Kordel von Ampelschirm durch Rohr einfädeln


Hi, ich habe unseren Ampelschirm auseinander genommen, um den Stoff zu waschen. Dafür habe ich den Knoten am Ende der Zugschnur geöffnet und die Schnur herausgefädelt, so dass ich den Stoff abnehmen konnte. Es handelt sich um eine etwas dickere Kordel, die einigermaßen fest, aber dennoch biegsam ist. Nun habe ich den Stoff wieder aufgespannt und möchte die Zugschnur zurück einfädeln, aber dafür muss ich die Kordel durch ein etwa 30 cm langes Rohr einfädeln und am Ende Rohres die Kordel durch ein kleines Löchlein manövrieren. Natürlich verbiegt sich die Schnur immer am Ende des Rohres und nie landet das Ende in der Mitte, wo es hin muss. Ich habe schon versucht, das Seil mit einem dünnen Draht zu umwickeln, um ihm Stabilität zu geben, aber das hat nichts genützt. Dann habe ich einen Schaschlik-Stab am Seil befestigt, um den Stab unten durch das Loch zu ziehen, doch da Stab und Kordel zu dick für das Loch sind, konnte ich die Kordel nicht mit heraus ziehen, sondern hatte am anderen Ende nur den Stab in der Hand. Wie kriege ich das Schei*-Teil durch das Rohr und Loch? Jemand eine Idee?


hast Du eine Möglichkeit, von unten durch das kleine Loch einen Faden reinzubekommen und bis oben hin? Dann würde ich den um die dickere Kordel binden und diese damit bis nach unten und durch's Loch zu ziehen...


Ich denke, von oben geht das besser.
Versuch mal mit einem Faden einen Nagel unten dranzubinden oder durch die Kordel "durchzunähen", und schau, ob Du den vorsichtig rausschütteln kannst.
Wie dick sind Loch und Kordel denn, bzw. wieviel Spiel gibt es überhaupt?

Bearbeitet von fReady am 08.06.2013 14:57:56


Vielleicht kann auch noch der Staubsauger helfen: Faden mit Perle oder so, die sich gut ansaugen lässt...


Hallo,

für solche Fälle hilft einfacher Blumendraht, er lässt ich gut durchschieben, dann das Tau anknoten und Draht zurückziehen.

Auf diese Art und Weise habe ich neulich das Gummi von unserem Zeltgestänge wieder in Position bekommen.

Gruß vom Rhein
pieschi


Falls die Versuche nicht fruchten, besorg Dir einen Kabelzieher. Den gibt es auch in einfach für wenig Geld im Baumarkt. Damit ziehen Elektriker Kabel durch Installationsrohre. Vorne ist eine Öse, wo entweder die Kordel durchpasst oder mit einem Stück Faden angenäht werden kann.

Viel Erfolg
Lotte



Kostenloser Newsletter