satschüssel findet kein signal: wie abhilfe schaffen?

Neues Thema

hallo zusammen

ich habe mir eine satschüssel gekauft (40er durchmesser) und habe heute 3 stunden mit meinem bruder versucht, diese schüssel einzustellen, damit ich sky schauen kann. aber es hat nicht geklappt. wir haben im internet geschaut und mein bruder hat auf seinem smartphone ne app zum satelliten finden, aber nichts.

kann einer von euch hier mit helfen? haben auch versucht, uns an den umliegenden schüsseln zu orientieren, aber das funzte auch nich so richtig. weder bei der signalstärke noch der qualität hat sich was getan.

danke für eure hilfe.


Du liebe Güte,ich habe "salatschüssel” gelesen...:-)

Hm, ich würde mal im internet beim Hersteller schauen, vielleicht haben die dort einen Hilfe hat, hatte das letzt bei unserem TV, die konnten mir schnell und kostenlos helfen.
Oder eine hotline?


40 cm ist schon arg klein - ich hab 80 ;) Das Signal dürfte also nicht besonders stark sein, dafür ist so eine kleine Schüssel eigentlich weniger empfindlich beim Einstellen. Aber Astra ist eigentlich so kräftig, daß auch eine Salatschüssel reichen könnte...
Habt Ihr denn alles beachtet, was man so im Internet an Tipps findet?
Ich versuchs mal auswendig: Ihr wollt vermutlich den normalen Astra Satelliten; dafür muss die Schüssel ziemlich genau Richtung Süden zeigen. Dann noch leicht schräg nach oben: den passenden Winkel für Euren Standort findet Ihr in irgendwelchen Tabellen - bei der Anleitung oder im Internet. Der LNB muss im Halter auch noch richtig ausgerichtet sein, das muss aber eigentlich markiert sein - im Prinzip einfach die Kabel nach unten. Kabel natürlich richtig angeschlossen: die dünnen Drähtchen im F-Stecker sind etwas fummelig und dürfen keinen Kurzschluss machen.
Dann müsst Ihr das Signal suchen: also am Receiver erstmal die richtigen Einstellungen für Astra (sollte eigentlich voreingestellt sein), dann müsste es einen Menüpunkt für Signalsuche geben, wo Ihr an einer Skala die ungefähre Stärke sehen könnt. Schüssel leicht drehen, bis Ihr in etwa ein Signal findet - das wird für Euch das Problem sein...
Dann mit Filzstift am "Drehpunkt" (Halterung und Stange: da, wo sich halt etwas bewegt beim Drehen) einen Strich machen und weiterdrehen, bis das Signal besonders gut ist; dort noch einen größeren Strich... Dort fixieren und ggfs. die "Schräge" auch noch optimieren.


hallo ihr zwei.
danke für eure antworten.

vielleicht sollte ich ne salatschüssel nehmen. ob´s dann besser klappt? ;) :lol:

ich weiß, dass es nur ne kleine schüssel ist, ich hab aber in meiner nachbarschaft viele der kleinen schüsseln gesehn, d.h. es müßte eigentlich klappen. den neigungswinkel haben wir im internet gefunden und auch eingestellt. aber mit dem rest klappt es irgendwie nicht. da ein satfinder der anlage nicht bei war, haben wir es so versucht. dann werd ich mir dann doch so ein teil kaufen.
kann man denn an dem lnb was verstellen? meine tochter hatte das kleine teil kurzzeitig in der hand.


Zitat (Tamora @ 20.05.2013 10:08:43)
Du liebe Güte,ich habe "salatschüssel” gelesen...:-)


Nicht nur Du, ich auch! :D

Ich fragte mich, ob es nun auch schon neuerdings Salatschüsseln mit Signal gibt..

Am LNB gibts eigentlich nix zu verstellen, höchstens mit ziemlicher Gewalt ^_^
Sat-Finder - naja, gut sind die Dinger, wenn Du irgendwo auf dem Dach hockst beim Justieren, aber so viel bringen die Dinger nicht. Vielleicht kannst Du mal einen ausleihen, oder einen Receiver mit Pegelanzeige. Guck doch noch mal in die Menüs: ich habe noch keinen Receiver gesehen, bei dem sowas nicht dabei war; irgendwo unter Antennen-Einstellungen oder so. Schon komisch, wenn Du überhaupt kein Signal kriegst; vielleicht ist doch etwas am Receiver verstellt oder die Kabelverbindung nicht in Ordnung. Ist der Receiver neu? Wenn er vorher an einer größeren Anlage angeschlossen war, ist vielleicht irgendwo in den Menüs die Stromversorgung fürs LNB ausgeschaltet: Verteiler haben einen eigenen Stromanschluß.


