wie lüften in Dachgeschoß mit Schnee auf Fenstern?


Hallo,
hab ja im anderen Forum schon gepostet, daß ich in eine Dachgeschoßwohnung eingezogen bin. Nun stellt sich die für mich schier unlösbare Frage (ich lebe das erste Mal in einer DG-Wohnung):

Wie kann ich im Schlaf- und im Badezimmer lüften, wenn die schrägen Fenster voll mit Schnee sind? Das im Schlafzimmer läßt sich gar nicht mehr öffnen, ist wohl zugefroren. Das im Bad auch. Da im Schlafzimmer noch einige Kisten und viele Sachen aus dem Keller stehen, muffelts halt so langsam da drinne. Ich hab da wohl echt ein Problem. Zumal ich ins Allgäu gezogen bin, wo es fast jeden Tag schneit. Hat da jemand nen Tipp bzw. eigene Erfahrungen?


Heißt das, Du hast nur Dachfenster? Oder vielleicht auch eine Balkontür oder ein Seitenfenster?
Hm, das stelle ich mir auch schwierig vor. Oder täglich wenigstens von einem Fenster den Schnee runterfegen. Doofe Idee?

VG
Silvia


Hi Daniel,

wir haben ein Velux Fenster. Wenn man den Buegel (keine Ahnung, wie das Ding heisst, mit dem man das Fenster aufmacht) 1 x nach unten zieht, steht es auf Lueftungsposition. Weiter nach unten ziehen, geht es auf. Es kommt zwar nicht wahnsinnig viel damit Luft rein aber immerhin. Bei uns geschieht es leider herzlich selten, dass es schneit bzw. richtig friert. :heul:


Ich würde mal einen Heizlüfter gegen die Fenster blasen lassen damit sie auftauen und Du sie zumindest wieder aufkriegst. Dann eine Plane oder eine große Wanne drunterstellen, damit Dir nicht der ganze Schnee ins Zimmer fliegt. Dann kannst Du versuchen, den restlichen Schnee so gut wie's geht vom Fenster weg zu bekommen. Danach die Fensterdichtungen gut trocken reiben und dick mit Glycerin einschmieren, das hilft normalerweise gegen das Einfrieren. Dann mal den Vermieter ansprechen, ob er nicht von aussen Rolladen anbringen lassen kann. Wenn Du die öffnest, sollte nämlich der Großteil vom Schnee vom Fenster weg sein. Mehr Ideen habe ich jetzt leider auch nicht.


Hallo Mikro,
das ist ne Idee, quasi muß man das schräge Fenster zweimal aufmachen.

@ Zappelhuhn:
ich hab natürlich im Wohnzimmer auch normale Fenster und ne Balkontür.
Die schrägen Fenster sind nur im Bad und im Schlafzimmer.


Hi, Daniel

Habe das gleiche Prob.
;)
Aber:
Meine Dachfenster haben oben so eine Griffleiste, die man erst einmal ein bisschen runterziehen muss, bevor das Fenster sich öffnet.
Und das reicht. Das ist nämlich die Zwangslüftung, durch die zumindest etwas Sauerstoff reinkommt und Mief rausgeht.
:D
Also:
Griff auf öffnen stellen!

Besser wär natürlich Tauwetter!
:P


Das isses! Griffleiste, war das Wort, welches mir nicht einfallen ist. :hirni:


Stell Dich doch einfach mal als neuer Nachbarn vor und dann bist Du schon mit den Einheimischen im Gespräch die dafür sicher die perfekte Lösung haben denn auf deren Fenstern liegt auch Schnee denke ich .

Bearbeitet von ME1200 am 19.01.2006 11:07:21



Kostenloser Newsletter