Wie vertragt Ihr das warme Wetter? warm bis hitzig


Ich frage mich, ob es auch solche wie mich gibt, die nicht darauf warten können, bis es so warm ist wie zur Zeit?

Mir kann es nicht warm / heiss genug sein!

Lg Madi

Bearbeitet von Bierle am 29.07.2013 09:51:29


Madi, Jedem das Seine. Ich mag zwar einen schönen warmen Sommer, aber bin absolut kein Fan von Dauersaunieren und Schwitzen ohne Ende.

Immerhin kommt es auch darauf an ob ich bei sängender Hitze arbeiten muß oder den Luxus habe im Pool zu planschen und mich auf das nächste entspannte kalte Getränk freuen kann. Will damit sagen das mir extreme Hitze im Urlaub nur wenig ausmacht, aber es zuhause eine andere Sache ist wenn der Alltag gnadenlos weiter gehen muß egal wie gut oder schlecht es meinem Kreislauf geht - der von Geburt an sehr niedrig ist.

Anbei bemerkt bin ich weder fettleibig, noch gehöhre ich zu denen die schon nach drei Bewegungen anfangen zu schwitzen.


Wen ich nichts tun muß, macht mir die Wärme/Hitze nichts aus. Wenn ich arbeiten muß, schon. :P


Nee knackend heiße Sommer sind nichts für mich, dann lieber frostige Winter. Da es bei uns meist drücken schwül ist, isses mit steigenden Temperaturen noch unerträglicher. Aber so 25 Grad, ohne Schwüle, und ne leichte Briese lasse ich mir gerne gefallen....


Waren letzte Woche auf Eisenwahn Festival, und dank der FeuerwehrObersinn haben wir uns prima abkühlen

können... Die haben Wasser in die leute gespritzt.....

Gleich geht es noch WACKEN.... wie es da ist, weiss ich noch nicht, denn auch da soll es ja mega heiss werden....

ansonnsten werde ich recht gut mit der hitze fertig, denn ich bin Löwe... und der gehört ja schliesslich eher in die

hitze, als ins Eis;)))

Sille


Bei dieser Hitze habe ich Kreislaufprobleme. Am besten so 25 bis höchstens 28° bei einer leichten Brise.


Bei uns ist es heute mit 20°C recht kühl, ich freu mich schon drauf, dass es die nächsten Tage nochmal richtig warm wird. Ich liebe die Wärme, eigentlich müsste ich auswandern, dorthin, wo es immer warm ist.

B)


Zitat (Rumpumpel @ 01.08.2013 12:18:51)
Bei uns ist es heute mit 20°C recht kühl, ich freu mich schon drauf, dass es die nächsten Tage nochmal richtig warm wird. Ich liebe die Wärme, eigentlich müsste ich auswandern, dorthin, wo es immer warm ist.

B)

Ja, Rumpumpel ich tausche sehr gerne mal mit dir :grinsen: ich habe den Hochsommer schon mal gründlich satt :heul:

Ich kann die Hitze auch nicht gut ab, aber mein Arbeitsplatz ist hervorragend klimatisiert. 80% der Zeit nervt das, aber wenn es draußen richtig heiß ist, ist es super, so runtergekühlt zu werden. Jendenfalls, bis man das Büro verlässt; dann kommt das schlimme Erwachen B) Mir würden ansonsten 26 Grad im Sommer voll ausreichen. Was ich aber liebe, sind die langen Tage. Im Februar denke ich spätestens immer, dass es nie mehr Tag wird - und jetzt ist es gerade so wunderbar hell. Dafür nehme ich auch die Termperaturen in Kauf. :blumen:


Zu warm muss es auch nicht sein, stört mich aber nicht unbedingt.

Ich finde es nur wichtig das es Abends ein paar Grad abkühlt, wenn die nacht genauso schwül und ohne "Luft" bleibt wie tagsüber dann schlägt sich das bei mir auch recht schnell auf das Wohlbefinden nieder.


Heute bei uns 27°C, Tendenz steigend - das ist meine Temperatur!

Gestern Nacht haben wir fast bis Mitternacht draußen auf dem Balkon gesessen, einfach herrlich.
Mit Kerzenlicht, schönem Essen und netten Gesprächen - ein kleines Wochenende mitten in der Woche.


