Frauenhandtaschen: Die schreckliche Wahrheit



Jetzt musste ich mal herzhaft lachen.

Gestern habe ich meinen Rucksack genommen, den Inhalt ausgekippt, entsorgt was da nicht reingehört und das Futter mit lauwarmen Wasser gewaschen.

Nu isser clean, der Rucki


Oha, und ich sitze mit einem männlichem Kollegen im Büro
:blink:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin...r-a-836180.html


Ich möchte lieber nicht wissen, was sich so alles in Männerhosentaschen tut... Und die tragen sie sogar gaaaanz körpernah! :pfeifen:


Zitat (dahlie @ 18.05.2013 11:55:30)
Ich möchte lieber nicht wissen, was sich so alles in Männerhosentaschen tut... Und die tragen sie sogar gaaaanz körpernah! :pfeifen:

das bleibt wohl deren Geheimnis rofl

Also meine Handtaschen werden der Funktionsweise nach öfters gewechselt und da wird immer ausgeräumt und entsorgt was da nicht hingehört, und wenns sehr staubig, fusselig, etc. dadrinnen ist dann auch mal ausgewischt.

Da fällt mir wieder ein, dass ich meine Collegetasche waschen wollte ;)

Zitat (dahlie @ 18.05.2013 11:55:30)
Ich möchte lieber nicht wissen, was sich so alles in Männerhosentaschen tut... Und die tragen sie sogar gaaaanz körpernah! :pfeifen:

Wir Jungs spielen in den Hosentaschen mit Murmeln, coolen Steinen, getrockneten Kaulquappen, Würmern, rostigen Nägeln, abgebrochenen Bohrern und -ähm- .... Quartettkarten natürlich... :pfeifen:

Bearbeitet von fReady am 18.05.2013 14:59:19

Zitat (Laurii @ 18.05.2013 12:00:31)
Also meine Handtaschen werden der Funktionsweise nach öfters gewechselt und da wird immer ausgeräumt und entsorgt was da nicht hingehört, und wenns sehr staubig, fusselig, etc. dadrinnen ist dann auch mal ausgewischt.


:D Mach ich genauso.

:P Noch ein Grund mehr sich öfters eine neue Handtasche zu gönnen, man/frau sollte die Handtaschen sozusagen wie die Unterhosen wechseln :sarkastisch:

Zitat (VIVAESPAÑA @ 18.05.2013 15:54:52)
:D Mach ich genauso.

:P Noch ein Grund mehr sich öfters eine neue Handtasche zu gönnen, man/frau sollte die Handtaschen sozusagen wie die Unterhosen wechseln :sarkastisch:

wie Recht du hast Viva :hihi:

Frau fühlt sich ja gleich wohler mit einer neuen Handtasche :jupi:

Und natürlich wird die ausgetauschte sauber wieder in den Schrank befördert.....

Zitat (GEMINI-22 @ 18.05.2013 16:06:40)
Frau fühlt sich ja gleich wohler mit einer neuen Handtasche :jupi:


:sabber: und wie!!!! Vor allen Dingen Handtaschen passen immer, auch wenn man gerade ein paar Kilo zugenommen hat :sarkastisch:

Da habe ich es ja gut. Laufe meistens ohne Handtasche rum. Ich habe ja meinen Mann der alles benötigte mittragen kann. Irgendwelches Make Up brauch ich für unterweges nicht. :D

Allerdings muß ich sehr aufpassen, daß ich nicht ohne weg gehe, wenn ich dann mal alleine unterwegs bin. Ist mir aber schon passiert und ich stand an der Supermarktkasse ohne Geld. Wie gut, daß ich bekannt bin und dann auch Kredit habe.

Sollte ich dochmal eine mitnehmen, z,B, wenn wir abends ausgehen, nur so zur Vervollständigung, stelle ich dann wieder zu Hause fest, daß die Handtasche noch im Lokal überm Stuhl hängt. Zum Glück gibt es hier damit keine Probleme, da ja jeder jeden kennt.


Die Bakterien meiner Handtasche sind mir egal. Das Rumsuchen und Gewühle macht mich verrückt.


