Windeltorte oder Windelstrauß


Hallo,
ich brächte kurz eure Hilfe - meine Freundin bekommt ihr erstes Baby.
Ich dachte mir ich Schenke ihr eine Windeltorte, doch dann habe ich einen Windelstrauß im Netz gefunden und jetzt bin ich unsicher.
Worüber würdet/hättet Ihr euch mehr gefreut? Windeltorte mit Stofftier oder Kleidung und Windeln aus Blumenstrauß?
Bitte helft mir - ich bin (liegt wohl an meinem Sternzeichen ;-)) so unschlüssig.
DANKE EUCH!!


Hilfreichste Antwort

Ich hätte mich schon über eine Windeltorte gefreut, einfach nur, weil sich da jemand Gedanken gemacht hat und weil es wirklich ein Hingucker ist. Aber ehrlich gesagt findet man als frischgebackene Mutter weder die Zeit noch die Muße, das Zeug auseinanderzubauen und zu verstauen.

Da tut es ein Windelgutschein auch (das Zeug kostet ein Heidengeld!) und/oder ein Zeitgutschein, evtl um aufs Baby aufzupassen, wenn die Eltern mal nicht nur Mutter und Vater sein wollen und Essen gehen möchten bzw um die Mutter in der ersten schwierigen Zeit zu entlasten - Hausarbeit, Gartenarbeit, Essen kochen plus Aufräumarbeiten usw., da findet sich bestimmt was.


ich hätte mich weder über das eine noch das andere gefreut, weil ich windeln als geschenk verpackt einfallslos finde, als torte und als strauß. da finde ich es ehrlicher und platzsparender, die eltern nach ihrer bevorzugten windel zu fragen und ihnen die entsprechende menge auf wunsch auf einen schlag zu kaufen oder ihnen manchmal mitzubringen, wie es ihnen lieber ist.

im juni kommt mein baby zur welt, und ich bin wieder darauf hingewiesen worden, wie zauberhaft diese windelprodukte doch seien und wie gut sie sich als geschenk eignen. und man war bitter enttäuscht, dass ich damit nichts anfangen kann. aber wem es gefällt, ist gewiss mit beiden möglichkeiten gut beraten.


Hallo Seidenlöckchen,

DANKE für deine Antwort - du meinst ich soll einfach nur einen Windelgutschein oder gleich etwas anderen Verschenke - na dann werde ich nochmals in mich gehen.
Vielleicht könnten ja noch ein paar mehr posten - so eine Umfrage wäre super ;-)
Ich hab ja noch gut 2 Wochen bis zu errechneten Termin ;-)


ich habe mich immer über ein ungeöffnetes Paket Windeln gefreut.
Sorte egal, Hauptsache Kind passt und macht auch rein.


Wenn du dir die Mühe machen willst und deine Freundin freut sich: bitte nur zu
hier ne kleine Anregung


Mir war das alles ehrlich gesagt zuviel.... gefreut hab ich mich über Dinge, die mir nicht noch zusätzlich Arbeit gemacht haben. Einfach, praktisch, kein zusätzlicher Zeitfresser, auch wenn es nur Alltags- oder Gebrauchsgegenstände waren!!! Toll fand ich auch, wenn mir jemand gebügelt hat oder den Wocheneinkauf erledigt hat.
Sicherlich sieht so 'ne Torte süß aus, aber man muss sie auch auseinanderfriemeln... die losen Windeln irgendwo verstauen... den ganzen anderen Kleinkram auch, falls man ihn anfangs überhaupt gebrauchen kann...
Aber es gibt frischgebackene Mütter, die ticken anders als ich!
Ich würde sie ganz gezielt fragen, über was sie sich freut oder was ihr noch fehlt, und zwar erst nach der Geburt ;-)


Ich hätte mich schon über eine Windeltorte gefreut, einfach nur, weil sich da jemand Gedanken gemacht hat und weil es wirklich ein Hingucker ist. Aber ehrlich gesagt findet man als frischgebackene Mutter weder die Zeit noch die Muße, das Zeug auseinanderzubauen und zu verstauen.

Da tut es ein Windelgutschein auch (das Zeug kostet ein Heidengeld!) und/oder ein Zeitgutschein, evtl um aufs Baby aufzupassen, wenn die Eltern mal nicht nur Mutter und Vater sein wollen und Essen gehen möchten bzw um die Mutter in der ersten schwierigen Zeit zu entlasten - Hausarbeit, Gartenarbeit, Essen kochen plus Aufräumarbeiten usw., da findet sich bestimmt was.


DANKE allen für die vielen Anregungen!

