Kühlschranktür offen: Was muss weg?


Hallo!

Mir ist was ganz Blödes passiert. Ich habe heute morgen wohl die Kühlschranktür nicht richtig geschlossen, und sie stand nun für ca. 5-6 Stunden einen Spalt offen.
Zwar zeigte die Kühlanzeige immer noch die richtige Gradzahl an, aber ich hatte schon den Eindruck, dass sich alles, was in der Nähe des Spaltes stand und das, was ganz oben stand, warm anfühlte.

Was muss ich denn nun wegschmeißen, was kann ich unbedenklich noch essen?

Die offene Milch habe ich schon weggekippt.
Alles was mit Fleisch zu tun hat, schließe ich auch mal aus. Das ist in der Regel empfindlich.
Einzige Ausnahme: Was ist mit Räucherschinken(würfel), wenn die Packung noch verschlossen ist?

Und andere Milchprodukte, die noch ungeöffnet sind?
Der Schnittkäse/Hartkäse müsste eigentlich ungekühlt eine Weile durchhalten, dem müsste man auch ansehen, wenn er nicht mehr gut ist.
Aber was ist mit Frischkäse?
Blauschimmelkäse ist auch schwierig, dem sieht man nämlich nicht an, wenn "falscher" Schimmel dran ist.
Joghurt, Saure Sahne? Beides fühlte sich leider nicht mehr kalt an.
Feta? Lag ganz hinten, fühlte sich kühl an und liegt noch verschlossen in seiner Salzlakenpackung.

O-Saft war auch drin, also Direktsaft, der gekühlt werden soll, eine Flasche ist schon offen, eine verschlossen.

Gemüse ist klar, das kann bleiben.

Viele Grüße
Schelmin


Zitat
... zeigte die Kühlanzeige immer noch die richtige Gradzahl an


Ich würde nichts wegwerfen!

Alles ist noch genießbar. Der hat die einströmende Warmluft (durch die offene Tür) mit erhöhtem Stromverbrauch ausgeglichen. ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 04.10.2013 14:08:21

Erst mal: Warum hast du die Milch (unbegutachtet?) weggekippt?? Da hätte ich zuerst mal dran gerochen und evtl. einen Probeschluck genommen. Sooo schnell verdirbt das nicht.

Für alles gilt dasselbe: Geruchs-evtl. Geschmacksprobe.
Und: Halt ziemich schnell verzehren.

Ehrlich: Ich verstehe die ganze Panik nicht. :unsure:

Schnittkäse verwahre ich sowieso außerhalb des Kühlschrankes, weil sonst das Aroma zu sehr gebunden ist.

Edit: Ich verbrauche halt viel Käse....

Bearbeitet von dahlie am 04.10.2013 14:07:04


Zitat
Ich würde nichts wegwerfen!



Ich auch nicht. @ dahlie hat Recht. So schnell wird das nicht schlecht.
Die Lm lagen ja nicht in der Sonne.

Nix wegwerfen, erst Geruchs-/Geschmacksprobe machen. Die Milch hätte ver utlich bedenkenlos noch verwendet werden können, wie alles andere auch.

Joghurt/Frischkäse/Sahne/Feta: da riechst und schmeckst Du, wenn es gekippt sein sollte, also aufessen
O-Saft: der geschlossene ist bestimmt noch gut, am offenen kurz schnuppern, kleine Geschmacksprobe und runter damit, ich denke, der ist auch noch gut
Blauschimmelkäse: heute Abend aufs Butterbrot, dann ist er weg, bevor was passieren könnte
Milch: hätte noch gehalten
Fleisch: nuja, ich hätte es vielleicht durchgebraten und noch gegessen, wenn es gut aussieht und nicht riecht, aber da ist jeder anders


Die Milch war H-Milch, und ich habe mal gehört, dass man da nicht gleich schmeckt, wenn sie über ist. (Ich weiß nicht, ob es stimmt, bei mir wird Milch nie so alt)

Fleisch war zum Glück nicht viel da. Nur Lyoner-Aufschnitt, dem traue ich irgendwie jetzt nicht mehr. Ansonsten eben jene Schinkenwürfel und Salami, beides noch verpackt. Da bin ich mich unsicher, weil Geräuchertes in der Regel etwas besser haltbar ist. Und Bratwürstchen, die ganz hinten lagen, noch kühl waren und auch heute verbraucht werden sollten. Ich denke, denen kann man noch trauen. Hoffe ich.

