Spiegel "shabby chic" gestalten-aber wie?


Ich besitze einen großen Spiegel, den ich vor ca 10 Jahren kaufte. Er war neu, aber "auf alt gemacht", oval, mit einem dunkelgrün gestrichenen Holzrahmen und oben Jugendstil-Ornamenten aus braunem Holz.

Da ich mich an ihm "leidgesehen" habe, und er mit auch irgendwie zu duster ist, möchte ich ihn nun "Shabby-weiß" streichen.

Ich dachte mir. dass ich ihn anschleife und mit weißer matter Farbe mehrmals?? streiche und durch "Wischen" oder erneutem vorsichtigem Schleifen die Shabby-Effekte" hervorzaubere.
Wer hat sowas schon mal gemacht und kann mir von seinen Erfahrungen berichten?


Das hört sich gut an!
Denke daran,den Spiegel entlang den Rahmen mit Malerkrepp zu bekleben.
Eventuelle Farbüberschüsse kannst du nach dem Trocknen mit einer Klinge entfernen.


Das habe ich vor ein paar Wochen mal Bei Galileo gesehen

Vielleicht hilft es dir weiter. Leider musst du dir für ne Minute oder so ne Werbung ankicken, aber dann gehts los.

Bearbeitet von Eifelgold am 05.08.2013 13:03:49


Hey,

meine Freundin einige unserer Möbel im Shabby-Look gestaltet, sie hat sie dazu angeschliffen ( dunkles holz, einfach mit Schmirgelpapier aufgeraut) und dann mit weißer Lasur lasiert. je nach Intensität kann man die Lasur entweder mit Wasser verdünnen (bei hellen Kiefermöbeln) oder eben mehrmals streichen. Dann schimmert der dunkle untergrund noch durch und du kannst bei Bedarf noch was abschmirgeln. Viel erfolg!


:D :)


,
Gestern Spiegelrahmen abgeschliffen und heute früh mittelgraue Farbe angemischt (aus seidenmattemweißen Lack und etwas Schwarz), dann Spiegelfläche abgeklebt und einmal den Rahmen komplett grau gestrichen.

Heute um 17:OO geschaut, Farbe war trocken. Dann mit einem kleinen! Pinsel und reinem Weiß nochmal den Rahmen gestrichen. Die Pinselstriche sollen ruhig zu sehen sein, und das Grau kann auch noch zu erahnen sein.
Vor dem Trocknen mit Küchenpapier unregelmäßig über die Kanten gegangen und im Ganzen noch etwas mehr Grau durch leichtes Wischen zum Vorschein gebracht.

Jetzt habe ich ihn zum Trocknen gelegt, der Spiegel ist nicht wiederzuerkennen, alles gut gelungen.


Super Fleur. Sieht bestimmt toll aus, wenn er hängt.


Sonntag hatte ich lieben Kaffeebesuch. "Das ist ja ein toller Spiegel! Der ist wohl neu!"
Die Leute besuchen mich regelmäßig, und immer hing dieser Spiegel (nur eben braun-grün) am selben Platz im Wohnzimmer. Was so ein bißchen Farbe doch ausmacht. Die ganze Ecke ist viel heller geworden.
Ich freue mich total und kann anderen nur Mut machen, auch mal was zu verändern.
Wenig Aufwand - große Wirkung! Und Spaß hats gemacht.

Bearbeitet von Fleur am 20.08.2013 09:01:07


Freut mich, dass es so toll geworden ist! :blumen:


Hallo,
es gibt ja auch Crackling-Lack. Damit kann man auch schöne Ergebnisse erzielen. In Verbindung mit dem Lack haben wir dann auch noch ein wenig herumgeschliffen. Bei uns wurden Tische und Stühle so gestaltet und es wird immer wieder von Leuten bewundert.


LG,
DerKleine


:D :D Herzlichen Glückwunsch!
Wärst Du nicht schon fertig, würde ich Dir raten, die Farbe mit einem Schwamm auf zutragen.


Das hört sich toll an. Ich habe darüber auch mal etwas in einer Zeitschrift gelesen aber mich nie getraut, es auszuprobieren. Ein Bild wäre natürlich toll B)



Kostenloser Newsletter