Indische Rezepte gesucht, aber möglichst authentisch


Hallo, Muttis

Ich liebe die asiatische, besonders die indische Küche.

Nun suche ich möglichst "echte" Rezepte, also solche, die nicht nur nachempfunden sind, sondern tatsächlich aus Indien stammen.

Es gibt nicht viel, was ich nicht esse, irgendwelche Beschränkungen sind daher vorerst nicht notwendig.
:)
Die Beschaffung authentischer Zutaten ist auch kein Problem.

Am liebsten hätte ich Rezepte, die ihr selbst schon ausprobiert habt und aus eigener Erfahrung empfehlen könnt.
:sabber:

Vielen Dank schon mal,
Cal



Whow, Denza, die Links sehen absolut verheißungsvoll aus.
Da werde ich mich am Wochenende mal tummeln.
Vielen Dank.
:blumenstrauss:

Und auf dein Angebot wegen der Zutaten komme ich unter Umständen zurück.
Hast du genügend große Packtaschen an der Maschine?
:D


Hi Calendula,
so aus dem Kopf krieg ich's nicht zusammen, aber ich koche öfters mal was aus dem indischen Kochbuch von Julie Sahni. Sie hat mehrere Bücher gemacht (guck mal bei Amazon oder so), ich hab die vegetarische Variante. Sie ist natürlich selber Inderin, hat ein Restaurant in New York und gibt Kochkurse. Kocht also doch recht authentisch und lecker. Einzelne Rezepte hier aufzuführen bringt nicht so recht viel, da eine indische Mahlzeit immer aus mehreren Gerichten besteht, wie z. B. einem Gemüsegericht, einem Reisgericht, einem "Dal" (Hülsenfrüchte) einer Beilage, Brot, Pickles, Chutneys, etc. .... in den Büchern wird auch genau beschrieben, was genau was ist, mit was es zusammen gegessen werden kann, aus welcher Region das Gericht kommt und zu welchem Anlaß es man in Indien kocht etc. etc., also viele authentische Hintergrundinfos. Das Ganze nur leider ohne Bilder! (jedenfalls mein Buch) :heul:

Schnegge


Von Julie Sahni gibt es "Das große vegetarische indische Kochbuch" mit 200 Rezepten - vielleicht ist das für Dich interessant!

Heyne-Kochbuch 07/4480 ISBN 3-453-00222-9

Das große indische Kochbuch ist vorher auch bei Heyne erschienen Nr. 07/4447 - Davon ist mir die ISBN-Nr. leider nicht bekannt.


Zitat (Calendula @ 19.01.2006 - 16:03:32)
Whow, Denza, die Links sehen absolut verheißungsvoll aus.
Da werde ich mich am Wochenende mal tummeln.
Vielen Dank.
:blumenstrauss:

Und auf dein Angebot wegen der Zutaten komme ich unter Umständen zurück.
Hast du genügend große Packtaschen an der Maschine?
:D

Ich habe ein Begleitfahrzeug. Also wer was braucht, melden!

Zitat (fiona123 @ 21.01.2006 - 22:39:45)
Von Julie Sahni gibt es "Das große vegetarische indische Kochbuch" mit 200 Rezepten - vielleicht ist das für Dich interessant!

Heyne-Kochbuch 07/4480 ISBN 3-453-00222-9

Das große indische Kochbuch ist vorher auch bei Heyne erschienen Nr. 07/4447 - Davon ist mir die ISBN-Nr. leider nicht bekannt.

meinst du das Kochbuch mit der ISBN: 3-453-40431-9 , gefunden auf :
http://lesen.de/books/detail/-/isbn/345340...oks/rsk/hitlist

Ja, das meinte ich! In meiner Kochbuch-Sammlung habe ich nur das vegetarische, aber das gefällt mir ganz gut, deshalb würde mir wohl auch dieses gefallen.

