Kampf den Tierhaaren: ...jetzt besonders aktuell..


Ihr Lieben,

es ist Zeit zum Haarwechsel bei den meisten "Pelztieren", also Hunde und Katzen insbesondere.- Ich habe derzeit auch das besondere Vergnügen, tgl. die blonden Haare meines Hundesohns absaugen zu müssen von Teppichen und Polstern etc.
Beim Einkaufen bei F r Essnapf entdeckte ich kürzlich eine spezielle Bürste mit gebogenen Borsten, die wahre Wunder wirkt beim Entfernen der Haare.- Die Wunderbürste: My Webpage
Das Teil ist nicht grad billig, aber rechtfertigt m.e. durch "Wirksamkeit" den Preis.

Vielleicht interessiert's ja die/den Eine/n oder Andere/n.

Liebe Grüße...IsiLangmut

Bearbeitet von IsiLangmut am 23.03.2013 20:00:56


Das wäre für uns auch eine super Idee, aber kann man die auch benutzen an so einem Stoff-Sofa, das wie gewebt aussieht? also ich mein solches hier: Stoffmuster Weil da sitzt die Katze besonders gerne drauf .... :wacko:


Bei uns hält sich das Haaren auf Polstermöbel und Teppiche etc. Gott sei Dank in Grenzen - Hund darf nicht aufs Sofa und wir haben eigentlich weiter keine Teppiche.

Trotzdem nervt das ständige Stausaugenkehrenmüssen von Laminat und Fliesen.

Aaaaber..... auf Anraten meiner Mutter war ich mit unserem Labrador beim Hundefrisör. Ich hab mich 6 Jahre dagegen gesträubt weil es mir irgendwie affig vorkam und ich Hundefrisöre zugegebenermaßen nur mit Pudeln und Handtaschenhunden in Verbindung gebracht habe.

Die nette junge Frau hat Joey erst mal ausgiebig gebadet (das 2. Bad in 6 Jahren *räusper*), dann kurz gebürstet, dann turbogeföhnt und dann ordentlich ausgekämmt. Da kam schon ein ordentlicher Berg Haare 'bei raus.

Und - oh Wunder - er hat wirklich Wochen (!) so gut wie keine Haare verloren. Das ganze war kurz nach Weihnachten und jetzt hab ich für nächste Woche den nächsten Termin vereinbart, da sich jetzt der Winterpelz büschelweise verabschiedet. Ich freu mich schon drauf, dass die Haarsauerei dann hier wieder eingedämmt wird.

Wer die Nerven und den richtigen Hund / Katze dazu hat, dem kann ich für Zuhause nur den Furminator empfehlen. Denkt einfach dran, alles was ihr direkt aus eurem Tier rausbürstet landet nicht auf den Möbeln. Oder im Essen.

Leider haben weder ich noch mein Hund den richtigen Nerv auf selber bürsten. Bei Fremden hält er eher still.

Hier gibts ein paar interessante Videos zum Einsatz den Furminators - Youtube

Demnächst wird bei FM sicher ein Thread eröffnet, wie man aus Tierhaaren Socken stricken kann. Viel Spaß! :D

Bearbeitet von keke am 23.03.2013 23:59:08


Den Furminator haben wir auch, der ist wirklich super. Mein Mann holt da immer soooo viel Haare aus dem Hund, da könnte man sich glatt einen zweiten stricken :lol:


Ich hab hier einen Pseudofurminator liegen (Vom Aufbau und Leistung fast gleich [Mir fehlt der direkte Vergleich], aber nicht von der Firma und ein Tacken günstiger), auch der ist echt gut.
Leider lässt Spock sich sehr ungerne bürsten, und wenn, dann auch mit viel Meckerei, aber was man mit dem Ding aus dem Tier holt... Der Staubsaugerbeutel ist danach immer halb voll ;)


Zitat (Craban @ 24.03.2013 10:47:12)
Ich hab hier einen Pseudofurminator liegen (Vom Aufbau und Leistung  fast gleich [Mir fehlt der direkte Vergleich], aber nicht von der Firma und ein Tacken günstiger), auch der ist echt gut.

Verrätst Du per PN die Liefer-/Kaufadresse? :wub:

Zitat
Verrätst Du per PN die Liefer-/Kaufadresse?


Für mich bitte auch :)

Zitat (moirita @ 03.04.2013 16:10:07)
Verrätst Du per PN die Liefer-/Kaufadresse? :wub:

Oh ja, möchte ich auch gerne. Bei 3 Hunden, 3 Katzen (in Zukunft 5, die 2 neu geborenen zählich ich im Moment nicht) ist das unbedingt erforderlich.
Bitte, bitte - Danke. :blumen:

Leider kann ich euch die Adresse nichtmehr verraten :/ Ich hatte den vor Jahren bei Ebay gekauft und weiß den Händler inzwischen nichtmehr.


@Cabran, schade. Aber danke daß Du geantwortet hast.


Katzenhaare :heul: .
Wenn der Pullover oder die Fleecejacke frisch gewaschen ist, kommt besonders gerne die Katze und kennzeichnet mich als ihr Eigentum.
Bekannte lästern schon sinngemäß : Man sieht, die Katze hat dich kontrolliert, bevor sie dir Ausgang gegeben hat. :ruege:
Wenn ich mir mit dem Mikrofasertuch viel Mühe gebe, sind nur noch wenig Haare an mir.
:ach:
PS.: Ich muß die Katze nur alle paar Tage versorgen.

Bearbeitet von alter-techniker am 04.04.2013 23:03:34


Zitat (JUKA @ 04.04.2013 21:29:58)
@Cabran, schade. Aber danke daß Du geantwortet hast.

Sage Dir hier auch nochmal DANKE, Craban! :blumen:

@ alter-techniker : Mich sprach neulich eine Arzthelferin an:
Soso, Frau M., haben sie heute mal ihren Hund dabei? Kurz verwirrt schaute ich mich um, WIE WO WAS?... mußte dann lachen. Schwarze Hose war voll blonder Hundehaare. :labern:

Tja, das Blondchen ist immer und überall mit dabei. Selbst in meinem brünetten Lockenkopf habe ich sie schon entdeckt...kostenlose Strähnchen! rofl

Trockner, Leute, Trockner! :rolleyes:
Also nicht das Tier, aber die Klamotten. Ich habe blonde Hunde, aber vorwiegend dunkle Klamotten. Fragen?
Außerdem schlafen die im Bett :pfeifen: :wub:
Mit dem Furminator kann man aber auch schon gut vorsorgen.



Kostenloser Newsletter