Geruchentwicklung bei Lagerung von T- Shirts


Hi !
Ich habe folgendes Problem:

ca. 2 Tage nachdem ich die gewaschenen, trockenen Baumwoll T-Shirts
meines Mannes, in den schrank einsortiert habe, stelle ich an den Shirts ... naja sagen wir mal Holzig (Teebaumöl ähnlichen) Geruch fest
Egal
- ob die T-Shirts an der Luft oder mit dem Trockner getrocknet werden
- das Waschmittel oder die Waschtemperatur geändert wird
!?!?
Selbst mein Verdacht, das das Problem ev. durch das Einlagebrett aus Press-Spann käme, hat sich nun, mit einem ersatzschrank ( furnierte Holzbretter) nicht betätigt ....
obwohl alle T-Shirts nochmals gewaschen und wirklich trocken eingeräumt wurden
!?!?
Was meint Ihr oder noch besser... kennt von euch ev. jemand das gleiche oder ein ähnliches problem und eine Lösung dafür !?

Bitte um rat

Bearbeitet von Kathdan am 22.08.2013 20:03:59


Zitat (Kathdan @ 22.08.2013 19:52:49)
Hi !
Ich habe folgendes Problem:

ca. 2 Tage nachdem ich die gewaschenen, trockenen Baumwoll T-Shirts
meines Mannes, in den schrank einsortiert habe, stelle ich an den Shirts ... naja sagen wir mal Holzig (Teebaumöl ähnlichen) Geruch fest
Egal
- ob die T-Shirts an der Luft oder mit dem Trockner getrocknet werden
- das Waschmittel oder die Waschtemperatur geändert wird
!?!?
Selbst mein Verdacht, das das Problem ev. durch das Einlagebrett aus Press-Spann käme, hat sich nun, mit einem ersatzschrank ( furnierte Holzbretter) nicht betätigt ....
obwohl alle T-Shirts nochmals gewaschen und wirklich trocken eingeräumt wurden
!?!?
Was meint Ihr oder noch besser... kennt von euch ev. jemand das gleiche oder ein ähnliches problem und eine Lösung dafür !?

Bitte um rat

nochmals Hallo + ergänzung

endeckte zu meienr Frage, erst eben eben ein recht ähnlichen, alten tread
( *** Link wurde entfernt ***

laut dem, käme dieser komsiche Geruch wahrscheinlich von den sich zersetzenden Eiweißen !?

Wie bekomme ich diese Eiweiße am ebsten aus den t-Shirts raus.. gibts da was spezielles oder wirklich gutes zu empfehlen

weichspüler hatte ich die letzte zeit ja keins benutzt - das fällt also weg
oder
gibt es ev. pulver waschmittel wo weichspüler oder ähnliche eiweißsubstanzen enthalten - wenn jw,wie kann man sowas erkennen oder herauslesen - habe zur zeit das Pulver vollwaschmittel ( großbox) von Lidl

Hallo Kathdan =)

Also grundsätzlich geht es schon am besten mit Weichspüler meiner Erfahrung nach. Gut nun willst du das nicht benutzen - kann ich nachvollziehen. Es gibt die Möglichkeit selbst ein Konzentrat zur Fettlösung herzustellen.
Wenn du dir den Aufwand machen willst, kannst du das versuchen =)
"Wer möchte, kann ganz einfach die Seife auch selbst herstellen. Dazu benötigt man ein Fett, zum Beispiel Kokosfett, Pflanzenfett (aus der Fritteuse möglich), Butter oder auch Olivenöl und eine Natronlauge. Nun wird beides vermischt und gekocht, dabei wird das Fett in seine einzelne Bestandteile zersetzt. Diese Bestandteile sind Glycerin und Seifenmoleküle."
(Quelle:*** Link wurde entfernt *** )

Beste Grüße FB =)

Bearbeitet von forumbroker am 27.08.2013 11:25:03


Hallo, ihr Neulinge!
Willkommen hier. :blumen:

"Neu" seid ihr,weil ihr erst ein paar Beiträge geschrieben habt; dem automatischen link-Entferner fallen offenbar auch jene links zum Opfer,die auf FM-Sachen verweisen. :pfeifen:
Da in den letzten Monaten zunehmend Neue nur links, zumeist Werbelinks, hier reinstellten, so dass es eineregelrechte Plage wurde, wurde die Regel eingeführt, dass erst ab 20 Beiträgen hier in den Diskussionen überhaupt links akzeptiert werden. DA müssen halt die "Guten", die nur hilfreich sein wollten,wegen der "Schlechten", die nur WErbelinks setzten und dann verschwanden, leiden. :trösten:


Ohne den Link (der wahrscheinlich die Seifenherstellung genauer erklärt hat?) ist forumbrokers Vorschlag eine ganz gefährliche Empfehlung.

So einfach wie sich das dort liest ist nämlich die Seifenherstellung nicht.
Natronlauge ist stark ätzend und darf auf keinen Fall ohne Schutzbrille und -kleidung verarbeitet werden. Außerdem kann man nicht einfach irgendwie Fett und Lauge zusammenmischen. Da geht es u. U. um Bruchteile von Gramm, und eine Feinwaage sowie ein genaues Rezept sind unabdingbar.


Ich stelle auch Seife selbst her und kann von Friteusenfett nur abraten.

Das Fett selbst sollte rein sein - also KEIN Fett aus der Fritteuse .
Fett gibt seinen "Geruch/Geschmack" an die Seife ab... Ich denke, keiner steht auf Seife mit Schnitzelaroma, Fischarmoma- falls doch : ich ab das hier jetzt für mich gepachtet und verlange Tantiemen falls jmd das nachmacht ^^


Seifenherstellung uß unbedingt vorher gegoogelt werden - es gibt Verseifungstabellen von verschiedenen Fetten wo Fett/Ätznatron strikt eingehalten werden muß.

Auch ist mit den Ätzmitteln nicht zu spaßen - wer Seife herstellt, sollte wissen was er tut, den das könte sonst sprichwörtlich "ins Auge gehen".

Hier kann ich Jeannie nur beipflichten - Seifenherstellung ist einfach - aber wer ohne Ahnung da rangeht, kann ernste Schäden an seiner Gesundheit erleiden.



Kostenloser Newsletter