Bohnen abspülen: Warum nur rote Bohnen, und weisse nicht?


Hallo Mitmuttis!

Ich frage mal etwas, was mich schon lange interessiert:

Ich koche gerne mit Hülsenfrüchten, neben Linsen vor allem mit Kidneybohnen und weissen Bohnen. In den Rezepten wird stets empfohlen, die Kidneybohnen abzuspülen, selbst wenn es um Chili-Gerichte (klar, ganz richtiges Chili wird ohne Bohnen gekocht) oder Suppen geht, die Bohnen also nicht "trocken" sein müssen. Parallel wird aber auch oft gesagt, bei den weissen Bohnen könne die Flüssigkeit bleiben.

Warum ist das so? Ich lasse die Flüssigkeit immer dran, Wasser kommt in fast allen Rezepten sowieso dazu. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Liebe Grüße,

hatschi


Wenn ich vorgekochte Bohnen benutze, spüle ich sie immer ab. Vielleicht ist es Geschmacksache? Ich habe so unterschiedliche Hinweise noch nicht gelesen.
Die Kochflüssigkeit der Kidneybohnen sieht ja auch eher merkwürdig aus, und vielleicht sind in Kidneybohnen mehr von diesen "schwer verdaulichen" Stoffen drin, als in weißen, die dann mit der Entfernung der Kochflüssigkeit auch entsorgt werden. Das wären jetzt so meine Vermutungen zu dem Thema.


Die Flüssigkeiten in den Dosen von Kidneybohnen, weisse Bohnen und auch von Mais gieße ich immer in ein Sieb und spüle sie mit Wasser ab. Als ich mit selberkochen anfing - jaja iss lange her -_- , habe ich den Inhalt so verwendet, wie sie war ... hab' mich halt über die schäumende Masse gewundert. :unsure: Irgendwann kam mir halt die Eingebung alles durchzuspülen, oder sah ich es in einer Kochsendung? - sieht einfach appetitlicher aus, aber es könnte doch sein, dass in der Flüssigkeit wertvolle Inhaltsstoffe sind - so wie man das Kochwasser von eigens gekochtem Gemüse ja auch anderweitig (Suppe, Eintopf) verwenden kann. Da bin ich auch überfragt.


wenn ich hülsenfrüchte aus dosen verwende, spüle ich sie ab. ich mag diese trübe flüssigkeit nicht in meinen gerichten haben. mais spüle ich nicht ab, da die flüssigkeit recht klar ist. aber ich glaube, es gibt dabei kein richtig und kein falsch.



Kostenloser Newsletter