Hausarzt...├ťberweisung MRT?

Gesperrt Neues Thema Umfrage

Hallo ,kann mein Hausrarzt mir eine Überwesung zum MRT ausstellen oder brauche ich dafür ein Facharzt?
Problemzone Kopf :pfeifen: ....Spass bei Seite,es geht um sehr starke Kopfschmerzen verbunden mit taubheitsgefühl und Sehstörungen im linken Auge.
Termin zum Neurologen steht allerdins erst zum 1 .7....das der Neurologe weiterüberweist zum MRT oder was auch immer das kenne ich aber wenn das der Hausarzt auch tun kann müsste ich nicht so lange warten bis ich weiterüberweist werde,denn nichts anderes wird auch der Neurologe tun...mich befragen und dann weitere Untersuchungen anordnen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Thema? :)

LG Fenjala

6 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Hallo, @Fenjala,

der Hausarzt kann Dich auch überweisen zur MRT, bei begründetem Anlass.- Die Indikation liegt aber ja vor.- Andernfalls soll er sich mit dem Neurologen kurzschließen.- Wurde schon ein CT veranlasst?- Meist tun sich die Docs nämlich schwer, wenn das nicht vorangegangen ist.
Ruf' beim Hausarzt an, und sag', daß Du eine Überweisung zur MRT brauchst!!- Kann er immer noch rückfragen!

Alles Gute für Dich; ich drücke die Daumen, daß man Dir richtig helfen wird.

Liebe Grüße...IsiLangmut :blumen:

Bearbeitet von IsiLangmut am 30.05.2013 17:50:20
War diese Antwort hilfreich?

Liebe fenjala,
bei Deinem geschilderten Beschwerdebild würde ich Dir raten, ehest ein mit MRT ausgestattetes Krankenhaus aufzusuchen - ohne Umweg über Hausarzt, ...

Alles Gute und liebe Grüße - Malouise
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Fenjala!!Geh sofort in die Notaufnahme eines Krankenhauses!!Ich spreche aus eigener Erfahrung.Ich hatte sehr starke Kopfschmerzen und Sehstörungen.Es stellte
sich heraus das es eine Subarachnoidblutung war und es kam zu einer Notoperation die
ich nur knapp überlebt habe mit 5 Tage im Koma.Lg Klingeling
War diese Antwort hilfreich?

fenjala, geh zu deinem Hausarzt,
egal ob er dich selbst überweisen kann oder ob du zum Neurologen musst,
bitte ihn, den Termin für dich zu vereinbaren
dann geht das in der Regel sehr schnell
bei mir hat das gut funktioniert
bei uns muss man auf beides mehrere Monate warten
ein Anruf meiner Hausärztin und ich hatte am nächsten Tag einen Termin beim Neurologen
ein Anruf von ihm und ich hatte sehr schnell einen Termin in der Röhre

P.S.: das machst du, wenn du getan hast, was klingeling sagt und sich rausstellt, dass es nicht so dramatisch akut ist, du aber trotzdem zum MRT musst

Bearbeitet von Die Außerirdische am 30.05.2013 18:31:37
War diese Antwort hilfreich?

Hallo ich nochmal.Gut wenn es nicht akut ist.Hab ich wohl überlesen.Sorry.AAber sowas
wird oft nicht sofort erkannt.Ich war zweimal in der Notaufnahme mit den klassischen Symptomen.Beim ersten Mal haben die mir eine Infusion gegeben weil ich total ausgetrocknet war.Ich hatte zusätzlich noch Erbrechen,Durchfall und tierische Nackensteife.Die haben mich dann wieder gehen lassen.Was da noch war weiss ich nicht mehr hatte da schon Aussetzer.Und ich lebe allein.Erinnerungen nur noch bruchstückenhaft.Weiss nur noch das ich mit Taxi heim bin.Das war sonntag nachmittags.Was ich abends und nachts gemacht habe weiss ich nicht mehr.Am nächsten morgen ging es mir immer noch so schlecht tierische Kopfschmerzen und Sehstörungen nach wie vor.Freundin fuhr mich Montagmorgen wieder in die Notaufnahme.Und da ging es Schlag auf Schlag.Ab mit Krankenwagen in das nächste Krankenhaus mit Neurozentrum.Ich kann nur froh sein das ich es so gut überstanden habe vor allem auch weil die Gehirnblutung drei Tage unbehandelt war.Das war im Juni 2012.Ich bin heute noch krankgeschrieben weil die Blutung durch ein Hirnaneuyrisma verursacht wurde und ich noch eins habe.Deswegen war ich noch viermal stationär drin.und kann .Jetzt hab ich ein Implantat drin und kann hoffen das ich mein Leben wieder in den Griff kriege. :blumen: Lg klingeling
PS:Fenjala ich will Dir keine Angst machen. Aber mit sowas ist nicht zu Spassen!Siehe meine Erfahrung.@Die Ausserirdische @Malouise Richtig!!!!
War diese Antwort hilfreich?

@fenjala: Versuche am besten über den Hausarzt einen Termin bei einem Endokrinologen oder für ein MRT zu bekommen. Der Hausarzt kann dich bei begründetem Verdacht als Notfall beim Facharzt anmelden. So bekommst du schneller einen Termin, damit deine Beschwerden abgeklärt werden können. :blumen:

Viele Grüße vom monastierchen
War diese Antwort hilfreich?

Ich dank euch :)

oh je das hört sich ja dramatisch an :unsure:
wenn es um mich selbst geht mache ich mir nicht so viele Gedanken,um die Kinder eher -_-

Ich werde nächste Woche bei meinem Hausarzt fragen ob ich ein Termin bei ihm haben kann,denn die Überweisung hat mir die Sprechstundenhilfe ausgehändigt ohne das ich beim Arzt drinn war,ich fragte nach eine Überweisung zum Neurologen und musste nur sagen um was es geht.
Ich sagte um Kopfschmerzen ...das war's.
Hatte nicht gedacht das man so lange auf ein Termin warten muss.

Die Kopfschmerzen treten nicht täglich auf ,kommen nur hin und wieder .
Das mit dem kribbeln im Kopf hatte ich bis jetzt nur einmal,auch die Sehstörung im linken Auge...zur Zeit ist wieder alles gut.
Ich habe meine Mutter darauf angesprochen ( die sich auch Sorgen macht) und sie meinte das sie früher schlimme Probleme mit Migräne hatte und ihr die Symptome sehr bekannt vorkommen...ich hoffe das es nur!!! Migräne ist.

@Klingeling...das selbe sagte mir die Sprechstundenhilfe beim Neurologen auch....sie meinte wenn es wieder kommt soll ich entwerder zum Hausarzt um ihn zu sagen das die Probleme erneut aufgetreten sind und ich erst für den 1.juli ein Termin habe oder!!!ich soll zur Notaufnahme nach Braunschweig weil die dort eine Neurologische Abteilung haben.

Die würden mich dann sicher dort behalten....das möchte ich nicht wenn's vermeidbar ist.

War diese Antwort hilfreich?

Nu isse tod

War diese Antwort hilfreich?

Der Thread ist uralt und das dein erster Beitrag hier. Nicht besonders witzig.

Bevor es zu Irritationen kommt, mache ich hier zu.

War diese Antwort hilfreich?

Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti