Hartnäckige Sabberflecken auf Bettwäsche entfernen


Hallo zusammen,

ich bin ausgeprägte Zähneknirscherin und schlafe deshalb nachts mit Aufbissschiene.

Das führt wiederum dazu, dass ich offenbar den Mund während des Schlafens häufig nicht ganz geschlossen habe - und auf die

Ein erstes Googeln ergab: Das Problem scheint nicht sehr häufig zu sein ... Was mich überrascht. Ich kann doch nicht die Einzige sein, die auf farbige, glänzende Bettwäsche sabbert und dann Probleme hat, diese wieder sauber zu bekommen!?

Ev. finde ich ja hier weitere Betroffene, die ein Geheimrezept kennen? Oder auch nur Waschmittel-chemisch Versierte, die mir einen Tipp geben können?

Herzlichen Dank im Voraus! :)
lavalampe

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hast du mal versucht, die Flecken, bevor du sie erstmals wäscht, mit kaltem Wasser auszuspülen? Bei sehr vielen Flecken zeigt die Erfahrung, dass sie sich deutlich besser herauswaschen lassen, wenn sie erst einmal kalt gespült wurden. Gerade bei Flecken, die Eiweiß enthalten, ist das sehr hilfreich.
Ansonsten kannst du mal probieren:
Gallseife, Spülmittel, Rasierschaum. Mineralwasser,

War diese Antwort hilfreich?

Liebe Arabärin,

ja, kalt ausgespült habe ich gestern gründlich, nachdem ich das Dr. Beckmann Eiweiß-Fleckenmittel etwas mehr als 1 Stunde einwirken habe lassen: Ich habe die Bettwäsche dann einfach im "Handwäsche kalt"-Programm ohne Waschmittel in der

Heute hab ich sie nochmals 6 Stunden in einer Lösung aus 7 Litern Wasser und einer Flasche Dr. Beckmann Fleckenmittel einweichen lassen - und dann mit 40°C und Vollwaschmittel gewaschen. Die Flecken sind augenscheinlich etwas heller geworden, aber nicht weg.

Könnte ev. Salmiakgeist noch helfen? Oder muss ich hier befürchten, dass sich die Bettwäsche auflöst?

Liebe Grüße,
lavalampe

Bearbeitet von lavalampe am 28.12.2018 22:13:18

War diese Antwort hilfreich?

Hallo lavalampe,
mit Salmiakgeist habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, meine Lieblings-Mittel sind helles Spüli, Gallseife, Sil-Fleckenspray und Mineralwasser. Vielleicht gibt es auch noch andere Muttis, die noch eine Idee haben. Ansonsten gilt: Versuch macht klug.
Viel Erfolg noch mit der Entfernung, vielleicht gehen die Flecken ja nach und nach wieder raus.
LG Arabärin :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

https://www.weg-mit-dem-fleck.de/blutflecken-entfernen/
Die Flecken müssen, meiner Ansicht nach, wie Blutflecken behandelt werden. Da gibt es ja verschiedene Methoden.
Aber immer KALT VORbehandeln.
Wenn die Flecken erst "eingewaschen" sind, hilft das alles kaum noch.
War diese Antwort hilfreich?