Heizung: Neuinstallation von einem Heizkörper


Liebe Heimwerker,
ich will in ein bestehendes Heizungssystem einen Heizkörper in meinem Bad anschließen. Es liegen bereits die 2 Rohranschlüsse (mit Endstutzen verschlossen) vor, wobei ich nicht weiß welcher der beiden Anschlüsse der Zulauf ist. Ich muss das wissen um das Thermostat der Heizung anzuschließen. Im Baumarkt sagte man mir mann muss beide Rohrstutzen anfassen und der wärmere ist es dann. Das funktioniert aber nicht, wahrscheinlich weil ja kein Wasser durchfließt.
Hat jemand einen Tipp?
Vielen Dank und Grüße,
Berthold


Ich denke, dass ist ein Fall für den Fachmann. Bevor Du das ganze Haus unter Wasser setzt.

Hinterher muss auch noch entlüftet werden.

Möglicherweise sind die beiden Rohre gar nicht ans System angeschlossen.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 07.11.2013 21:16:43)
Bevor Du das ganze Haus unter Wasser setzt.

Na, soo schlimm wirds nicht sein, dafür ist nicht genug Wasser im Heizkreislauf :rolleyes:
Aber klar: bei einer Mietwohnung Finger weg, schließlich kommst Du gar nicht in die anderen Wohnungen, um ggfs. die Heizkörper zu entlüften. Der Hausmeister könnte auch ganz schön sauer werden, wenn jemand an "seiner" Heizung rumpfuscht ;)
Aber im Einfamilienhaus: erstmal musst Du wohl am Heizkessel so viel Wasser ablaufen lassen, daß der Kreislauf nahezu drucklos ist, sonst sabbert es sofort los, wenn Du die Verschlusskappen an den Anschlüssen abmachst. Die Umlaufpumpe (bzw. die ganze Heizung) muss dafür natürlich ausgeschaltet werden.

Weiter muss ich etwas raten: als ich sowas schon mal versucht habe, waren die Anschlüsse klar... Also ohne Gewähr; vielleicht findet sich ja noch ein Spezi.
Ich würde ein Stück durchsichtigen Schlauch zwischen die Anschlüsse setzen. Wenns beim Abschrauben der Kappen spritzt - naja, dann hat Highlander recht und die Anschlüsse gehören nicht zur Heizung, schliesslich sollte es ja jetzt drucklos sein.
Schlauch vor dem Anschrauben des 2. Endes schon weitgehend mit Wasser füllen, dann musst Du auch nicht so viel entlüften. Wieder Wasser im Heizkreislauf nachfüllen, bis sich etwas Druck aufbaut, Heizung einschalten und schnell gucken, in welcher Richtung die Luftblasen wandern...
Dann wieder Druck raus und Heizung anschließen, guckstdu hier - ich vermute Vorlauf oben, Rücklauf unten.

Bearbeitet von chris35 am 07.11.2013 22:49:37

Hallo Chris,

gut erklärt.

Ich vermute aber, dass zwei einzelne Rohrenden aus der Wand bzw. dem Boden schauen, ohne die von Dir gezeigte Verschlusskappe. Da wirds dann etwas schwieriger.

Könnte ja sein, dass das Haus / die Wohnung etwas älter ist.

Gruß

Highlander


Zitat (Highlander @ 08.11.2013 16:57:03)
ohne die von Dir gezeigte Verschlusskappe

Ich hatte gar keine gezeigt ;) Villeicht hilft der genannte Link etwas - aber wer an irgendwelchen Rohren schraubt, sollte natürlich schon in etwa wissen, wohin die führen. Wenns zischt beim Öffnen, ist es evtl. Gas :pfeifen:


Kostenloser Newsletter