Alcantaramantel selber waschen? Alcantara muß man chemisch reinigen?


Der alte dunkelblaue Alcantaramantel meiner Mutter ist mit diversen Flecken eingesaut, wahrscheinlich alles Nahrungsmittel. Darf man Alcantara in der Waschmaschine waschen bei 30 oder 20 Grad? Und wenn nicht, was passiert wenn ich es trotzdem mache?
Ich habe es auch mit der Suchfunktion versucht, ob die Frage schon mal da war, aber die funktioniert irgendwie nicht.
Danke für Eure Antworten.

Bearbeitet von SophieHH am 05.07.2013 09:53:31


Willkommen hier! :blumen:
Tja, mit der Suche habe ich auch so meine Probleme...
Aber ich habe gefunden, dass man ein Alcantarasofa mit Teppichschaum reinigen könne; wäre das eine Möglichkeit? - Natürlich erst mal an einer unauffälligen Stelle ausprobieren. ;)
Oder dies hier: https://www.frag-mutti.de/Microfasersofa-reinigen-a24111/.

Ob Mikrofaser und Alcantara gleich behandelt werden können/sollen, weß ich allerdings nicht.


Was sagt denn die Waschanleitung?
Eigentlich ist Alcantara eine Microfaser, also "ganz normal" waschbar.
Ich würd´s mal in Fein- oder Wollwaschgang bei 30 Grad versuchen.

Bearbeitet von bödefeld am 05.07.2013 12:23:26


Prinzipiell können Microfaser und Alcantara gleich behandelt werden. Das ist ja der Clou an Alcantara, dass man es in die WaMa werfen kann. Also: Guck mal auf das Pflege-Etikett im Kleidungsstück.

Das Teil ist ohnehin ruiniert, da kann nicht viel schief gehen, sondern nur besser werden. Allerdings dürftest Du dann ein anderes Problem haben: Wie bekommst Du die Knitterfalten nach dem Waschen wieder raus?

Je nach dem, wie wertvoll Dir das Stück ist, würde ich es in eine Wäscherei tragen und auf die Flecken extra aufmerksam machen.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


...dem kann ich mich nur anschließen, denn nicht das waschen ist des öfters das Problem, sondern das perfekte bügeln danach! wer das nicht kann, lieber damit die Reinigung beauftragen.


Danke für Eure Antworten. :D
Das Etikett kann man nicht mehr lesen. Die Flecken sind deutlich zu sehen, und teilweise mehrere Wochen alt. Ich werds dann mal bei 30 Grad versuchen im Feinwschaschgang mit kurz anschleudern.
Das Problem ist, daß der Mantel meiner alten Mutter gehört, die da immer wieder Flecken drauf machen wird, weil sie halbblind ist und in ihrer Motorik gestört nach mehreren kleinen Schlaganfällen. Also reinigen würde auf die Dauer zu teuer, außerdem hab ich nicht das Vertrauen, daß die Flecken durch die Reinigung rausgehen. Jedenfalls hat das schon bei den Pullovern nicht geklapt. Die Flecken waren wohl einfach zu alt.
Also wenn der Mantel das Waschen abkann und man ihn hinterher auch bügeln kann und muß, dann mach ich das jetzt mal so. Im Internet hab ich halt nix über Mäntel aus Alcantara gefunden, nur über die Reinigung von Sofas und Autositzbezügen.


Ich würde zuerst die Flecken "vorbehandeln", mit Vorwaschspray oder mit Mischung aus Spüli-Wasser.
Danach Feinwäsche 30°, ohne! Schleudern, mit möglichst hohem Wasserstand.
Dann tropfnass auf einem Bügel gemütlich trocknen lassen, evtl. mal dran zupfen, die Nähte glatt ziehen.
Bügeln mit Vorsicht, vielleicht mit feuchtem Tuch dämpfen. (Das Eisen zeichnet womöglich Spuren).


D'accord @AMA: Wenn waschen, dann OHNE Schleudern. Das Schleudern drückt die Knitter nämlich nochmals extra fest in das Material. Tropfnass aufhängen und in Form ziehen.

Bügeln: Am besten im noch feuchten Zustand, von links und mit einem feuchten Tuch zwischen Stoff und Dampfbügler. Also klassisches dämpfen. Kann etwas länger dauern, bis der Mantel glatt und trocken ist, weil der sicherlich gefüttert ist. Doch so ist die Chance, möglichst wenige Knitterfalten zu bekommen, am besten. Bitte nicht von der rechten Seite bügeln, weil dadurch der Floor des Alcantara plattgedrückt wird.

Grüßle, viel Erfolg und lass mal gelegentlich lesen, wie erfolgreich Du warst.

Egeria



Kostenloser Newsletter