeit und Ignoranz von Passagieren schreiben. Habe Geschichten erlebt die kein gesund tickender Mensch glauben würde.

Auch schon 'mal darüber nachgedacht? Heimische Kinder wachsen mit Wunderkerzen und Böllern auf und lernen von kleinauf daß das kein harmloses Spielzeug ist. Und Du willst so einem nepalesischem Kind so ein Ding in die Hand drücken - was vielleicht kaum weiß was das überhaupt ist? Ja, und dann ist das Gebrülle groß wenn auf einmal die kleene Patschehand weg ist. Und warscheinlich weit und breit keine passende Klinik wo die Reste wieder zusammen geflickt werden können.

Labens, es tut mir leid Dir das so zu sagen aber ich finde Deinen Plan schlichtweg für extrem verantwortungslos und hoffe das Du die Sache noch einmal gut überlegst. Sollte das nicht der Fall sein dann hoffe ich das man Dich am Flughafen mit den Dingern erwischt ehe sie auf den Flieger geladen werden.

LG und Dir noch eine gute restliche Woche

Stimme zu!



......Ich hoffe Du nimmst mir meine Worte nicht krumm, denn ich selber habe sehr viele Jahre mit Flugzeugen zu tun gehabt, und als ehemalige Flugbegleiterin könnte ich dicke Bücher über die Gedankelosigkeit und Ignoranz von Passagieren schreiben. Habe Geschichten erlebt die kein gesund tickender Mensch glauben würde......



Doch ich glaube es dir aufs Wort. ;)

Danke Sahara für Deine Zustimmung. Ein gutes Gefühl das ich vielleicht doch nicht ein Ding vor der Waffel habe indem ich zu diesem Thema recht radikal denke.

Leider gibt es heutzutage in der Welt der Airlines auch viele Sicherheitsmaßnahmen die dermaßen sinnlos be-
scheuert sind das Einem die Worte fehlen, aber wenn es um Dinge geht die sich entflammen können denke ich machen sie mehr als Sinn.

Wenn ich von Erfahrung redete hatte das Nichts mit Klugscheißerei zu tun, sondern weil ich Filme wärend der Ausbildung gesehen habe die gewiß nie an die Öffentlichkeit geraten werden. Dies weil sich sonst kaum noch ein Mensch in den Flieger trauen würde. Dabei einer der größten Risikofaktoren die Gedankenlosigeit von Passagieren die oftmals technischem Versagen heftig Konkurrenz machen.

Damit Du noch was zum Lachen hast ... einst reiste meine Mutter mit klenem Hund in der Cabine. Prompt kam die Kaffeeschubse und zickte sie an, sagend das der Hund eigendlich nicht so mitreisen dürfte. Wenn der auf den Teppich pieseln würde könne sein Urin das Flugzeug korodieren. Meine Mutter antwortete darauf hin nur ... sollte ich 'mal den Wunsch haben Terroristin zu spielen bring ich dann eben eine Deutsche Dogge mit.

Dir eine gute Hitzewelle.


Zitat (freespirit @ 18.06.2013 23:06:01)
Danke Sahara für Deine Zustimmung.  Ein gutes Gefühl das ich vielleicht doch nicht ein Ding vor der Waffel habe indem ich zu diesem Thema recht radikal denke.

Leider gibt es heutzutage in der Welt der Airlines auch viele Sicherheitsmaßnahmen die dermaßen sinnlos be-
scheuert sind das Einem die Worte fehlen, aber wenn es um Dinge geht die sich entflammen können denke ich machen sie mehr als Sinn.

Wenn ich von Erfahrung redete hatte das Nichts mit Klugscheißerei zu tun, sondern weil ich Filme wärend der Ausbildung gesehen habe die gewiß nie an die Öffentlichkeit geraten werden.  Dies weil sich sonst kaum noch ein Mensch in den Flieger trauen würde.  Dabei einer der größten Risikofaktoren die Gedankenlosigeit von Passagieren die oftmals technischem Versagen heftig Konkurrenz machen.

Damit Du noch was zum Lachen hast ... einst reiste meine Mutter mit klenem Hund in der Cabine.  Prompt kam die Kaffeeschubse und zickte sie an, sagend das der Hund  eigendlich nicht so mitreisen dürfte.  Wenn der auf den Teppich pieseln würde könne sein Urin das Flugzeug korodieren.  Meine Mutter antwortete darauf hin nur ... sollte ich 'mal den Wunsch haben Terroristin zu spielen bring ich dann eben eine Deutsche Dogge mit.

Dir eine gute Hitzewelle.

freespirit, das hat nichts mit Klugscheißen zu tun. Es entspricht der Wahrheit.
Jep, es wir vieles vertuscht.

Alk und Affären sind auch nicht selten. ;)

Bearbeitet von SAHARA am 20.06.2013 09:16:07

Brautpaar zur Goldenen Hochzeit eine Freude machen.......... lach...um beim Thema zu bleiben.


Vielleicht würde sich das Paar über Traditionelle Thai-Öl-Massagen freuen.