Edit: in den Tipps habe ich mal ein orientalisches Rezept gepostet - aber ob das jetzt indisch ist, weiß ich nicht - hauptsache lecker und selbst ausprobiert: :sabber:

Orientalischer Kichererbsentopf

Bearbeitet von fiona123 am 21.01.2006 23:13:34


zum thema gewürze bzw zutaten:

die asiashops sind leider meistens nicht so gut sortiert (abgesehen von fertigprodukten) und teilweise ist es doch etwas schwer die hinweise auf der verpackung zu lesen


für richtig frische exotische produkt gibt es meines wissen nach nur zwei möglichkeiten:
entweder auf einem super sortierten markt in der grossstadt (z.b viktualienmarkt) oder versucht mal kontakt zum botschaftskoch zu bekommen - die lassen sich das zeug zum teil frisch einfliegen...


Falls Du Gewürze brauchst: Gewürzeversand

Gruß,
Alf :)


Uuuuuups

Habe den Thread gerade erst wieder gefunden.
:)
Vielen Dank für eure Links.
Besonders den zum Gewürzeversand finde ich super.
Jetzt habe ich für die nächsten Tage viel zu lesen!

LG,
Cal


Hallo Ihr Lieben,

hier sind ein paar Ideen für die echte, indische Küche:

- Linsen oder Bohnen mit Reis
- Pakoras (frittiertes Gemüse im Teigmantel)
- Fischfrikadellen
- indischer Tee ( Chai)

sämtliche Zutaten gibt es im Asia-Laden und die Kochkenntnisse der Köchin/des Koches sind nicht hoch.

Die Rezepte sind zu finden (100% private Homepage):

http://www.geocities.com/cdcruz@ymail.com/texte/beans.html

Mich selbst interessieren nätürlich weitere, einfache, aber typische indische Rezepte... :sabber:

herzliche Grüße

bugsbunny

Bearbeitet von bugsbunny am 05.04.2009 12:25:32


Auberginen gefüllt mit Rahmkäse Nüssen & Rosinen in pikanter Soße, das esse ich beim Inder immer. Das ist so lecker. Ich würde das gern selber machen. Aber wie! Wo bekommt man denn Rahmkäse?

Ich habe schon im Netz nach Rezepten geschaut, aber kein ähnliches gefunden. Aber vielleicht befindet sich so etwas in irgendweiner Rezeptsammlung einer Mutti!


.....dazu habe ich auch eine Frage; Wer hat ein gutes Rezept für den indischen Spinat?! Ich esse ihn jedes mal wenn wir in ein indischen Restaurant sind aber habe aber leider noch kein Rezept dazu gefunden für zuhause!^Danke für eure Hilfe!!

Mecky

Bearbeitet von Mecky am 02.12.2009 13:03:55


1 Kg Spinat frisch oder tiefgefroren ca.800 Gramm 1-2 Zwiebeln 1 Stück frischer Ingwer
2-3 Knoblauchzehen 100 g. Butter Chilipulver nach Wunsch 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Kurkumapulver 1 TL Koriander gemahlen 200 ml Sahne Salz
Zwiebeln schälen,würfeln oder dünne Ringe schneiden ,Ingwer schälen und fein reiben, Knoblauch schälen und durch die Presse zum Ingwer pressen.
Butter in der Pfanne erhitzen Zwiebeln zugeben und dunkelbraun anbraten. Ingwer und Knoblauch dazu und auch etwas anbraten,Chilipulver, Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander hinzufügen und bei starker Hitze etwa 1 Min. rösten,dann den Spinat dazu, zusammenfallen lassen,bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 10 Min. schmoren lassen,die Sahne kommt zum Schluß dran. ;)
Ach ja, Salzen nicht vergessen :lol:


Wat issen Palmzucker?


Zitat (Joan @ 04.12.2009 10:27:11)
Wat issen Palmzucker?

das ;)


Kostenloser Newsletter