Bratpfanne: mit Keramikbeschichtung


Hat schon Jemand einen mit Keramikbeschichtung??
Ist sie so gut wie die Werbung verspricht?


Ich hab noch keine, bin da irgendwie skeptisch. Wohl auch weil ich mal son heißgelobtes Keramikmesser, allerdings nicht gerade das teuerste, hatte und es nicht wirklich was taugte...


1 Stern ich bin auch skeptisch,daher möchte ich gerne wissen ob schon Jemand damit Erfahrung hat.


Hallo orchi,

vielleicht hilft dir das bei deiner Entscheidung, ich besitze keine...

http://www.keramik-pfanne.de/keramik-pfann...ftung-warentest


Ich selbst hab keine, und werde den modischen Hype nicht mitmachen.

In den Kochsendungen werden sie aus Werbegründen immer gezeigt. In den TV Shoppingsendern hauen sie einem die Pfannen um die Ohren. Sie selbst demonstrieren ja: Der eine geht mit dem Bunsenbrenner auf die Innenfläche einer Keramikpfanne des Konkurrenten auf den Leib. Dann wird mit dem Messer auf die Beschichtung gekratzt. Selbstverständlich ist dann die Beschichtung hin.

Der Andere verkauft die teuren Pfannen und bratet Bratkartoffeln oder Omelette an. Dann behauptet er, wie schön die Bräunen. Nein, nicht der Zuschauer ist blind, sondern der Heini, welcher uns die Pfanne verkaufen will.
Braun werden weder die Kartoffeln noch die Eier.

Die Discounter bieten jetzt diese Modepfannen zum halben Preis an. Entweder dünne Beschichtung oder nicht für die Induktion geeignet.

Schau mal die Sendung an, wo die Kartoffeln angebraten werden. Dann kommst zu dem Ergebnis, dass so eine Pfanne niemand braucht (Ausser die Herstellerfirma, bzw. der Shoppingsender).

Meine Eisen- und beschichtete schwere Pfanne reichen mir völlig.

Aber vielleicht ist hier jemand, der so ein Teil schon gekauft hat.

Labens
@Gemini
Stiftung Warentest hat viel höher preisliche Pfannen getestet.

Bearbeitet von labens am 07.06.2013 17:45:41


ich habe eine und bin damit sehr zufrieden, nix brennt an, leicht zu reinigen. Aber da ich nicht wirklich superviel koche ( :pfeifen: ) ist meine Meinung garantiert nicht repräsentativ :P


Ich hatte ein déja-vu Erlebnis, gab mal "Keramikpfanne " in die FM-Suche ein, denn das Erste was mir einfiel war: Schon wiiiieeder??? :blink: :blink:

Das ergab 51 Ergebnisse, wobei u.a. Unterschiede zu anderen Pfannen diskutiert und Reinigungsfragen abgehandelt wurden usw. usw... :P

Also, bevor weiter aufgewärmt wird... :wacko:


Zitat (Binefant @ 07.06.2013 18:42:08)
ich habe eine und bin damit sehr zufrieden, nix brennt an, leicht zu reinigen. Aber da ich nicht wirklich superviel koche ( :pfeifen: ) ist meine Meinung garantiert nicht repräsentativ :P

Und werden Bratkartoffeln dunkelbraun und Kross? Im TV sahen die wie gekocht aus.

also bei mir schon :P auch der Fisch bekommt eine Kruste, das Steak wird superlecker ... ich mag sie :yes:


Hallo,

ich habe auch so eine. Nein, gleich zwei. War ein Set und im Angebot.

Ich kann mich Binefant nur anschliessen. Alles wird prima. Sie sind leicht zu reinigen und nehmen auch den Besuch einer Gabel oder eines Messers nicht gleich krumm.

Und anbrennen würde das Fleich so oder so, wenn Du nicht aufpasst ;)

Allerdings habe ich mir die von WMF gegönnt. Wie gesagt im Angebot. :)

Gruß

Highlander


Ich hab diese gekauft:
relaxdays.de/pfanne-28cm-keramikbeschichtet-10016353.html

Joa. Die ist schon wirklich nicht schlecht, wird schnell heiß, es brennt nichts an, man kann sie in die Spülmaschine tun und für 15 Euro auch besser, als andere Pfannen in der Preisklasse, aber das ist jetzt keine Wunderpfanne.

Ich finde meine gusseiserne Pfanne zwar immernoch am besten, aber trotzdem ist die Keramikpfannezu empfehlen.

Bearbeitet von lui am 18.06.2013 12:13:53


Ich liebe meine Keramikpfannen!

Ich kann sie wirklich nur empfehlen; Bratkartoffeln und Steaks etc. werden so, wie sie werden sollen.

Ein weiterer Pluspunkt ist das leichte Reinigen (ich stelle die Dinger nicht in die Spüma): heißes Wasser, ein paar Tropfen Spüli und die weiche Seite eines Spülschwammes genügen. :)


Danke an alle, die hier ihre Erfahrung mit der Keramikpfanne geschrieben haben. :blumen: :blumen:
Jetzt fällt mir die Endscheidung leichter.

Bearbeitet von orchi am 18.06.2013 15:27:20


Ich habe eine Keramikpfanne und bin eigentlich sehr zufrieden. Ganz so toll wie in diesen halbstündigen Werbesendungen gezeigt ist sie nicht, aber man bekommt sie schon einiges leichter sauber als eine normale Stahlpfanne.


Hab auch eine - allerdings war sie nur am Anfang richtig gut. Inzwischen bildet sich insbesondere am Rand so feste Fettflecken, die ich leider nicht wegbekomme. Spülmaschine schaffts auch nicht, und mit kratzigen Schwämmen trau ich mich nicht ran. Einweichen hat bisher auch nix gebracht. Hat noch jemand eine Idee, wie man das alte Fett loswird? :huh:


Versuch mal Wasser und mit Waschmittel zu erhitzen....oder in heissem Wasser mit Correga Tabs einwirken zu lassen.

Oder vorsichtig mit Ako-pads zu reinigen. Aber vorsichtig, die können die Schicht beschädigen.

Bearbeitet von labens am 25.06.2013 01:29:19


Danke, probier ich mal aus :)



Kostenloser Newsletter