Gibt es Opekta noch?


Hallo,

ich habe viele Alte Rzepte füt Marmelade, in denen Opekta mit Citropekt verwendet wird. Gibt es Opekta überhaupt noch? Wenn nein, Wie kann ich es ersetzen?
Es ist immer von einer Normalfasche Opekt mit 225 g citropekt die reden.

Grüß
Bettina


Ich vermute, daß Du das meinst, was heutzutage Dr. Oetk.. unter Gelierhilfe (als Pulver) anbietet. Bei uns gibts das im Supermarkt (bei den Gelierzuckern).
Außerdem kann man sich auch mit helfen (die Gelierhilfe ist zugegegbenermaßen effektiver...). Müßtest Du mal auf den jeweiligen Packungen nach der entsprechenden Menge schauen und dann Deine Rezepte entsprechend umändern.
Ich komm mit der Gelierhilfe gut klar. Bei mir gibts Marmeladen und Co mit weniger Kalorien, mit der Gelierhilfe kann auch mit Süßstoff, Stevia oder Natree.... Streusüße arbeiten.


Opekta selbst gibt es nur noch als Namen. Eine Produktion gibt es als solche nicht mehr.

http://de.wikipedia.org/wiki/Opekta

Lies Dich hier mal durch:
http://www.chefkoch.de/forum/2,15,486049/O...-das-heute.html

Da wird über Alternativen geschrieben.


Ja, Opekta war in meiner Kindheit immer dabei, erinnere ich.
Mir war gar nicht aufgefallen, dass es das nicht mehr gibt, weil ich Gelierzucker nehme.
(Meist 1&1, Pfund auf Pfund. Auch mit alten Rezepten.)

Opekta bestand wohl aus Pektin. Man hat Opekta plus den benötigten Zucker genommen.
Jetzt kann man statt desssen den Gelierzucker nehmen, da ist beides drin.
Das Gelierfix in Pulverform muss man wohl ausrechnen auf das Fruchtgewicht. Dann kann man diese Rezepte genau so verwenden - also Gelierfix plus Zucker.

Zitronensäure verstärkt die Gelierfähigkeit, z.B. bei Apfelgelee, das manchmal nicht so will, weil die Äpfel schon reifer sind.


Hallo, ich lebe in Spanien, hier verwendet man Agar-Agar, zum gelieren. Das ist ein sehr gesundes Produkt aus einer Alge. Völlig geruchs-und geschmacksneutral.Vielleicht ist das auch in Deutschland zu bekommen. Ausserdem verwende ich keinen Zucker, sondern Honig. Die Marmeladen werden fest und sind nicht so extrem süss. Ausserdem gesünder als mit Haushaltzucker.
Grüsse aus Madrid
Giselflor


Na ja, gesünder... wenn der Honig einmal gut durchgekocht ist, ist davon nicht mehr viel übrig, dann kann man auch gleich Zucker nehmen.


AgarAgar gibt es in DE auch; mir gefiel es nicht sonderlich...



Kostenloser Newsletter