Hausschuhe mit Ledersohle


Hallo,

falls das Thema hier nicht paßt, bitte verschieben.

Ich habe einen Teppichboden aus Synthetik.
Wenn ich im Winter normale Hausschuhe trage, bekomme ich, wenn ich an die Türklinke oder die Heizung fasse, starke elektrostatische Schläge.
Daher habe ich mir vor ca. 5 Jahren im Schuhladen Hausschuhe mit Ledersohle gekauft wodurch die Schläge ausblieben oder ich nur leichte bekam.
Da es diesen Laden nicht mehr gibt, habe ich mir nun im Internet Hausschuhe mit normaler (PU?) Sohle gekauft und bekomme wieder diese Schläge.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich Hausschuhe mit Ledersohle als Laufsohle bekomme?
Im Internet bin ich nicht fündig geworden.

Danke.


Hallo, jsigi,

hast Du's mal mit antistatischem Spray versucht?- Ich kenne nur diese dünnen Schläppchen aus Leder mit Ledersohle.- Die gab es früher im Beutel für die Reise.- Keine Ahnung, ob es die noch gibt.
Vielleicht googlest Du mal nach "Reise-Hausschuhen"?

Viel Erfolg, IsiLangmut


Hallo IsiLangmut,

danke, das war der ultimative Tipp und ich bin bei Amazon fündig geworden.
Ich habe soeben bestellt und werde diese Hausschuhe mal testen.
Sie sind zwar nicht ganz billig, aber das soll es mir wert sein.

Gruß
jsigi


Hallo,

leider wars das auch nicht.
Heute sind die Hausschuhe angekommen und ich habe sie gleich getestet, indem ich durch die Wohnung gelaufen bin.
Danach habe ich an die Heizung gefaßt und dermaßen eine gewischt bekommen.
Also heißt es wohl weiter suchen.

Gruß
jsigi


Hallo,

was stand denn in der Artikel-Beschreibung?- Doch sicher "Ledersohlen"?- Ich würde mich ja mal eher kundig machen, wie Du die statische Ladung aus dem Teppich rausbekommen kannst.- Oooooder hast Du sooooviel überschüssige Energie, daß es nur so funkt, wenn Du in action bist ;)


Zitat (IsiLangmut @ 08.04.2013 19:33:58)
Ich würde mich ja mal eher kundig machen, wie Du die statische Ladung aus dem Teppich rausbekommen kannst.-

?

Der Teppich ist ja in keinster Weise statisch geladen, sondern jsigi lädt sich statisch auf, durch das Gehen über den Teppich mit Kunststoffsohlen. Liegt halt am Material des Teppichs in Verbindung mit dem Sohlenmaterial.
Ultimative Abhilfe würde da nur das Austauschen des Teppichs gegen einen mit Naturfasern bringen... Alternativ gibt es Firmen, die den Teppichboden antistatisch beschichten, so dass man sich nicht mehr auflädt durch Reibung, dies hält aber glaube ich nur etwa ein Jahr, und muss dann erneuert werden.

Zitat (IsiLangmut @ 08.04.2013 19:33:58)
Hallo,

was stand denn in der Artikel-Beschreibung?- Doch sicher "Ledersohlen"?- Ich würde mich ja mal eher kundig machen, wie Du die statische Ladung aus dem Teppich rausbekommen kannst.- Oooooder hast Du sooooviel überschüssige Energie, daß es nur so funkt, wenn Du in action bist ;)

Hallo,

ja, in der Artikelbeschreibung stand Ledersohlen.
Eine Alternative wäre, mit Socken durch die Wohnung zu laufen :)
Das Problem stellt sich nur im Winter, weil die Luftfeuchtigkeit bei mir in der Wohnung dann nur um die 35 Prozent liegt.
Der Teppichboden wurde von mir bei Einzug vor 5 Jahren wegen meinem Kater angeschafft (der inzwischen leider über die Regenbogenbrücke ging), weil der Boden keine Schlingen hat, die der Kater herausziehen könnte.
Soviel überschüssige Energie ist bei meinem Alter wohl nicht mehr vorhanden :D

@Bierle: eine Beschichtung wäre dann wohl eine Kostenfrage, oder?

