Günstige Reifen?


Hey, ich wollte mal fragen, ob jemand hier schon mal Reifen online gekauft hat? Ist das wirklich günstiger als in der Werkstatt und kann man dann mit den Reifen trotzdem zur normalen Werkstatt gehen oder sehen die das nicht gerne? Würde mich echt interessieren...

Danke und liebe Grüße,
Paddy


Man kann Reifen in der Tat günstiger im Netz beziehen.
Aber:
Man muß unbedingt darauf achten, daß die DOT-Nummer angegeben ist. Und zwar gibt sie Auskunft über das Produktionsdatum. DOT 4511 bedeutet beispielsweise Hergestellt in der 45. Woche 2011. Reifen dürfen grundsätzlich älter sein, aber trotzdem als "Neureifen" angeboten werden. Das würde ich aber nicht wollen, denn vom Lagern werden Reifen nicht besser und so auch wesentlich schneller porös. Wenn man 60.000km im Jahr fährt, spielt das wahrscheinlich gar nicht so eine große Rolle. ´Wenn man aber nur 7.000 fährt, sind die schneller porös als verschlissen.

Zweitens auf jeden Fall Billigimporte meiden, sie taugen oft nichts, und weisen oft katastrophale Nässeeigenschaften auf. Besser eine günstigere Zweitmarke der großen Hersteller (z.B. ist Semperit eine Conti-Tochter ;-) ,aber niemals No-Name Produkte oder solche mit unaussprechlichen Östlichen Namen...

In der Regel sind Reifendienste natürlich nicht begeistert, wenn man eigene Reifen mitbringt. Außerdem bestellen die ja sehr große Mengen und haben so ganz andere Einkaufskonditionen. Oft lohnt es sich mal nachzufragen, ob die einem entgegenkommen, wenn man die dort kauft UND montieren läßt. Die Montage ist dann in der Regel wesentlich günstiger, als wenn man selbst Reifen mitbringt.

Wenn man also nicht grade sündhaft teure Dimensionen wie 245/30 ZR20 hat, sind die Unterschiede im Endpreis eh sehr überschaubar, der Reifenhändler hat sie in der Regel da und wenn er einem bei der Montage entgegenkommt, kommt es oft auf das selbe hinaus. Und man weiß, was man bekommt.
Also vorher mal erkundigen lohnt sich.

Wenn man dann doch im Netz bestellt, auf serösität des Anbieters achten. Auch dort gibt es schwarze Schafe, die die übriggebliebenen Reifen der vorletzten Saison an den Mann bringen möchten, nachdem die schon per LKW durch halb Europa gekarrt worden sind. Wie gesagt, die DOT-Nummer beachten.


Da kann ich Gerrit beipflichten
Meiner Werkstatt gab ich den Auftrag : Ganzjahresreifen beschaffen, aufziehen, auswuchten und montieren.
Anruf kam : Die Reifen sind da. Wagen abgegeben und zum Feierabend wieder abgeholt.

Einem Bekannten kostete es praktisch das Gleiche aus dem Netz mit Porto und die restlichen Leistungen kamen dazu.
Reifen vom Spediteur abholen, er war ja arbeiten.
Reifen zum Reifendienst gebracht und am nächsten Tag abgeholt.
Die Altreifen mußte er noch zur Deponie fahren.
Gespart, wenn ich mich richtig erinnere 8,xx Euro.


Hey vielen Dank für eure Tipps!!

Ich hatte mal im Netz geschaut und bei gripgate.com/ stand, "Monatgepartner auswählen", ich glaube da könnte man sich dann das Abholen und alles sparen... Ich habe im Moment keine "Werkstatt meines Vertrauens", aber ich werd mich wohl einfach mal von eins, zwei Wertstätten einen KVA holen und vergleichen :)


Ich kaufe meine Reifen immer im Fahrradgeschäft.
Und dort lasse ich sie auch gleich an meinem E-Bike montieren.
Somit entfällt das Auswuchten. :pfeifen:


Hallo,

also ich habe für unsere Autos die Reifen über das Internet bestellt.

Bei einen Anbieter bekam ich auch sofort eine Werkstatt vor Ort genannt, wo die Reifen angeliefert wurden und nach Terminabsprache montiert wurden.
Die Ersparmis betrug 80 €, total netter Service und ich würde es jederzeit wieder so machen.
Beim ersten Kauf von Autoreifen wurden die Reifen bei mir zuhause angeliefert, und man bekam auf der Seite des Anbieters unter Angabe der PLZ verschiedene Firmen genannt, die die Reifen dann montierten. Auch hier hatte ich eine Ersparnis von ca. 50 €.
War natürlich etwas blöd, dass man die Reifen wieder einladen musste, um zu einen Reifenmonteur zu fahren, aber der Wagen war zu dem Zeitpunkt nur am Wochenende zuhause..... Trotzdem hat alles super geklappt.

Viel Spaß bei der Entscheidung, und einen schönen Abend noch
Ellen :blumen:


Hi ich hatte gerade auch erst neue Sommerreifen für meine neuen Felgen gekauft. ^_^
Ich kann dir/euch nur den Rat geben, niemals billige Reifen zu kaufen! Gemeint sind damit Noname Reifen. Empfehlenswert sind Marken wie Continental, Pirelli, Michelin, Falken und teilweise Hankook. Am besten schaust du mal auf der ADAC Seite vorbei, da gibt es zu vielen Reifen tests.

