Farbabrieb bei Gartenmöbel: Wer kann helfen?


Habe meine Gartenbank mit Lasur matt gestrichen, nach zwei Wochen Trockenzeit ,geht immer noch Restfarbe
von der lackierten Oberfläche ab.
Wer kann mir einen Tipp geben um den Anstrich irgendwie zu fixieren?

Danke im voraus
hohu


Ich wünsche Dir auch einen schönen Abend, @hohu!

Was steht denn auf der Dose/Packung der Lasur drauf, wie lange die "trocknet", oder ob die noch anders bearbeitet werden muß?- Bei der Luftfeuchtigkeit seit einiger Zeit, ist das mit dem Trocknen im Freien so eine Sache...


Hallo,

ich sehe nach reiflicher Überlegung drei mögliche Ursachen in der Vergangenheit. Die allerdings nicht oder nur schwer zu bekämpfen sind.

1. Du hast die Farbe nicht umgerührt. D.h., die Partikel, die für das Abbinden der Farbe zuständig sind befinden sich noch in der Farbdose, während Du nur die Farbpigmente auf den Möbeln verteilt hast.

2. Die Vorbereitung der Oberfläche war nicht so, wie erforderlich. Möglicherweise hast Du noch Fettreste nicht entfernt.

3. Die Farbe wurde zu dick aufgetragen.

Alle drei Ursachen sind jetzt nicht mehr rückgängig zu machen.

Möglicherweise kannst Du Acryllack über den misglückten Anstrich aufbringen, möglichst mehrere Schichten. Zwischendurch immer gut trocknen lassen. Aber ob Du damit Erfolg hast, wird die Zeit zeigen.

Oder Du entfernst die Farbe wieder mittels eines Dreikantschabers und Abbeizmittel und lackierst erneut.

Gruß


Wenn Deine Bank aus Holz ist, würde ich sie abschmirgeln und sie mit Farbe für Holzgartenzäune streichen.

Habe das letztes Jahr mit Meinen gemacht und bin mit dem Resultat überglücklich da sie sogar ohne Problem mit solchem Anstrich den Winter draußen stehend gut überstanden. Immerhin ist diese Farbe wetterfest, hat Silikon drin - also Holzsplinter ade, und man kann sich im Baumarkt die Lieblingsfarbe zusammen mischen lassen.

Anbei bemerkt benütze ich diese Farbe gerade um meine Holzdielen im Loft damit zu streichen, da der Holzfußboden vom Vorbesitzer sehr lediert wurde und es sowieso kein Parketboden war - sondern nur Holzbretter die alledings sehr eng an einander verfugt wurden. Resultat ist prima da die Farbe knallhart wird und nicht gleich wieder verkratzt, und es eben keine Holzsplitter mehr gibt wenn man barfuß darauf läuft. Ja, und die Farbe sieht auch toll aus da seidenmatt.

Die Farbe die ich für meine Gartenbänke benützte war auch seidenmatt, und wie gesagt, sie standen den ganzen Winter draußen auf der Terrasse und man sieht es ihnen überhaupt nicht an.


Hallo,

Holzmöbel besitzen einen ganz eigenen Charme.Sie fügen sich gut in das natürliche Ambiente des Gartens ein. Möbel aus Holz sind oft mit einer Imprägnierung gegen Feuchtigkeit versehen. Im Winterquartier sollte diese erneuert werden. Möbel für den Garten aus Teakholz benötigen keine extra Pflege. Teakholz ist von Haus aus resistent gegen Feuchtigkeit. Holzmöbel werden im Frühling mit den passenden Polstern ergänzt.
Quelle:
mehr
Dort findest Du auch noch genaueres zum Thema.

LG
genugfuer4


Wenn sie aus Holz sind würde ich den alten Lack abschmiergeln und neu anfangen. Bei Alu könnte man auch noch über ein solches vorgehen nachdenken. Bei Kunststoff entfällt diese Möglichkeit jedoch. Hier könnte man schauen ob sich der Lack mit Farbverdünner oder Terpentin ablösen lässt. Evt auch Grafitientferner. In jedemfall jedoch muss neu gestrichen werden. Ein überstrich führt in jedemfall nur zu unbefriedigenden Resultaten.


Danke
hohu


Danke
hohu



Kostenloser Newsletter