Zitat (Tamora @ 20.05.2013 10:08:43)
Du liebe Güte,ich habe "salatschüssel” gelesen...:-)

*schäm* ... ich auch :pfeifen: ... und meine Salatschüssel empfängt nix, da kann ich machen, was ich will :P


zum eigentlichen Problem kann ich leider nix beitragen, isch 'abe keine Sat-Schüssel ...

der receiver ist neu und direkt von sky. es gibt auch eine pegelanzeige im menü, die hat sich automatisch geöffnet und wir haben die "ein kabel" variante als verbindungsart ausgewählt. bei der anderen variante hätte das kabel von der schüssel noch in einen verteilerkasten laufen müssen (zumindest laut bild) und das ist ja bei mir nich der fall.
astra gab es 3x zum auswählen. astra 1, astra 2 und astra 3. wir haben es auf allen 3en versucht, aber die pegelanzeige hat garnicht reagiert.
das kabel war bei der schüssel mit bei und war auch (laut aussage des verkäufers) neu.

mir ist am lnb so ne art skala aufgefallen, deswegen jetzt meine frage. nich, das da doch was verstellt ist. aber wenn du sagst, dass geht nur mit roher gewalt... sooo viel kraft hat meine zwergnase dann doch nicht. ^_^

man, jetzt hab ich so viel geld für die schüssel und sky ausgegeben und der sch... funktioniert nicht. :labern:

schöner mist, hatte mich doch schon so drauf gefreut. :heul:


Zitat (Tamora @ 20.05.2013 10:08:43)
Du liebe Güte,ich habe "salatschüssel” gelesen...:-)


Gut, dass ich nicht alleine bin.
Ich dachte schon, jetzt bin ich echt im falschen Film
rofl

Astra 1 wäre das Richtige für Dich: 19,2 Grad Ost. Astra 2 zielt auf Großbritannien und ist mit einer großen Schüssel evtl. auch empfangbar; mit der kleinen sicher nicht.
Die Variante "ein Kabel" ist wahrscheinlich richtig - aber sieht so aus, als ob Du einen "Twin Tuner" hast, mit dem Du ein Programm aufnehmen und ein anderes gucken kannst. Da müssten hinten 2 F-Buchsen für LNBs und eine weitere als "Ausgang" sein; vielleicht musst Du noch ein (mitgeliefertes?) kurzes Kabel vom 2. LNB-Eingang zu diesem Ausgang setzen.
Verrate doch mal den genauen Typ Deines Receivers!
Die Option mit der Stromversorgung müsste noch ein anderer Menüpunkt sein. Sieht mir doch sehr so aus, als sei mit dem Aufbau der Anlage irgendwas nicht OK. Wenn Du Dir irgendwo einen Receiver leihen kannst, könntest Du damit zumindest eine Fehlerquelle ausschließen; vielleicht reicht zum Einstellen sogar ein alter Analog-Receiver.
Nachtrag: die kleine Skala am LNB ist uninteressant. Bei manchen Satelliten muss das LNB leicht gekippt werden; es sollte aber so gebaut sein, daß es für Astra 1 einfach mit den Kabeln nach unten richtig eingestellt ist.

Bearbeitet von chris35 am 20.05.2013 20:32:22

Darf ich denn mal eine weitere Frage anschließen - hoffentlich ist das für Dich ok, Stinkstieffelchen?

Nachdem einem das TV-Programm manchmal doch recht nervt, weil immer längere Werbepausen gemacht werden (und die Sender sich offensichtlich über den Zeitpunkt absprechen) hatte ich ein Abo bei Sky auch in Betracht gezogen.