Ich hatte meine auch im Netz bestellt. Als die Reifen auf dem Weg zu mir waren, hatte ich meine KFZ Werkstätten ab telefoniert und habe eine gefunden, die mir die Reifen aufzieht. Kosten = 50€ für alle 4 Reifen.
Wenn du vor hast gleich neue Felgen dazu zu kaufen und nicht so viel Wert auf spezielle Alufelgen legst, dann kannst du auch mal in diversen Shops oder auf eBay vorbei schauen. Da werden oft auch Komplettpakete verkauft.


Also ich hab meine letzten Winterreifen übers Internet gekauft und kann eigentlich nur gutes berichten. Ich hab sie allerdings gebraucht geholt...weiß nicht, ob das für dich auch interessant ist
http://www.markt.de/keywords,gebrauchte+wi...eifen/suche.htm
Meine waren von Continental und ich hab dann auch gleich die passenden Felgen dazu gekauft. Vom Preis her war es ein gutes Angebot und ich hatte Glück, dass der Anzeigenaufgeber ganz bei mir in der Nähe wohnte.
Wenn man sich gebrauchte Reifen holt, würde ich allerdings auch nur auf Markenhersteller zurückgreifen.


Eigentlich bin ich der Typ, der Reifen im Netz kauft. Für mich kommen eigentlich nur Neue in Frage. Wie kann ich Prüfen, ob gebrauchte nicht doch irgendwelche Probleme haben. Auch ein Chek von vielen Anbietern, die meinen,
unsere Reifen sind in Ordnung, kann ich doch nicht auf solche Cheks vertrauen. Es gibt so viel schwarze Schafe, die Produkte verkaufen, den Verbraucher übers Ohr hauen und somit mich um mein Geld Prellen.
Sollte ich mal Reifen im Netz kaufen, so schaue ich unter anderen auch auf die Einschätzungen des ADAC, oder auch auf andere unabhängige Prüfungen. So kann ich einen Reifen finden, der zu mir paßt.
Aber, das ist noch nicht das Ende. Auch dann kann man nicht vermeiden, das man den Reifen erhält, den ich will?
Es ist also ein Glück, wenn ich im Netz den Reifen bekomme.
schwedenopa


Zitat (kukimuki @ 11.04.2013 15:52:53)
Also ich hab meine letzten Winterreifen übers Internet gekauft und kann eigentlich nur gutes berichten. Ich hab sie allerdings gebraucht geholt...weiß nicht, ob das für dich auch interessant ist

Die Profilstärke und die Marke ist nicht ausschlaggebend.

Auf dem Reifen steht aussen, wann er hergestellt wurde. Das hast Du sicher vor dem Kauf nicht erfahren.

Es ist überaus möglich, dass die Reifen schon jahrelang unbenutzt im Keller lagen und eigentlich nichts mehr taugen.
Hast Du vor dem Kauf auch innen die Karkasse abgefühlt, ob evtl. Brüche drinn waren?
Ist die Karkasse beschädigt, kann Dich der Reifen bei hoher Geschwindigkeit überholen. Auch verliert das Fahrzeug die allgemeine Betriebserlaubnis und muss stillgelegt werden.

Deshalb immer aussen am Reifen auf den Herstellungsmonat und -Jahr achten, sowie die Innenseiten mit der Hand abfühlen und untersuchen.

Labens

Bearbeitet von Natze am 23.03.2017 10:12:52

Google mal nach Reifen Discounter.
So kaufe ich auch immer meine Reifen.
Gut und günstig :)


Hi!

Hab mir auch im September/Oktober letztes Jahr (hört sich immer noch komisch an, bin noch nicht ins Jahr 2014 gekommen :D ) Winterreifen geholt. Ging das Jahr ja echt nimmer mit denen, auch wenn der Winter sich gar nciht blicken lassen hat...-.-

Hab auch nach billigen Reifen geschaut, weil ein Student sich leider noch anderweitig finanziell übers Wasser halten muss :( Schaut mal hier: ***unnötigen Werbelink entfernt*** Hab meine preiswert erstanden und wurden pünktlich geliefert. Alles einwandfrei!! Werde mir jetzt noch neue Sommerreifen holen, wieder dort. Hat jemand schon mit ***Weiteren unnötigen Werbelink entfernt*** Erfahrung gemacht? Wollte nämlich mir dort noch andere Teile kaufen und wäre gut zu wissen, ob es dort genauso einwandfrei läuft, wie bei den günstigen Reifen :D

Danke im Voraus! Und eine frohes Neues!

LG

Lass bitte den Un sinn mit den Links. Die sind nicht nötig. Und zweimal in einem Post den Link setzen ist dreist.
Ein schönes neues Jahr OHNE weitere Werbelinks wünscht Highlander


Bearbeitet von Highlander am 03.01.2014 16:32:12


Ich bin's nochmal :) Gerade die Frage hier gestellt und prompt hupte mein Kumpel mit seinem Wagen unten und erzählte mir, dass er seine Ersatzteile von dort gekauft hat :D :pfeifen:

Fahrt vorsichtig B)

LG

***Hupen ohne Grund ist ein Vergehen gegen die STVO; insbesondere, wenn es Werbelinks betrifft. Kannste dort Nachlesen***

Bearbeitet von Highlander am 03.01.2014 16:33:35


weiß jemand, wann die Winterreifen am preiswertesten sind? vielleicht nach dem Winter, im April?
ich habe schon verschiedene Meinungen gehört



Kostenloser Newsletter