Sahara, warst Du zufällig auch einst von der Mannschaft? Wenn Du wüßteste was was bei Airline Crew so abgeht wenn die irgendwo im Ausland ein paar Tage Aufenthalt haben wäre das vielleicht auch mit ein Grund nie wieder fliegen zu wollen :D Habe das oft genug mit erlebt wie einer noch am ersten Abend vor lauter Heimweh nach Frau und Kindern ins Bier geheult hat, und ehe es wieder nach Hause ging hatte der sich durch die halbe Belegschaft gevögelt. Manche hatten sogar im Ausland noch eine Frau mit Kindern und spielten herrlich scheinheilig wenn die Familie auf einer Reise dabei war. Ich sage es Dir, da gingen Dinge ab die kaum ein gesund tickender Mensch glauben würde, besonders wenn es um's Saufen und Feiern ging.

Allerdings mußte ich herzlich über Deinen Vorschlag mit der Thai Massage lachen. Einst war Bangkok für mich fast wie zweite Heimat geworden und so sah ich so manche Touris die nur noch auf allen Vieren daher gerobbt kamen - nach einer Massage. Habe mir im Hotel selber 'mal eine verpassen lassen und konnte tagelang danach nicht mehr grade gucken.

So vermute ich das man von Natur aus wie ein Gummiband sein muß um eine echte traditionelle Thai Massage wirklich genießen zu können. Schließlich sind die Thais ja klein, zierlich und sehr beweglich.


So nebenbei, weil nicht zum Thema passend:
Ich rede hier nicht von einer Packung Raketen, sondern nur eine Handvoll.

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich irgendwo geschrieben haben, dass diese in nepalesischen Kinderhände kommen.

Weshalb unterstellt ihr mir so etwas?

PS:
Unterzeichner nach Diktat zum Freibad verreist

Bearbeitet von labens am 20.06.2013 15:36:44


Also ich -_- würde mich sehr über Gutschein(e) für einen Fensterputzer freuen. Nicht nur zu Hochzeitstagen... :)
Bei der Goldenen :wub: dann so vierteljährlich für die nächsten 50 Jahre. Oder halt etwas kürzer... ;)

Oder auch für allgemeine Putzarbeiten. Auch Gärtnergutscheine wären nicht übel... Alle für´s Grobe, incl. Terrassenreinigung und Büsche-Schneiden, Rasen-Vertikutieren und vielerlei anderer Spielereien.

Oft wird man ja gefragt, in welche Richtung die Geschenke gehen sollen. Für mich wäre Obiges - bleiben wir mal bescheiden, ein Komplett-Gutschein würde ja auch schon reichen *schäm* - ein sinnvolles Geschenk.
Ich würde dann aber auch nicht in der Stadt bummeln gehen, sondern anweisend daneben stehen, sitzen, liegen und Kaffee und kalte Getränke reichen :pfeifen:


Labens, niemand hat Dir etwas unterstellt. Du selber schriebst ... und die Kinder freuen sich. Abgesehen davon, wo ist der Unterschied ob nur ein paar Kracher im Flieger hochgehen oder ein ganzer Koffer. Feuer und Explosion brauchen oft nur sehr sehr wenige Mittel um gewaltigen Schaden zu verursachen - aber viellicht herrscht hier eine gewaltige Meinungsverschiedenheit.

Dennoch stehe ich zu dem was ich schrieb, genauso wie zu meiner Aussage das ich ganze Bücher über die Ignoranz und Gleichgültigkeit der breiten Masse von Reiseenden schreiben könnte. Anbei gesagt, damit meine ich nicht nur die blinden Vollidioten die in den Flieger steigen sondern die sich auch im fernen Ausland breit machen und meinen das dort Alles geht was zuhause ein totales Tabu wäre.

Ich selber halte mich bei Weitem nicht für einen Reiseguru oder die Expertin für Alles. Weiß nur das ich ein sehr mulmiges Gefühl hätte wenn ein Mitreisender Kracher im Koffer hätte. Wir leben nun leider 'mal in einer Ära wo es keine Hemmschwellen mehr gibt und in der leider auch das Bild von fremden Kulturen oft ungerechterweise sehr verzerrt wurde. Ich erinnere mich noch an einen Flug wo ich nebem einem arabischen Passagier saß. Er war eindeutig strenger Muslim, klimperte dauernd auf seinem Laptop herum und saß neben mir im feinen Zwirn in der Business Class. Ehrlich gesagt hatte ich ein echt mulmiges Gefühl wärend wir ins Gespräch kamen. Dann stelte sich jedoch irgendwann heraus das er ein Chirurg war der nach London flog um einer muslemischen Familie bei einer Transplantation beizuhelfen.

Weiterhin stehe ich zu meiner Aussage das ich Deinen Plan total bescheuert empfinde und ehrlich gesagt ist es mir voll schnuppe ob Du mich dafür verabscheuen wirst oder nicht. Hoch lebe die Meinungsverschiedenheit!


Horizon, damit könnte ich nur ein Problem voraus sehen. Nicht jede Ehefrau sieht sich als Heimchen vorm Herd und nicht der Göttergatte sieht sich als Zubehör zum Rasenmäher.

