mangelvorbereitung von bettwäsche: wäsche mangeln


ich habe folgende frage.ich habe einige gro8e weiße bettlaken.und die sind nach dem waschen und trocknen immer total zerknittert.ich würde die laken gern zum mangeln geben.wie kann man die bettlaken optimal zum mangeln vorbreiten.gibt es da eine bestimmte oder verschiedene methoden


Hallo,

es kommt drauf an was es für eine Mangel ist: eine Heißmangel o. eine Kaltmangel und wo du sie hingeben möchtst.
Du schreibst, du willst es nicht selber machen, da würde ich mich mal an Ort und Stelle erkundigen wie das dort so abläuft. Oder eben telefonisch nachfragen.


Ist es nicht heute so, daß die Wäschereien gleichzeitig Heißmangeln betreiben??

Ich denke mal, ausschließlich Mangeln, das macht heute niemand mehr, da ja auch die mittlerweile durchaus pflegeleicht ausgestattet ist und von den paar Teilen, die noch zum Mangeln gebracht würden - wenn überhaupt - davon kann niemand auch nur annähernd überleben.

Ich habe auch noch einige von diesen großen weißen Laken. Wenn ich die mal in Gebrauch hatte, kommen sie zum Waschen und Mangeln in die Wäscherei und fertig. Da gibt es nichts besonderes vorzubereiten. Die Leute in der Wäscherei kümmern sich um alles und ich hole die Teile nach 2 Tagen nur noch ab!


das wäre dann eine heißmangel wo ich die bettlaken hin gebe.die vorbereitung zum mangeln würde ich schon gern selber machen.hab mal gehört das man die wäsche davor irgendwie ziehen soll.vielleicht hat ja jemand ein paar tips wie das wäsche ziehen so abläuft und was man dabei beachten muß.es heißt ja daß das ergebnis beim mangeln besser ist wenn die wäsche vorher gezogen wurde


Das ist so mit der Heißmangel wie es @Murmeltier schon beschrieben hat. Die Wäscheteile werden zuerst aufgeschlagen und feucht mehrmals durch die Mangel gejagt, das machen bei Laken und grösseren Teilen immer 2 Personen. Wenn du nicht dort auch waschen lässt machen die das anfeuchten auch, du brauchst dich um nix zukümmern.
Wenn die das Ergebniss dir nicht zusagt, dann reklamieren...


Ich würde auch nix vorbereiten. Schließlich warten die ja nicht auf meine Wäsche und haben sicherlich noch andere Kunden zu bedienen.
Nachher bekommst du ein unschönes Ergebnis geliefert, muffig riechend oder ähnliches, weil die Wäsche zu lange unbearbeitet rumstand.

Das ziehen? Meinst du Recken? Da muss eine Zweite Person her, die mit dir das Laken je an den Ecken anpackt und dann wird ordentlich und Kräftig am Stoff gezogen.
Anschließend zusammen gefaltet und du kannst es abgeben oder selbst bügeln.

Bearbeitet von Eifelgold am 07.07.2013 13:50:40


ja.man sagt auch wäsche recken dazu,glaube ich.wäre schön wenn jemand beschreiben könnte wie das wäsche recken/ziehen vor sich geht und was man dabei beachten muß


Zitat (kojure @ 07.07.2013 14:12:14)
ja.man sagt auch wäsche recken dazu,glaube ich.wäre schön wenn jemand beschreiben könnte wie das wäsche recken/ziehen vor sich geht und was man dabei beachten muß

Ganz einfach: 2 Personen ziehen das Teil über Eck, dann wird es aufgeschlagen und passend zusammengefaltet und in die "Wanne" der Mangel gelegt zum eingeben der selbigen.
Also ist das Vorbereiten von dir zu Hause überflüssig.....denn egal wie du es zu Hause zusammenlegst das Teil, die Angestellten dort haben ihre eignen Tricks und Kniffel mit der Wäsche umzugehen.....


P.S. aber sag mal @kojure in früheren Beiträgen von dir, hast du das recken der Wäsche sehr gut beschrieben...ist das ein Hobby von dir oder eine Sucht :o

Bearbeitet von GEMINI-22 am 07.07.2013 14:37:13

Genau, wie Gemini schon schrieb, so kann ich dem nur beipflichten!!!

Mit Datum vom 27.08.2001, mit dem Du dich auch angemeldet hast, hattest Du sehr ausführlich über die Tätigkeit des Wäschereckens referiert.

Offensichtlich hat Dein Gedächtnis Dich bei dem neuerlichen Posting betreffend Wäscherecken vollumfänglich im Stich gelassen, weil Du Dich ja wohl nicht mehr erinnern kannst.

Ich bin total erschrocken darüber, daß ein Gedächtnis innerhalb von fast genau 2 Jahren so sehr abbauen kann, daß man sich nicht mehr zu erinnern vermag, was man mal schriftlich von sich gegeben hat :heul:


äh Murmelchen nicht 2001 :pfeifen:

naja meine Meinung ? mangel deine Wäsche oder auch nicht. Mir Latte B)


Hast recht, Flauschi, es war ein Tippfehler von mir! *schäm*

Muß natürlich 2011 heißen!

Um so schlimmer ist, daß das Gedächtnis in der doch recht kurzen Zeit so einen schlimmen Schaden genommen hat :sarkastisch:

Bearbeitet von Murmeltier am 07.07.2013 17:45:10


Dann können wir das Thema ja hiermit schließen.

:dftt:

Klaus N


bin ganz deiner Meinung Klaus...nicht das noch ein Neu-User einen Tipp für den Threaderöffner gibt :ph34r:



Kostenloser Newsletter