Ich habe nun in einem namhaften Versandhandel Hausschuhe gefunden, bei denen die Sohle 30% Lederanteil hat und bestellt.

Ich werde weiter berichten.

Danke für Eure Beiträge.

LG
jsigi

Vielleicht hilft ja tasächlich schon ein oder mehrere Raumluftbefeuchter etwas Abhilfe, wenn du sagst, im Sommer mit mehr Luftfeuchtigkeit hast du das Problem nicht. Wäre wahrscheinlich die billigste Variante


Mit Raumluftbefeuchtern habe ich mich auch schon etwas beschäftigt, zumal ich die geringe Luftfeuchtigkeit im Winter auch an den Augen merke.
Ich konnte mich bisher aber nicht entscheiden, weil es dazu viele unterschiedliche Meinungen gibt und die Kosten für die Anschaffung pro Gerät bis zu 500,-- € betragen.
Ich würde außerdem mindestens 2 Luftbefeuchter benötigen, einen für das Wohnzimmer und einen für das Schlafzimmer.
Gleichzeitig habe ich gelesen, dass die Dinger zu Keimschleudern werden können, wenn nicht mindestens einmal in der Woche eine Reinigung stattfindet.
Abgesehen von den Kosten für die Anschaffung und den Betrieb (Spezialmittel) ist mir das dann doch etwas zu kostenintensiv.


Zitat (jsigi @ 08.04.2013 20:33:08)
Eine Alternative wäre, mit Socken durch die Wohnung zu laufen :)


Das wäre vielleicht wirklich eine Alternative:
In Handarbeitsgeschäften (da, wo man Sockenwolle kauft) gibt es Ledersohlen, mit denen man Wollsocken zu Hüttenschuhen aufwerten kann.
Neugierig geworden?

Musst du halt nur noch selber annähen. :winkewinke:

aber mehrere Paar Hausschuhe bestellen ist preiswerter?

Luftfeuchtigkeit bekommt man ganz einfach höher: feuchte Handtücher über die Heizung hängen. Kostet nix und hilft garantiert, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen... oder einfach Schalen mit Wasser aufstellen. Die kann man zwischendurch spülen, also nix mit Keimschleuder oder Spezialmittel ... beides ganz einfache Möglichkeiten, zumal ja wohl eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit auch Deinen Augen guttun würde (da helfen Ledersohlen nämlich nix)


Zitat (Jeannie @ 08.04.2013 21:19:41)
Musst du halt nur noch selber annähen. :winkewinke:

Ich bin männlich und kann nicht nähen ;)

@Binefant: ich kann ja die bestellten Hausschuhe wieder zurücksenden.
Helfen Schalen mit Wasser tatsächlich spürbar die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen?
Ich bin da skeptisch, weil ich mal diese Luftbefeuchter hatte, die man an die Heizung gehängt hat und die mit einem Löschblatt innen ausgestattet waren.
Das half überhaupt nicht und außerdem verdreckten die Löschblätter mit der Zeit.
Zitat
(da helfen Ledersohlen nämlich nix)

Da hast Du natürlich Recht ;)

Zitat (jsigi @ 08.04.2013 21:35:47)
Ich bin männlich

Ach, du Armer! :P

Zitat
und kann nicht nähen  ;)

Aber lernfähig bist du, oder?
Wenn nicht, frag Mutti! ;)
Oder schaff dir eine Freundin an. :)

Menno, die Sohlen wären die einfachste Lösung. Irgendwen wird es doch geben, der sie dir dranstoppelt. :unsure:

Zitat (jsigi @ 08.04.2013 21:35:47)
Helfen Schalen mit Wasser tatsächlich spürbar die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen?
Ich bin da skeptisch, weil ich mal diese Luftbefeuchter hatte, die man an die Heizung gehängt hat und die mit einem Löschblatt innen ausgestattet waren.

