Jacke besticken


Auf dem Flohmarkt erstand ich eine "gecrashte" Jacke. Sie ist dunkelbraun und von einem Material, das sich fast wie Pergamentpapier anfühlt, federleicht, plissiert und mit Schnürungen und Fetzen. Um dem ganzen noch eins draufzusetzen möchte ich sie noch ein wenig mit "rot" besticken.(Will sie an einem "Krimiabend" tragen). Ich habe mir überlegt, mit Plattstich und Sticktwist zu arbeiten. Womit male ich das Muster vor? Welche Motive würden wohl passen?


Fleur, wenn ich etwas besticke male ich immer mein Motiv erst mit einem Filzstift den es in den meisten Kurzwaren Abteilungen zu kaufen gibt vor. Der pinselt meist in dunkelviolett und verblasst wieder von alleine ohne Spuren zu hinterlassen. Er ist wasserlöslich, bzw. hat man sich vermalt benötigt es nur ein paar Tupfer mit einem mit Wasser angefeuchteter Küchenrolle. Ein bisschen abwarten bis der Stoff wieder trocken ist und weiter geht es.

Bestickst Du Dein Teil mit Wolle oder irgend welchen Garnen wäre ich vorsichtig das der nicht beim waschen oder reinigen ausblutet, bzw. abfärbt. Als kleiner Tipp ... um auf Nummer sicher zu gehen und auch sehr effektiv benütze ich oft kleine Glasperlen wenn ich ein Kleidungsstück aufpeppe. Das Sticken geht letztlich genauso schnell/langsam und ist genauso fummelig wie mit Garn, ist aber stets waschbar und garantiert von Dauer - etwas was mir sehr wichtig ist wenn ich mir schon die Zeit und Mühe mache.

Was Motive betrifft mußt Du 'mal ein bisschen im Internet surfen um auf Ideen zu kommen. Da kann ich Dir leider nicht mit weiter helfen da ich nicht weiß wie Dein Teil aussieht, mit was Du es kombinieren wirst und in welche Richtung Dein Geschmack geht.

Also, Dir viel Erfolg und gutes Gelingen samt LG.


Hi, freespirit, danke für den Tipp mit dem Textilstift. Ich wusste gar nicht, dass es so was gibt. Perlchen zu sticken ist auch eine super Idee. Werde mich mal im Basteladen inspirieren lassen. :blumen:


Fleur, die Stifte findest Du auch in der Kurzwarenabteilung bei K....stadt. Sind nicht besonders billig aber eben der Renner wenn es darum geht auf Stoff etwas zu zeichnen ohne das es für die Ewigkeit ist oder häßliche Markierungen hinterläßt.

Anbei gesagt ... ist Dein Stoff dunkel könntest Du es auch mit Schneiderkreide in Stiftform versuchen. Gibt es meist in weiß, rosa oder hellblau und zeichnet wie ganz normale Kreide, die sich nach fertiger Arbeit leicht auswaschen läßt.

Was die Perlenstickerei betrifft kann man echt viel Spaß damit haben und seiner ganzen Fantasie echt freien Lauf lassen wenn man noch ein paar Pailletten und flotte Knöpfe hier und da hinzufügt. Habe mir auf diese Weise einmal ein paar sehr gut sitzende Jeans aus dem Secondhand Lande aufgemotzt, die bis heute ein Favorit in meinem Kleiderschrank ist und schon so manches Mal für ein kostbares Designerteil bewundert wurde. Dazu habe ich eigendlich nur die ganze Länge eines Hosenbeines mit lauter verschiedenen Blumen, Schnörken und Mehendi Motiven bestickt, die sich dann weiter um die Taille schlängelten. Mit schwarzem Pailletten Top für den Abend, und mit schickem weißen Hemd, schwarzer Lederjacke und schwarzen Stiefeln super alltagstauglich.

Dir viel Spaß beim kreativen Schaffen und gutes Gelingen!



Kostenloser Newsletter