Zitat (Ghwenn @ 18.05.2013 21:00:30)
Die Bakterien meiner Handtasche sind mir egal. Das Rumsuchen und Gewühle macht mich verrückt.

Kleiner Tipp: Schlüssel und Geldbeutel sind immer ganz unten :schlaumeier:

... dann bin ich vielleicht doch ein echter Männertraum. Habe einen schnuckeligen kleinen schwarzen Rucki der für den Alltag schlicht und freudig aussieht so wie er ist, und für feinere Gelegenheiten zwecke ich an den Hauptverschluß einen Schlüsselring mit lauter Straßklimbim und Gebamsel dran. Ansonsten besitze ich keine Handtaschen und habe auch nicht das Bedürfnis mir dauernd Neue anzuschaffen.

In meinen winzigen Rucki paßt Alles was Wichtig ist, bzw. Handy, iPod, kleines Addressbuch, Portemonnaie, Maßband, und ein kleines Beutelchen mit ein paar Heftpflastern, ein paar Papiertaschentüchern und ein paar Kopfschmerz Tabletten. Das war es auch schon, und ansonsten kommt noch der Lippenstift rein den ich gerade trage und basta.

Mag nicht besonders aufreizend klingen, aber immerhin bin ich sehr pflegeleicht und praktisch denkend. So brauche ich nicht einmal mitten in der Nacht und im Notfall lang und breit zu überlegen was vielleicht schon in meiner Tasche sein könnte. Ansonsten, wenn ich ausgehe sehe ich immer zu das ich in einer Tasche meiner Bekleidung genug Geld für ein Taxi nach Hause habe falls unterwegs 'mal der Rest futsch geht.


Zitat (freespirit @ 18.05.2013 21:29:26)
  Ansonsten, wenn ich ausgehe sehe ich immer zu das ich in einer Tasche meiner Bekleidung genug Geld für ein Taxi nach Hause habe falls unterwegs 'mal der Rest futsch geht.

Sehr gute Idee, freespirit! :daumenhoch:
Heimkommen ist wichtig und ein Ersatzhaustürschlüssel unter dem Stein neben dem Blumentopf vorne links neben der Haustür. :augenzwinkern:

Zitat (Ghwenn @ 18.05.2013 21:00:30)
Die Bakterien meiner Handtasche sind mir egal. Das Rumsuchen und Gewühle macht mich verrückt.

Geht mir auch so. Ich brauche immer einen Kompass. :D

Zitat (VIVAESPAÑA @ 18.05.2013 16:19:38)
: .....  Handtaschen passen immer, auch wenn man gerade ein paar Kilo zugenommen hat :sarkastisch:

DAS ist DER Spruch des Tages! rofl Solltes patentieren lassen, VIVAESPAÑA :daumenhoch:

Bearbeitet von Backoefele am 19.05.2013 17:35:03

Moirita, da würde ich den Ersatzhausschlüsseln niemals hinpacken da Das die Meisten tun und jeder Einbrecher das weiß. Keine Sorge, der ist gut versteckt und stehts für den Notfall auf mich wartend.


Handtasche habe ich mir abgewöhnt und es geht tatsächlich, was ich nicht für möglich gehalten habe. :D
Frau hat ja eigentlich immer alles dabei vom Geldbeutel über Pflaster für alle Fälle, Nähzeug, oder wenigstens eine Sicherheitsnadel, Taschentücher, Kugelschreiber, Büroklammer oder Schnipsgummi usw ... wie schon gesagt, halt der gesamte Haushalt im Kleinen. :lol:

Es hat mich immer geärgert, wenn wir weggingen. Ich nachgeschaut, ob auch alles in der Handtasche ist. Mein Gatte nimmt den Schlüssel, die Brieftasche steckt er in die Arschtasche und fertig ist er B) .
Also mache ich es nun ebenso, Schlüssel Geldbörse und vielleicht noch ein Taschentuch in die Jacke und ab gehts. :rolleyes: Vor allen Dingen man hat endlich die Hände frei und man stellt fest, es geht auch ohne all den Kram.


