Microwelle: Mehr Wattstärke = kürzere Garzeit?


Auf Verpackungen von z.B. tiefgefrorenen Gemüse steht ja immer für die empfohlende
Zubereitung in der Microwelle eine Wattzahl und eine Garzeit. Sagen wir bei 600 Watt 9 Minuten

Angenommen ich habe eine stärkere Microwelle mit max 900 Watt.

Kann ich dann einfach auf 900 Watt stellen und dafür nur 6 Minuten garen lassen?

oder ist das wie beim Ofen/Herdplatte: Höhere Hitze ersetzt KEINE Aufenthaltsdauer im Backofen?

Ben

Bearbeitet von bens am 18.11.2013 17:04:18


Pauschal kann man sagen, dass je höher die Wattzahl, desto kürzer die Garzeit mit der MW.
Ich habe zufällig eine Tabelle, von 500 Watt bis allerdings nur 850 Watt. Da heißt es zB. 9 Minuten bei 600 Watt sind 6,5 Minuten bei 850 Watt - bei 900 Watt würde ich dann bis 6 Min. gehen.
Es kommt auch sehr auf die Beschaffenheit des Garguts an, Wasserhaltiges braucht weniger lang, als festes Gargut.
Ausprobieren ist aller Anfang und ... empfehlenswert: in die Gebrauchsanleitung vom Gerät schauen.
:augenzwinkern:


Ich kann es aus eigener Erfahrung nicht empfehlen, mehr Watt und dann kürzer in die MW.
Besser ist es oft sogar etwas weniger Watt und dafür etwas länger. Sonst hat man es oft leider außen sehr heiß und innen noch kalt.


Garen - also irgendwas Rohes durch Kochen verändern - wird kaum schneller gehen, das braucht seine Zeit.
Auftauen geht schneller, Du musst aber sehr aufpassen: flüssiges Wasser erhitzt sich sehr schnell, Eis langsamer. Damit bilden sich heiße Stellen neben noch gefrorenen; wenn Du Pech hast , kann es regelrecht durch die Mikrowelle fliegen. Also nur lose abgedeckt, öfter mal aufmachen und umrühren.


Zitat (hajue72 @ 18.11.2013 22:50:05)
Ich kann es aus eigener Erfahrung nicht empfehlen, mehr Watt und dann kürzer in die MW.
Besser ist es oft sogar etwas weniger Watt und dafür etwas länger. Sonst hat man es oft leider außen sehr heiß und innen noch kalt.

Ist auch meine Erfahrung. Kann man eigentlich mit Pfanne, oder Ofen vergleichen ;)


Kostenloser Newsletter