Neuer Wurm unterwegs: Nyxem.E


Virus löscht Anfang Februar Dateien...

Viren-Experten warnen vor dem neuen Wurm "Nyxem.E".
Er verbreitet sich seit dem Wochenende mit rasender Geschwindigkeit im Internet.

Der Software-Firma zufolge löscht "Nyxem" an jedem dritten Tag eines Monats Dateien mit den Endungen DOC, XLS, MDB, MDE, PPT, PPS, ZIP, RAR, PDF, PSD und DMP. Antivirenspezialisten fürchten, dass der Virus erstmals am dritten Februar zuschlagen könnte.

"Nyxem" verbreitet sich als englischsprachige Mail, die Zugang zu Porno-Bildern verspricht. Um sich selbst weiter zu verschicken, nutzt der Wurm die E-Mail-Adressen, die er auf bereits infizierten Computern findet. Zudem versucht er, installierte Anti-Viren-Programme zu deaktivieren.

Die Hacker haben sich mit dem Wurm einen zusätzlichen Scherz erlaubt. Hat er einen Computer infiziert, schickt er eine Meldung an einen Server - der mit einem Grafik-Counter die bereits infizierten Rechner zählt. Demzufolge sind offenbar bereits mehr als eine halbe Million Computer mit "Nyxem" infiziert.

Bearbeitet von ElectrA am 24.01.2006 14:49:49


nett :P

da mich das nicht störrt und nur lustig finde auf was für ideen Programmierer kommen wirft sich mir mal eine Rechtliche Frage auf :blink:

wenn, in einem Netzwerk daten freigegeben werden die mit Viren verseucht sind. Weil es der Benutzer selber nicht merkt (und oder es ihm egal ist) und dadurch andere Rechner infiziert. Ist das dann fahrlässig oder reines eigenverschulden, wenn andere sich solche Daten saugen ohne sie auf Viren zu prüfen?

mfg
Jürgen

Bearbeitet von Fuss-im-Ohr am 25.01.2006 15:34:23


Zitat (Fuss-im-Ohr @ 25.01.2006 - 15:33:51)
nett :P

da mich das nicht störrt und nur lustig finde auf was für ideen Programmierer kommen wirft sich mir mal eine Rechtliche Frage auf :blink:

wenn, in einem Netzwerk daten freigegeben werden die mit Viren verseucht sind. Weil es der Benutzer selber nicht merkt (und oder es ihm egal ist) und dadurch andere Rechner infiziert. Ist das dann fahrlässig oder reines eigenverschulden, wenn andere sich solche Daten saugen ohne sie auf Viren zu prüfen?

mfg
Jürgen

LOL!

Ich vergleich das mal mit einem - zugegebenermaßen unpassenden, jedoch durchaus einleuchtenden - Beispiel:

Du lernst ne Frau kennen und möchtest Sex mit ihr. Sie sagt, sie sei Gesund. Nun stellt sich die Frage, ob es eigenverschulden oder fahrlässig ist wenn du dich mit irgendeiner Geschlechtskrankheit ansteckst :unsure: Auf die Aussage sie sei Gesund kannst du dich nicht verlassen ... also: Gummi benutzen. Machst du es nicht ... selbst schuld.

Vergleich das jetzt mit den Daten die du kopierst! Du gehst davon aus, das sie Virenfrei sind. Wenn du dich selbst nicht vor Viren schützt und dich selbst davon überzeugst das sie clean sind ist das meiner Meinung nach nicht nur fahrlässig, sondern grob fahrlässig.

Den Programmierern dieser Würmer wird das sicherlich egal sein ...

Hallo ihr Profis!
Neuer Wurm unterwegs! Irgendwie habe ich den Verdacht, dass mein PC ev. auch befallen ist. Seit dem Wochenende ist unser Internet z.T. seeeehr langsam! Ätzend!!
Wir surfen mit TDSL 2000 und haben Norton Antivirus und Firewall und eTrust Pest Patrol aktiviert. Sämtliche Updates sind gemacht. Haben ebenfalls 2 PC über Router angeschlossen.
Am WOende gab dann ein PC völlig den Geist auf. Haben dann alles neu gemacht. Riesen Zeitaufwand!!!
Kann es sein, dass immer noch so ein Virus wo steckt und wir ihn nicht finden?
Habe einiges über Symantec etc. von euch gelesen. Scheint ja irgendwie nicht so das gelbe vom Ei zu sein. Haben letzte Woche auch unseren Browser gewechselt auf Firefox.
Liegt's vielleicht daran?
E-mail allerdings noch über Outlook!
Also was meint ihr?