Mich würde interessieren, ob das ein oder andere Mitglied es empfehlen könnte, bzw. wie das Programm so ausschaut. Und natürlich auch, ob ich tatsächlich eine extra Schüssel brauche oder die vorhandene, digitale Einrichtung (Receiver und Schüssel etwa in 2008 gekauft) auch ausreichend sein könnte.

Im voraus vielen Dank. Ghwenn :blumen:


Hallo Ghwenn,

soweit ich informiert bin, kannst Du die alte Schüssel einschliesslich LNB weiterverwenden. Den Receiver benötigst Du neu (von Sky), da alle Programme verschlüsselt gesendet werden und Du nur den Anteil vom Programm entschlüsselt bekommst, den Du abbonierst. Erkennt der Receiver am eingegebenen Code. Ob der nun per Tastatur oder per Chipkarte eingegeben wird, weiss ich nicht.

Gruß

Highlander


Zitat (stinkstieffelchen @ 19.05.2013 22:26:01)
weder bei der signalstärke noch der qualität hat sich was getan.

bei fast allen receivern hat man 2 balken bei der anzeige.die eine zeigt lediglich eine funktionierende verbindung receiver>>lnb an.die andere ist für den empfang zuständig.bei der letzteren muss aber dann auch eine frequenz ausgewählt werden,auf der gesendet wird.es diverse frequenztabellen im inet :lyngsat oder kingofsat ,die listen genau auf wo welcher sender aktiv ist.
zum ausrichten hilft auch dishpointer da den wohnort und den astra1 auswählen.

es gibt auch noch genug fachforen für satempfang zum belesen,u.a.

digitalfernsehen
dxtv

Zitat (Highlander @ 20.05.2013 21:01:32)
Erkennt der Receiver am eingegebenen Code. Ob der nun per Tastatur oder per Chipkarte eingegeben wird, weiss ich nicht.

per fernbedienung kann nur der pin -code (jugendschutz) eingegeben werden.der rest wird über die chipkarte freigeschalten.

Zitat (Ghwenn @ 20.05.2013 20:46:52)
Mich würde interessieren, ob das ein oder andere Mitglied es empfehlen könnte, bzw. wie das Programm so ausschaut. Und natürlich auch, ob ich tatsächlich eine extra Schüssel brauche oder die vorhandene, digitale Einrichtung (Receiver und Schüssel  etwa in 2008 gekauft) auch ausreichend sein könnte.

sky receiver sind immer zertifiziert.wegen jugendschutz und hd+ und anderen neckigkeiten usw..
zwangsläufig bekommst du zu einem sky -abo einen receiver dazu.es gibt alternativen.auch hierzu bitte digitalfernsehen durchlesen.

Bearbeitet von dingens am 20.05.2013 21:20:32

@ ghwenn

klar, immer rein mit deiner frage. ich hatte früher schonmal sky und konnte mich da nicht beklagen.
ne extra schüssel mußt du nicht dranbauen. wenn du eine hast, dann kannst du diese nutzen.

@ chris35

laut dem aufkleber unter dem receiver ist es ein Pace, model no: DS830NP
an dem lnb ist auch ein nur ausgang. aber ich werd es mal mit nem anderen receiver versuchen. morgen kommt ein bekannter vorbei, der mir dann nochmal hilft. ich hoffe, dass es mit nem anderen receiver klappt. ich hab glatt ma um ein 2. kabel gebeten, falls es doch daran liegt.

@ dingens

über dishpointer haben wir auch unsere position gesucht. trotzdem kein erfolg. wie schon geschrieben, die beiden skalen auf dem bildschirm blieben ohne reaktion.

Bearbeitet von stinkstieffelchen am 20.05.2013 21:30:11


Offenbar gehts mit CI Plus - Karte; also ggfs. auch mit einem anderen Receiver oder TV mit so einem Steckplatz.
Vielleicht ist das Problem von stinkstieffelchen auch der Sky-Receiver, der für HD-Empfang wahrscheinlich eine recht hohe Signalstärke voraussetzt. Eine 40cm-Schüssel ist schon sehr klein. Justieren ist für Anfänger evtl. auch ein Problem: also vernünftige Befestigung und seeehr vorsichtig drehen; ein Millimeter verrutscht an der Aufhängung macht schon viel aus.
Eine (auch ältere) 60er oder 80er Schüssel sollte ausreichen; bei den LNBs gibts große Qualitätsunterschiede.
Ich selbst habe kein Sky (zu geizig; ich fürchte, da gibts nur mehr Sender mit dem gleichen Mist), allerdings 3 LNBs (Astra1, Eutelsat, Astra2) und mehrere Receiver. Die LNBs und Kabel leider etwas zu billig gekauft: beim neueren HD-Receiver scheint die Signalstärke doch etwas kritisch. Aber auf die HD-Karte für die Privaten Sender verzichte ich auch: reicht schon, wenn ich mir im ARD die Pickel im Gesicht der Reporter angucken muss ;)


