Nasen Neben Höhlen OP: Wie sind eure Erfahrungen?


Nun... im kommenden Jahr ist es soweit... Mein Doc sagt... In meinem Gesicht sind die nebenhöhlen... einsturz gefärdet... :pfeifen:

Ich will gar nicht wissen, wie ihr das erlebt habt... oder was gemacht wurde... nur... wie sind eure Erfahrungen???

Hat es euch geholfen??

Sille


Ich wurde vor etwa 10 Jahren an den Nebenhöhlen operiert, sie waren chronisch entzündet. Die Op an sich dauerte etwa 2 Stunden, danach ging es mir eigentlich ganz gut... mir wurde nur ziemlich schlecht von der Narkose. Wenn du weißt, dass du das nicht verträgst ( oder nicht weißt, ob du es verträgst ;) ) kannst du das dem Narkosearzt sagen, dann bekommst du was dagegen.
Nach der OP hatte ich für etwa 36 Stunden Plastikstöpsel ;) in der Nase... und danach war alles ok :) Das Atmen ging deutlich besser, ich konnte tatsächlich Gerüche wieder unverfälscht wahrnehmen und schlafen ohne Nasenspray ^_^


So... da sitzt sie nun, mit der " neuen Nase"....

Ich will wiederum nur meine Erfahrung hier niederschreiben... alles andere bekomme ich von meinem Doc ;)


Am letzten Sonntag hatte ich ein Gespräch mit dem Narkosearzt... hm , scheint ein ziemlich abgeklärter Typ zu sein... er stellt fragen , ich antworte... Papiere , Blut werte... ekg alles okay bei der alten Lady ;))

Er erklärt mir... aber auch wirklich alles;) auch meine angst, da ich ja unter viel zu wenig Speichel leide, nimmt er mir sofort... Er sagt, das ich sofort ein Spray bekomme.... das fand ich super nett;)

Am nächsten Tag ... Einweisung in die Klinik hier in Würzburg. Mein Doc arbeitet in einer Gemeinschafts Praxis , aber obwohl die immer viel zu tun haben... sind die da immer super drauf ... ja ich würde sie sogar cool nennen;) Sie haben Belegbetten in dem KH.

um 16:00 ging es los... Pille schluggen ( die macht müde... etwas High) und ab in den Vorbereitungsraum.... Naja, das kennt ihr alle... Braunnüle legen... und ich denke ... diese weiße Milch war Michael Jacksons Lieblings Schlaftrung.... und schwupps ... weg war ich

zwei std später... Aufwachraum.... Narkose Doc hat mir echt das Spray noch geschenkt... das war eine coole action..;) Danke noch mal dafür;)

Man sagte mir... das viele bei mir waren... aber ich erinnere mich nicht so wirklich... ich wollte meinen rausch echt ausschlafen;)

Nächster Tag... Ergebnis von meinem Doc ist da... wow , der sagte das die OP echt schwer war und das wirklich alles ... aber echt alles (!!!!) so was von entzündet war...das wäre niemals wieder mit Tabletten ectr. weg gegangen....

Ein Fremdkörper habe ich auch gehabt... wo ich immer dachte, das ist eine Plombe .... das war Pilz (!!!) ich war echt geschockt... wirklich!!

Auch das Trommelfell wurde auf beiden Seiten aufgeschnitten... das der druck, durch die Tamponage besser wird.

Versorgt wurde ich mit Schmerzmittel, ( was ich aber nach dem zweiten Tag schon abgelehnt habe) und Antibiotikum in die arm Vene

am dritten Tag war es dann soweit... Tamponage muss raus;( huuuu ich hatte schon schiss... aber fand das echt nicht so schlimm... erstaunlich fand ich , das sich das mit Blut in grenzen hielt!

Das schlimme ist , das dann abgesaugt wird... und wow... das ist was für Masos!!! Die hätten ihren Spaß dabei!

Es ist im Kiefern Bereich so unangenehm... da man da ja in die nähe des Trommel felles kommt .... ich habe angefangen zu singen... passt;)

Gestern.... wurde noch einmal nachgesehen... noch mal gesaugt.... *** I´m On A Highway To Hell !!!!! *****

Heute... mein Doc hat sich schlapp gelacht über die Idee... das er doch auch ein Maso Studio aufmachen könnte;)) hihihi der ist cool drauf ;)
.... was ihn aber nicht davon abhielt wieder ab zu saugen "grrrrr" , aber diesmal mit örtlicher Betäubung... na also;) geht doch ;))

Mir geht es jetzt 5 tage nach OP echt super;) ich selber spüle die Nase durch mit einer Lösung und einer Emulsion. linke Seite ist fast den ganzen Tag schon frei... rechts ( schlimmere Seite) macht noch zicken... bekomme das auch wieder hin;)

Montag werden noch Silikonplatten entfernt die zur Stabilität der Nasenscheidewand eingenäht wurden... und dann war`s das;)

Ich für meinen teil weiß jetzt schon, das ich so ein drecks Nasen Spray nie wieder anfassen werde!!!

