Terasse pflegen


Hallo,
kann mir jemand vielleicht einen Tip geben. Ich habe auf den Platten auf der Terasse, wo Regen hinkommt, lauter Moos. Wie bekomme ich das weg? Hab schon mit Stahlbürste versucht. Ohne Erfolg.
Desweiteren eine Ameisenplage, die in den Fugen sitzen und auch rauskommen.
Gruß
Markus


Hallo, @Markus,

schau doch mal in der Suchfunktion nach.- Dort ist das Thema mehrfach erörtert.

Viel Spaß...IsiLangmut ;)


Ganz abgesehen davon, daß Du Isi's Rat befolgen solltest und mal mit der Suchfunktion schaust, was so als Ratschlag angeboten wird, empfehle ich Dir, für das Moos einen speziellen Moosentferner - erhältlich in jedem Bau- oder Gartenmarkt - zu besorgen und mit diesem dem Moos zuleibe zu rücken. Gegen die Ameisen wirst Du nicht allzuviel ausrichten können. Die kommen immer wieder! Wir streuen immer Backpulver auf die Ritzen, aus denen die Ameisen rauskommen. An diesen Stellen verschwinden sie zwar dann, kommen aber leider, leider an anderen Stellen dann wieder raus! Da wirst Du wohl mit leben müssen bis zum Herbst, dann sind sie jahreszeitbedingt, von ganz alleine weg!


Heiße Soda-Lösung und eine kräftige Bürste wirken bei Moos Wunder! Gegen Ameisen hilft nix so richtig- wie schon erwähnt, sind sie an einer Stelle weg kommen sie an einer anderen wieder raus....


Ameisen können ihre Spuren wohl über starke Duftstoffe hinweg nicht wiederfinden: im Internet gibts Rezepte dazu; ich nehme einfach, was ich an Duftölen noch so vom Winter im Haus hab: Sprühflasche mit Wasser, tropfenweise Duftöl, dann z.B. vor der Terrassentür eine Sperre sprühen.
Für die dreckigen Platten nehme ich den Hochdruckreiniger, allerdings mit extra Terrassenreiniger dran: geschlossene Box mit Sprüharmen innen drin; macht nicht so eine Spritzerei und rauht die Steinoberfläche nicht so auf.


Ach ja, ist wohl auch für Andere interessant: man DARF bei größeren Aussen-Flächen keinen Essigreiniger mehr verwenden, vielmehr auch den Ratschlag nicht weitergeben, ihn zu benutzen in diesem Zusammenhang :pfeifen:


Hallo ISI...

...Essigreiniger ist kein Gift. Essig gibt es im Salat. Da er pH neutral ist, könnte man ihn sogar trinken. ALSO: Auskippen bis die "Grünen" sich melden... :P

Grisu... B)


Zitat (Grisu1900 @ 08.05.2013 19:55:24)
Hallo ISI...

...Essigreiniger ist kein Gift. Essig gibt es im Salat. Da er pH neutral ist, könnte man ihn sogar trinken. ALSO: Auskippen bis die "Grünen" sich melden... :P

Grisu... B)

Essig ist nicht pH-neutral...

Neutral( also weder sauer noch alkalisch) wäre Wasser mit einem pH-Wert von 7.
Essig hat etwa 3, je nach Sorte, und ist somit sauer und schädlich für Boden und Grundwasser.

Jepp, jetzt wo DU es so sagst, kann ich nur bestätigen.

Würde also heißen: Essigreiniger ausschütten und entsprechend der pH Einstufung das Wasser neutralisierend nachschütten..., oder?

Grisu... B)


...oder einfach den Essig weglassen und was anderes nehmen ;)


...stimmt, dann nehmen wir doch einfach eine Unkrautbekämpfüngssäure!

z. B.: Trinitrotuluol oder so ähnlich???

Grisu... B)


Das würde das Problem ein für alle Mal lösen :lol: Ist aber wahrscheinlich auch nicht die beste Alternative...


Wieso???

Lageerkundung des Geländes;

Lagebeurteilung der Auswirkungen;

Schadensbekämpfung;

..kurz und schmerzlos ohne Moos...

..dann der Gruß von hier nach da...

Grisu... :wub:



Kostenloser Newsletter