Rauhfaser oder Gemustert? Was habt ihr an den Wänden?


Ich werde bald ausziehen und ich grübel nun schon länger was an die Wände soll. Eher glatt oder nicht, einfarbig oder gemustert.
Darum dachte ich könnt ihr mir erzählen was Ihr an euren wänden habt. Bilder sind natürlich Herzlich willkommen.
Ich habe im moment überall rauhfaser (außer bad) und das in einem leichten Grau ton. Also nicht wirklich spektakulär


Interpretiere ich das richtig, dass Du überlegst, wie Du die neue Wohnung gestalten willst? Denn einem Auszug folgt meist auch ein Einzug an einem anderen Ort, richtig?

Dann erzähle ich mal von meinen Wohnräumen. Rauhfasertapete klebt bei mir nur an der Decke. Die war beim Einzug schon drin. Die Wände habe ich alle zuerst weiß gestrichen und dann mit Farbe gewischt. Die Decken sind farblich abgesetzt. Tapeten kleben nicht an den Wänden. Die Wohnung hatte ich mit abgelösten Tapeten übernommen und muss sie auch mit abgelösten Tapeten an den Wänden und frisch angelegter Decke wieder zurückgeben, wenn ich mal ausziehen sollte. Wenn keine Tapeten an den Wänden sind, muss ich auch keine ablösen. Von Farbe an der nackten Wand steht nix im Mietvertrag. :pfeifen:

Also bei der Küche, die in leuchtendgelb criss-cross gewischt ist, habe ich die Decke in hellgelb gestrichen. Auf Steckdosenhöhe läuft eine florale Bordüre in orange einmal rundum. Wenn morgens die Sonne in die Küche scheint, leuchtet der Raum richtiggehend.

Der Flur ist in Blautönen gehalten. Jede Wand ist etwas anders gestaltet. Die Decke ist hellblau, eine Wand mittelblau, eine mit vertikalen Streifen in hellgrün/hellblau/dunkelblau gerollt, eine mit Stoff bezogen und eine in criss-cross Technik in türkis gehalten. Über zwei Türen habe ich Weinranken in dunkelblau in Stencil-Technik aufgetupft. Die Traubenhenkel zwischendrin sind aus Gips. Die Form für die Gipsteile lieferte eine Eiswürfelform. Mit einigen Tropfen Speisefarbe lassen sich die Teile farblich anpassen.

Weiter gehts im Bad. Das ist bis auf zwei Meter Höhe weiß gefliest. Die siebzig Zentimeter darüber sind in türkis gewischt. Die Decke ist in zart-helltürkis gestrichen. Etwa handbreit über dem oberen Fliesenrand zieht sich eine weiße Runde aus Gips mit maritimen Motiven einmal rundum. Die Form für die Seesterne und Muscheln und Seeschnecken lieferte wiederum eine Eiswürfelform.

Ich hoffe, ich konnte Dich dazu inspirieren, dem Einheitsgrau nicht zu verfallen.

Grüßle,

Egeria


Danke dir,
ja also ich zieh in was eigenes 2 Straßen weiter. Also keine neue Wohngegend. Ich hab im moment überall rauhfaser weil das schon dran war und ich zu faul war. In meinem baldigen zuhause sind Holzvertäfelungen und die müssen unbedint ab!!!
Und ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich wieder rauhfaser nehme. Ich möchte aber acuh nicht ständig neu tapezieren müssen weil die Tapeten heutzutage sind ja echt schön aber wenn ich dann mal ne andere Farbe einbringen möchte soll es da nicht gleich unruhe mit in den raum bringen


Ich persönlich mag Rauhfasertapeten gar nicht, mir ist glatt lieber. Generell ziehe ich eine normale, weiß gestrichene Wand (oder von mir aus auch farbig) einer Tapete aber dann doch vor - bedeutet weniger Arbeit und gerade wenn man - so wie wir - an manchen Stellen mit wiederkehrendem Schimmel zu kämpfen hat, wären Tapeten sehr unpraktisch.



Kostenloser Newsletter