Was tun, Schlaufen beim nähen...


Ich habe eine Privileg SuperNutzstich 5004, mein gutes altes Mädchen ;-) , bisher hat sie immer fleißig gearbeitet, aber miteinemmal sind auf der Unterseite immer wieder Hedderschlaufen. Ich habe an den Einstellungen nichts geändert, aber trotzdem schon hin und herprobiert, aber es verbessert sich nichts.
Was kann ich tun? Meine Anleitung ist leider irgendwo verschollen....


Willkommen hier bei FM! :blumen:
Du bist ja fleißig mit Tipps und Kommentaren! :)
Was dein Problem betrifft:
Ist es der Ober- oder Unterfaden der diesen Mist macht? - Wenn Oberfaden:
Schaue mal nach, ob die Nadel nicht etwa leicht verbogen ist oder sich gelockert hat. Oder ob der Faden auch richtig geführt wird.
Wenn Unterfaden: Ist die Spule richtig eingesetzt? Läuft der Faden richtig?

Ansonsten: Gib deine Frage mal ganz oben auf der Seite ein bei "Durchsuche frag-mutti", denn so was ist schon sehr häufig nachgefragt worden.

Und eine neue Anleitung kann man oft übers Internet herunterladen oder von der Firma neu bekommen -soviel ich wuiß, denn selbst habe ich das noch nicht gebraucht. :unsure:


Juchu mein Maschinchen geht wieder, die eine Spule scheint im A.... zu sein :rolleyes: Ich hoffe das es das einzige war was nicht so klappt, denn ab und zu zicke sie noch rum...


Schön,dass Dein altes "Schätzchen"wieder arbeitet !

Vielleicht bist Du trotzdem an einigen Tipps interessiert...
Schlingen auf der Unterseite des Stoffes können durch eine zu geringe Oberfadenspannung entstehen..
Wird im Gegensatz dazu der Faden von der Stoffunterseite nach oben gezogen,ist die Oberfadenspannung zu fest.
Bitte verändere die Unterfadenspannung(Spulenkapsel)NICHT.Sie ist nur sehr selten der Auslöser des Problems.(Das war eins der ersten Dinge,die ich während meiner Ausbildung "eingetrichtert"bekam.)

Weitere Fehlerquellen könnten sein:
Falsche oder defekte Nadel(für das Auge oft nicht zu erkennen)
altes oder minderwertiges Nähgarn
Ober-und Unterfaden müssen aus dem selben Garn sein
Maschine muss geölt und von Staub/Fadenresten befreit werden.

Zum testen der Fadenspannung unbedingt 2 Lagen Stoff benutzen.Ist die Fadenspannung richtig,dann verschlingen Ober und Unterfaden sich in der Mitte der beiden Stofflagen.

Ich wünsche Dir weiterhin frohes nähen mit Deinem Schmuckstück :rolleyes: :daumenhoch:


oi das sind ja ausführliche Tips, dankeschon :blumen:

Also Staub war auch ne Menge dring :unsure: den hab ich rausgepustet. Ölen wollt ich se auch, aber das Ölfläschchen war komischerweise leer.

Hab mein Maschinchen nun erstmal weggeräumt, aber demnächst wird sie eh wieder rausgeholt weil ich ne Jacke ändern muss (zu lange Ärmel). Bis dahin hab ich mir Öl besorgt und inspiziere meine Maschine mit deinen Tips.



Kostenloser Newsletter