DAs Rumsuchen in der Handtasche ist für mich eine Art Sport: Schaffe ich es durch reines Rumfühlen (taktile Übung, hihi), das Gewünschte zu finden? - Muss ich nachschauen oder gar teilweise ausräumen, habe ich gegen mich verloren. <_<

(DA ich immer Asthma-Notfallsachen dabei haben muss, komme ich nicht ohne Handtasche aus. Warum auch?)


ich habe mir letzte Woche 2 neue Handtaschen gekauft und die alte entsorgt
komplett ohne kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wenn ich Jeans und ne Jacke trage, nehme ich auch nicht unbedingt eine mit
aber im Sommer mit Rock oder Kleid braucht man schon eine Tasche
obwohl meine sehr übersichtlich sind: Geld, Taschentücher, Kuli, evtl. was zu Trinken,
und meine neuen Taschen haben einen Schlüsselfinder, das wollte ich unbedingt, ist eine tolle Sache


Ich bin eine Sommer-Handtaschenträgerin :P .

Im Winter passt nahezu alles in die Taschen meines Parkas: Geldbeutel, Schlüssel, Tempos, Traubenzucker usw.

Wo sollte ich das im Sommerkleid oder mit Tshirt und abgeschnittenen Jeans alles hinpacken?

Ganz schlimm ist es im Moment mit der neuen Handtasche: bis ich mich darin wieder auf Anhieb zurechtfinde, hab ich wieder eine neue Tasche! :D


Zitat (dahlie @ 24.06.2013 09:09:27)
DAs Rumsuchen in der Handtasche ist für mich eine Art Sport: Schaffe ich es durch reines Rumfühlen (taktile Übung, hihi), das Gewünschte zu finden? - Muss ich nachschauen oder gar teilweise ausräumen, habe ich gegen mich verloren. <_<


rofl im "Rumfühlen" bin ich spitze, sollen wir einen Wettbewerb starten? Tritts du gegen mich an??? :sarkastisch:

"Rumfühlen" kann ich auch besonders gut :D Meine Taschen sind immer riesig und unheimlich voll und schwer.. wenn ich das jedesmal ausräumen müsste... undenkbar! :lol:


Mir geht bzw. ging es bislang auch immer so: ich habe meist mehrere Taschen abwechselnd in Gebrauch und dann muss alles, was so mit muss, immer von einer in die andere Tasche gekramt werden. Suche ich dann was Bestimmtes, ist "wühlen" angesagt. Nun habe ich von einer Freundin eine süße kleine Tasche (ähnlich einer geräumigen Kosmetiktasche) bekommen, in die alles Lebensnotwendige reinkommt. Also Stift, kleiner Block, ein Päckchen Tempos, ein Lipgloss, eine Nagelfeile, Ersatzlesebrille etc. etc.
Wechsle ich jetzt die Tasche, hab ich alles Notwendige mit einem Griff dabei und muss nicht immer die gesamte Tasche durchpflügen.

Kritisch wird es, wenn die Taschen wieder klein(er) werden, aber das warte ich jetzt einfach mal ab :D


Ich habe auch mehrere Handtaschen im Gebrauch.Da ist dann drin:Hausschlüssel,Schmerztabletten,Gallentropfen,Taschenlampe,Portemonnaie,ein Kartenspiel,Handy,Mp3-Player,Tempos,Kugelschreiber,Taschenkalender. :D :pfeifen: Aber das Umräumen von der einen zur anderen nervt,und ich vergesse dann immerr einige Sachen,die ich eigentlich brauche. :( :pfeifen:


Beim "rumfühlen" bin ich nicht so gut. Ich muß immer gucken... :D

@Pompe
Warum trägst Du denn ein Kartenspiel spazieren?