Das sind ja schon gute Infos. Vielen Dank, Ihr Lieben. :)


gelöscht

Bearbeitet von dingens am 20.05.2013 21:34:42


Zitat (chris35 @ 20.05.2013 21:23:22)
reicht schon, wenn ich mir im ARD die Pickel im Gesicht der Reporter angucken muss ;)

na ja.die wissen schon das die maske mehr tun muss :aengstlich:

OK, also hier ist die Bedienungsanleitung. Ein-Kanal und Astra 1 ist richtig; mehr habe ich auch nicht gefunden :huh:
Besser mal mit dem Bekannten versuchen - viel Glück :blumen:


Da meine Mutter jetzt auch über Kabel empfängt:
ich hab vor 1 Monat 3 60er Schüsseln, einschliesslich HD Empfänger und Sat-Finder in die Abfallvertungsdeponie gefahren.

Mit Kabel hab ich einen Empfänger mit Festplattte. Kann 1 Film aufnehmen, den 2. Film zeitversetzt anhalten und einen 3.Sender anschauen.

Hilft Dir jetzt zwar nicht weiter:
bei meiner Mutter war die Einstellung ganz einfach: vorhandenes LNB auswechseln und neuen HDReceiver einstöpseln und am AV-Kanal des TVs die Sender suchen. Dann waren alle Sender, auch die von Sky da.

Ich denke, Du hast zuerst einmal ein Anschlussproblem. Wenn das gelöst ist, fehlt nur noch die Ausrichtung der Schüssel.
Ich hab das mal an einem 2.Fernseher bei mir probiert: Der Sat-finder hat bei mir echt was gebracht. Ohne das Teil hatte ich auch stundenlang an der Schüssel und am Receiver rumgenoddelt.

Aber wie gesagt, den Satfinder hab ich auch weg geworfen.

Und vor meiner Mutter hab ich jetzt auch Ruhe. Jedes mal bei Sturm und Hagel konnte ich zu ihr hinfahren und die Kabel am LNB prüfen. Dann war entweder die Schüssel leicht verdreht, die Weinrebe hinein gewachsen, das LNB kaputt oder einfach der Antennenstecker am Empfänger brüchig.

Viel Spass und viel Erfolg.

Deswegen hab ich nur noch Salatschüsseln.
@Chris
wg. Sky-Programmen:
wer tut sich das noch an, eine Werbesendung über mehrere Stunden anzuschauen, weil es angeblich eine Spielfilmübertragung ist.
Dann gucke ich lieber gar kein Fernsehen mehr.
Da zahle ich lieber die 5-10 Euro mehr im Monat für werbefreie Sendungen bei Sky. Andere zahlen das Geld täglich für eine Schachtel Zigaretten.

Labens

Bearbeitet von labens am 20.05.2013 22:10:47


danke für eure zahlreichen antworten. ich werd dann mal morgen abend berichten, was bei dem neuen gefummel an der sat-schüssel raus kam.
sky selbst meinte übrigens, dass ne 40er reicht. :mellow: dann hoffe ich mal, dass das stimmt.

@labens

ach mensch, hätt ich mich nur mal eher zu dem schritt entschlossen. ^_^


Zitat (labens @ 20.05.2013 22:00:10)
Und vor meiner Mutter hab ich jetzt auch Ruhe. Jedes mal bei Sturm und Hagel konnte ich zu ihr hinfahren und die Kabel am LNB prüfen. Dann war entweder die Schüssel leicht verdreht, die Weinrebe hinein gewachsen, das LNB kaputt oder einfach der Antennenstecker am Empfänger brüchig.

