Mein Badezimmerspiegel und ich: Was tun gegen Schlieren?


Hallo!

Als Hausmann gebe ich mir viel Mühe meine kleine Wohnung schön und sauber zu halten. Da kommt es in meinem Putzrausch schon einmal vor, dass mich die sprichwörtliche Fliege an der Wand stört - so wie in diesem Fall: Der Kampf mit meinem Badezimmerspiegel.

Ich habe ein kleines Badezimmer. Direkt über dem Waschbecken hängt ein großer , und direkt darüber die Lampe, die für den ganzen Raum verantwortlich ist.

Diesen Spiegel habe ich versucht zu putzen. Mit "Ja Fensterputzmittel" und Küchenpapier. Erst sah alles ganz schön aus, dann aber, nachdem das ganze getrocknet ist, musste ich sehen, dass der ganze Spiegel mit Flusen übersäht ist. Außerdem, wenn die Lampe angeschaltet war - und zwar nur dann - , so konnte man im oberen Bereich vom Spiegel starke Schlieren erkennen.

Um dem entgegen zu wirken habe nach Absprache mit dem von Studiengebühren gebeutelten Konto "Sidolin Fensterreiniger - Streifenfrei" und ein "Vileda Glasreinigungstuch" gekauft. Das Tuch habe ihc entsprechend der Anleitung erst einmal gewaschen - in der Maschine ohne Weichspüler bei 40°.

Leider - nun nachdem das Tuch trocken ist - musste ich feststellen, dass der gleiche Effekt eingekehrt ist:
- Die Flusen sind zwar nicht mehr so viel wie davor, aber sie sind da.
- Egal was ich anstelle - viel Sidolin, wenig Sidolin, mit Wasser vor- oder nachspülen. Entkalker aufs Glas :pfeifen: und auch sonst alles Mögliche. Die Schlieren sind mal mehr oder weniger, aber ich bekomme sie nicht weg.


So, liebe erfahrene Hausfrauen und -männer, könnt ihr mir aus meiner Misere helfen?


Danke im Voraus ;)

Willi


Versuch es mit einem trockenen Mikrofasertuch.


super Tipp, danke, damit ging es weg!


Am saubersten bekomm ich die Fenster immer noch mit klarem Wasser und Microfasertuch. Kein Sidolin, keine sonstigen Zusätze im Wasser. Die ganz preiswerten Tücher aus dem Aldi tun's vollauf!

Schlieren heißen bloß, dass Reinigungsmittelreste auf der Scheibe sind, und das vermeidet man am besten wenn man erst gar keine Mittel verwendet ;)

Wenn du unbedingt irgendeinen Zusatz im Wasser haben willst, nimm einen Tropfen Geschirrspülmittel oder Haarshampoo. Auch hier genügt wieder das billigste, was du im Discounter bekommen kannst.


Zitat (Valentine @ 18.11.2007 14:54:42)
Die ganz preiswerten Tücher aus dem Aldi tun's vollauf!

Das kommt mir allerdings sehr entgegen, Danke für den Tipp!!!

Das mit dem Shampoo kann ich auch empfehlen...Nen ganz kleinen Schuß Schampoo ins Wasser...(kann das billigste sein) und dann mit nem Microfasertuch wischen...Anschließend trockenpolieren, wahlweise mit Zeitungspapier...


also ich benutze nur wasser und ein fensterleder..
ohne diesen ganzen pipapo mist..

das leder in wasser tunken, rüber über fenster/spiegel und dann das leder nochmal durchspülen, richtig kräftig ausdrücken und über die nasse fläche..

LG


Hallo,

Ja, Schampoo kann ich wirklich auch empfehlen. Ist so ein richtier FM-Tipp. :D

Alle Fenster putze ich damit und... auch Spiegel. Nur, ich ziehe die Scheiben- und Spiegel ab und wische nur die Ränder mit einem Microfasertuch.


Ich finde zerknülltes Zeitungspapier zum Trocknen immer noch am besten - und am billigsten.



Kostenloser Newsletter