Aus demselben Grund wahrscheinlich, warum ich immer ein Automatik-Zentimetermaß mitführe.....da war doch vor Jahren mal im Baumarkt was abzumessen, weit und breit kein Mitarbeiter und keine Einwegdingers :rolleyes:

Man stelle sich vor, Pompe will beim Busfahren mal nen ordentlichen Skat kloppen. Soll sie dann den Busfahrer nach den Karten fragen ? Wär doch peinlich... rofl


Zitat (horizon @ 24.06.2013 14:49:11)
Aus demselben Grund wahrscheinlich, warum ich immer ein Automatik-Zentimetermaß mitführe.....da war doch vor Jahren mal im Baumarkt was abzumessen, weit und breit kein Mitarbeiter und keine Einwegdingers :rolleyes:

Man stelle sich vor, Pompe will beim Busfahren mal nen ordentlichen Skat kloppen. Soll sie dann den Busfahrer nach den Karten fragen ? Wär doch peinlich... rofl

so muss es wohl sein rofl

Zitat (Arjenjoris @ 24.06.2013 09:47:54)
und meine neuen Taschen haben einen Schlüsselfinder, das wollte ich unbedingt, ist eine tolle Sache

Was ist denn das? Sowas brauch ich auch!
Ich habe an meinem Schlüsselbund eine kleine LED-Taschenlampe. Das ist echt praktisch wenn ich mal was in meiner super-chicken-aber-leider-total-unübersichtlichen-riesigen-Shopper-Handtasche suche. Also wenn ich dann nach 15 Minuten endlich mal meinen Schlüssel gefunden habe... :pfeifen:

Zitat
Schlüsselfinder


an einer Seite der Tasche ist innen, oben, an der Seite ein Leder- oder Stoffband an dessen Ende ein kleiner Karabinerhaken ist, daran klickt man den Schlüsselring
braucht man den Schlüssel, zieht man einfach an dem Band und der Schlüssel kommt mit raus

Zitat (Hannah @ 24.06.2013 11:22:14)
Nun habe ich von einer Freundin eine süße kleine Tasche (ähnlich einer geräumigen Kosmetiktasche) bekommen, in die alles Lebensnotwendige reinkommt. Also Stift, kleiner Block, ein Päckchen Tempos, ein Lipgloss, eine Nagelfeile, Ersatzlesebrille etc. etc.
Wechsle ich jetzt die Tasche, hab ich alles Notwendige mit einem Griff dabei und muss nicht immer die gesamte Tasche durchpflügen.

An so was dachte ich auch, z.B. für Pompe und andere GRoßumfüller...
Im Versand der "Modernen Hausfrau" (ich glaube, dass das da war) wurde so was mal angeboten: eine Tasche ohne Pipapo, mit Reißverschluss, in die man die üblichen Sachen reinpacken kann und dann ohne Weiteres in die "eigentliche" Handtasche die man gerade benutzen will, überführt. So'ne Art Container also.
Könnte man sich auch selber basteln... :pfeifen:

Bearbeitet von dahlie am 24.06.2013 19:24:11

Zitat (Hannah @ 24.06.2013 11:22:14)
...... Nun habe ich von einer Freundin eine süße kleine Tasche (ähnlich einer geräumigen Kosmetiktasche) bekommen .......

Die Antwort gab @Hannah ja schon: Als Ersatz geht auch ein größeres Kosmetiktäschen. Da ich auch großformatige Handtaschen liebe, behelf ich mir mit diesem Täschen.

Als Schlüsselfinder funktionieren eigentlich auch solche lange (Hals)bänder, mit oder ohne Werbung drauf - mit Karabinerhaken. Ich ziehe dieses Band durch die Henkel meiner Handtasche und hänge das ganze Gedöns ins Innere derselben. Langes wühlen nicht mehr nötig - nur einmal am Band ziehen und da isser - der/die Schlüssel.

Diese Tascheneinsätze müßte es mit irgeneiner Art Befestigung für die Original-Tasche geben. Etwas rauszuholen geht ja noch, beim Reintun wird´s bei mir sicher schwieriger und das Inlay würde ich spätestens nach einer Woche wieder raus befördern, weil es eh leer wäre. :D


Wie gut,dass ich mir vor kurzem eine Taschen-Organizer gekauft habe:
Der kann leicht herausgenommen und gewaschen weden! ^_^

Gib mal bei Google>Bilder 'Women Lady Cosmetic Makeup Purse Handbag Large Insert Bag Evening Organizer Bag' ein! Sehr praktisch!


