Wie ummantele ich Pralinen mit Schokolade?


Hallo zusammen,

also ich weiß schon, wie das funktioniert :) Ich wusste nur nicht, wie ich das einfacher ins Thema kriegen sollte.

Ich stelle Marzipanrohmasse selbst her, anschließend Marzipankugeln, die ich dann in Schokolade tauche und auf Folie trockne. Problem: Die Kugeln sind nach dem Tauchen nicht so schön rund, wie ich sie gerne hätte. Durch das Verlaufen der warmen Schokolade entstehen kleine "Ablagerungen und Verlaufformen", die ich gerne vermeiden würde.

Wie kann man am besten/einfachsten die Marzipankugeln tauchen und trocknen, dass sie "perfekt" rund sind?

Danke schon mal für Hilfe und Tipps.


Hilfreichste Antwort

Hallo!
Wenn ich meine Kugeln mache, greife ich auf den Blumenladen zurück. :D
Im Blumenladen gibt es doch Trockenmoos, das man auch für Gestecke nimmt.
Ich nutze Zahnstocher zum Eintunken in die Schokolade und stecke die Stocher dann in das Trockenmoos. Wenn alles getrocknet ist einfach den Stocher rausziehen und fertig sind die Kugeln ohne Druckstellen.
Du musst nur darauf achten, dass die Schokolade gut abgetropft ist, sonst gibt`s "Rotznasen". :)
LG
Sylvia

Bearbeitet von SpS am 14.11.2013 12:56:41


Ich würde sie auf ein Gitter ablegen und so trocknen lassen.


Hallo Drachima,
ist die Marzipanmasse denn fest, sodas du Kugeln formen kannst?
Dann würde ich sie auf einen Zahnstocher stecken und in die Schokolade tauchen, nicht rollen. Was nimmst du denn, Kuvertüre oder Schokolade?
Anschließend würde ich ein Backblech mit Backpapier auslegen und die getauchten Kugeln darauf trocknen lassen.
Den Zahnstocher würde ich vorsichtig mit Hilfe eines zweiten Zahnstocher`s raus ziehen.


Vielleicht vorher Halbkugeln gießen dann die Masse dort rein und mit zweiter Halbkugel verschließen... so habe ich das zumindest immer gemacht wo das Pralinen Machen bei uns noch angesagt war...

So was ist gemeint: http://www.pati-versand.de/Hohlkoerper/Pra...27mm::1622.html

zur Not kannst du die Not aber zur Tugend machen und die Kugeln auf deinen sogenannten Teller stellen(Waffel, Oblaten oder ein Marzipantaler)


Oh fein, danke schon mal für die Tipps.

- Ja, die Marzipanmasse ist fest und ich kann sie zu Kugeln formen.
- Ich tauche sie in hochwertiger Schokolade. Mit Kuvertüre habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht.

Der Link ist super, hab grad kurz geschaut und werde mich morgen intensiver damit beschäftigen.


Vielleicht kann man das auch irgendwie mit so Cakepop-Formen oder runden Eiswürfelformen machen?

Eine Freundin von mir verwendet für Pralinen gerne die T*ffifee Verpackungen, ist jedenfalls preiswert und zum Naschen ist auch schon was dabei ^_^

Weiterhin frohes Schaffen :blumen:

Bearbeitet von Laurii am 14.11.2013 00:10:27


Hallo, der Konditor legt die Pralinen auf das Gitter. Ich mache das auch so.
Lauriie, das mit den Tof.,feeverpackungen finde ich eine gute Idee.


Hallo!
Wenn ich meine Kugeln mache, greife ich auf den Blumenladen zurück. :D
Im Blumenladen gibt es doch Trockenmoos, das man auch für Gestecke nimmt.
Ich nutze Zahnstocher zum Eintunken in die Schokolade und stecke die Stocher dann in das Trockenmoos. Wenn alles getrocknet ist einfach den Stocher rausziehen und fertig sind die Kugeln ohne Druckstellen.
Du musst nur darauf achten, dass die Schokolade gut abgetropft ist, sonst gibt`s "Rotznasen". :)
LG
Sylvia

Bearbeitet von SpS am 14.11.2013 12:56:41


Zitat (SpS @ 14.11.2013 12:56:26)
Hallo!
Wenn ich meine Kugeln mache, greife ich auf den Blumenladen zurück. :D
Im Blumenladen gibt es doch Trockenmoos, das man auch für Gestecke nimmt.
Ich nutze Zahnstocher zum Eintunken in die Schokolade und stecke die Stocher dann in das Trockenmoos. Wenn alles getrocknet ist einfach den Stocher rausziehen und fertig sind die Kugeln ohne Druckstellen.
Du musst nur darauf achten, dass die Schokolade gut abgetropft ist, sonst gibt`s "Rotznasen". :)
LG
Sylvia

..das ist 'ne klasse Idee, muss ich mir merken :daumenhoch:

Zum Aufstellen der Zahnstocher kannst du auch Styropor nehmen. ;)


Tolle Idee! Ich habe zwar kein Trockenmoos oder Styropor, aber Steckschwämme.

- Kugeln auf Zahnstocher geben
- in Schokolade tauchen und gut abtropfen lassen
- auf Steckschwämme setzen und trocknen lassen

Ich habt mir sehr geholfen. Herzlichen Dank.


Wenn man das Styropor oder die Steckschwämme mit Alufolie ummantelt, kann man die Schwämme mehrfach verwenden, man kann sie sogar zum anrichten verwenden.

Gruß
Lotte



Kostenloser Newsletter