:wub: :

Wärme, Baden, Eis / Kaltes Essen wie Salate, Obst, Picknick auf einer Wiese, Schattenplätze, Gute Laune, laue Sommerabende, schlafen können, leichte Kleidung (nicht so viel anpellen müssen), leben und leben lassen, Gelassenheit


:wacko: :

Schwüle Hitze, besonders nachts, Versagen der Technik, die man braucht, Lästige Insekten, Zickereien und schlechte Laune sowie Intoleranz ("wieso magst du so was nicht? Ist doch SOMMER!"... "wieso bist du nicht braun?"^^), überhaupt alles mit dem "Sommer" begründen und überhaupt dieser Braun-Werden-Zwang, Ballermann-Atmosphäre ("Sauf-und-Tag-und-Nacht-Party-Sommer"), Leichtsinn und Übermut

Und - :wacko: schon jetzt meckern, dass schon bald wieder Herbst und Winter ist. Wir sollten auch die anderen Jahreszeiten achten! Man kann aus jeder das Beste rausholen.

:blumen:

Bearbeitet von Monschi am 02.08.2013 12:22:12


Leider... ich leide wie ein Tier an solchen Tagen. Alles geschwollen, die Füße und Knöchel sind derart geschwollen, daß ich Angst habe, sie platzen kurzfristig. Blutdruck gen Süden, mir ist ständig schwindlig. Ich verschwind bei solchem Wetter sobald ich kann in den Keller. Und sollte ich jemals den Wunsch haben, von meinem vorzeitigen Ableben Gebrauch zu machen, wird das an einem solchen heißen Schei.tag wie heute sein.
Aber für die die es gerne warm haben: bitte schön.


Ich liebe die Hitze, alles bis 40° ist genau nach meinem Geschmack ^_^ Bin auch Löwe, vielleicht liegt es daran ;) Nur nachts brauch ich das nicht.. meinetwegen könnte es jeden Tag so warm wie heute sein -35° in OWL- und dafür jede Nacht regnen :pfeifen:


:D meine Idealtemperatur liegt bei 30-35 Grad.

:rolleyes: Im Juli/August liegt sie hier bei uns öfters drüber.
Am Tage ist das aber noch gut auszuhalten und nachts kühlt es sich sehr gut ab, da wir in den Bergen wohnen.

Wir machen ab mittags alle Fenster zu und nachts alle Fenster und Türen auf, so ist es im Haus immer schön kühl.

Nur schwüle Hitze kann ich nicht ab, die haben wir hier aber nur sehr sehr selten.


Habs auch gerne warm. Aber ich war gerade mit dem Bus unterwegs - nicht auszuhalten. Puh.... :rolleyes:


Über 24° mag mein Körper nicht mehr. :ach:
Das schlimme dabei ist, die Straßenbahn und die Busse haben im Sommer eine fantastische Heizung und kaum Lüftung. :ruege:
Z.Zt. sagt das Termometer auf der Nordseite mit einem großen Baum davor : 34° C .
Keine unnötige Bewegung. Erst nach Sonnenuntergang erwachen meine Lebendsgeister wieder.
Die Nacht soll ja wieder richtig schön werden : Sterne und 20° C. rofl rofl
Wenn um zwanzig Uhr der Rasenmäher, im Garten von Bekannten losbrüllt, bin ich wieder aktiv. rofl rofl


Na ja, 30 Grad im Büro - Zahlen zusammenrechnen...
30 Grad am Baggersee im Wasser platschen...
Je nach dem, wie man es hat.
Ausziehen kann man sich nur bis zu einer gewissen Grenze. Einhüllen bei kühleren Temperaturen kann Mensch sich immer.
Mit anderen Worten - ich vertrage diese schwüle Wärme nicht besonders gut. Von den Genen her Schwedin.


Zitat (Ghwenn @ 02.08.2013 20:29:14)
Mit anderen Worten - ich vertrage diese schwüle Wärme nicht besonders gut. Von den Genen her Schwedin.

@Ghwenn: me too... willkommen im Club der Nordischen <_<

weil es in meiner Dachgeschosswohnung auch nach heftigem Durchlüften nicht recht abkühlt schlafe ich bei dieser Hitze auf dem Balkon :schlafen:

wenn's mir auf der Arbeit zu heiss wird, stelle ich mich kurz ins Kühlhaus, das hat 8 Grad :schneemann:


Agnetha, Du kannst an der Arbeit einen Kühlraum aufsuchen? Ahhw.