DAnke für den Begriff - der war mir entfallen: Taschen-Organizer. :blumen:


Habe gestern mal wieder einen Bericht gesehen, wo es darum ging wie viele Keime sich doch in Handtaschen herumtreiben. Jede fünfte Damen-Handtasche ist angeblich dermaßen mit Bakterien verseucht, dass sie ein Gesundheitsrisiko für Menschen darstellen kann. Schon eklig, gerade mit dem ganzen Kosmetikkram darin.
Macht ihr eure Taschen regelmäßig sauber? Irgendwie denkt man da auch irgendwie nicht dran


Gerade habe ich eine neue großformatige Handtasche mir angeschafft. Bakterien halte ich für das geringere Übel - die gewöhnen sich schon an mich. Was mich verrückt macht sind die vielen Fächer und Magnetverschlüsse...

Bearbeitet von Ghwenn am 11.08.2013 09:23:43


***Ich hab die Themen mal verschmolzen***


Zitat (kukimuki @ 11.08.2013 08:00:49)
Habe gestern mal wieder einen Bericht gesehen, wo es darum ging wie viele Keime sich doch in Handtaschen herumtreiben. Jede fünfte Damen-Handtasche ist angeblich dermaßen mit Bakterien verseucht, dass sie ein Gesundheitsrisiko für Menschen darstellen kann.

Das sollte eher eine Warnung sein, nicht in anderfraus Handtasche zu wühlen. :D Gwenn hat wohl Recht: Meine Bakterien und ich sind an einander gewöhnt. :pfeifen:

Habe mir den Thread zur Gänze durchgelesen - und mich selbst da auch. Ich bediene leider ein Klischee, weil ich kosten- und beschäftigungs- und fluchmäßig mich womöglich zuviel mit Handtaschen beschäftige.

Ich kann aber nicht anders. Taschen - besonders schöne in Auslagen und auch wenn ich sie bei anderen Leuten sehe - ziehen meine Blicke magisch an.
Diese edlen aus weichem Leder... schmacht.
Ich weiß nicht, ob das eine therapiebedürftige Sache ist. Die Neue ist von einem Kaffeeröster, recht preisgünstig. Sieht aber lässig aus. Hat viele Fächer. Und da - obwohl für alles ein Plätzchen vorgesehen ist - wühle ich mehr denn je. Man hat soviel Auswahl, wo man etwas hinstecken kann.

Was ich bewundere ist, wenn Leute ohne Tasche auskommen. Ich stelle mir den "Ohne-Handtaschen-Typ" als schmerzbefreiten Menschen vor, der sich in die Welt wagt ohne Taschentücher, Nasentropfen, Labello, Aspirin, Gesichtspuder, Parfumflakon, Zahnseide, Kaugummi, Kamm, Haarspray, Kugelschreiber, Spiegel, Handcreme, ein Zentimetermaß, Tampons, Tabletten gegen Sodbrennen, Nagelfeile... und natürlich ein Kartenspiel.

Eine Freundin von mir schafft es tatsächlich auch ohne Handtasche. Ich bete sie an (sie ist einfach naturschön und lässig - aber trotzdem lieb). :D

Edit: Magnetverschlüsse an Handtaschen können unter Umständen EC-Karten tilten. Das ist mir auch schon passiert. Noch ein Problem, was mir meine Handtaschen aufgehalst haben. Ich schreibe mich gerade in Hitze, ich merk's. Ich sollte mal kalt duschen.

Bearbeitet von Ghwenn am 11.08.2013 10:18:16


Ich habe eher eine ungewöhnliche "Handtasche" mit doch zum teil unüblichem inhalt..
meine tasche ist, denke ich, eine laptop-tasche mit schmerztabletten, tampons, deo, einem taschenmesser, schraubenzieher und einem leatherman...ich bin eben nicht normal.. :lol:

Frei nach dem motto:Kann man aus dem inhalt einer damenhandtasche eine atombombe bauen??