Ich habe als erste Maßnahme mal alle betroffenen Lebenmittel mit Edding markiert, damit sie sich nicht mit den neuen vermischen und man ihnen mit der nötigen Vorsicht begegnen kann.

Danke für eure Meinungen!


H-Milch kannst Du sogar bis zu 48h offen draußen stehenlassen, ohne dass was passiert (weiß ich aus eigener Erfahrung und mehrfachem "Test") Salami, Schinken, Bratwurst etc kannst Du bedenkenlos noch essen, ich würde sie nur nicht noch wochenlang liegenlassen.


:blink: Ich verstehe die Aufregung überhaupt nicht.

Ohne Geschmacksprobe (oder Geruch) werfe ich gar nichts weg - warum auch.

rofl Der Knaller der einmal die Quark, der seit 2 Monaten abgelaufen war - null verändert und hat eine prima Quarkspeise abgegeben.


also meine grössere Sorge wäre in diesem Fall der zusätzliche, sicher nicht geringe Stromverbrauch :blink:


Und der Kühlschrank muss sicher eher wieder abgetaut werden als das sonst der Fall wäre... :pfeifen:


Zitat
also meine grössere Sorge wäre in diesem Fall der zusätzliche, sicher nicht geringe Stromverbrauch

Ja, das will ich gar nicht wissen, was dabei an Strom ins Nirvana geschossen ist. :(

Ich hätte da auch gar nichts weggeschmissen. Allerdings dürfte die nächste Stromrechnung etwas teurer sein ;-)


Nach dieser kurzen Zeit ist vermütlich noch garnichts kaputt!
Kurz dran riechen, wenn dir nicht schlecht wird, kann man es noch essen!


Zitat (ked @ 02.11.2013 18:18:28)
Nach dieser kurzen Zeit ist vermütlich noch garnichts kaputt!
Kurz dran riechen, wenn dir nicht schlecht wird, kann man es noch essen!

Mittlerweile sicher nicht mehr! :pfeifen:

Du riechst nicht gleich ob die H-Milch kaputt ist. Aber schmecken tust du es auf jeden Fall sofort ! Die verpackten Schinkenwürfel sind garantiert nicht zu Schaden gekommen.

Bevor du aber irgendetwas mit Ekel essen würdest, schmeiss es lieber weg. Weil dann schmeckts dir auch einfach nicht, auch wenn alles wahrscheinlich noch gut war.


Zitat (emmama @ 29.10.2013 14:25:33)
Allerdings dürfte die nächste Stromrechnung etwas teurer sein ;-)

keine Panik, es kostet weniger als der Wert der Lebensmittel die du noch in deinem Kühlschrank hast.
Ehrlich vielleicht 1-2Euro, ich glaube sogar noch weniger, hab es jetzt nicht genau ausgerechnet.

Bearbeitet von Sparfuchs am 02.11.2013 22:15:02

Ja das stimmt. Ist mir sogar schon 2 mal kurz nacheinander passiert, als meine Kühlschranktür überladen war. Ich war beide male 12 Stünden oder länger weg. Um die Haltbarkeit der Lebensmittel hab ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht. Ich finde sowieso dass Lebensmittel heutzutage unnatürlich lange haltbar sind (meist wird MHD ja weit überschritten)


Ich würde auch nichts wegwerfen ... so schlimm ist das nicht. Und wenn du sagst da stand immer noch die richtige Temperatur ... mach dir da mal keine Sorgen :) Halb so wild


Das meiste haben wir noch gegessen, nur dem Wurstaufschnitt habe ich nicht mehr getraut.
Wenn ich große Zweifel habe, kann ich auch meiner Nase nicht mehr trauen, weil ich mir dann üblen Geruch einbilde.

Die Milchprodukte/Käse waren aber alle okay, der O-Saft auch.



Kostenloser Newsletter