Buchsbaum im Blumenkasten: Buchsbaumschädlinge


Hallo

Ich bin neu hier und ich hoffe, das ich mit meiner Frage an der richtigen Stelle bin.

Ich habe die buntblättrigen Buchsbäume in meinen Blumenkästen seit über einem Jahr. Ich hab sie auch gut über den Winter bekommen, war alles wunderbar.
Aber nun haben sie wohl Buchsbaumschädlinge bekommen, keine Ahnung welche, aber meine Buchsbäume sind am Absterben, die Blätter sind hellgelb und fallen stetig aus. Ich hab auch schon kahle Zweige abschneiden müssen, einen habe ich schon entsorgt.

Da ich nicht nur Buchsbaum in meinen Kästen habe, sondern auch Petunien, welche auch sehr zu wünschen übrig lassen, hier nun meine Frage.
Gehen diese Buchsbaumschädlinge auch auf normale Blumen über oder habe sich meine Petunien einen Pilz oder ähnliches eingefangen. Läuse kann ich keine entdecken.
Ich habe meine Petunien ca. 6 Wochen in meinen Kästen und die werden einfach nicht grösser und die erwünschte Blumenpracht bleibt aus. Die lilafarbenen Petunien werden immer mickriger, ich bin schon so weit, das ich alles in die Tonne schmeisse.

Vielleicht hat ja hier jemand einen Rat für mich, ich hab nämlich keinen mehr.

Ein lieben Gruss Sigi_D


In Bezug auf die Petunien kann ich dir nur sagen, dass die sehr viel Wasser + Nahrung (Dünger) brauchen. Meine habe ich auch ca. 4-5 Wochen und blüht sie immerzu. Verwelkte Blüten immer wegschneiden, sie treibt neue Knospen nach.
Meine Petunie
Außerdem hat sie am liebsten einen vollsonnigen Platz.

Gebe oben in der Durchsuchezeile mal "Buchsbaum" ein, da wurde schon sehr viel geschrieben.

Viel Erfolg! :blumen:


Hallo Sigi_D :blumen:

Petunien haben schnell Läuse, ich hab´s mittlerweile aufgegeben und nehme andere Pflanzen.
Ich würde Dir empfehlen, die Petunien entweder allein in einen anderen Kübel/Kasten zu setzen...falls es sich noch lohnt. Ansonsten weg damit.
Dann die Buchse im Kasten mit frischer Erde versorgen, d. h. erst mal alles raus und den Kasten gut säubern. Von den Buchsen alles Tote wegschneiden und sie danach in einem Eimer Wasser zu "waschen". Vorgang noch einmal wiederholen, das Wasser aber nicht mehr zum Blumengießen verwenden...sicher ist sicher.
Beachte bitte, daß Buchse schon ihren Platz benötigen, also nicht zu dicht mit neuen Begleitern mischen.
Ich denke schon, daß sie sich wieder erholen werden. Du weißt ja sicher, daß hell panaschierte Blätter mehr Sonne benötigen ? Gut angießen - bei dieser Hitze jeden Tag 2x ausreichend wässern - und die anderen Pflanzen im Kasten mit ähnlichen Bedürfnissen wählen. Da findet sich schon was.

Viel Erfolg !


Hallo Horizon,

danke für Deine Antwort. Es hat sich in der Zwischenzeit herausgestellt, das die Gärtnererde von Dehner nicht einwandfrei war.
Den Buchs hatte ich schon 2 Jahre in Geranienerde vom Aldi und er hat problemlos auch den Winter im Blumenkasten überstanden. Letztes Jahr hatte ich auch ganz billige Geranienpflänzchen vom Aldi und ich hatte einen richtigen Teppich über dem Balkon. Dieses Jahr wollte ich etwas anderes und entschied mich für Petunien.
Als Freunde meinten, ich müsse jedes Jahr neue Erde in meine Blumenkästen geben, habe ich mich für eine neue Erde mit Guano vom Dehner entschieden.
Leider war das der Untergang aller Pflanzen, welche ich allesamt inklusive Erde bereits entsorgt habe.
Ich habe neu gepflanzt, wieder in Geranienerde - ich hatte noch 2 Säcke - und jetzt drück ich mir die Daumen, das es voran geht.

Liebe Grüsse Sigi_D


@Backoefele, Deine Petunie sieht ja toll aus, ist das eine neue Sorte, hab ich noch nie gesehen, wie oft düngst Du denn ? Und welchen Dünger nimmst Du ? Ich habe dieses Jahr erstmalig auch Petunien, aber sooooo toll wie bei anderen Leuten sind die auch nicht.... <_< Schöne Grüße, Pedrolino.


@311514754: Ob meine Petunie eine neue Sorte ist, kann ich gar nicht sagen, im Mai habe ich die mal beim Rewe ergattert.
Da ich auch ein paar Pflanzen in Hydrokultur habe, benutze ich einen Flüssigdünger, den ich auch für Erdpflanzen nehmen kann - bekommt man beim Dehner. Gedüngt habe ich jede Woche.
Schau mal im Thread "Zeig her eure Blumen"... habe da auch was geschrieben.
Jetzt, durch die große Hitze, hat die Petunie allerdings sehr gelitten und sind die Blüten nicht mehr so zahlreich und auch die Blätter stellenweise vertrocknet.



Kostenloser Newsletter