Da ich in meiner Handtasche weder ambulante Operationen durchführe, noch unverpackte Lebensmittel darin transportiere, ist es mir ehrlich gesagt herzlich wumpe, ob sich Bakterien darin tummeln... Ich habe auch keine Kosmetika oder Tampons lose darin herumfliegen. Geldbeutel, Schlüssel, Timer und die Keycard fürs Büro sind da zum Glück nicht empfindlich :) Ich bin bislang gut damit gefahren, in unregelmäßigen Abständen mal den Bodensatz zu entfernen (alte Kassenbons, Krümel, Gedöns, was sich halt so ansammelt) und bei den großen Taschen vielleicht mal den Staubsaugerrüssel reinzuhalten. Ansonsten mach ich mir um Hygiene in den Dingern wirklich keine Gedanken.

Bearbeitet von Cambria am 11.08.2013 10:54:39


Zitat (kukimuki @ 11.08.2013 08:00:49)
Macht ihr eure Taschen regelmäßig sauber?

Jo, ab und zu werden die mal umgekippt vollkommen geleert. Meine Sommer-Leinentasche kommt auch gelegentlich in die Waschmaschine. :D

Ab und an entrümpel ich den Rucki und wasche das Innenfutter aus. Meist dann, wenn Kaugummis aus der Verpackung gefallen sind.
Die Bakterien interessieren mich auch nicht sonderlich. Sind ja meine Bakterien B)

Für den Kleinkram wie Nadel und Faden, Maskara, Kajal, Knöpfe habe ich ne Stifte Dose aus Metall. Da passt viel rein, nix fliegt rum. Nachteil, es klappert ein wenig.


Hilfe, diese schrecklichen Keime :wacko: :o , wo die aber auch überall sind....
Meine Meinung: Wer sich über so was Gedanken macht, hat zu viel Zeit !


Ich käme nie ohne Handtasche aus!

1) Meine Bakterien brauchen auch einen Lebensraum :pfeifen:
2) Wenn ich mit meinem Mann unterwegs bin, hält er mir regelmäßig Börse, Schlüsselbund und Handy unter
die Nase: "Kannst du das bitte einstecken?" :bussi:
3) Was täte ich sonst mit der überschüssigen Zeit, die ich mit Suchen in meiner Handtasche verbringe! :werwolfmädl:

Bearbeitet von marasu am 12.08.2013 14:21:05


Zitat (marasu @ 12.08.2013 14:20:51)

2) Wenn ich mit meinem Mann unterwegs bin, hält er mir regelmäßig Börse, Schlüsselbund und Handy unter
die Nase: "Kannst du das bitte einstecken?" :bussi:

Ach? Deiner auch?

Zitat (Eifelgold @ 12.08.2013 14:43:07)
Ach? Deiner auch?

Oh ja, sogar dann, wenn ich gar keine Handtasche mit habe und selber alles in Hosen- und Jackentaschen verstauen muss! :labern:

Zitat (barcjerdu @ 25.06.2013 11:28:46)
Wie gut,dass ich mir vor kurzem eine Taschen-Organizer gekauft habe:
Der kann leicht herausgenommen und gewaschen weden!   ^_^

Wow, das ist ja eine Superidee.
Meist ist das Futter in den Taschen auch nicht das Gelbe vom Ei. Jetzt achte ich mehr darauf, aber früher hatte ich mal eine mit so hauchdünner schwarzer Kunstseide.*igitt*

Meine mich zu erinnern, so einen Taschen-Organizer schon mal zum Selbernähen in einem Handarbeitsforum gesehen zu haben. Leider wieder vergessen. :(

Bearbeitet von Rumburak am 12.08.2013 15:19:22

Das Problem mit den mit zu viel überflüssigem Zeug voll gestopften Handtaschen stellt sich mir nicht! Ich kann diesen Riesentaschen einfach nix schönes abgewinnen!

Meine diversen Handtaschen sind so groß bzw. klein, daß dort hinein die Geldbörse, Handy, Brille, Haus- und Autoschlüssel sowie Papiertaschentücher reinpassen. Ein Kugelschreiber und der Lippenstift zum Nachziehen passen auch noch und das war es schon.

Mehr brauch ich nicht mitnehmen und mehr ist - für mich zumindest - auch nicht nötig! Somit hab ich auch kein Chaos in der Tasche und brauche auch kein Navi, um was zu suchen!



Kostenloser Newsletter