Der REWE-Markt im Ort hat gefühlte Frosttemperaturen im Einkaufsbereich. Kein Wunder, dass sich da Leute jetzt länger aufhalten (und nach Sitzbänken schauen). :D

Ich würde manchmal am Liebsten das Dudelradio an der Arbeit aus dem Fenster werfen, wo ein gutgelauntes Moderatorenteam verkündet: "Und morgen wird es bis zu 37 Celsius - Hessen schwitzt - Sommer pur - nach der Kälte im Frühjahr kann Hessen das so richtig genießen." Empfehlungen für die besten Seen und Schwimmbäder.

Mit Verlaub, diese Radioschlampen würde ich gerne mal in ihrem klimatisiertem Büro an den Blusen- oder Hemdkragen fassen und ihnen erzählen, was Patienten in den meistens nichtklimatisierten Bettenhäusern der deutschen Kliniken jetzt gerade so mitmachen müssen. Leider selbst immer wieder bei Angehörigen oder Freunden erlebt. Wissen nicht mehr hin mit sich bei der Hitze im Krankenzimmer. Und das ist Realität in vielen Kliniken. Und auch in Seniorenunterkünften.

Bearbeitet von Ghwenn am 02.08.2013 21:28:09


Ghwenn :daumenhoch:


Zitat (Ghwenn @ 02.08.2013 21:25:09)
Agnetha, Du kannst an der Arbeit einen Kühlraum aufsuchen? Ahhw.

Der REWE-Markt im Ort hat gefühlte Frosttemperaturen im Einkaufsbereich. Kein Wunder, dass sich da Leute jetzt länger aufhalten (und nach Sitzbänken schauen). :D

Ich würde manchmal am Liebsten das Dudelradio an der Arbeit aus dem Fenster werfen, wo ein gutgelauntes Moderatorenteam verkündet: "Und morgen wird es bis zu 37 Celsius - Hessen schwitzt - Sommer pur - nach der Kälte im Frühjahr kann Hessen das so richtig genießen." Empfehlungen für die besten Seen und Schwimmbäder.

Mit Verlaub, diese Radioschlampen würde ich gerne mal in ihrem klimatisiertem Büro an den Blusen- oder Hemdkragen fassen und ihnen erzählen, was Patienten in den meistens nichtklimatisierten Bettenhäusern der deutschen Kliniken jetzt gerade so mitmachen müssen. Leider selbst immer wieder bei Angehörigen oder Freunden erlebt. Wissen nicht mehr hin mit sich bei der Hitze im Krankenzimmer. Und das ist Realität in vielen Kliniken. Und auch in Seniorenunterkünften.

Das denke ich auch so oft! Du hast mir das Wort aus dem Mund genommen!
Wie recht Du hast!

Zitat
Der REWE-Markt im Ort hat gefühlte Frosttemperaturen im Einkaufsbereich


da habe ich ja Glück, das ich morgen arbeiten muss :pfeifen:

Ich bin aufgrund von Krankheit eher ein Mensch der Wärme. Aaaaber, manchmal kommt ja was dazwischen, z. B. das Klimakterium (bei mir z.Z.). Und da sind dann die Außentemperaturen von ca. 35° zuzüglich meiner eigenen gefühlten Körpertemperatur von 70° - das ist einfach nicht mehr zu ertragen.

Aber wie so oft hat alles zwei Seiten. Bis vergangenen Sommer konnte ich erst ab etwa 32° in den Pool, heute "hüpfe" ich schon rein, wenn des Wasser erst bei 25° steht; da klappert meine Tochter noch :lol: .


meine kinder kommen damit besser zurecht als ich. wir haben deckenventilatoren gekauft, die wir manchmal zum einschlafen einschalten, und wir tragen innen nur das nötigste. meine beiden älteren kinder nur ein höschen, meiner knapp zwei monate alten tochter ist es auch zu warm, wenn sie einen body trägt. sie strampelt sich frei und mag nicht einmal ein leichtes tuch auf sich haben.

sobald sie letzte woche tagsüber etwas anziehen sollte, hat sie herzzerreißend geweint. so oft es geht, liegt sie nackt auf einem handtuch mit einer windel unter den po geschoben. dann quietscht sie vor vergnügen, erst recht, wenn sie ins planschbecken darf. :lol:

wir machen tagsüber alles so dunkel wie möglich, wenn die sonne arg prallt, und essen sehr leicht. mein sohn allerdings wollte auch bei großer hitze pizza essen, und meine tochter hat sich für das wochenende linsensuppe gewünscht. :o


Bin auch Löwe und mag es gerne warm - aaaaber: diese feuchte Wärme nach dem Gewitter hier im Norden ist einfach nur ekelhaft!!! :angry:

Blöderweise schwitze ich sehr stark auf dem Kopf, so sehe ich schnell aus wie "abgeleckt".