Grüße vom Twingofan


Zitat (Osnadrücker @ 25.01.2006 - 16:43:54)

LOL!

Ich vergleich das mal mit einem - zugegebenermaßen unpassenden, jedoch durchaus einleuchtenden - Beispiel:

Du lernst ne Frau kennen und möchtest Sex mit ihr. Sie sagt, sie sei Gesund. Nun stellt sich die Frage, ob es eigenverschulden oder fahrlässig ist wenn du dich mit irgendeiner Geschlechtskrankheit ansteckst  :unsure: Auf die Aussage sie sei Gesund kannst du dich nicht verlassen ... also: Gummi benutzen. Machst du es nicht ... selbst schuld.

Vergleich das jetzt mit den Daten die du kopierst! Du gehst davon aus, das sie Virenfrei sind. Wenn du dich selbst nicht vor Viren schützt und dich selbst davon überzeugst das sie clean sind ist das meiner Meinung nach nicht nur fahrlässig, sondern grob fahrlässig.

Den Programmierern dieser Würmer wird das sicherlich egal sein ...


wenn ich aber keinen virenschutz benötige? muss ich mich dann um sachen kümmern die anderen passieren können?
auch von mir ein Beispiel:
Wenn ich einen besitze und dieses jemanden leihe der eine Protese braucht damit er bremsen kann, muss ich dann mein Auto umbauen damit er keine braucht? :blink:

Bearbeitet von Fuss-im-Ohr am 25.01.2006 18:07:04

Zitat (twingofan @ 25.01.2006 - 17:56:29)
Hallo ihr Profis!
Neuer Wurm unterwegs! Irgendwie habe ich den Verdacht, dass mein PC ev. auch befallen ist. Seit dem Wochenende ist unser Internet z.T. seeeehr langsam! Ätzend!!
Wir surfen mit TDSL 2000 und haben Norton Antivirus und Firewall und eTrust Pest Patrol aktiviert. Sämtliche Updates sind gemacht. Haben ebenfalls 2 PC über Router angeschlossen.
Am WOende gab dann ein PC völlig den Geist auf. Haben dann alles neu gemacht. Riesen Zeitaufwand!!!
Kann es sein, dass immer noch so ein Virus wo steckt und wir ihn nicht finden?
Habe einiges über Symantec etc. von euch gelesen. Scheint ja irgendwie nicht so das gelbe vom Ei zu sein. Haben letzte Woche auch unseren Browser gewechselt auf Firefox.
Liegt's vielleicht daran?
E-mail allerdings noch über Outlook!
Also was meint ihr?

Grüße vom Twingofan

aktuell sind wieder unzählige Unterwegs...
Frage hast du deine Festplatte komplett Formatiert? einfaches darüberinstallieren alleine reicht nicht!
bzw wenn noch mehrere Festplatten im Rechner sind, kann es natürlich schon sein, das der Virus sich auf allen Platten breit gemacht hat
Wenn du einen Orginalen aktuellen Virenscanner hast, also auf CD/Diskette, dann sollte die auch bootfähig sein, weil es Viren gibt, die sich bei jedem booten immer wieder neu auf bestimmte teile der Festplatte schreiben, wo der normale Virenscanner nicht/oder schwer ran kommt
bei installieren übrigens darauf achten, das man nicht mit dem Internet verbunden ist, sonst fängt man sich gleich wieder einen ein :blink:
vorher am besten die Sicherheitspatche runterladen und auf CD brennen, es gibt auch von etlichen PC-Zeitungen CD's wo schon etliche Patche (Service-Packs) angeboten werden, die aber nie wirklich aktuell sein können, aber schon etliches abdecken. Eine Firewall nie vergessen, die sollte beim ersten verbinden mit dem Internet schon aktiv sein, dann kann man auch relativ sicher die aktuellsten Patche bei MS runterladen (soweit noch unterstützt)

so, alle klarheiten beseitigt

mf
Jürgen

Hallo Jürgen! Fuss im Ohr!

Ja, alles komplett neu formatiert, nicht drüberinstalliert! Auch alles aktiviert, bevor wir ins Net sind. Ging dann auch vorgestern und gestern einigermaßen schnell. Nur heute wieder so lahm.
Soll ich den Outlook ändern? Und wenn ja auf welches System? Habe selbst nicht viel Ahnung von dem ganzen Kram, darum kümmert sich Gott sei's gedankt meine bessere Hälfte. Warum ist Outlook nicht so gut?