Was meinst Du denn, wo die Flüssigkeit hin verschwindet, wenn Du eine Schale mit Wasser längere Zeit stehenlässt? Oder wenn Handtücher/Wäsche trocken wird?

Helfen tut es schon - aber nur wenig. Das Wasser verdunstet nur an der kleinen Oberfläche. Hast wdu poröse Steingutdinger, bei denen also auch Schwitzwasser verdampft, dann setzen die Rückstände des Wassers bald die Poren zu. Außerdem wird das Wasser schnell glitschig und stinkig. Nasse Tücher auf die Heizung legen ist auch sub-optimal, denn nach einiger Zeit hast du dann diese Rückstände auf der Heizung.
Besser: Nasses Tuch aufhängen, evtl.vor der Heizung, aber nicht drauf legen. Oder auf ein Ttrockengestell hängen oder legen.
Nicht vergessen: den Hydrometer im Auge behalten, denn über 55% sollte es besser nicht werden. Zusätzlich: ordentliches Lüften nicht vergessen! Wegen möglichen Schimmelbefalls.


Was ist denn mit denen hier?

Oder vielleicht sowas?


So eine geringe Raumfeuchtigkeit könnte ich nicht aushalten.
Darunter leiden nicht nur die Augen sondern auch die Schleimhäute, was dann schnell mal zu Erkrankungen führen kann. Ich würde bestimmt eine "Betonnase" :( bekommen.

Den Vorschlag von dahlie, mit den nassen Tüchern vor der Heizung finde ich eine gute Idee.
Eine leicht zu reinigende Glasschale habe ich extra noch, schon wegen der Schwimmkerzen. :D


Ich stehe auch oft unter Strom ;) Man bekommt einen Riesenschrecken, wenn man sich dann irgendwo entlädt.
Im Moment ist es ja wirklich schlimm mit der gerigen Luftfeuchte. In meiner Not habe ich schon die Sprühflasche für die Pflanzen im Wohnzimmer zu Einsatz gebracht, das half für eine gewisse Zeit.
Man sollte dafür aber nur hochwertige Sprühflaschen verwenden, die das Wasser als Nebel abgeben, alles andere wäre innen wirklich schimmelfördernd.
Vielleicht probierst Du es mal damit, ich verwende die gelb-türkisfarbenen Dinger von Gloria aus dem Baumarkt.

Zündene Grüße ! ;)


Zitat (keke @ 08.04.2013 23:02:18)
Was ist denn mit denen hier?

Oder vielleicht sowas?

Hüttenschuhe? Ist das ernst gemeint?
Und die Lammfellschuhe für die im Winter geheizte Wohnung sind mir zu warm.
Danke trotzdem für Deine Vorschläge.

Zwei nasse Handtücher hatte ich auch einmal auf die Heizung gelegt.
Ich habe Fernheizung mit diesen alten Rippenheizkörpern, die sehr heiß werden.
Nach 1 Stunde waren die Handtücher trocken, die Raumfeuchte um 1 Prozent gestiegen und die Reste klebten an der Heizung.
Ich hätte es mir eigentlich vorher denken können, weil die Handtücher aus Mikrofaser waren.

Danke an alle für Eure Vorschläge und Euer Mitdenken.

Zitat (jsigi @ 09.04.2013 20:18:32)
Hüttenschuhe? Ist das ernst gemeint?
Und die Lammfellschuhe für die im Winter geheizte Wohnung sind mir zu warm.

Äh - ja?! Warum nicht?
Ich trage Zuhause nur Hüttenschuhe.

Also, ich schwöre auf diese Puschen..


Diese Hier

Die sehn nicht nur toll aus, sind aus Leder, sondern halten im Winter richtig schön warm und im Sommer sind die nicht zu warm.. Warum auch immer :) Mein Papa brachte sie mir aus Polen mit, aber im Internet gibt's sie wohl auch zu kaufen, siehe link.. Aber wenn du schon die anderen Lammfell-Pantoffeln nicht möchtest, dann ist dies wohl auch nicht brauchbar für dich.. Aber sie sind aus Leder :)



Kostenloser Newsletter