Babysitten ist sicher eine ganz tolle Idee - jedoch ist mir nur ein Gutschein zu wenig - aber vielleicht sollte ich einfach nur ein Packung Windeln kaufen und einen eigenen Einband mit dem Gutschein drum herum machen ... oh weh in meinem Kopf rattert es - schon wieder sooo viele Ideen ;-)


Also aus meiner Erfahrung (habe selbst gerade die ersten Geschenke bekommen und kenne viele junge Eltern mit derselben Meinung) kann ich als Geschenktipp nur raten: Gutscheine, Gutschein, Gutscheine. Wenn man sich was für das Baby anschafft - fängt bei Windeln an, hört beim Kinderwagen auf - hat man sich als Eltern meistens schon vorher Gedanken drum gemacht und auch wenn es lächerlich klingt, selbst bei Windelmarken gehen die Meinungen manchmal dermaßen auseinander, dass man meinen könnte, es wäre eine Wissenschaft für sich.

Wir haben uns daher vornehmlich Gutscheine gewünscht und viele bekommen, vom schwedischen Möbelaus, von unserem Lieblings-Drogeriemarkt, von einem Babymarkt bei uns in der Nähe, einem auf Babyzubehör spezialisierten Versandhaus und so weiter. Manche haben sich auch eigene Gedanken gemacht und so haben wir einen Gutschein von einem mir bisher unbekannten Hersteller von handgemachtem Holzspielzeug in Deutschland bekommen, über den wir uns sehr gefreut haben.

Dazu eine liebevoll gestaltete Karte mit Text, über den du dir Gedanken machst, und ich garantiere dir, die Eltern werden sich freuen.


Also ich würde so was weder verschenken noch würde ich mich über eine Windeltorte freuen!

Wie schon erwähnt sind Gutscheine ganz toll, oder frage doch mal nach was die Mama noch gebrauchen könnte und dafür vielleicht momentan kein Geld hat.


bei jedem kind bin ich gefragt worden, über welche geschenke ich mich freuen würde. und gutscheine haben nur wenigen gefallen, weil es den meisten zu schlicht war. oder zu verpflichtend. ich glaube, die meisten schenkenden wünschen sich etwas, was man überreichen kann, und damit hat es sich dann.

an bekleidung brauche ich nur noch sehr wenig, aber ich habe mich immer darüber gefreut, wenn jemand mir vom einkaufen etwas mitgebracht oder mir einen anderen gang abgenommen hat. entweder zur post gehen, etwas für mich mitbestellen, wenn man online einkauft, oder etwas mit meiner tochter unternehmen, als mein sohn gerade geboren war. mir ist es auch gleich, ob es gutscheine in geldwert oder in unbezahlbaren "diensten" sind. meinetwegen darf der gutschein auch an eine kleinigkeit geheftet sein, die man gekauft hat.

an die unentschlossene: du machst gewiss nichts falsch, wenn die mutter fragst, was sie sich wünscht. falls sie das einfallslos findet, kannst du ihr ja sagen, dass du ihr nicht schenken möchtest, womit sie nichts anfangen kann. es kann auch sehr gut sein, dass sie sich nicht jetzt etwas wünscht, sondern später. vielleicht einen zuschuss für einen roller für das kind, oder ein paar schuhe, spielzeug oder bücher. es macht freude, etwas zu schenken, was von bestand ist, aber damit ist nicht allen gut gedient.

vielleicht kannst du dich auch mit mehreren leuten zusammenschließen und ihr schenkt gemeinsam etwas kostspieligeres, was sie länger verwenden kann. es gibt so vieles, was man braucht, gerade beim ersten kind. die kleinigkeiten läppern sich zusammen. ein berg am strampelanzügen beispielsweise ist zauberhaft, aber nutzlos, sobald das baby daraus herausgewachsen ist. ich habe immer noch bekleidung, die mein sohn nur ein einziges mal getragen hat, und eine woche später war er schon zu groß dafür.

meine schwiegermutter hat meinem mann und mir sehr viel zeit geschenkt. auch dinge, die geld gekostet haben, aber ich war sehr froh, dass sie sehr viel im haushalt gemacht, geputzt und gekocht hat. vor allem in den ersten monaten ist man meistens sehr froh um jede minute schlaf, die man bekommt.


Zitat
bei jedem kind bin ich gefragt worden, über welche geschenke ich mich freuen würde. und gutscheine haben nur wenigen gefallen, weil es den meisten zu schlicht war. oder zu verpflichtend.


So hat jeder seine Erfahrungen gemacht. Ich habe mir durchaus auch andere Sachen als Gutscheine gewünscht, aber diese Option haben die meisten meiner Gäste gewählt und hatten überhaupt kein Problem damit. Gerade bei Sammelgeschenken war das die einfachste und unkomplizierteste Art, mir etwas zu schenken. Ich habe jetzt einen ganzen Umschlag voll davon und bin froh darüber, genau eben weil man erst vielleicht später weiß, was man braucht und für kostspielige Sachen, die man damit teilweise bezahlen kann - nicht immer finden sich genug Leute für etwas Teures. Ich weiß auch nicht, was an einem Wertgutschein verpflichtend ist. :huh:

Bearbeitet von witch_abroad am 04.05.2013 00:07:29

Zitat (witch_abroad @ 04.05.2013 00:06:26)

Ich weiß auch nicht, was an einem Wertgutschein verpflichtend ist.  :huh:

Ich denke mal, das man genau in diesen Laden, wo er erworben wurde, gehen muss.

