warum weicht mein rhabarberkuchen immer durch


Da wir Rhabarberkuchen sehr gerne essen, probiere ich es immer wieder. Aber immer wieder das gleiche Drama. Der Kuchen ist durchgeweicht und matschig. Egal ob ich ihn mit Streusel oder Baiser backe.
Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben, was ich noch machen kann, dass wir unseren geliebten Kuchen, ohne Matsch genießen können?


Ich wünsche Dir auch einen guten Abend, @stupserle!

Vielleicht hilft es ja, wenn Du "Saftblocker" unter den Rhabarber gibst.- Habe ich in einigen Regalen mit Backzutaten gesehen.

Gruß...IsiLangmut


ich habe vor 2 Tagen Rhabarberkuchen gebacken
auf den Teig habe ich etwas Speisestärke gestreut und dann Puddingcreme drauf
ein Geheimtipp ist das aber nicht
wenn du willst, sage ich dir per PN, wo du das Rezept findest
(ich habe es auch nur aus dem Netz)


Manchmal reichts auch schon den Teig etwas fester zu machen oder in der Form nach dem Teig erst Semmelbrösel draufzustreuen und dann erst den Rhabarber.

Kleiner Trost, bei mir ist das auch schon oft passiert, warum auch immer - der Teig ist immer der selbe...


Hallo, gib etwas Griess, aber nicht zuviel, auf den Teig. Griess saugt und schmeckt auch lecker.


Der Grund fürs Durchweichen ist ja ziemlich klar: zu viel Wasser im rohen Kuchen, sehr wahrscheinlich aus dem Rhabarber. :D
Ich würde den geschnippelten Rhabarber auf einem Blech verteilen und vorbacken, damit der Wasser verliert. Ofentemperatur nicht zu hoch wählen sondern eher in der Art, wie man Pflaumen zu Dörrpflaumen umwandelt. Mußt halt etwas experimentieren, mit niedrigerer Temperatur anfangen und höher schalten, wenn sich der Vortrocknungsprozeß zu lange hinzieht. ;)


diesen Kuchen schon nachgebacken und sehr :sabber::sabber:

https://www.frag-mutti.de/Rhabarberkuchen-m...treusel-a18708/


hm Dudelsack, wird der Rhabarber da nicht zu trocken/zäh?



Kostenloser Newsletter