Gläser sterilisieren für Alkoholausflüge: -geht das auch in der Mikrowelle?


Tilla ist im letzten Urlaub vor dem Ruhestand und muss zukünftig beschäftigt werden :D

So habe ich als nächstes Hobby - nach Enkelkids und Nähen für die beiden Süßen und Freundetreffen und Lesen und Handarbeiten und Kochen und Fortgehen und Reisen und Fitnesscenter ( ich liebe Mrs. Sporty!) und "Wasauchsonstnochmehr-dieIdeengehenTilla nochlangenichtaus" - nun Obst (soll ja sooooooooo gesund sein) mit ein wenig Alkohol vermischt B)-hoffe da auf noch mehr Gesundheit, wegen der Konservierungsseigenschaften des Alkohols :D :D :D - auf meine Hobbyliste geschrieben.

Soweit, so gut.

Nur nach intensiver Internetrecherche frage ich mich nun, kann ich die Gläschen, die ich da mit leckeren Alkofrüchten zu befüllen gedenke, zum "keimfrei machen" auch kurz in die Mikrowelle stellen, oder ist wirklich Auskochen das Mittel der Wahl?

Ich weiß, hier wird mich geholfen - lasst mich auch diesmal nicht im Stich! :blumen:


Normal spülen reicht. :P


Hallo Landesgefährtin!

Ich denke mir auch, dass es reicht die Gläser einmal durch den Geschirrspüler zu jagen und dann fertig.

Marmeladegläser etc. hab ich noch nie ausgekocht und es nie etwas passiert.


Ich gieße kurz vor dem Befüllen meiner Marmeladengläser
immer kurz kochendes Wasser in die Gläser und in die Deckel,
damit bin ich immer gut gefahren... ist noch nie was geschimmelt...


anitram.sunny, das mache ich auch. Aber hier geht es nicht ums Marmelade kochen. ;)


Die Wellen der Mikrowelle wirken vor allem auf Wasser, deshalb bleiben bei aufgewärmten Speisen evtl. manche Stellen kalt und andere (mit viel Feuchtigkeit) werden sehr heiß.
Trockene Gläser in die Mikrowelle stellen bringt also nichts und ist sogar gefährlich - mit kochendem Wasser übergießen ist schon OK.

Bearbeitet von chris35 am 26.07.2013 13:04:23


Meine Mama hat auch immer möglichst heißes, klares Wasser in die Gläser gekippt, dann ausgeschüttet und kopfüber auf ein sauberes Geschirrtuch gestellt, bis daß die Früchte hineinkamen. Dann die ebenso vorbehandelten Deckel drauf und eine zeitlang auf den Kopf stellen - vielleicht bis zum erkalten - falls die Alkoholfrüchte vorher erhitzt werden sollten!


meine Oma hatte ganz früher den Sommer über Rumtopffrüchte angesetzt und im Herbst in Bügelverschlussgläser abgefülllt ... diese Gläser wurden einfach kurz mit heissem Wasser ausgespült

als Kind fand ich diesen Rumgeruch ganz schrecklich und konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man sowas essen kann ... heute sehe ich das etwas anders :P


Zitat (Agnetha @ 26.07.2013 21:08:15)
... heute sehe ich das etwas anders :P

du hast dich doch verschrieben. Das müsst heißen: ....danach sehe ich ein wenig anders! :P

Zitat (Nachi @ 26.07.2013 21:52:50)
du hast dich doch verschrieben. Das müsst heißen: ....danach sehe ich ein wenig anders! :P

Trink nicht so viel, du siehst schon ganz verschwommen aus :saufen:

Aber um noch was konstruktives zu schreiben...Auskochen reicht völlig.

Vielen Dank an alle! :blumen:
Dann kann es ja losgehen, Zutaten stehen schon bereit!



Kostenloser Newsletter