Ich denke da haben sich die Zeiten sehr verändert wo gerade die älteren Generationen den Putzlappen und die Harke nur noch als Sinn zum Zweck sehen und nicht als Superbeschäftigung. Leider etwas was unsere heutige Gesellschaft noch nicht gerafft hat oder nicht kapieren will.

Die "Alten" von heute wollen eher Erlebnisse, Abendteuer und Entpannung pur anstatt sich eine Platte zu machen über das Glänzen der Fensterscheiben, einen Supergarten oder eine staubfreie Zone. Viele der heutigen golden Oldies wollen all das nachhohlen wozu in jungen Jahren das Geld und die Möglichkeiten fehlten.

Sollte ich es wenigstens zu meiner Silberhochzeit schaffen wäre ich echt sauer wenn man mir Gutrscheine für einen Schruppdienst schenken würde. Der Gutschein für den Gärtner würde ich jedoch gerne annehmen wenn der einen echt knackigen Hintern hätte und mich als echt heißen Feger betrachten würde.

Ob man es eher vielleicht mit einem Gutschein für einen angesagten Swingersclub probieren sollte? Wäre doch 'mal was Anderes als schon wieder ein Abend vor dem TV??? :D


@ freespirit :blumen:

Die Welt gucke ich mir auch sehr gern an...anstatt zu Putzen. Da Letzteres ja trotzdem erledigt werden muß - bei Dir doch sicher auch :rolleyes: ? - ließe ich es mal ganz gern von anderen erledigen, während ich zwischen Käffchen und Kontrolle dann die Koffer packe... ;)

Könnte ja auch gut möglich sein, daß sich das Paar ebenso über den Putz- oder Gärtnergutschein freut, obwohl diese Putzen und Gartenarbeit nicht als den Sinn des Lebens betrachten. Vielleicht gerade deshalb.
Ein knackiger Gärtner- oder Putzmann/frau-Hintern wird für Gold-Jubilare dann wohl auch noch ganz nett anzuschauen sein, so als Zugabe (wobei die Tätigkeit an sich wohl oberste Priorität haben wird)
Danach können sie ja immer noch zum Abenteuer-Urlaub aufbrechen - das Eine schließt das Andere nicht aus, denke ich.


Zitat (horizon @ 20.06.2013 16:06:31)
Also ich -_- würde mich sehr über Gutschein(e) für einen Fensterputzer freuen. Nicht nur zu Hochzeitstagen... :)
Bei der Goldenen :wub: dann so vierteljährlich für die nächsten 50 Jahre. Oder halt etwas kürzer... ;)

Oder auch für allgemeine Putzarbeiten. Auch Gärtnergutscheine wären nicht übel... Alle für´s Grobe, incl. Terrassenreinigung und Büsche-Schneiden, Rasen-Vertikutieren und vielerlei anderer Spielereien.

Oft wird man ja gefragt, in welche Richtung die Geschenke gehen sollen. Für mich wäre Obiges - bleiben wir mal bescheiden, ein Komplett-Gutschein würde ja auch schon reichen *schäm* - ein sinnvolles Geschenk.
Ich würde dann aber auch nicht in der Stadt bummeln gehen, sondern anweisend daneben stehen, sitzen, liegen und Kaffee und kalte Getränke reichen :pfeifen:

Und was ist, wenn das Ehepaar an ihrem Domizil Fenster hat, die sich selbst reinigen? ;)

Zitat (labens @ 20.06.2013 15:35:49)
So nebenbei, weil nicht zum Thema passend:
Ich rede hier nicht von einer Packung Raketen, sondern nur eine Handvoll.

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich irgendwo geschrieben haben, dass diese in nepalesischen Kinderhände kommen.

Weshalb unterstellt ihr mir so etwas?

PS:
Unterzeichner nach Diktat zum Freibad verreist

Lass es gut sein! Warum bringst du dich jetzt mit deiner Knalltüte wieder ins Spiel?

Schlag ein nettes Geschenk zur Goldenen Hochzeit vor und lass deine Knallerei außen vor!

Also... welches nette Geschenk würdest du vorschlagen? Das Thema ist Goldene Hochzeit!

Geschenk
Eine schöne Zinn - Uhr mit Gravur.


oder eine Rikscha-Picknick-Tour für 2


Zitat (SAHARA @ 21.06.2013 16:18:33)
Geschenk
Eine schöne Zinn - Uhr mit Gravur.

SAHARA ! :o neeeee sowas geht gar net !!! :o würdest DU sawas aufhängen ? :pfeifen: ich net . Höchstens im keller ... :sarkastisch:

Sorry SAHARA :wub:

oder eine Hot Stone Massage


Zitat (flauschi @ 21.06.2013 16:21:03)
SAHARA ! :o neeeee sowas geht gar net !!! :o würdest DU sawas aufhängen ? :pfeifen: ich net . Höchstens im keller ... :sarkastisch:

Sorry SAHARA :wub:

lach...man älteres Paar mag so etwas.
Ich würde es auch nicht mögen. ;)

oder ein Fotoshooting