Grüße vom Twingofan


Zitat (Fuss-im-Ohr @ 25.01.2006 - 18:06:25)
Zitat (Osnadrücker @ 25.01.2006 - 16:43:54)

LOL!

Ich vergleich das mal mit einem - zugegebenermaßen unpassenden, jedoch durchaus einleuchtenden - Beispiel:

Du lernst ne Frau kennen und möchtest Sex mit ihr. Sie sagt, sie sei Gesund. Nun stellt sich die Frage, ob es eigenverschulden oder fahrlässig ist wenn du dich mit irgendeiner Geschlechtskrankheit ansteckst  :unsure: Auf die Aussage sie sei Gesund kannst du dich nicht verlassen ... also: Gummi benutzen. Machst du es nicht ... selbst schuld.

Vergleich das jetzt mit den Daten die du kopierst! Du gehst davon aus, das sie Virenfrei sind. Wenn du dich selbst nicht vor Viren schützt und dich selbst davon überzeugst das sie clean sind ist das meiner Meinung nach nicht nur fahrlässig, sondern grob fahrlässig.

Den Programmierern dieser Würmer wird das sicherlich egal sein ...


wenn ich aber keinen virenschutz benötige? muss ich mich dann um sachen kümmern die anderen passieren können?
auch von mir ein Beispiel:
Wenn ich einen Auto besitze und dieses jemanden leihe der eine Protese braucht damit er bremsen kann, muss ich dann mein Auto umbauen damit er keine braucht? :blink:

Wenn du keinen Virenschutz benötigst und/oder benutzt, weißt du auch nicht was du auf der Platte hast oder nicht ;) Also kanns dir quasi egal sein. Aber ein gewisses Maß an eigenschutz sollte jeder an den Tag legen. Oder läßt du jeden x-beliebigen der an deiner Haustür klingelt und behauptet er sei Polizist und müsse dich dringend sprechen auch ohne weiteres Prüfen seiner Identität in deine Wohnung?

@ twingofan, sorry bei Outlook muss ich passen, ich hab ja Linux, und daher verwende ich eh andere Programme
Viele verwenden neben Firefox auch das Mailprogramm Mozilla Thunderbird. http://www.thunderbird-mail.de
wo es bei Outlook im detail hapert kann ich nicht sagen, er sorgt halt auch regelmässig für Schlagzeilen

@ osnadrücker, mich störren viren/trojaner nicht, selbst wenn ich welche drauf habe, weil Linux nunmal anders funktioniert :blumen:

mfg
Jürgen

Bearbeitet von Fuss-im-Ohr am 25.01.2006 20:26:01


wir haben grad die Warnung von unserem Rechenzentrum bekommen:

"zum Valentinstag ist mit einer neuen Sturm-Wurm-Welle zu rechnen. Bitte seien Sie wachsam.

Öffnen Sie nur Anhänge, deren Herkunft sie verifizieren können.

Die Anti-Viren-Software-Hersteller warnen ausdrücklich, dass einzelne Emails nicht erkannt werden können.

Typische Betreffzeilen lauten: Love Rose, Rockin‘ Valentin, Just You

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/103335"


Zitat (twingofan @ 25.01.2006 17:56:29)
Hallo ihr Profis!
Neuer Wurm unterwegs! Irgendwie habe ich den Verdacht, dass mein PC ev. auch befallen ist. Seit dem Wochenende ist unser Internet z.T. seeeehr langsam! Ätzend!!
Wir surfen mit TDSL 2000 und haben Norton Antivirus und Firewall und eTrust Pest Patrol aktiviert. Sämtliche Updates sind gemacht. Haben ebenfalls 2 PC über Router angeschlossen.
Am WOende gab dann ein PC völlig den Geist auf. Haben dann alles neu gemacht. Riesen Zeitaufwand!!!
Kann es sein, dass immer noch so ein Virus wo steckt und wir ihn nicht finden?
Habe einiges über Symantec etc. von euch gelesen. Scheint ja irgendwie nicht so das gelbe vom Ei zu sein. Haben letzte Woche auch unseren Browser gewechselt auf Firefox.
Liegt's vielleicht daran?
E-mail allerdings noch über Outlook!
Also was meint ihr?

Grüße vom Twingofan

Norton Antivirus
laut t-com(allerdings nicht offiziel) macht er den pc nach und nach langsam

Zitat (gitti2810 @ 14.02.2008 13:30:08)
Norton Antivirus
laut t-com(allerdings nicht offiziel) macht er den pc nach und nach langsam

das ist Norton nicht allein.

Die Liste der Softwarebremsen ist ewig lang.


Kostenloser Newsletter