Aber es kommen ja auch wieder die frischen Stürme, die liebe ich um so mehr, überhaupt an der Nordseeküste. :sabber:


die ganze zeit nur im abgedunkeltem zimmer sitzen und dabei den ventilator an haben ;)


Schick die beiden bei mir vorbei, ich spendier ein Mittagessen in unserer Kantine! In der größten Hitze gibt es da so erfrischende Sachen wie einen deftigen Kartoffeleintopf, Hackbraten mit schön schwerer Sauce oder Kartoffelpuffer. Mjamjamjam... Suppenkoma garantiert :)


Herrlich, bei uns hat es geregnet und ist nur noch 21°! Man fühlt sich wie neugeboren`! :pfeifen: :pfeifen:


Hier regnet es auch. Alle Fenster sind aufgerissen, damit die frische Luft reinkommen kann


Ich bin fix und foxi, wenn es nicht bald abkühlt, muss ich gen Norden verschwinden :heul:
Frau wacht früh zeitig auf : das Termometer zeigt um 7 Uhr 29 Grad draussen, schnell alles zugerammelt, verdunkelt, der Ventilator geht und ich hab ein nasses Tuch um den Hals, die Füße sind in der mit kalten Wasser befüllten Schüssel :wacko: Morgen sollen es wieder 40 Grad werden, zum WE sagt der Wetterfrosch wird es "kühler" :D

Regen gab es seit vielen Wochen schon nicht :heul:


Komme mir vor wie im Treibhaus, 85 % Luftfeuchtigkeit bei 30 °. :( Es ist zwar bewölkt, aber die Luft steht, nicht mal den Hauch eines Lüftchens.
Tröste mich im Moment damit, das wahrscheinlich in 4 Wochen spätestens alles vorbei ist und wir uns im Winter wieder nach Sonne und Wärme sehnen werden B) . Aber im Moment ist alles ein bißchen viel des Guten.
Heute nacht soll es noch mal kräftige Unwetter geben und ab morgen sollen sich die Temperaturen auf 23 bis 25 ° einpendeln. Na das ist doch was!


Ich hab seit einigen Jahren eine Klimaanlage. Allerdings wird die Kühlleistung immer schlechter. Werde mir im Winter eine Neue kaufen. Nur jetzt nicht.

Bisher konnte ich die Raumtemperatur auf 18 Grad herab senken.

Innerhalb 24 Stunden hat die Klimaanlage 5 Liter Wasser gesammelt.

Ansonsten habe ich auf meinem Balkon ein Kinderpflanschbecken aufgestellt und mit der Gartenbrause dusche ich mich mit eiskaltem Wasser. Das Pflanschbecken sammelt das Wasser, und damit giesse ich meine Kräuter auf dem Balkon. Nach 2 Wochen ist das Pflanschbecken leer, und ich stell mich wieder unter die Gartenbrause und das Becken füllt sich wieder mit kaltem Wasser.

Und wenn ich in Urlaub gehe, stelle ich alle Balkonpflanzen in das Pflanschbecken.

Labens


Einfach auf den Knopf drücken. Schon das Anschauen mit dem dazupassenden Geräusch kann helfen. Ausprobieren! :lol:


Wie in einem anderen Thread erwähnt, bin ich heilfroh über die sinkenden Temperaturen.

