Blick- Sichtschutz


Hallo :)
Mein Mann hat den Vorgarten" rasiert" und nun bin ich uf der Suche nach ganz schnell wachsenden Büschen :(
Habt Ihr Empfehlungen für Sonnig/Halbschatten??

LG,Steffi


Zitat (St-St @ 24.04.2013 19:16:02)
Hallo :)
Mein Mann hat den Vorgarten" rasiert" und nun bin ich uf der Suche nach ganz schnell wachsenden Büschen :(
Habt Ihr Empfehlungen für Sonnig/Halbschatten??

LG,Steffi

Kirschlorbeer wächst relativ schnell in die Höhe und Breite.
Braucht mit der Zeit aber viel Platz und ist giftig.

Vielen Dank :)
Ich habe mir die Pflanze, ( Strauch) gegoogelt, und das koennte passen! :blumen:


Kirschlorbeer kriegst du aber nie - wirklich nie - wieder weg!


Forsythien wachsen auch recht schnell und blühen im Frühjahr hübsch gelb.
Im ersten Jahr kannst du ja dazwischen ein- oder zweijährige Blumen setzen.
Da siehts dann erst mal nicht so kahl aus.


Forsythsien als Blickschutz? :unsure:
Meine haben das nach 4 Jahren noch nicht geschafft, obwohl ich die verblühten Zweige immer ziemlich unten abschneide. Ich habe daher letztes Jahr eine Johannisbeere (Ribes) schräg dahinter gepflanzt; die blüht auch jetzt, rosarot. das sient schön aus und soll helfen, den Durchblick zu verringern.


Zitat (dahlie @ 25.04.2013 12:53:05)
Forsythsien als Blickschutz? :unsure:
Meine haben das nach 4 Jahren noch nicht geschafft, obwohl ich  die verblühten Zweige immer ziemlich unten abschneide. Ich habe daher letztes Jahr eine Johannisbeere (Ribes) schräg dahinter gepflanzt; die blüht auch jetzt, rosarot. das sient schön aus und soll helfen, den Durchblick zu verringern.

Hey! Ja ich kenne das Problem mit den Forsythien. Ist aber tatsächlich möglich, einen Sichtschutz entstehen zu lassen. Bei meinem Nachbar hat es geklappt. Hier ein Bild (hab ich online gefunden, ist nicht von mir: Gartendatenbank)

Also toi toi toi!

Alternativ könntest du dich nach einem günstigen Trennwandsystem umgucken. Das ist dann aber vielleicht eher was für indoor :)

*Wenn das Trennwandsystem nur für Innenräume ist, warum setzt Du dann einen Werbelink? Lies Dir doch bitte nochmals die Nutzungsbedingungen von FM bzgl. Werbelinks durch.*

Bearbeitet von Highlander am 12.05.2013 22:10:07

Zitat
Hey! Ja ich kenne das Problem mit den Forsythien. Ist aber tatsächlich möglich, einen Sichtschutz entstehen zu lassen. Bei meinem Nachbar hat es geklappt. Hier ein Bild (hab ich online gefunden, ist nicht von mir: Gartendatenbank)

Also toi toi toi!

Alternativ könntest du dich nach einem günstigen Trennwandsystem umgucken. Das ist dann aber vielleicht eher was für indoor

*Wenn das Trennwandsystem nur für Innenräume ist, warum setzt Du dann einen Werbelink? Lies Dir doch bitte nochmals die Nutzungsbedingungen von FM bzgl. Werbelinks durch.*


Sorry das wusste ich nicht! Kommt nicht wieder vor! ;)

Bearbeitet von Cambria am 20.05.2013 22:09:21

schon frech, beim zitieren des Werbeverbotes wieder eine Werbung zu setzen (und damit meinte ich nicht das Foto von der Gartendatenbank) ...

Bearbeitet von Binefant am 20.05.2013 22:10:15


Tujas sollen ja auch rasant und flächendeckend wachsen. Bin selber z. Z. auf der Suche nach ihnen in schon stattlicher Größe, da ich letztes Jahr eine ganze Forsythienhecke rausgehebelt hatte. Kann die Farbe Gelb überhaupt nicht ausstehen und dann dauernd den Trappel zwischen Nachbarin und mir das riesen Ding gleichmäßig zur Hecke zu schneiden.

Wäre Alles nur halb so wild wenn die nächste Nachbarin nun nicht dauernd glotzen würde ob ich gerade im Garten bin. Sie ist ja ganz lieb und nett, aber dennoch nervt es ständig beobachtet zu werden - erst recht wo die auf Langstreckengespräche steht und es einfach nicht begreifen will das es absolut gar nicht mein Ding ist.

Habe viele Jahre in England gelebt und finde es nun fast schon schade das hohe Holzzäune in Deutschland wohl sehr unbeliebt zu sein scheinen. Gerne sage ich ja 'mal Hallöchen zu den Nachbarn, aber dennoch nervt es mich immer wieder das die gerade im Sommer stehts wissen was ich auf dem Teller habe, wie weit ich die Hüllen zum Sonnenbad fallen lasse oder wann ich Besuch habe.

Noch schlimmer war es mit den Leuten deren Garten an den unsrigen am Endteil grenzt. Dauernd guckten die über die Hecke und wollten quatschen oder genau wissen was ich gerade neu eingepflanzt habe. Habe nicht schlecht gestaunt was das für eine Aktion war von denen die Genehmigung für einen schlichten Holzzaun zu bekommen. Der ist nun leider nicht so hoch wie ich ihn gerne hätte (stellte mir so ca. 3m Höhe vor) aber immerhin kann ich mir fast schon ein wenig Privatsphere einbilden.

Als ich den dann auch noch in einem schönen satten blau strich gefiel das den Leuten von Nebenan ganz und gar nicht. Der Kommentar war ... oh, da mag es wohl jemand echt knallig.

Was soll's. Andere Länder, andere Sitten. Nur dumm gelaufen das ich nach vielen Jahren im Ausland die der "Heimat" oft noch sehr gewöhnungsbedürftig empfinde.

Euch eine gute neue Woche.


@ freespirit:

Alles was wächst mußt du dann auch schneiden, da führt kein weg dran vorbei.

Hatte auch so einen neugierigen Nachbarn, da habe ich zwischen zwei Bäume eine Wäscheleine gespannt
und Bettwäsche und Leintücher zum "Trocknen" aufgehängt, große Badetücher dazwischen.
Auch wenn ich gar keine Wäsche hatte.
Hat als prima Sichtschutz funktioniert bis die Ligusterhecke groß genug war.

Bearbeitet von marasu am 29.05.2013 20:10:00



Kostenloser Newsletter