Kommt mir sehr bekannt vor: bei mir wars die SchwiMu :D :D
Ich seh mir öfter so US Serien an - gespeichert auf HD-Receiver, Werbung wird übersprungen. Ansonsten: es gibt auch ein Leben neben dem Fernsehen ;)

@Chris
jetzt muss ich nur noch wg. ihrer Telefonanlage und zum rasen mähen hinfahren.
An dem Telefon schafft sie es auch,dass es ständig nicht funktioniert.

Geht das zappen übrigens bei HD-Programmen bei allen HD Sendern?

@stinkstieffelchen
Bei der Deponie, wo ich die Schüsseln entsorgte, lagen noch dutzende funktionierende ausrangierte 60 er Schüsseln einschl. Halterungen rum.

Labens

Bearbeitet von labens am 20.05.2013 22:20:28


Zitat (labens @ 20.05.2013 22:14:59)
Geht das zappen übrigens bei HD-Programmen bei allen HD Sendern?

Ja, da soll es ja irgendeine Sperre geben... Aber da habe ich keine Erfahrung, weil ich zu geizig für die HD-Karte der Privatsender bin ;)

Nach meinem Kenntnisstand geht das bei der Sat1-Pro7-Gruppe und RTL und co. nicht.
Betrifft allerdings nur die HD Sender von denen.

Allerdings sind deren Sendungen eh keine echten HD Sendungen, sondern die sind alle hochskaliert.

Bearbeitet von labens am 20.05.2013 22:22:48


Zitat (labens @ 20.05.2013 22:22:27)
Allerdings sind deren Sendungen eh keine echten HD Sendungen, sondern die sind alle hochskaliert.

Eben - und so viel geben meine Augen eh nicht mehr her. Ist so wie mit den teuren HiFi-Anlagen früher: die nützen einem auch nur was mit sehr jungen Ohren...

Bearbeitet von chris35 am 20.05.2013 23:26:31

Das selbe Problem hatte ich neulich erst bei meinem Mieter. Da wars was ganz banales. Ich hatte mir das Sat Kabel selbst konfektioniert. Beim Einzug des Mieters haben die Umzugsleute allerdings den F-Stecker vom Kabel abgezogen, und nur einfach so wieder aufgesteckt. Jetzt hatte der Stecker aber leider einen Kurzsschluss zwischen Mantel und Signalleitung. Ich hab den Stecker nochmal abgemacht, den Mantel brav nach hinten gezogen, und den Stecker neu aufgeschraubt. Und schon ging es wie ne Eins!
Kannst ja mal schauen, ob das bei Dir auch der Fall ist.


so, das rumgefummel an der schüssel fiel heute aus. mein bekannter konnte heute doch nicht kommen.
da muß ich dann mal bis zum wochenende warten, dann hat mein bruder wieder zeit.
hab mir heut mal nen ersatzreceiver organisiert, um auszuschließen, dass der skyreceiver nen schlag hat. oder um festzustellen, dass er einen hat. ;)

bin ja schon am überlegen, ob ich nich ne 60er schüssel an die fensterhalterung mach.
so eine hab ich bei mir dran: fensterhalterung. sehr viel schwerer als ne 40er wird die ja nich sein. und ich wohn in ner verhältnismäßig windstillen ecke.

@ wyvern
danke für den tip. das geb ich gerne weiter.


Hmm, täusch Dich nicht, so leicht sind die Schüsseln nicht und ragen ja ganz schön vor mit ihrem LNB-Arm. Wenn sich dann noch eine Taube mit Schwung draufsetzt :D
Aber geht nicht eine ordentliche Halterung an der Hauswand? Sieht genauso aus, nur etwas größer. In der Mietwohnung hatte ich sowas auf dem Balkon, ca. 1 Meter nach innen eingerückt, also relativ dezent und nicht nach draußen ragend.
Kommt halt auf die freie Sicht nach Süden an. Aber probier jetzt erstmal mit dem anderen Receiver; vielleicht sind es ja doch die Einstellungen. Die Menüpunkte der meisten Recorder sind sehr beschhheiden.