Ich danke meinem Doc noch mal von ganzem herzen;) und dem Team von der klinik;)


Sille

Ps. einen Joke gibt es doch noch... wie ihr wisst habe ich ja ein tatoo auf der brust ( microfon und " fliegende Noten") .... da haben die doch echt wetten abgegeben... welcher Song das sein soll;))) hahahah also so was;)))

Bearbeitet von Sille am 17.01.2014 17:09:06


Klasse!
Und danke, dass du das so ausführlich beschrieben hast. :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:


sehr gern;) ... ich denke... das so ein erfahrungs bericht nicht gleich geahndet wird ;)))

Sille


Erfahrungsberichte sind ja ok.

Was nicht in Ordnung ist, sind Behandlungsvorschläge und Therapieanleitungen u.ä..

Sille, schön dass es Dir besser geht.

Gruß

Highlander


genau deswegen habe ich das so geschrieben!!!

ich möchte anderen helfen... auch diesen schritt zu wagen... und ich bin so verdammt blöd gewesen... über zwanzig jahre;((((

jetzt bin ich schon echt fit dabei... allerdings etwas heiser, da ich viel durch den mund atmen muss....
aber ich habe auch schon so strecken... das ich ca. eine std. meine ^^neue nase^^ benutzen kann;) rofl


Danke @Highlander, jeder genesungs wunsch pushed einen nach vorn;)


Sille


@Sille: das hört sich ordentlich heftig an!

Gute Besserung weiterhin und "Hut ab" - deine Beschreibung ist Weltklasse!


Schnell noch mal eingeloggt....


@Sille: Eine tolle Beschreibung hast du geliefert, mit Humoreinlage... :D Ich freue mich, daß es dir nun besser geht und wünsche dir weiterhin alles Gute, Tapferle!!!!
:daumenhoch:
Ich denke, du hast anderen Mut gemacht, die ähnliche Probleme haben.
Und schön, daß es noch solche Ärzte gibt, die auf den Patienten persönlich eingehen können, bzw. Zeit dafür haben. Super! Hutab vor Arzt, Helfern(innen) , Personal und vor dir! :blumen:

hey leute.... macht mal halblang ... werde sonst noch rot .... :wub:

Wisst ihr... ich war eben so bescheuert, das ich so lang gewartet habe;/ das verzeih ich mir nie!!!! :wallbash:


Morgen kommt noch mal etwas dazu... dann geht es zum " stützpfeiler" entfernen... hmmm dann bekomme ich noch mehr luft... das ist cool;)

By the way... diese spülungen mache ich regel mässig... das befreit echt total!!!


Sille


danke an die Mods... das ich das so schreiben darf.....

:schleimer:


Montag morgen... die Silikon Platten sollen raus;( hmmm... mein Doc ist heute nicht da. das wusste ich aber...

Nun, also rein zu dem Kollegen, der mir nicht ganz so sympatisch ist..... aber ich muss den nicht heiraten;)

Er ist ruppiger... gefällt mir nicht , bin ich mal ehrlich;( Okay... er will mir eine Lokale Betäubung geben

*** Stirn abwisch ***

also Tamponade in die Nasenlöcher rein gestopft!!!!... da ist ein Narkosemittel drauf... viel zu viel, denn im gleichen

Moment merke ich , wie mein Kehlkopf auch betäubt wird, da das Zeuch durch die Nase abläuft.....Prima;(

10 min später... er ruft mich auf.... nett und gefühlvoll ist was anderes;( :heul:

zwei ( ich denke) schnitte später bin ich die platten los ( hurraaahhhh ) ...Er saugt noch mal ab, aber dank der
Betäubung geht es einiger maßen...

Es schaut sich noch mal das ganze OP feld mit einer art Lampen Kamera an... und sagt , alles super!!!

:sabber:

Gut, ich kann gehen... soll aber ab jetzt zwei mal am Tag nasenspülungen machen ( mach ich doch schon die ganze woche ??? :pfeifen: )

Auch bekomme ich ein Rezept für ein Cortison haltiges nasenspray .... okay... vor lauter stress habe ich vergessen zu fragen ob ich davon süchtig werden kann... dann wandert das gleich in die tonne;(

Nun... Donnerstag muss ich noch mal zum absaugen....


:pfeifen: never ending story


Sille



Kostenloser Newsletter