Kidneybohnen ohne Zucker gesucht


Hallo zusammen,

Ich bin auf der Suche nach Dosen-Kidneybohnen OHNE Zucker. Klingt einfach, hat sich bisher als eher schwierig erwiesen. Kaufland, Rewe, Netto und Co. haben zwar verschiedene Marken (bekannte und "No Names") und Preise, Zucker ist aber immer drin. Weiß jemand, welche Kette (bzw. Marke) ohne Zucker auskommt?

Ich weiß, dass man die Bohnen auch so kaufen und dann wässern kann. Das dauert aber lange und wir sind eher so die Typen, die abends vorm Kühl- bzw. Vorratsschrank spontan entscheiden, was es geben soll. Lange vorplanen liegt uns weniger, weshalb ich für jeden Tipp dankbar wäre. Wir essen nämlich sehr gerne Kidneys (oder auch schwarze, weiße und Chillibohnen), haben es nur satt, ständig Zucker in Produkten zu finden, in denen wir keinen wollen und brauchen.


Ich denke mal, dass der Zuckerzusatz aus konservierungstechnischen Gründen mit in die Dose kommt - aber ich kann mich natürlich auch irren.

Es kann auch andere Gründe geben, z. B. behalten grüne Bohnen und Erbsen ihre schöne grüne Farbe durch Kochen mit etwas Zucker.

Eine Möglichkeit wäre, mal beim Türken oder Inder zu gucken, ob es da Gemüse in Dosen ohne Zuckerzusatz gibt.

Es gab auch mal bei Edeka Dosen mit Kidneys ohne Zucker, allerdings nur in großen Dosen - und ob es die auch in jedem Edeka gibt, ist eine andere Frage :unsure: .

Aber auf Nummer Sicher gehen kannst Du nur, wenn Du getrocknete Ware einweichst - das ist dann garantiert ohne Zuckerzusatz.

:blumen:


Edit meint, dass es vielleicht auch im Naturkostladen Bohnen-Konserven ohne Zuckerzusatz gibt.

Bearbeitet von mops am 27.11.2013 12:53:45


Kann man die nicht selber einmachen? Oder garkochen und einfrieren? Dann wärst du auf der sicheren Seite was die Zutatenliste angeht und kannst auch die Menge der Bohnen selber bestimmen.


Ich habe gerade nachgesehen: in meiner Vorratskammer stehen Kidneybohnen im Glas aus dem Bio-Laden (Fa. Bergquell), dieses enthält: Kidneybohnen, Wasser, Meersalz.

Auch bei Bio-Produkten muss man schon genau hinsehen, weil auch die nicht komplett ohne Zusatzstoffe sind, aber generell ist man damit schonmal "besser dran".


Hallo,

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Okay, der Bioladen wäre auf jeden Fall eine Option.
Dass mit dem selber Einweichen war wie geschrieben nicht das, was ich unbedingt machen wollte - wobei es vielleicht mal auf nen Versuch ankäme.

LG
Selah


Zitat
Selah erstellt am 29.11.2013 10:48:20
- wobei es vielleicht mal auf nen Versuch ankäme.

mache ich auch für einen 1-2 Personenhaushalt, ist gar nicht so aufwendig wie es sich anhört .. ;)

ein Päckchen Bohnen über Nacht einweichen, am nächsten Tag im Dampftopf mit Lorbeerblatt garen und in heiß ausgespülte Gläser füllen, reicht für einige Bohnen-Gerichte-Varianten.

Bearbeitet von Lichtfeder am 29.11.2013 12:26:29

Wäre mir persönlich trotzdem ein bisschen zu umständlich. Ich kaufe auch oft in Bioläden und hab welche OHNE Zucker bei mir rumstehen... solltest du also leicht irgendwo finden! ^_^


Der Zucker befindet sich ja nur in der Flüssigkeit zur Konservierung,denke wenn man die ausspült müsste es gehen... ;)


hab`s früher auch in Gläsern gekauft, seit einiger Zeit bevorzuge ich Trockenware wegen des Gewichtes, da ich alles nach Hause trage, da ist mir die Arbeit lieber als die Schlepperei.... ;) :)


Zitat (mali42 @ 01.12.2013 00:29:44)
Der Zucker befindet sich ja nur in der Flüssigkeit zur Konservierung,denke wenn man die ausspült müsste es gehen... ;)

Habe ich mal probiert. Mir schmecken die Bohnen dann nicht mehr. :(


Kostenloser Newsletter