Hallo stinkstieffelchen. :trösten:
Das Problem ist doch die Schüssel steht falsch, also kann Sky nicht empfangen werden.
Ich hab es bisher so gemacht, wenn ich von der Antenne aus das Fernseh-Bild sehen kann,
sonst braucht man einen SAT Finder.
Bei den Recivern sind meist die gängigen Programme vorprogrammiert.
Stelle ARD oder den ZDF Kanal ein, die sind auf starken Tranpondern. Im Menue oder auf der Fernbediehnung gibt es die Taste mit der die Liste angezeigt wird.
Der Halter muß nach Wasserwaage wagerecht und senkrecht sein.
Ca 28° bis 30° muß an der Halterung eingstellt werden.
Um ungefähr 12.30 Uhr GSZ muß der LNB ungefähr zur Sonne zeigen, entspricht 19,2° Ost also Astra.
Jetzt könnte ein Bild erscheinen. Neunzig Prozent der Laien haben die Stecker nicht sauber montiert. :wallbash:
Mal ein feiner Schluß oder keine saubere Schirmverbindung.
Da der LNB über das Kabel mit Strom versorgt wird, könnte man es mit einem Meßinstrument kontrollieren.
Der Balken der Anzeige kann jetzt auf max. gestellt werden.
Erstmal nach links und rechts, danach die Neigung.
Wenn die Halterung genau senkrecht ist, braucht meist nur geringfügig, in Bayern auf mehr, in Schleswig auf weniger verstellt zu werden. :ach:
Erst danach kann auf einen SKY Kanal gewechselt werden. Ohne Karte geht da nur zeitweise ein Info Kanal. Der LNB muß genau senkrecht bzw. 4° nach ost gedreht sein.


so, jetzt gibts nochmal ein kurzes feedback:

heute hats gekappt. hab jetzt eine 60er schüssel dran und die auch an ner schnellspannstange aus dem baumarkt befestigt.
und im 4. anlauf hats auch mit dem richtigen sateliten geklappt. dank satfinder. sonst hätten wir ewig gesucht. aber das ist schon wahnsinn, wie nah die signale sind. die schüssel um 2 cm gedreht und schon hat man ein neues signal.

jedenfalls funzt es jetzt. ^_^ ma schauen, wie das bild bei starkregen ist. bei uns soll heut noch richtig was runter kommen.

danke nochmal für eure ganzen antworten. :blumen:


Na Glückwunsch :blumen:
Ja, ein winziges Bisschen verdreht macht schon viel aus. Wenn Du noch genauer einstellen willst, kannst Du Dir mit wasserfestem Filzstift (CD-Marker) am Mast und der Befestigung (dort, wo es sich gegeneinander dreht) je einen Strich machen, dann hast Du schon mal eine Stelle, die Du wiederfindest. Von dort wirklich nur millimeterweise verschieben, um die max. Signalstärke zu finden. Regen kannst Du mit einem feuchten Lappen über dem LNB simulieren, wenn Dein Sat-Finder schon zu stark ausschlagen sollte. Bei sehr heftigem Regen wirst Du Probleme kriegen, aber normalerweise sollte der Empfang OK sein. Wenn die Schüssel recht dicht an der Hauswand und nicht blitzgefährdet ist, kannst Du wahrscheinlich alles so lassen. Ich würde aber evtl. mal einen Elektriker draufgucken lassen, ob ein Potentialausgleich oder Einbeziehung im Blitzschutz nötig oder empfehlenswert ist.


die schüssel hat jetzt den perfekten empfang. zumindest laut satfinder. der hat nämlich voll ausgeschlagen. ^_^
aber das hatte er auch bei den anderen signalen. angefangen haben wir mit nem algerischen signal.

bis jetzt is das bild bei regen top. ja, die schüssel steht ganz nah am haus. also gut in meinem fensterrahmen. nur das lnb schaut ein stück raus. aber das mit dem elektriker is ne gute idee.


Danke für das Feedback. Dann lag ich ja doch richtig und der Satfinder hat tatsächlich auch was gebracht. Ohne den hatte ich ja, wie geschrieben, auch stundenlang gesucht.

Dann nur noch wie Chris geschrieben hat verfahren. Ein mal markiert, kannst immer nachjustieren.

Jetzt noch eine kleine Dolby Surround Anlage (gibts schon ab 50 € bei Ebay) und das Kinofeeling ist fertig.

Bearbeitet von labens am 31.05.2013 00:54:53


Neues Thema