Ich kann Hitze nicht leiden. Alles über 25° lähmt mich. Vor allem schwüle Hitze finde ich furchtbar.


hier ist es endlich abgekühlt. und ich glaube, dass meine kinder gar nicht alles so einfach weggesteckt haben, sondern nur durch vieles abgelenkt sind. heute morgen haben die beiden großen bis beinahe neun uhr geschlafen, mein baby hat nur kurz morgens trinken wollen und hat dann bis kurz nach elf uhr weitergeschlafen. diese ruhe war beinahe schon unheimlich.

heute abend gibt es mexikanischen strudel und dazu heißes fladenbrot. und mein sohn wollte warmen kakao. ich glaube, es wird wieder winter. :hihi:

ich glaube, die beiden hätten sich durch sämtliche gerichte der kantine probiert. ob es ihnen geschmeckt hätte, ist eine andere frage, aber wer sich linseneintopf wünscht, macht auch vor kartoffeleintopf nicht halt. :lol:


GSD ist es heute nach einem kräftigen Gewitter etwas kühler bei nur 26 Grad.

Bei den Temperaturen in den vergangenen Tagen habe ich gelitten wie ein Tier. Mehr als 25, 26 Grad sind für mich nicht mehr akzeptabel; bei jedem Handgriff bricht der Schweiß aus. Aber jetzt soll es ja endlich etwas erträglicher werden, dann kann ich auch mal wieder raus und den Sommer genießen. In den vergangenen Wochen hab ich meinen Garten und die Terasse nur zum Gießen und Ernten betreten, danach bin ich immer wieder schnell ins kühle Haus zurückgekehrt. :)


Mir persönlich ist die Feuchtigkeit in der Luft einfach zu hoch, davon tut mir sehr oft der Kopf weh :(


mir persönlich wäre liebber wenn es nicht so heiss wäre.. ich kriege gleich Kopmschmerzen und kann mich gar nicht konzentrieren


Mir ist es lieber wenn es nicht heiß ist...
Dann schwitzt man nur und sobald es zu heiß wird dann hab ich öfters mal kreislauf Probleme -.-


Menno, wer redet denn jetzt über "zu heiß"???
Das ist wohl jemand im falschen Jahr unterwegs. :sarkastisch:

Mir wäre es weitaus lieber wenns endlich wieder wärmer wird. Heute hat das Thermometer sich mühsam auf 17° hochgeschraubt.
Die Schafskälte ist doch längst vorbei, oder? - so viele Schafe kann es gar nicht geben, dass es so lange zu kalt ist. :o

Die gelegentlich mitgeteilte Luftfeuchtigkeit von weit über 100% mit Gewitter und so ist doch hoffentlich für alle gut zu Ende gegangen?


Ich warte darauf, dass es endlich mal warm wird und wir unseren Garten auch nutzen können.

So ab 28° aufwärts geht es mir erst richtig gut. :D


DA bist du dann wie meine älteste Tochter. :D
Für mich hört bei 26 oder 27° der Spaß auf und ich leide nur noch. :(


Das kühle Wetter endet in den nächsten Tagen. Es geht wieder gegen 30 Grad. :pfeifen:


genau :angry:


Hitze mag ich auch nicht, aber warm, so bis 25-28 Grad, dürfte es schon sein. Meistens geht dann hier noch ein leichtes Lüftlein, so dass diese Temperaturen gut auszuhalten sind.

Davon kann ich zur Zeit, bis auf wenige Ausnahme-Stunden, nur träumen.


Zitat dahlie: DA bist du dann wie meine älteste Tochter.
Für mich hört bei 26 oder 27° der Spaß auf und ich leide nur noch.

Ich halte es da wie dahlie: Bei 27 Grad hört der Spass an der Sommerfreude auf ;) ,
nur im Urlaub mit Beinen im Wasser darf es etwas mehr sein :D .

Die Hitze tagsüber halte ich ja noch aus, aber wenn es dann nachts nicht mehr abkühlt, das ist dann die reine Hölle für mich.
Manches Mal gehe ich in sochen Nächten mit tiefgekühlten Gelpads schlafen, eines an den Kopf, zwei li und re an den Hals, und die anderen beiden abwechselnd an die Handgelenke, den Bauch, Oberschenkel usw...

Wie gesagt, ich liebe den Sommer, wenn er nicht zu sommerlich heiß ist :D .


Versucht es dann mal mit einem eisgekühlten Bettlaken oder eine ganz dünne Decke (einfach kurz ins Eisfach damit) statt einer Bettdecke, das könnte auch helfen.


Wenn es nachts ganz unerträglich heiß ist(Dachwohnung),nehme ich einfach nur ein Bettlaken zum Zudecken anstatt einer Decke. :o :o :pfeifen:



Kostenloser Newsletter