Haus geruchsfrei halten


Hallo,da wir mit Hund und Katze im Haus leben,kommen halt einige Gerüche zusammen.Duftsprays sind nicht erwünscht,keine Chemie!!! Diese Blütensäckchen gehen ein aber auch nach gewisser Zeit auf die Nase,binn für jeden Tipp dankbar.
Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen arkana


Hallo Arkana,

ich hab weder Hund noch Katze, kenne aber einige Leute, die mit dem einen oder anderen zusammen leben. Katzen riechen mMn gar nicht, wenn etwas stinkt, ist es das Katzenklo. Das kann man durch regelmäßiges Reinigen geruchsfrei halten. Was markierende Kater angeht - da kann ich gar nichts zu sagen, aber es gibt sicher Muttis, die Ideen dazu haben. Was für das Katzenklo gilt, gilt natürlich auch für die gesamte Bude - was sauber ist, riecht i.d.R. nicht. Dazu noch regelmäßig ordentlich durchlüften - müsste eigentlich reichen. Hunde können meiner Erfahrung nach ordentlich stinken, gerade wenn sie nass oder älter sind oder speziell gefüttert werden. Ich glaube, dass man da nichts machen kann. Den Hund oder gar seinen Atem zu parfümieren, halte ich für Tierquälerei. Außerdem ist für meine Nase nichts ekliger als mit "Wohlgeruch" überdeckter Gestank. Wenn ich einen Stinke-Hund hätte, würde ich mehr putzen, das Hundezubehör (Decken etc.) besonders sauber halten, den Hund in klarem Wasser waschen und noch öfter lüften. Wenn man sich ein Tier anschafft, muss man wohl mit Mehraufwand und Einschränkungen rechnen, schätze ich :blumen:

Donnawetta


Mhh also ich lebe auch mit Kater in einer Wohnung.. da stinkt nichts (auser das katzenklo wenn er grad sein geschäft erledigt - aber das wird ja hoffentlich tägl. entleert).
Eine markierender Kater sollte schnellstmöglich Kastriert werden!

Sonst wie Donnawetta schreibt halt decken waschen, Böden öftersmal z.B mit feuchten Bodentücher drüber wischen und Lüften.
Aber das halte ich für selbstverständlich..
Sonst kann man denke ich nur mit Raumdüften arbeiten.

LG :)


Hey,

Ich habe auch zwei Katzen und einen Hund. Ich wasche Ihre Sachen öfters und Lüfte immer schön durch. Ansonsten kann ich dir auch Duftstäbchen empfeheln die einen dezentn Duft abgeben. Die Tierchen riechen nun mal. Beim Hund liegt es auch gern am Futter ;-)


Wie bereits vorher geschrieben, ist lüften und Reinlichkeit beim Katzenklo das Wichtigste.

Zusätzlich würde ich nicht gefressenes Futter abgedeckt in den (vor dem Füttern muss es wieder warm sein) oder raus stellen.

Nasses Fell abtrocknen, Decken, Liegeplätze der Tiere waschen.

Auf Duftstäbchen etc. würde ich verzichten. Das reizt oft die empfindlichen Schleimhäute der Tiere.


Hallo!

Wir haben auch Hund und Katze in der Wohnung.

Die Katze ein weibchen stinkt oder riecht nicht...
Katzenkloo wird täglich 1-2x entleert.. Anfangs hatten wir auch
ein Pulver für das Katzenkloo das nach Blumen "duftet" hat aber mehr
gestunken so dass wir das gekauft und weg geworfen haben.

Der Hund hat schon seinen eigen geruch...
Das Futter ist haubt verursacher für den geruch vom Fell, Maul
und Furzen... Wir sind noch beim ausprobieren welches Futter
bei unserem Hund am wenigsten gerüche bildet...
Aber im Herbst und Winter wird der Hund 1x im Monat mit
Hundeshampoo (neutraler geruch) gewaschen.Achtung das kein Wasser
in die Ohren kommt. Im sommer wird er öfters gewaschen und da nur mit
Wasser.
Gegen Mundgeruch gibts Zahnreinigungs Knochen und man sollte auch bei
Hunden eine Zahnreinugung vom Tierarzt machen lassen...

Wenns ganz doll riecht trotz lüften nehm ich Eukasol von J..t ein kleiner Spritzer reicht aus um
gerüche zu neutralisieren....

Lg


So richtig geruchsfrei lässt sich ein Haus wohl nie halten. Ich würde Zitronen und Essig empfehlen. Zitronen können wunderbar genutzt werden, um einen angenehmen Geruch im Haus zu bekommen. Essig in Kombination ist eine chemielose Wundrwaffe im Kampf gegen jeglichen Schmutz. Der zunächst beißende Geruch verfliegt auch sehr schnell wieder.



Kostenloser Newsletter