Zu schnell gefahren

Neues Thema Umfrage

Hallo ihr Lieben

Und zwar war ich heute mit einer Freundin unterwegs, auf der A2 wir hatten eine sehr lange Autofahrt und das auch noch recht spät.
Ich habe meinen Führerschein erst seit 6 Monaten (also noch in der Probezeit) und bin noch nicht die sicherste Fahrerin.

Wir waren auf dem Weg nach Hause (a2 richtigen Dortmund. Zwischen Hamm und Dortmund) als ich geblitzt wurde. Ich war mit etwas sicher wie ich mich einordnen soll und habe deshalb wahrscheinlich nicht direkt die Geschwindigkeitsbegrendung gesehen, sondern erst im letzten Moment. Weshalb ich auch nicht genau weiß mit welcher geschwindlichkeit ich geblitzt wurde. Ich schätze, dass ich so 110/115 km unterwegs war. An der Stelle, waren keine Bauarbeiten oder sonst etwas, die Fahrbahn war ungefähr für nichtmal einen Kilometer mit Baustellenpfeilern markiert.
Jetzt habe ich total Angst was auf mich zu kommt weil es ja bedeuten würde, dass ich mit 50/55 km zu schnell unterwegs war 😐.

Bearbeitet von Blumchen19 am 11.09.2019 01:46:50

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Moin :blumen:

im aktuellen Bußgeldkatalog kannst du nachlesen, was ungefähr auf dich zukommen wird ;)


Sorry, doppelt.

Bearbeitet von Jeannie am 11.09.2019 08:40:16


Zitat (Blumchen19 @ 11.09.2019 01:43:22)
... habe deshalb wahrscheinlich nicht direkt die Geschwindigkeitsbegrendung gesehen, sondern erst im letzten Moment. Weshalb ich auch nicht genau weiß mit welcher geschwindlichkeit ich geblitzt wurde. Ich schätze, dass ich so 110/115 km unterwegs war...
Jetzt habe ich total Angst was auf mich zu kommt weil es ja bedeuten würde, dass ich mit 50/55 km zu schnell unterwegs war 😐.

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h wird durch einen Geschwindigkeitstrichter angezeigt, also Begrenzung erst auf 100, dann auf 80, dann erst auf 60. Du musst also mehr als ein Schild übersehen haben.
War es wirklich ein Blitzer oder vielleicht nur eine Lichtreflektion?

Zum Bußgeld kommt bei Fahranfängern noch ein Aufbauseminar und die Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre.

Bearbeitet von Jeannie am 11.09.2019 08:40:47

.....und nicht zu vergessen, der Punkt (oder auch 2 ?) in Flensburg!


Der Punkt geht ja schon aus Kampfentes Link hervor.


Oha, hab ich mal wieder zu schnell und zu oberflächlich gelesen/geguckt!

Sorry! *schäm*

Bearbeitet von Brandy am 11.09.2019 11:40:25


Neues Thema Umfrage