Grießbrei fester bekommen: Grießbrei

Gestern Abend wollte ich Griesbrei für mich kochen und stellte währenddessen fest dass dieser durch das Zugeben von zu viel Milch trotz langem Rühren nicht fest wurde. Ich drehte ab und überlegte was ich nun anstatt mehr Griesbrei noch untermischen konnte, dieser war nämlich komplett leer. Spontan fiel mir Soßenbinder ein, allerdings hatte ich diesen nicht im Haus. Da Soßenbinder aber normalem Mehl ziemlich ähnelt, griff ich spontan zur Mehltüte und rührte einen großzügigen Esslöffel hinein. Und siehe da- innerhalb weniger Sekunden zog das Mehl die Milch auf und mein Griesbrei wurde fest. Geschmacklich konnte man keinen Unterschied zum normalen "Mehl-freien" Griesbrei feststellen.

Tipp: Vor dem Griesbrei kochen also immer kontrollieren ob als Alternative genug Mehl im Haus vorhanden ist! :P

Bearbeitet von Bierle am 22.05.2013 09:50:33
Stell diese Idee doch auch bei den Tipps ein, dort wird er sicher noch mehr dankbares Publikum finden :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Statt Mehl kannste Puddingpulver nehmen, schmeckt auch gleich noch leckerer. B)
Gefällt dir dieser Beitrag?
... und wenn überhaupt nix zum Panschen im Haus ist, einfach auf niedriger Flamme unter ständigem Rühren eindampfen. :P Grießbrei kochen konnte ich schon als Sechsjähriger. :lol:
Wenn der Brei schön stichfest werden soll, auf jeden Fall Hartweizengrieß nehmen. ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
sowieso
Gefällt dir dieser Beitrag?
Willkommen hier, @GrünerFlaschengeist! :blumen:

Ich werde es mir auf jeden Fall merken: "Verfeinern" mit Puddingpulver (wohl am ehesten Vanille?) oder eindicken mit Mehl oder durch eindampfen.
Man weiß ja nie, ob und wann man sich daran erinnert: Da war doch noch was?? :wacko:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das mit dem Puddingpulver (in ein bißchen Milch eingerührt und dann in den Grießbrei verrühren und nochmal aufkochen lassen) kenn ich schon immer - dafür wird bei mir der Grießbrei eben immer zu fest...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Naseweis03, 21.05.2013)
Das mit dem Puddingpulver (in ein bißchen Milch eingerührt und dann in den Grießbrei verrühren und nochmal aufkochen lassen) kenn ich schon immer - dafür wird bei mir der Grießbrei eben immer zu fest...

genau so > mit dem Puddingpulver. Ja ich nehm meist Vanillepuddingpulver dazu, schmeckt einfach am besten.

Na wenn der grießbrei zu fest wird einfach noch Milch ran, wenn de nicht mehr hast Kaffeesahne, zur Not auch trockene mit Wasser verrührt. Für den Geschmack kannste dann ja wenns sein muss Butter dran machen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mit dem Puddingpulver mache ich das so, wenn Reis vom Vortag übrig ist. Kurz den Reis mit Mich aufkochen und mit Puddingpulver andicken.
Gefällt dir dieser Beitrag?
jo haste abgewandelten Milchreis, auch lecker.

so kann man einiges variieren man muss nur drauf kommen :rolleyes:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Griesbrei / Griespudding Nähen:Unterfaden locker,vertüddelt+macht Schlaufe: Singer 2263 (gibt-s gerade bei Tchibo) Eigelb in Rezept durch Eiweiß ersetzen - Mengen? Leitfaden zu Betrug: SKL ect... Unseriöse Angebote: Vorsicht ist geboten Jucken und brennen an der scheide (Schamlippe) feuchtes Waschpulver trocknen Gute Boxershirts/T-Shirts Wo?
Passende Tipps
Grießbrei ungesüßt kochen - Grießbrei-Reste weiterverwenden
Grießbrei ungesüßt kochen - Grießbrei-Reste weiterverwenden
7 5
Spargel: So bleiben Spargelspitzen fester
Spargel: So bleiben Spargelspitzen fester
5 7
Dessert: Grießbrei mit Apfelkompott
4 8
Grießbrei mal anders
Grießbrei mal anders
5 11