Bei mir war es zB. mal ein Wertgutschein für eine Reise, den ich bald ein Jahr liegen gelassen habe, da ich auf einmal keine Lust mehr hatte ihn einzulösen. Erst Nachfragen von Sohn und Schwiegertochter haben mich wieder auf Trapp gebracht. :)

sorry, aber ich würde mich über so ein Windelgeschenk auch nicht freuen und würde es auch nie verschenken... genauso wie z.B. die leider immer noch so beliebten Hochzeitstorten aus Klopapierrollen... :wacko: schließe mich deshalb meinen Vorschreibern an: frag doch Deine Freundin einfach, ob sie einen Wunsch hat oder etwas bestimmtes braucht/möchte - und wenn Du Ihr keinen materiellen Wunsch erfüllen kannst, schenk ihr das wertvollste, das man verschenken kann ...Zeit... in Form von Babysitting o.ä. :blumen:


Danke für die ganz vielen Anregungen und Gedanken die IHR euch gemacht habt!!

Ich habe jetzt mit Ihr gesprochen. Sie meint da sie noch nicht genau weiß was alles auf sie zukommt - würde sie sich gerne etwas wünschen dürfen wenn es soweit ist.
Ich habe mir dazu jetzt folgendes überlegt. Das Gels das ich für den Windelstrauß/Torte ausgegeben hätte bekommt Sie als 10€ Gutscheine (symbolisch) und dann noch 10 Gutscheine wo Sie den Verwendungszweck eintragen kann.
Somit glaube ich das passende Geschenk gefunden zu haben. DANKE EUCH!!


Zitat (Rumburak @ 04.05.2013 02:07:33)
Ich denke mal, das man genau in diesen Laden, wo er erworben wurde, gehen muss.

Bei mir war es zB. mal ein Wertgutschein für eine Reise, den ich bald ein Jahr liegen gelassen habe, da ich auf einmal keine Lust mehr hatte ihn einzulösen. Erst Nachfragen von Sohn und Schwiegertochter haben mich wieder auf Trapp gebracht.  :)

auch das meinte ich. es gibt gutscheine von geschäften, von denen ich nichts brauche und schon öfter auf gabentischen gesehen habe. das sind wertgutscheine. mit einem reisegutschein würde ich im augenblick auch nur wenig anfangen können.

andere gutscheine, die keinen geldwert haben, wollen ja auch eingelöst werden, und viele der schenker wollen nicht darauf warten oder selbst dabei aktiv werden. ein junges elternpaar, das ich kenne, hat einen sehr großen garten, eigentlich ein resthof. und sie haben sich schrecklich über gutscheine gefreut, bei dem die schenker sich für einen arbeitssamstag zum rasen mähen, ernten, entholzen und häckseln zur verfügung stellten.

anderen ist es manchmal lieber, geld oder waren zu schenken, weil es besser in ihre lebenssituation passt.

an die unentschlossene: ich finde, das ist eine gute idee. :blumen:

jedoch würde ich ein wenig danach schauen, dass sie nichts in den gutscheinen eintragen kann, was du nicht leisten kannst oder willst. :hihi:

Bearbeitet von seidenloeckchen am 04.05.2013 10:31:14

Mach Dir mit der Bald-Mama einen schönen Tag! Geh mit ihr ins Schwimmbad oder Frühstücken mit anschließendem Bummeln durch die Stadt und Verschnaufpausen mit Capuccino u. Eis!

Als "Mama" wird sie in der nächsten Zeit nur noch ihr Baby, Windeln und vielleicht Schlafentzug im Sinn haben.

Ein Tag in der Therme bringt Erholung, Spaß und Kraft.

YO


Zitat (unentschlossene @ 04.05.2013 09:04:15)
Das Geld das ich für den Windelstrauß/Torte ausgegeben hätte bekommt Sie als 10€ Gutscheine (symbolisch) und dann noch 10 Gutscheine wo Sie den Verwendungszweck eintragen kann.

Das finde ich gut.
Über so etwas hätte ich mich auch riesig gefreut. :wub:

Zitat (yolanda @ 04.05.2013 10:52:21)

Ein Tag in der Therme bringt Erholung, Spaß und Kraft.

YO

YO,

in die Therme sollen Schwangere aber nicht gehen.....keine gute Idee :pfeifen:

Ausser man/Frau nimmt Hebamme und Frauenarzt gleich mit :D

Zitat (GEMINI-22 @ 04.05.2013 15:48:13)
YO,

in die Therme sollen Schwangere aber nicht gehen.....keine gute Idee :pfeifen:

Ausser man/Frau nimmt Hebamme und Frauenarzt gleich mit :D

@Gemini,

naja in den letzten Tagen vor ET würde ich auch nimmer in die Therme gehen. :D
Was Infektionen betrifft gibt es Schutztampons. ...

Im Zweifelsfalle die Hebamme oder Arzt d. Vertrauens fragen oder doch lieber ein Eis essen u. ins normale Schwimmbad gehen :blumen:



YO


Kostenloser Newsletter