Löcher in Rennradhose: Haushalt


Notfall,,Hilfe !!

Die Lieblingsrennradhose meines Ehemannes hat Löcher, ich bin nun nichtbdie große Näherin, wie kann ich die Löcher einigermaßen unsichtbar machen : Stopfen ( weiß nicht, ob das bei diesem Material, Leycra und Polyamid) möglich ist....

Kommenden Sonntag findet ein Radrennen statt, er möchte seine Hose anziehen...

Hat natürlich noch andere, aber ich möchte sie ja auch retten.... :(

Danke für Eure Tips. Gruß Pedrolino. :rolleyes:


Hm, @Pedrolino,
das Material ist an sich nicht so geeignet für Reparaturen.- Und, wenn Du das überhaupt geflickt bekommst, dürfte es nicht so gelingen, daß Dein Mann sich nicht wundscheuert damit.- Ist wahrscheinlich zwischen den Oberschenkeln?- Vielleicht versuchst Du, einen Zwickel einzusetzen.- Müßtest Du dann aus einer alten Rennradhose rausschneiden.- Aufbügeln ist bei dem Material nicht drin.
Bei solch unrettbaren Lieblingsstücken hilft an sich nur, sie aus Versehen zu verlieren beim Waschen... :rolleyes: .- Irgendwie lösen sich einige Kleidungsstücke mit "Dauer-Abo" einfach in Luft auf :sarkastisch:


Hab das gerade meinem Liebsten vorgelesen, das Entsetzen steht ihm im Gesicht... :heul:

Danke für Deine schnelle Antwort ! :blumen:


Hallo,

da gibt es doch das sogenannte Nähpulver, bevor du die Hose entsorgst...

Wo sind denn die Löcher :o

http://www.ebay.de/itm/Naehpulver-Naehgran...e-/150661424110


Die Löcher sind außen neben Gesäß, keine Ahnung, woher die kommen... Die Rennradsachen werden in einer Kommode aufbewahrt, alle anderen Teile sind unbeschädigt...
Meinst Du, daß das Nähpulver auch bei diesem Material funktioniert ?

Hatte überlegt, eine alte Hose aus gleichem Material zum Ausschlachten zu nehmen, also Flicken aufsetzen ?

Gruß Pedrolino. :)


Frag doch mal in einem gut sortierten Kurzwarengeschäft nach, vielleicht nimmst du die Hose gleich mit. Wenn du Glück hast, gibt es dort Verkäuferinnen die dich beraten können.


Flicken auf die Hose nähen wird nicht gut ankommen, das gibt vermutlich Scheuerstellen. Ich würde eine versierte Schneiderin um Rat fragen, allerdings fürchte ich, die Hose ist nicht zu retten...


Ihr wisst ja, ich bin auch Radsportlerin und ich befürchte, mit der Hose ist nix mehr zu machen.

So wie ich das nun verstanden habe, sind die Löcher neben dem Po also an der Seite. Richtig? Da könntest du versuchen, die Flicken aufzusetzen. Dennoch befürchte ich, dass die Naht wieder aufgeht, wenn er beim Rennen ist.

Dein Mann muss sich von der Hose trennen. So leid ihm das auch tun mag.


Da hilft nur entsorgen. Schenke ihm einen Gutschein für eine neue Hose. Bestimmt findet er ein tragbares Stück.
Bei solchen Materialien ist "flicken" kaum sinnvoll.


Danke, muß mal sehen.... Mit Gutschein ist das nicht getan, ist für ihn eine besondere Hose, hat er auf Mallorca gekauft, kriegt er hier nicht mehr. :heul:


So ein Loch läßt sich stopfen: Ich habe meine gelöcherten Rennhosen immer einer meiner Schwestern in die Hand gedrückt. Die haben an der Nähmaschine so einen Stopffuß montiert und dann wurde kreuz und quer übers Loch genäht, bis alles wieder dicht war.
Die Klamotte war danach zwar nicht mehr neu und man sah, daß geflickt wurde. Aber voll renntauglich waren die Dinger auch geflickt immer. ;)

Nähpulver taugt auf so einem Kunstgewebe nichts. So aufgesetzte Flicken gehen recht schnell wieder ab.



Kostenloser Newsletter